Peter-Paul-Rubens-Gymnasium

Beiträge zum Thema Peter-Paul-Rubens-Gymnasium

LokalesSZ
Auch vor dem finalen Ratsbeschluss zur Schließung des PPR zeigten am Mittwoch zahlreiche Schüler, was sie von dieser Entscheidung halten.

Siegener Rat beschließt mehrheitlich sukzessive Schließung
Rettungsrufe für PPR nicht erhört

js Siegen. Der Kampf ums Überleben des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums ist verloren. Auch wenn die Eltern in den vergangenen Tagen noch einmal per Brandbrief versucht haben, die politischen Entscheidungsträger der Stadt Siegen umzustimmen. Auch wenn am Mittwoch nochmals eine stattliche Schülerzahl vor den Eingangstoren der Siegerlandhalle für den Erhalt ihrer Ganztagsschule mit Schildern und Transparenten, mit Trillerpfeifen und Trommelschlägen demonstriert hat: Der Rat schloss sich mit breiter...

  • Siegen
  • 22.09.21
LokalesSZ
Umbau in der Siegener Schullandschaft: Das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium soll sukzessive auslaufen. Der Schulausschuss bekräftigte am Dienstag seine Empfehlung an den Rat.

Scharfe Kritik an Direktor Dieter Fischbach
Abgang für das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium Siegen

js Siegen. Das Säbelrasseln des Schulleiters hat nicht geholfen, der Protest von Eltern und Schülern auf der Siegbrücke blieb ohne Erfolg – und auch das Schreiben eines Anwaltsbüros, das an die Ratsfraktionen adressiert war, konnte die Weichenstellung aus dem Juni nicht mehr rückgängig machen: Das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium (PPR) soll zum kommenden Schuljahr keine weiteren 5. Klassen mehr bilden und peu à peu auslaufen. Den notwendigen Beschluss soll am kommenden Mittwoch, 22. September, der...

  • Siegen
  • 14.09.21
Lokales
Der Schulausschuss soll seine vor der Sommerpause ausgesprochene Empfehlung bekräftigen, das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium sukzessive auslaufen zu lassen. Dagegen hatten Schüler vor einiger Zeit protestiert (Foto). Nach einem Brandbrief des Schulleiters melden sich jetzt die Gesamtschulen zu Wort.

Nach Brandbrief des PPR-Schulleiters
Gesamtschulen melden sich zu Wort

sz Siegen/Kreuztal/Freudenberg. Am Dienstag, 14. September, geht es ans Eingemachte für das Siegener Peter-Paul-Rubens-Gymnasium (PPR). Der Schulausschuss soll noch einmal seine vor der Sommerpause ausgesprochene Empfehlung für einen Ratsbeschluss bekräftigen, keine neuen Fünftklässler mehr an der Schule auf dem Rosterberg aufzunehmen und diese sukzessive auslaufen zu lassen. Dagegen hatte PPR-Direktor Dieter Fischbach in der vergangenen Woche mit einem Brandbrief an Rat und Öffentlichkeit...

  • Siegen
  • 13.09.21
Lokales
PPR-Schüler und -Eltern machten mobil: An einem Infostand in der Siegener Innenstadt setzten sie kurz vor der Schulausschusssitzung ein Zeichen für den Erhalt ihres Gymnasiums.

Auslaufen des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums
PPR kämpft vor Schulausschusssitzung

roh Siegen. Peter Paul Rubens, der Namensgeber des Ganztagsgymnasiums am Rosterberg in Siegen, war für seine herausstechenden Inszenierungen der Portraitmalerei bekannt, die sich insbesondere durch ein hohes Maß an Lebendigkeit und Unmittelbarkeit auszeichneten. Genau diese Eigenschaften versuchten am Samstag Schüler und Eltern des PPR in ihrer kritischen Sicht auf die „unsinnige schleichende Schulschließung“ in ihrer Argumentation gegenüber Passanten auf der Siegbrücke herauszuarbeiten. „Wir...

  • Siegen
  • 12.09.21
LokalesSZ
Schulleiter Dieter Fischbach geht in die Offensive und möchte den Beschluss zur Schließung des PPR noch abwenden.

Peter-Paul-Rubens-Gymnasium gibt sich kämpferisch
Ein Stückchen vom Gesamtschulkuchen soll her

js Siegen. Die finale Entscheidung über die Zukunft des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums (PPR) steht bevor – am kommenden Dienstag soll der Siegener Schulausschuss dem Rat für seine Sitzung am 22. September empfehlen, die Ganztagsschule auf dem Rosterberg schrittweise auslaufen zu lassen. Der PPR-Schulgemeinde lassen diese Aussichten keine Ruhe – sie gibt sich kampfbereit, um das Ruder kurz vor knapp möglichst noch herumreißen zu können. Schulleiter Dieter Fischbach richtet sich in einem aktuellen...

  • Siegen
  • 09.09.21
LokalesSZ
Könnte hier - am Standort des jetzigen Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums - eine Gesamtschule entstehen? Gut denkbar, aber mit Hürden gespickt ...

Peter-Paul-Rubens-Gymnasium am Rosterberg
Plan für nächste Gesamtschule am Horizont

mir Siegen. Es bleibt beim sukzessiven Auslaufen des PPR-Gymnasiums am Rosterberg, der Hauptausschuss hat das am Mittwoch mit breiter Mehrheit nochmals bestätigt. Die Variante „Teilstandort des Löhrtor-Gymnasiums“ ist damit vom Tisch. Ob aber die gerade erst aufgenommenen Fünftklässler am Rosterberg tatsächlich ihr Abi absolvieren, scheint fraglich: „Das muss die Schulaufsicht in ein paar Jahren entscheiden“, tat Dezernent Andree Schmidt kund. Womöglich wird vorher schon neu diskutiert: Weil...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
In der letzten Juniwoche machten sich die Schüler des PPR für den Erhalt ihrer Schule stark – eine dauerhafte Zukunft hat sie jedoch nicht.

Löhrtor für einige Jahre vierzügig
PPR Siegen muss nicht sofort schließen

js Siegen. Für immer bleiben wird es zwar nicht, das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium (PPR) auf dem Rosterberg muss nicht schon im kommenden Jahr seine Pforten schließen. Sollte der Siegener Rat am 22. September den entsprechenden Beschluss fassen, dann darf das Ganztagsgymnasium im kommenden Schuljahr zwar keine neuen Fünftklässler aufnehmen – es läuft vielmehr sukzessive aus. Diesen Kompromiss hatte der Schulausschuss mehrheitlich empfohlen, nachdem zunächst auch die Schließung der Schule nach...

  • Siegen
  • 31.08.21
Lokales
Einzelne besonders herrausragende Leistungen wurden mit Stipendien und Würdigungen wissenschaftlicher Institutionen geehrt.

Die Absolventen des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums
Feierliche Zeugnissübergabe in der Siegerlandhalle

sz Siegen. In Präsenz konnten die Abiturientinnen und Abiturienten des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums im Rahmen einer üppigen Feierstunde jetzt ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen ihrer Leistungskurslehrkräfte entgegennehmen. Dafür war der große Saal der Siegerlandhalle zur Verfügung gestellt worden. Grund zum Feiern gab es genug: Gut 20 Abschlüsse trugen eine 1 vor dem Komma, was in einzelnen besonders herausragenden Fällen Stipendien und weitere Würdigungen wissenschaftlicher Institutionen...

  • Siegen
  • 13.07.21
LokalesSZ
Rund 200 Schüler des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums haben sich vor der Siegerlandhalle versammelt, um gegen eine mögliche Schließung "ihres" Gymnasiums zu demonstrieren.
Video 7 Bilder

Demo bleibt unerhört: PPR soll auslaufen
Politik bleibt standhaft

js Siegen. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Schule klaut!“ Mit einem starken Auftritt stellten am Dienstagnachmittag gut und gerne 200 Schüler des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums vor der Sitzung des Siegener Schulausschusses in der Siegerlandhalle klar, was sie erwarten: Ihre Schule soll nicht geschlossen werden. Oder, wie Annika Herling vom Schülersprecherteam es auf den Punkt bringt: „Das PPR soll eine Chance bekommen zu zeigen, was es ausmacht. Wir möchten zeigen, wer wir sind und...

  • Siegen
  • 29.06.21
LokalesSZ
Die Stadt Siegen wird dem Schulausschuss empfehlen, sich auf die Schließung des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums einzustimmen und dem Rat eine entsprechenden Beschlussvorschlag in der Septembersitzung zu unterbreiten.
2 Bilder

Debatte um Siegener Schulschließung
PPR möchte sich noch beweisen

js Siegen. Ausgesprochen hitzig dürfte der letzte Dienstag vor den Sommerferien ausfallen; vielleicht nicht ganz so im Bezug aufs Wetter, eher noch beim EM-Deutschlandspiel – ganz sicher aber vor und in der Siegerlandhalle. Dort wird die Stadt Siegen dem Schulausschuss empfehlen, sich auf die Schließung des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums einzustimmen und dem Rat eine entsprechenden Beschlussvorschlag in der Septembersitzung zu unterbreiten. Das lässt die Betroffenen alles andere als kalt: Die...

  • Siegen
  • 28.06.21
Lokales
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

BIS AUF WEITERES
Ach, mein Rosterberg

Klak-klak-klak machte es am Morgen, Klak-Klak-Klak am Vormittag, Klak-Klak-Klak die ganze Zeit. Verursacher war der junge Navid Kermani, dem es erlaubt war, angesichts seiner Sauklaue im Unterricht eine Schreibmaschine zu benutzen. Klak-klak-klak war nicht nur irgendein nervtötendes Geräusch, es war der Soundtrack der Toleranz. Ermöglicht durch das noch nicht von Rubens okkupierte Gymnasium Am Rosterberg, meiner alten Schule. Einer Schule, die nun bald Geschichte ist. Eine zwangsläufige...

  • Siegen
  • 26.06.21
LokalesSZ
Es greift Unruhe am Löhrtor-Gymnasium um sich: Eltern fragen derzeit zuhauf Lehrern Löcher in den Bauch, ob das traditionsreiche GaL in seiner bewährten pädagogischen Konzeption Bestand hat.

Im Falle einer PPR-Schließung
Löhrtor erteilt Fusionsplänen Absage

mir Siegen. Die gröbsten Corona-Sorgen sind vorbei, an den Schulen ist der Alltag zurück, da taucht eine neue Schuldiskussion auf: Dem Peter-Paul-Rubens-Gymasium droht die Schließung, im Hintergrund wird an einer vierten Gesamtschule gebastelt - mit Verlaub, der Standort auf dem Rosterberg könnte dafür passen. Parallel greift Unruhe am Löhrtor-Gymnasium um sich: Eltern fragen zuhauf Lehrern Löcher in den Bauch, ob das GaL in seiner bewährten pädagogischen Konzeption Bestand hat? Oder muss das...

  • Siegen
  • 26.06.21
Lokales
Peter Paul Rubens soll weichen: Die Siegener Stadtverwaltung schlägt die Schließung des Ganztagsgymnasiums auf dem Rosterberg vor.

Stadt Siegen schlägt PPR-Schließung vor
Tage des Ganztagsgymnasiums sind gezählt

js Siegen. Eine große Überraschung ist es nicht, ein großer Einschnitt aber steht bevor: Die Siegener Stadtverwaltung schlägt der Politik vor, das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium auf dem Rosterberg zu schließen. Der Schulausschuss soll am 29. Juni darüber beraten, die Entscheidung fällt am 22. September im Rat. Noch vor dem Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2022/23 solle Klarheit bestehen, welche Schulen künftig zur Verfügung stehen, erklärt Schuldezernent André Schmidt den zeitlichen Druck. ...

  • Siegen
  • 18.06.21
Lokales
Auf der Morgenröthe könnten nach Auffassung der FDP zwei Siegener Gymnasien zusammengelegt werden.

Zu früh für vierte Gesamtschule
FDP will zwei Gymnasien fusionieren

sz/js Siegen. In diesem Sommer muss die Stadt Siegen einen Wegweiser finden: Wie soll die Landschaft ihrer weiterführenden Schulen in naher Zukunft gestaltet werden? Kann sie die von CDU und SPD gewünschte vierte Gesamtschule einrichten? Wird sie sich von einem ihrer Gymnasien verabschieden müssen? Ende Juni dürfte die Diskussion wieder Fahrt aufnehmen im Schulausschuss, die Verwaltung hat Daten und Zahlen versprochen. Passend dazu meldet sich jetzt abermals die FDP zu Wort. Sie schlägt vor,...

  • Siegen
  • 11.06.21
Lokales
Rechnung mit roten Zahlen: Ein drittes Anmeldeverfahren mit elf Eingangsklassen für vier Gymnasien kann sich die Stadt Siegen nicht erlauben.
2 Bilder

Anmeldezahlen zum zweiten Mal in Folge unter dem Soll
"Blauer Brief" für Siegener Gymnasien

js Siegen. Die Gestaltung ihrer Schullandschaft wird die Stadt Siegen in diesem und den kommenden Jahren noch einige graue Haare kosten. Insbesondere bei den Gymnasien stehen weitere Veränderungen an – ob am Ende eine vierte Gesamtschule dabei herausspringt, ist noch nicht geklärt. Zunächst, so lautet die Hausaufgabe der Politik an die Kommune in ihrer Rolle als Schulträgerin, soll geprüft werden, wie sehr sich eine solche „Nummer 4“ auf die Gymnasien der Stadt auswirken könnte. Doch selbst...

  • Siegen
  • 17.04.21
LokalesSZ
Stellt sich vor seine Schule: Direktor Dieter Fischbach ärgert sich darüber, dass Verwaltung und Politik der Stadt Siegen das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium – wenn auch zwischen den Zeilen – zum Schließungskandidaten machen.

"Wackelkandidat" auf dem Rosterberg
Peter-Paul-Rubens-Gymnasium setzt sich zur Wehr

js Siegen. Die Gänge sind leer, die Schneedecke auf dem Hof ist so gut wie unberührt. Arbeitende Handwerker sind zu hören, von Schülern und Lehrern keine Spur: Das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium auf dem Rosterberg in Siegen befindet sich im Lockdown-Modus. Hinter den Kulissen und vor den Monitoren jedoch rauchen die Köpfe. Direktor Dieter Fischbach hat alle Hände voll damit zu tun, die Herausforderungen des nunmehr zweiten Corona-Schuljahrs zu meistern. Die Zeugniskonferenzen laufen über...

  • Siegen
  • 25.01.21
Lokales
Unbekannte sind in das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium eingebrochen und schlugen mehrere Glastüren kaputt.

Glastüren eingeschlagen
Einbrecher randalieren im Peter-Paul-Rubens-Gymnasium

sz Siegen. Diese Einbrecher trieb offenbar die blinde Zerstörungswut an. Am Mittwoch sind noch unbekannte Täter gegen 18.35 Uhr in das Peter-Paul-Rubens-Gymnasium an der Rosterstraße in Siegen eingebrochen. Nach ersten Ermittlungen durch die Polizei waren die Täter durch ein Fenster in die Schule eingestiegen. Anschließend zerschlugen sie gleich mehrere Glastüren. Offenbar lösten die Unbekannten dadurch die Alarmanlage aus. Nach jetzigem Stand wurden keine Gegenstände entwendet. Bei Eintreffen...

  • Siegen
  • 14.01.21
LokalesSZ
Schulfähig oder nicht – Kitabesuch oder Quarantäne? Trifft die heranrollende Grippewelle auf Corona, wird die Unterscheidung der Symptomatik für Eltern, Kinder und Betreuer noch prekärer.

Corona oder Grippe?
Nächster Kraftakt für Kita und Schule

sabe Siegen/Bad Berleburg. Was tun, wenn die Nase läuft oder der Hals ein wenig kratzt? Wenn früher der Mehrmalgriff zum Taschentuch höchstens ein sorgenloses Abwinken zur Folge hatte, ist die Sorglosigkeit schon beim kleinsten Schnupfen jetzt dahin. Die heranrollende Grippe-Welle, die die Menschen nur zu gerne beim Übertritt in die kälteren Jahreszeiten peinigt, verschärft diese Unsicherheit beim Umgang mit Symptomen immens. Gerade für Schulen, Kitas und Eltern – die vorübergehenden...

  • Siegen
  • 03.09.20
KulturSZ

Theater-AG des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums setzt sich mit Verrücktsein auseinander
Von der Vergangenheit eingeholt

pav Siegen. Was bedeutet es, verrückt zu sein? Bedeutet es, den Verstand zu verlieren, alleine mit sich selbst zu sein, einen Vorgarten voller Gartenzwerge zu haben oder Individualität auf eine andere Weise auszuleben? Mit dieser Frage setzt sich die Theater-AG des Siegener Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums in ihrem Stück „Kopflos“ auseinander, das sie am Mittwochabend im Pädagogischen Zentrum der Schule präsentierte. Es beginnt mit einer Aufnahme der letzten „Tagesschau“ aus dem Jahr 2019....

  • Siegen
  • 30.01.20
KulturSZ
Zu Recht stolz und zufrieden: Vertreterinnen und Vertreter der dreifachen Schulkunst mit den drei Lehrerinnen oben auf der Rampe in der Hees Bürowelt.

Hees Bürowelt zeigt Schülerarbeiten dreier Gymnasien zum Thema „Rampensau“
Authentische Bilderwelt

pebe Siegen. Die Vielfalt von Assoziationen, Gedanken und Bildern, die einzelne Begriffe auslösen, ist immer wieder erstaunlich. Welche kreative Welle der Begriff „Rampensau“ entwickeln und wohin diese wunderbare „wilde“ Welle bei der Umsetzung in Bildwelten tragen kann, ist ab heute in der Hees Bürowelt, Leimbachstr. 266, in Siegen zu sehen. Dort warten 69 Arbeiten von Schülerinnen und Schülern dreier Siegener Gymnasien darauf, entdeckt, bedacht und genossen zu werden. Die zwölfte „Kunst im...

  • Siegen
  • 28.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.