Pfarrau

Beiträge zum Thema Pfarrau

Lokales SZ-Plus
Keine zwei Monate hat es gedauert: Kurz vor Weihnachten rollten die Bagger in der Pfarrau an. Am Dienstag verrieten nur noch tiefe Baugruben, dass hier einmal sechs Mehr- <jleftright>parteienhäuser der KSG Siegen standen.
3 Bilder

Abrissarbeiten in der Pfarrau vorerst abgeschlossen
Weite Ebenen, tiefe Krater

tile Neunkirchen. Die Abrissarbeiten in der Neunkirchener Pfarrau sind fürs Erste so gut wie abgeschlossen. Sechs ihrer 14 Gebäude dort (Häuser 23, 25, 27, 28, 29 und 30) hat die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen (KSG) abreißen lassen. Bis Freitag rücken die Arbeiter ab und hinterlassen eine „besenreine“ Baustelle. Stehen bleiben wird zunächst die Garagenzeile an der Kölner Straße, da noch nicht alle bestehenden Mietverträge ausgelaufen sind. Das sei bei den Planungen...

  • Neunkirchen
  • 13.02.20
  • 442× gelesen
Lokales
Die Pfarrau wird von der KSG neu gestaltet und soll ein repräsentatives Entree für Neunkirchen werden.
3 Bilder

Abriss der Pfarrau steht bevor
Bagger „scharren“ schon mit ihren Schaufeln

tile Neunkirchen. Die Bauzäune stehen, die Bagger „scharren“ mit ihren Schaufeln. In der Pfarrau geht es mit den Abrissarbeiten los. Dort plant die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen (KSG) die Neugestaltung des Quartiers. Sechs der vorhandenen 14 Gebäude sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden, die übrigen Häuser werden saniert. Auf dem Areal soll auf Basis des Entwurfs des Architekturbüros M. Klein (Netphen) mit PASD Feldmeier Wrede (Hagen) und Tamkus...

  • Neunkirchen
  • 19.12.19
  • 1.670× gelesen
Lokales

Ausschuss sprach sich für Aufstellung des Bebauungsplans "Pfarrau" aus
Start für Neugestaltung rückt langsam näher

sp Neunkirchen. Bislang hatte es keinen Bebauungsplan für das Gebiet „Pfarrau“ in Neunkirchen gegeben. Jetzt aber sollen die Erschließungssituation und die Bebauung geändert werden, deswegen muss ein solcher aufgestellt werden. Erst dann kann es weitergehen mit der Neugestaltung des Wohnquartiers, die sich die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen auf die Agenda geschrieben hat (die SZ berichtete). Die Gebäude mit den Hausnummern 23, 25, 27, 28, 29 und 30 sowie die...

  • Neunkirchen
  • 21.11.19
  • 82× gelesen
Lokales
Die Entwicklung des Rathaus-Quartiers, insbesondere die Gestaltung des Vorplatzes, genießt im INSEK-Entwurf Priorität.

INSEK Neunkirchen: Entwurfsplan liegt nun vor
Ortsmitte der Zukunft vorgestellt

Der Veränderungsprozess ist auf Jahrzehnte angelegt. Zunächst soll das Rathaus-Quartier entwickelt werden. Im Idealfall in den kommenden fünf Jahren. tile Neunkirchen. Das Gesicht Neunkirchens wird sich verändern – vielleicht schneller, als es manch einer für möglich hält. Gestern stellte die Gemeindeverwaltung im Rahmen einer Sondersitzung des Bau- und Planungsausschusses eine Vision der künftigen Ortsmitte vor, die im Zuge des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (INSEK)...

  • Neunkirchen
  • 10.10.19
  • 1.638× gelesen
Lokales
Die Orientierung zur Heller hin war ein Grund, warum die Jury den Entwurf von Matthias Klein und Feldmeier Wrede favorisierte. Vor allem aber die harmonische Verbindung zu den Bestandgebäuden fiel ins Gewicht.
10 Bilder

Architektenwettbewerb der KSG für das Quartier "Pfarrau" in Neunkirchen
Sieger-Entwurf überzeugt als Gesamtkonzept

tile Neunkirchen. Schon lange habe er in seiner „freundlich-penetranten Art“ der KSG mit seinem Wunsch in den Ohren gelegen, in Neunkirchen etwas zu tun, begrüßte Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann als Hausherr gestern augenzwinkernd die Gäste im Otto-Reiffenrath-Haus, die zur Bekanntgabe des Siegers des Architektenwettbewerbs „Wohnbebauung ,Pfarrau’“ der Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen gekommen waren. Daher freue es ihn, dass die KSG nun das Quartier in den Blick nimmt....

  • Neunkirchen
  • 13.05.19
  • 100× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.