Peer Ball

Beiträge zum Thema Peer Ball

KulturSZ
Niklas Kirschey als „Junges Opfer“ in der  szenischen Ausstellung, die im Dezember  2019 im Bruchwerk-Theater unter dem Titel „Fremde.Heimat. Erinnerung“ gezeigt wurde.
4 Bilder

Menschen tun Zwang an
Junges Theater zeigt „Fremde.Heimat.Erinnerung“

gmz Siegen. Der Anlass ist zwar nicht der Krieg in der Ukraine, aber irgendwie passt die Initiative des Jungen Theaters Siegen, zusammen mit der Hoppmann Stiftung – Demokratie im Alltag, der Martinikirchengemeinde und des Aktiven Museums Siegen leider nur zu gut in unsere Tage. Krieg, Kriegsgeschrei und all die menschenentwürdigenden Umstände, Verhaltens- und Denkweisen, die damit einhergehen, sind wieder Realität, sind „medial verfüg- und erlebbar“. Aus (noch) sicherer Distanz, aber mit...

  • Siegen
  • 08.03.22
KulturSZ
Herr und Frau Biedermann (Niklas Kirschey, Caro Greim) laden die Brandstifterinnen (Isabell Schreiber, Jenni Baum Chacon) selber ein, da mochte Butler Heinrich (Hannes Wagener) noch so skeptisch sein, der Benzingeruch ist längst spürbar: eine feine Parabel im kleinen Theater Lÿz.

"Biedermann und die Brandstifter"
Junges Theater Siegen: Lunte gerochen - und dann?

ne Siegen. Kassandra war auch so eine griechisch-tragische Gestalt: eine Wahrsagerin, die vom Schicksal geschlagen wurde, indem niemand je ihren Weissagungen und Prophetien Glauben schenken wollte. Dem Chor aus Presseleuten des am Dienstagabend im Kulturhaus Lÿz präsentierten Schauspiels „Biedermann und die Brandstifter“ ergeht es ebenso: Seine Kommentare, seine Schlagzeilen, die warnen, aufrütteln, dokumentieren, hängen zwar an der Wand oder werden von allen Seiten in tutti ins bestens...

  • Siegen
  • 15.12.21
KulturSZ
Bevor „Lysistrata“ Corona-bedingt zu einem Hörspiel umgearbeitet wurde, wurde im Bruchwerk-Theater das Stück geprobt.
Video 7 Bilder

Junges Theater startet wieder / Angebote bei Ferienspielen
„Wir müssen planen“

gmz Siegen. „Sie lassen sich nicht mehr linken!“ Sie, das sind die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die als Mitglieder des Jungen Theaters Siegen in den verschiedenen Theater- und Werkstattgruppen unterwegs sind und Kultur erleben und kulturelle Angebote (mit-)gestalten wollen. 40 bis 50 junge Menschen zwischen acht und circa 30 Jahren, neben den teils etwas älteren Gründern und Leitern der Gruppen, sind im Jungen Theater engagiert. Und sie lassen sich nur noch ungern „linken“, also...

  • Siegen
  • 13.07.21
Kultur
Erst Corona-Blues und dann auch noch Regen: die Teilnehmer an der Challenge des Jungen Theaters Siegen bei der Preisverleihung im Schlossgarten.

Junges Theater Siegen prämiert Online-Videoclip-Challenge
„Decke auf’n Kopf“

sz Siegen. Eigentlich hat das Junge Theater Siegen eine Gruppe 50 bis 60 von engagierten Kindern und Jugendlichen, die zusammen mit den Theaterpädagoginnen und -pädagogen Theaterstücke vorbereiten und andere kreative Projekte bearbeiten. Die Corona-Schutzmaßnahmen und die verschiedenen Lockdowns haben diese Möglichkeiten in Präsenz stark eingeschränkt oder unmöglich gemacht, aber  schließlich die Aktivitäten mit teils großem Erfolg in den Online-Bereich verlagert. Junges Theater schrieb...

  • Siegen
  • 27.05.21
KulturSZ
Hatte einen guten Anfang genommen, kann aber erst nach den Sommerferien weitergehen: die Gruppe Kunterbunt, ausgebremst von Corona.
3 Bilder

Junges Theater Siegen arbeitet vor allem online
"Anders" wird "kreativ"

ciu Siegen. Schwierig: Theater ohne Berührung, ohne Zuspiel, Anspiel, ohne das Dynamische eines Miteinanders von Aktion und Reaktion. Noch schwieriger: alternative Formen zu finden, mit denen auch Kinder und Jugendliche aus der Distanz gut erreicht und eingebunden werden können. Das ist das Problem, dem sich der Verein Junges Theater Siegen in der Corona-Krise stellen muss und auch stellt. Mit unterschiedlichen Ergebnissen und, damit verbunden, auch weiteren Herausforderungen. Denn, was sich im...

  • Siegen
  • 24.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.