Patienten

Beiträge zum Thema Patienten

LokalesSZ
Keine Untersuchungen mehr in zwei Arztpraxen in Wenden:  Theo Scheidtmann und Dr. Christian Mengel schließen die Pforten zu ihren Praxen – Nachfolger sind nicht in Sicht.

Ärztemangel auf dem Land
Wendener Patienten in Sorge

hobö Wenden. Das Thema ist nicht neu, erhält aber in der Gemeinde Wenden eine dramatische Entwicklung: der Ärztemangel auf dem sogenannten Land. Gleich zwei Hausarztpraxen im Zentralort der Kommune schließen zum 30. November. Interessenten für eine Übernahme gibt es derzeit nicht, womit all die Patienten, die bisher von Theo Scheidtmann und Dr. Christian Mengel ärztlich betreut wurden, nunmehr einen neuen Hausarzt bzw. eine neue Hausärztin suchen müssen. Das bereitet vielen Patienten Sorge....

  • Wenden
  • 14.10.20
LokalesSZ
Gleich zwei Ärzte schließen Ende November ihre Praxen in Wenden. Nachfolger konnten beide nicht finden.

Kein Nachfolger gefunden
Zwei Ärzte in Wenden schließen ihre Praxis

hobö Wenden. „Erhalte dein Leben, alles andere kannst du verlieren.“ Mit diesem Zitat umschreibt Dr. Christian Mengel im Gespräch mit der SZ den wichtigsten Grund für die Entscheidung, seine Praxis zu schließen. Am 30. November sperrt der Facharzt für Allgemeinmedizin die Türen an der Bergstraße 2 in Wenden zu – für immer. „Dabei wollte ich sehr gerne noch fünf Jahre weitermachen“, betont Mengel resigniert. Die Corona-Pandemie sei der Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe,...

  • Wenden
  • 14.10.20
LokalesSZ
„Gemeinsam für eine flächendeckende hausärztliche Versorgung in Kreuztal“ ist auf den Autos zu lesen, die den Familydocs von der Stadt zur Verfügung gestellt werden. Hausärzte aus Kreuztal und Dahlbruch monieren u. a., so werde der Eindruck „einer alleinigen Leistungsfähigkeit der Gemeinschaftspraxis erweckt“.

Kreuztaler Hausarzt-Unmut
Kiß nimmt innovative Ideen mit Kusshand

sz/nja Kreuztal.  „Mit großer Verwunderung“ hat Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß die kritischen Worte der neuen hausärztlichen Kooperationsgemeinschaft Kreuztal – oberes Ferndorftal – Dahlbruch“ zur Kenntnis genommen. Wie ausführlich berichtet, fühlen sich die darin vereinten Mediziner aus Kreuztal und Hilchenbach von der Kindelsbergkommune ungerecht behandelt. Stein des Anstoßes: Die kommunale Unterstützung der Gemeinschaftspraxis „Familydocs“. Kiß bezieht nun selbst schriftlich Stellung in...

  • Kreuztal
  • 12.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.