Personalmangel

Beiträge zum Thema Personalmangel

LokalesSZ
Die Intensivstationen der Krankenhäuser sind voll, dazu herrscht auch noch ein problematischer Mangel an Personal.

Ausgeschöpfte Kapazitäten in Krankenhäusern
Operationen müssen verschoben werden

tip Siegen/Hilchenbach. Corona-Patienten aus anderen Bundesländern können grundsätzlich in NRW-Krankenhäusern aufgenommen werden. Das hat der Landtag am Freitag beschlossen. Für zwei der drei großen Siegener Kliniken ist das aktuell aber kein Thema: Sie sind bereits jetzt komplett ausgelastet. „Unsere Intensivkapazitäten sind ausgeschöpft“, meldet das Jung-Stilling-Krankenhaus. „Wir sind bis unters Dach voll“, teilt das Marienkrankenhaus mit. ,,Klar eine Pandemie der Umgeimpften'' Dort ist die...

  • Siegen
  • 26.11.21
LokalesSZ
Es kommt vor, dass eine Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis zeitweise unbesetzt bleibt. Im AK-Kreis gibt es laut Kassenärztlicher Vereinigung aber überdurchschnittlich viele Öffnungsstunden.

Kassenärztliche Vereinigung im Dialog mit Kreisausschuss
Personalprobleme beim Bereitschaftsdienst

dach Kreis Altenkirchen. Nachts gibt’s einen Hausarzt nur noch in Hachenburg: Das ist für Patienten die Quintessenz der Reform des ärztlichen Bereitschaftsdienstes im Raum Westerwald, die seit dem 4. Oktober greift. Über die Umsetzung hatte es im Vorfeld allerhand Diskussion gegeben, vor allem über die Kommunikation der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Am Montag nun stellten sich KV-Vertreter den Fragen des Kreisausschusses. Zunächst aber legte Pressesprecher Dr. Rainer Saurwein dar, welche...

  • Betzdorf
  • 26.10.21
LokalesSZ
Die Feuerwehr Wilnsdorf ist für Einsätze am Tag zu dünn besetzt. Der Brandschutzbedarfsplan sieht nun Maßnahmen vor, dies zu ändern.

Freiwillige Feuerwehr
In Wilnsdorf ist die Personaldecke zu dünn

tip Wilnsdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Wilnsdorf ist mit ihren elf Einheiten rechnerisch mit insgesamt 300 Einsatzkräften personell breit aufgestellt – zu diesem Ergebnis kommt der in dieser Woche vom Rat der Gemeinde verabschiedete Brandschutzbedarfsplan, der bis 2025 gelten soll. Probleme gibt es allerdings in den Ortsteilen Obersdorf, Rudersdorf und Wilnsdorf. Die Personaldecke in Wilnsdorf ist zu dünn, um die sechs Fahrzeuge besetzen zu können. Christian Rogalski Leiter der Wilnsdorfer...

  • Wilnsdorf
  • 02.10.21
Lokales
Eine kindgerechte Betreuung ist personalintensiv. Doch in vielen Kitas fehlen Fachkräfte.

Allein der evangelische Kirchenkreis hat aktuell 38 Stellen zu besetzen
In den Kitas fehlen Fachkräfte

tip/szSiegen. Zwei Studien zur frühkindlichen Bildung sehen bei der Personalausstattung der Kitas bundesweit erhebliche Defizite. Die Pandemie hat den Personalmangel in den Kindertagesstätten dabei noch verschärft. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von 4466 Kitaleitungen hervor, die die Gewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE) vorgestellt hat. Eine erhebliche Fachkräfte-Lücke sieht auch eine Prognose der Bertelsmann Stiftung. Die Bertelsmann Stiftung prognostiziert, dass bis...

  • Siegen
  • 25.08.21
Lokales
Gastronomie wird es in der Bad Berleburger "Schloss-Schänke" vorerst nicht geben. Die Eigentümer übernehmen die Räumlichkeiten zunächst in Eigenregie, mittelfristig soll aber ein neues Konzept her.

Ungewisse Zukunft in Bad Berleburg
Schloss-Schänke wird nicht wieder verpachtet

sz/vö Bad Berleburg. Die Corona-Krise fordert ihr nächstes Opfer – und reduziert das gastronomische Angebot in Bad Berleburg erneut: Die Schloss-Schänke wird zunächst nicht wieder verpachtet, kündigen die Wittgenstein-Berleburg‘sche Rentkammer sowie der bisherige Pächter der „Schänke“, Michael Kavanozies, in einer gemeinsamen Presseerklärung an. Damit steht einer der wohl schönsten Gastronomiebetriebe mit der unverwechselbaren Atmosphäre des Schlossgemäuers erst einmal leer – zumindest...

  • Bad Berleburg
  • 04.02.21
LokalesSZ
Still ruht das Becken: Hinter den Kulissen des Freibads Hilchenbach aber laufen längst die Überlegungen für die herausfordernde Sommersaison. Foto: Jan Schäfer

Freibad Hilchenbach vor herausfordernder Saison
Personalengpass am Beckenrand

js Hilchenbach. Selbst wenn der Winter bislang eher mild ausfällt – an Badebetrieb ist im Hilchenbacher Freibad noch lange nicht zu denken. Gedanken machen müssen sich die Verantwortlichen aber durchaus, wie das Badevergnügen in der traditionsreichen Badeanstalt im Sommer 2020 ermöglicht werden kann. Herausfordernd dürfte es sein, das zeichnet sich ab. Schon seit Jahren versuchen die Stadt als Eigentümerin und der TuS Hilchenbach, mit Personalengpässen klarzukommen. Ohne das enorme Engagement...

  • Hilchenbach
  • 06.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.