Personal

Beiträge zum Thema Personal

LokalesSZ-Plus
Mithilfe neuer Strukturen soll die Effizienz in Sachen Digitalisierung gesteigert werden.

Neuer Landrat im Kreis Olpe plant zusätzliche Stellen
Mehr Personal für Digitalisierung

win Olpe. Mehrere neue Stellen möchte Landrat Theo Melcher (CDU) kurz nach seinem Dienstantritt einrichten. Er erklärte am Montag den Mitgliedern des Kreisausschusses: „Ich weiß, dass das schwerfällt in Zeiten, in denen aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten unsere Städte und Gemeinden damit mehr belastet werden müssen.“ Er habe allerdings mit allen Bürgermeistern im Vorfeld darüber gesprochen und sei auf Verständnis gestoßen, dass die Personalaufstockung sein müsse. Digitalisierung...

  • Stadt Olpe
  • 02.12.20
  • 40× gelesen
LokalesSZ-Plus
Insgesamt 60 Mitarbeiter des Erndtebrücker Eisenwerks sollen den Standort Erndtebrück verlassen. Dies allerdings soll ohne Kündigungen vonstatten gehen – und im Zuge des Reorganisationsprogramms auf freiwilliger Basis.

EEW-Gruppe führt Gespräche mit 60 Mitarbeitern im Stammwerk
Trennungen sollen freiwillig sein

tika Erndtebrück. Das Erndtebrücker Eisenwerk hat die letzte Phase des Reorganisationsprogramms der Unternehmensgruppe für die Werke in Siegen-Wittgenstein eingeleitet. Aufgrund der wirtschaftlich negativen Entwicklung hatte die EEW-Gruppe dieses im vergangenen Jahr – in enger Abstimmung mit dem Betriebsrat sowie der Gewerkschaft IG Metall – in die Wege geleitet, um eine Basis für die Zukunft zu legen. In einem ersten Schritt hatte die Gruppe die dauerhafte Schließung von EEW Pickhan in...

  • Erndtebrück
  • 24.11.20
  • 4.604× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Corona-Lage in der Region ist bisher entspannt, die Krankenhäuser sehen sich gerüstet.  Die Kapazitäten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen – im Bild die Intensivstation des DRK-Krankenhauses Kirchen – sind allerdings limitiert.

Corona-Lage in der Region noch entspannt
Keine Engpässe bei Betten und Personal

tika  Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Kirchen. Die Zahlen steigen, bundesweit herrscht Alarmbereitschaft – die zweite Welle der Corona-Pandemie beschäftigt nicht nur Politik und Wirtschaft, sondern beansprucht das Gesundheitswesen in einer nie zuvor dagewesenen Form. Noch ist vollkommen unklar, wie sich Inzidenzwert und Fallzahlen in den kommenden Wochen entwickeln – die Krankenhäuser in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen wappnen sich jedoch. Im Kreis Siegen-Wittgenstein befinden...

  • Siegen
  • 03.11.20
  • 472× gelesen
LokalesSZ-Plus
Im zweiten Lockdown soll die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen strenger kontrolliert werden. Das haben die Kanzlerin und der Bundesinnenminister erklärt. Für die dünn besetzten Ordnungsämter ist das eine große Herausforderung.

Lockdown: Zu wenig Personal im Ordnungsamt
Bademeister auf Corona-Streife

tile Siegen/Kreuztal. Die am Mittwoch beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen Corona und die angekündigten schärferen Kontrollen stellen die Ordnungsämter der Städte und Gemeinden vor weitere Herausforderungen. Die Personaldecke ist ohnehin schon zu dünn, um die Einhaltung der bereits bestehenden Vorgaben flächendeckend zu kontrollieren. In den vergangenen Wochen wurde daher bereits aufgestockt, Mitarbeiter wurden hierfür aus anderen Bereichen der Verwaltungen ganz oder zum...

  • Siegen
  • 29.10.20
  • 3.419× gelesen
LokalesSZ-Plus
Personalchef der Stadt Siegen, Dirk Helmes, hat viel Lob für die Mitarbeiter in der Coronazeit übrig: „Ich bin stolz auf das Team der Stadtverwaltung Siegen.“

Stadtmitarbeiter bewältigen Coronazeit ohne Murren
Krankentage nicht ungewöhnlich hoch

mir Siegen. Was hat das Coronavirus in der Stadtverwaltung Siegen personell verändert? Gab es Probleme? Wie hoch oder niedrig waren die Krankmeldungen? Alles Fragen der FDP, Personalchef Dirk Helmes hat sie im Rat ausführlich beantwortet. Und die Gelegenheit zum Lob genutzt: „Ich bin stolz auf das Team der Stadtverwaltung Siegen.“ Mit Elan, Empathie und Engagement hätten sich alle eingebracht, ohne Murren, ohne Blockade, ohne Protest. Ohne Improvisation geht es nichtEs sei improvisiert und...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 171× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Grünen fordern es schon länger, nun denkt auch die CDU  darüber nach, einen städtischen Klimaschutzmanager für Kreuztal einzustellen.

Auch CDU will Klimaschutzmanager
"Klima" gleich mehrfach Thema

nja  Kreuztal. Der Stellenplan der Stadt Kreuztal passierte jüngst mit breiter Mehrheit den Rat. In den Stellungnahmen der Politik spielte das Stichwort „Klima“ gleich in mehrfacher Sicht eine Rolle. Nur die Grünen stimmten dagegen.  Bei „netto 24 Mill. Euro Personalkosten ist eine restriktive Personalwirtschaft unumgänglich“, befand SPD-Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Schleifenbaum mit dem Hinweis: Dies dürfe nicht auf dem Rücken der Beschäftigten geschehen. Diesem Credo trage der...

  • Siegen
  • 06.03.20
  • 252× gelesen
Lokales
Bis es soweit ist, dass das neue Kennzeichen am Wagen prangt, kann es in Siegen manchmal ganz schön lang dauern.

Kfz-Zulassungsstelle
Quälend lange Wartezeiten

ihm Siegen. Eigentlich ist der Ausschuss für Finanzen, Personal und Liegenschaften des Kreises nicht für emotionale Extravaganzen bekannt. Am Donnerstagabend aber schwoll Hans Peter Kunz (FDP) für ein paar Minuten regelrecht der Kamm. Er berichtete nämlich über seine Erlebnisse in der kreiseigenen Kfz-Zulassungsstelle am Vormittag. Zwei von sechs Schaltern besetzt, ein proppenvoller Warteraum und sage und schreibe 70 Minuten Wartezeit, bis er sein Anliegen am Schalter vortragen konnte. „Dann...

  • Siegen
  • 28.06.19
  • 567× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.