Paul Breuer

Beiträge zum Thema Paul Breuer

KulturSZ
Paul Breuer ist stolz auf die Kreutter-Collage an seiner Hauswand. Er erwarb das Werk vor gut sechs Jahren bei einer Auktion.
3 Bilder

"Eingeschlossen"
Kreutter-Collage aktueller denn je

ph Geisweid/Bad Berleburg.  Aus dem wachsblassen Gesicht starrt ein gläsernes Augenpaar durch einen Schlitz im Holzgebälk. Es verrät Angst, Verzweiflung, Ohnmacht. Neben den Augen sind lediglich Brauen und ein Stück Nase hinter der Verbarrikadierung zu erkennen. Doch man erkennt auf den ersten Blick: Dieser Mensch ist gefangen, er kann nicht (aus sich) heraus. Es ist kein fröhliches Bild, das sich dem Betrachter da bietet. Es will auch nicht in den eher unbeschwerten Reigen von Skulpturen...

  • Bad Berleburg
  • 18.01.21
  • 324× gelesen
LokalesSZ
Historiker Olaf Wagener, „Burgherr“ Paul Breuer und Rektorin Tanja Schwenke (sitzend, v. l.) und die Heimat-AG der Johannland-Grundschule präsentieren Konrad, das Eichhörnchen.

Wasserburg Hainchen
Aufwertung zur Tagungs- und Bildungsstätte

js Hainchen. An- und Umbauten, Erweiterungen, Nutzungsänderungen – all das hat die Wasserburg Hainchen in den Jahren seit ihrer Ersterwähnung 1290 in trutziger Geduld über sich ergehen lassen. Neue Herausforderungen gab es zuhauf, stets galt es für sie, mit der Zeit zu gehen. Und das soll sie auch in Zukunft. Der Siegerländer Burgenverein als Eigentümer der 3 Hektar großen Anlage hat im vergangenen Jahr mit der Umgestaltung des Außengeländes in einen Erlebnispark um die Weiterentwicklung seines...

  • Netphen
  • 11.09.20
  • 505× gelesen
Kultur
Das Projekt, die Märchenoper „Das Mooselfchen“ zum Auftakt der Veranstaltungsreihe des Kulturforums Netphen auf der Wasserburg Hainchen am 1. September uraufzuführen, stellten Dr. Ingeborg Längsfeld (1. Vorsitzende des Kulturforums), Ortsbürgermeister Franz Kringe, Elena Maria Runft (Geschäftsführerin des Kulturforums), Kunstschul-Leiterin Heidrun Fincks, Paul Breuer (1. Vorsitzender des Siegerländer Burgenvereins) und Matthias Merzhäuser (Musikschulleiter und Opern-Chorleiter, v. l.) vor.

Märchenoper „Das Mooselfchen“ wird uraufgeführt
Weltpremiere auf der Wasserburg

la Hainchen. Die Wasserburg Hainchen mit ihrem Natur-Ambiente verändert sich: innen und außen und auch konzeptionell. Sie wird sich, so Paul Breuer, 1. Vorsitzender des Siegerländer Burgenvereins, noch mehr für alle relevanten Bevölkerungsschichten öffnen, damit auch für die Kultur. Und dieser Wandel wird gleich mit einem Paukenschlag eröffnet. Am Sonntag, 1. September, 16 Uhr, wird es im Schlosshof eine Weltpremiere geben: die Uraufführung der Märchenoper „Das Mooselfchen“, die auf Texten der...

  • Netphen
  • 13.07.19
  • 685× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.