Pfarrer

Beiträge zum Thema Pfarrer

LokalesSZ
Die Würgendorfer Wehrkirche ist die erste mediale Kirche im Drei-Länder-Eck.
3 Bilder

Die Würgendorfer Kirche ist bunt
Stille Einkehr bei freier Farbwahl

tin Würgendorf. Die Wehrkirche in Würgendorf hat sich verändert. Vor der ersten Bank im kleinen weißen Kirchenschiff ist ein Tablet aufgebaut. Das darf und soll jeder Besucher bedienen. Je nach Auswahl können die Gläubigen den Innenraum in atmosphärischen Farben erstrahlen und bedächtige Musik erklingen lassen. Oder sich aufgesprochene Andachten anhören. Für eine ganz individuelle Kirchenerfahrung – zu jeder Zeit. Fortan wird die Wehrkirche nämlich täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein. ...

  • Burbach
  • 12.05.22
LokalesSZ
Freuen sich auf die Team-Lösung: Klaus Saßmannshausen, Jens Hofmann, Daniel Seyfried, Maike Schröder, Markus Gerhard und Simone Conrad (v. l.).

Solidarraum Bad Berleburg
Lösung für Pfarrstellen-Vakanzen gefunden

howe Bad Berleburg. Der Kirchenkreis Wittgenstein hat eine Lösung für die Pfarrstellen-Vakanzen im Solidarraum Bad Berleburg gefunden. Seit Jahren ist die Pfarrstelle in der Lukas-Kirchengemeinde im Elsoff- und Edertal nach dem Weggang von Achim Cierpka vakant, auch in der Kirchengemeinde Bad Berleburg ergab sich zuletzt nach dem Wechsel von Claudia Latzel-Binder ins Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) eine Vakanz. Jetzt soll ein interprofessionelles Pastoralteam...

  • Bad Berleburg
  • 06.05.22
LokalesSZ
Schlüsselaufgabe in der Gemeinde: Pfarrer Jaime Jung schließt das Tor zur Birkelbacher Kirche auf: "Es ist wie im richtigen Leben - wenn sich eine Tür schließt, geht eine andere auf."
3 Bilder

Ein Brasilianer in Birkelbach
Pfarrer Jaime Jung ist in Wittgenstein zuhause

ll Birkelbach/Erndtebrück. Das Erste, was man von Jaime Jung geschenkt bekommt, wenn man ihm begegnet, ist ein freundliches Lächeln. Der Gemeindepfarrer mit halber Stelle in Erndtebrück und Birkelbach steigt aus seinem kleinen, knallroten Flitzer – in der Hand ein Bilderbuch für Kinder und eine antike Bibel. "Die habe ich von einem Trauergespräch heute Morgen mitnehmen dürfen. Das Bilderbuch habe ich eigentlich immer dabei, weil mir gerade die Arbeit mit Kindern sehr am Herzen liegt. Diese...

  • Erndtebrück
  • 28.04.22
LokalesSZ
Der Kreuztaler Kirchenwald mit der Erlenhain-Hütte, inmitten des Grundstücks ist im Ernsdorfer Bruch gelegen.
2 Bilder

Kirchwald Kreuztal
Darum trennt sich die Kirchengemeinde von ihrem Forst

bjö Kreuztal. „Wenn Sie junge Arbeitskräfte brauchen, sagen Sie Bescheid“, bot Kreuztals Gemeindepfarrer Thies Friederichs dem Nabu als neuem Pächter des Kirchenwalds gemeindliche Hilfe an – er dachte dabei an Konfirmanden, für die es eine Abwechslung sein könnte, bei Gelegenheit statt dem Auswendiglernen von Bibelversen mit Naturspezialisten Flora und Fauna auf dem Grundstück „ihrer“ Kirchengemeinde zu entdecken. Für den Siegen-Wittgensteiner Kreisverband des Naturschutzbundes Deutschland...

  • Kreuztal
  • 25.04.22
Lokales
Superintendentin Simone Conrad überreichte Pfarrer Peter Mayer-Ullmann zum Abschied nach dessen Entpflichtungs-Gottesdienst in der Banfer Kirche eine Kiste.

Peter Mayer-Ullman im Ruhestand
Pfarrer ohne Pflicht

sz Banfe. „Auch wenn ich ja bekanntlich nicht zu den Menschen gehöre, für die Morgenstund‘ Gold im Mund hat, es hat mir – wie Ihr alle wisst – immer viel Freude und Spaß gemacht, morgens oder eben auch zu anderen Zeiten hier zu stehen und die beste Botschaft, die es nun mal gibt, weiterzusagen und das möglichst ganz verschiedenartig und doch immer zu Herzen gehend.“ So begrüßte jetzt Pfarrer Peter Mayer-Ullmann rund 80 Besucherinnen und Besucher in der Banfer Kirche zu einem ganz besonderen...

  • Bad Laasphe
  • 20.04.22
Lokales
Der Altarraum der Heimkehrer-Dankeskirche in Bochum-Weitmar, die auf Initiative des gebürtig aus Ottfingen stammenden Pfarrers August Halbe erbaut wurde.

Mahnmal für Frieden und Versöhnung
Aus Ottfingen stammender Pfarrer erbaut Heimkehrer-Dankeskirche

sz Ottfingen. Am 17. März vor 110 Jahren erblickte in Ottfingen August Halbe das Licht der Welt. Er wurde später Pfarrer und Initiator sowie Erbauer der Heimkehrer-Dankes-Kirche, der einzigen derartigen Kirche im deutschsprachigen Raum. Das Lebenswerk dieses nicht nur im hiesigen Raum bekannten Priesters steht als Mahnmal für Frieden und Versöhnung unter den Völkern im Bochumer Stadtteil Weitmar. Ein Anliegen, das aktueller ist denn je. Einige derzeit umkämpfte Städte im Süden der Ukraine...

  • Wenden
  • 17.03.22
Lokales
Claudia Latzel-Binder mit ihrer neuen Möwe, die iregndwie auch stellvertretend für ihren neuen Job steht. Das Geschenk hatte Christine Liedke (links) im Gepäck.
4 Bilder

Kirchengemeinde Bad Berleburg
Pfarrerin Claudia Latzel-Binder emotional verabschiedet

schn Bad Berleburg. Es war ein recht emotionaler Gottesdienst, den rund 200 Menschen in der Stadtkirche an der Schlossstraße am Sonntag erlebten. Claudia Latzel-Binder hat die Kirchengemeinde Bad Berleburg als Gemeindepfarrerin offiziell verlassen. "Ich habe mir vorgenommen, nicht zu weinen", sagte sie und dann rannen die Tränen doch. Seit dem Jahr 2000 war Latzel-Binder als Seelsorgerin in der Odebornstadt aktiv und hat ganz unübersehbar ihre Spuren "im Garten" hinterlassen. Pfarrerin Claudia...

  • Bad Berleburg
  • 27.02.22
LokalesSZ
Die Mitarbeitenden übernehmen das Ruder der Jugendbibelwoche und 80 Jugendlische schauen in Erndtebrück vor Ort zu.
2 Bilder

Jugendbibelwoche - lokal, digital und erfrischend neu

vc Erndtebrück. Premieren haben ja immer den Reiz des Besonderen. Handelt es sich dabei um eine Jugendbibelwoche, die erstmals mit allen Konfirmanden und Katechumenen der Kommunen Bad Laasphe und Erndtebrück stattfindet, ist es eine Herausforderung. Das liegt nicht nur an der Organisation, sondern auch an den Umständen, die ein solches großes Zusammentreffen von Jugendlichen in Zeiten einer Pandemie begleiten. Jugendbibelwoche in der Omikron-Variante „Wir hatten ja schon die Feudinger...

  • Erndtebrück
  • 24.02.22
LokalesSZ
Pfarrerin Christine Liedtke, Klaus Saßmannshausen, Ruth Bald und Anne Lückel (vorn v.l.) aus dem Presbyterium freuten sich, dass 30 Interessierte den Weg zur Versammlung der Kirchengemeinde Girkhausen im Oster-Treff gefunden hatten.

Weniger Pfarrstellen
Gemeinden rücken enger zusammen

sz/vö Girkhausen. Nach dem angekündigten Abschied von Pfarrerin Claudia Latzel-Binder in Richtung Landeskirche besteht Gesprächsbedarf - nicht nur in der Bad Berleburger Gemeinde, sondern auch in Girkhausen. Das Presbyterium hatte im Anschluss an den Gottesdienst in den Oster-Treff, das ehemalige Gemeindehaus, eingeladen. Hier musste zwar zwischen den beiden Veranstaltungen auch gelüftet werden, aber anders als in der Kirche durfte corona-unbedenklich sogar geheizt werden. Und nach der...

  • Bad Berleburg
  • 14.02.22
LokalesSZ
Pfarrer Stephan Berkenkopf zieht nach einem Jahr Amtszeit erste Bilanz – und äußert sich zum Missbrauchsskandal.
2 Bilder

Pfarrer Stephan Berkenkopf im SZ-Gespräch
Klare Worte zum Missbrauchsskandal in der Kirche

Seit einem Jahr ist Stephan Berkenkopf als Pfarrer in Wittgenstein tätig. Er übernahm das Amt im Pastoralverbund Wittgenstein mitten in der Pandemie, also ein Start unter ganz besonderen Bedingungen. Im Interview mit der Siegener Zeitung spricht der 47-Jährige über seine Anfangszeit in Wittgenstein, welche Projekte er bereits umgesetzt hat und bezieht Stellung zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. ako Bad Berleburg. Herr Berkenkopf, Sie sind jetzt seit einem Jahr im Amt. Wie waren...

  • Bad Berleburg
  • 06.02.22
LokalesSZ
In der ev. Kirchengemeinde Hilchenbach wird sich in diesem Jahr so einigtes tun.
2 Bilder

Beruf gerät außer Mode
Nur Pfarrer Herbert Scheckel bleibt in Hilchenbach übrig

js Hilchenbach. Die ev. Kirchengemeinde Hilchenbach muss zusammenrücken. Räumlich wird sich das Gemeindeleben zunehmend rund um den Kirchplatz konzentrieren. Das Allenbacher Gemeindehaus ist verkauft, die Gruppen und der seit der Trennung von der Stiftskirche dort untergebrachte Kindergottesdienst müssen weichen. Und auch personell wird sich im Laufe des Jahres noch einiges tun. Pfarrer Hans-Jürgen Uebach wird im Herbst, zum Erntedankfest, in den Ruhestand gehen. Übrig bleibt sein Kollege...

  • Hilchenbach
  • 05.02.22
LokalesSZ
Der Arfelder Pfarrer Christoph Maas ist leidenschaftlicher Schriftsteller und Autor von zahlreichen Romanen und Veröffentlichungen. Der 68-jährige Wiesenbacher freut sich über seinen soeben erschienenen Kurzroman.

Pfarrer und Schriftsteller Christoph Maas
Ein Roman hier vom Dorf

howe Wiesenbach/Arfeld. Wenn Christoph Maas im Urlaub weilt, hat er keine Ruhe. Dann versteckt er überall seine Schreibblöcke und kramt die bei der ein oder anderen Gelegenheit hervor – immer, um seine schriftstellerischen Ideen aufs Papier zu bringen. „Papa, kommen wir da auch drin vor“, haben die Söhne des Wiesenbachers gefragt, wenn der wieder an einem seiner Romane gearbeitet hat. „Natürlich habe ich mich um die Jungs gekümmert und mit ihnen gespielt“, lacht Christoph Maas. Aber das...

  • Bad Laasphe
  • 03.02.22
LokalesSZ
Für die neuen Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Betzdorf/Kirchen gab es einen Einführungsgottesdienst in Bruche (gr. Foto, v. l.): Karl-Heinz Becher, Rudolf Reuschenbach, Dr. Augustinus Jünemann, Markus Christoph Watrinet und Hans-Jürgen Benner.
2 Bilder

Kirche des Miteinanders
Einführungsgottesdienst der Pfarreiengemeinschaft

rai Bruche. „Es ist gut, dass ihr da seid“: Mit sehr persönlichen Worten begrüßte Hannes Klein stellvertretend für die Räte der Pfarreiengemeinschaft Betzdorf/Kirchen die Pfarrer Dr. Augustinus Jünemann und Markus Christoph Watrinet bei deren Einführungsgottesdienst. Veränderungen auch in der Kirche Nachdem Pfarrer Helmut Mohr im November die Trier’sche Insel verlassen hatte, ist das Aufgabengebiet von Jünemann und Watrinet mit Niederfischbach/Mudersbach und Heller-/Daadetal nun noch größer...

  • Betzdorf
  • 17.01.22
LokalesSZ
„Paradiesische Zustände“ habe er 36 Jahre lang in Banfe vorgefunden, berichtet der scheidende Pfarrer Peter Mayer-Ullmann. Insbesondere die Ortskirche als „Dom von Wittgenstein“ (im Hintergrund) habe ihn von der ersten Sekunde an fasziniert.

Gemeindepfarrer Mayer-Ullmann verlässt Banfetal
Ein Bayer nimmt Abschied

ll Banfe. Eigentlich war Peter Mayer-Ullmann stets ein Rastloser. Weniger vom Gemüt her, denn da ruht der 65-Jährige trotz seiner Durchsetzungsstärke eher in sich, sondern viel mehr von den äußeren Umständen her. Da sein Vater Geschäftsführer bei der Firma Maggie war, musste die Familie etliche Male umziehen. Seine Jugendzeit verbrachte der gebürtige Münchener unter anderem in Rudersdorf, ehe er sich dazu entschied, in Meinerzhagen auf ein Internat zu gehen und sein Vikariat in Erwitte...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.22
Lokales
Die Berleburger Gemeindepfarrerin Claudia Latzel-Binder tritt im März ein neues Amt bei der Evangelischen Kirche von Westfalen an.

Gemeindepfarrerin mit neuem Amt
Paukenschlag: Claudia Latzel-Binder verlässt Bad Berleburg

sz Bad Berleburg. Diese Nachricht dürfte in Bad Berleburg ziemlich hohe Wellen schlagen: Gemeindepfarrerin Claudia Latzel-Binder tritt nach derzeitigen Planungen Anfang März eine neue Stelle an. Diese sei bei einem neu zu schaffenden Institut angegliedert, das in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) gerade aus einem Zusammenführen des Amtes für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) mit dem Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste entstehe, so...

  • Bad Berleburg
  • 13.01.22
LokalesSZ
Anke Althaus-Aderhold aus Alertshausen hat
an den Advents-Sonntagen als Teil der Berleburger Seebrücke-Aktionsgruppe bei Mahnwachen an die
Menschen an den europäischen Außengrenzen in ihrer menschenunwürdigen Situation erinnert.
2 Bilder

Mahnwachen für die Menschen an Außengrenzen
Gedanken zur Jahreslosung 2022

sz Wittgenstein. Wie üblich hat die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen auch für 2022 wieder ein Bibelwort als Jahreslosung bestimmt. Demnach steht über dem kommenden Jahr: „Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ (Johannes 6, Vers 37). Und wie sehen das die Menschen aus dem Kirchenkreis? Menschen aus dem Kirchenkreis äußern ihre Gedanken ►Der Banfetaler Pfarrer Peter Mayer-Ullmann: „Das habe ich immer geliebt: Menschen, die nach einem Konflikt, einem...

  • Wittgenstein
  • 03.01.22
LokalesSZ
Für viele ist die besinnliche Zeit vor Weihnachten eine ganz besondere.
3 Bilder

Wir feiern den 1. Advent
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

gro Siegen. Die kuschelige Adventszeit steht vor der Tür – und damit Tage, die von Plätzchenduft und Kerzenschein erfüllt sind. Die tristen Häuserfassaden werden mit Millionen von Lichtern geschmückt und anstatt Kaffee wird tassenweise Glühwein getrunken. Für viele ist diese besinnliche Zeit vor Weihnachten eine ganz besondere. Aber was bedeutet eigentlich der Advent? Und warum wird dieser Zeit eine so große Bedeutung beigemessen? Eine Zeit der Vorfreude Der Siegener Dechant Karl-Hans Köhle hat...

  • Siegen
  • 27.11.21
LokalesSZ
Bis 2025 sollen bis zu 3500 Menschen auf einen Pfarrer kommen.

Arbeit wird künftig anders aufgeteilt
Ein Pfarrer für viel mehr Gemeindeglieder

ihm Wilgersdorf. Der Beschluss der Landessynode ist im Mai gefasst worden, dennoch hatte die Synode des Kirchenkreises Siegen zur Pfarrstellen-Bemessung erheblichen Diskussionsbedarf. Bislang war ein Pfarrer (die Synodenpapiere sprechen genderkonform von einer „Pfarrperson“) für 2500 bis 3000 Gemeindeglieder zuständig. Künftig sollen es mehr sein: Bis 2025 sollen bis zu 3500 Menschen auf einen Pfarrer kommen, bis 2030 werden 4000 Gemeindeglieder zugrunde gelegt. Superintendent Peter-Thomas...

  • Wilnsdorf
  • 25.11.21
Lokales
Die Natur- und Jagdhorn-Bläsergruppe Siegerland-Wittgenstein spielt die Hubertusmesse in der katholischen Sankt-Petrus-Kirche.

Hubertusmesse in Bad Laasphe
Eine Messe mit weichem Klang

vc Bad Laasphe. Der Klang des Parforce-Horns erfüllte die katholische Sankt-Petrus-Kirche in Bad Laasphe am Sonntagabend. Ein besonderer Klang für eine außergewöhnliche Messe. Das fand auch Pfarrer Stefan Berkenkopf. Der katholische Geistliche konnte in der Bad Laaspher Kirche fast 50 Gläubige und Musikfreunde begrüßen. Zu Gast war die Natur- und Jagdhorn-Bläsergruppe Siegerland-Wittgenstein. Ein außergewöhnliches Klangerlebnis „Die musikalische Gestaltung war einfach wunderbar“, sagte Stefan...

  • Bad Laasphe
  • 18.11.21
Lokales
Viele Familien trafen sich zum traditionellen Martinszug auf dem Gelände der St.-Severinus-Pfarrkirche in Wenden.

Martintüten gefüllt mit Obst und Süßigkeiten
Feierlicher Laternenumzug

yve Wenden. „Wir werden jetzt ganz still“, sagt Pfarrer Michael Kleineidam am Donnerstag. Vor ihm stehen unzählige Kinder mit ihren Eltern. Gespannt warten sie auf die kleine Aufführung des Familienzentrums St. Severinus. Überall leuchten die überwiegend selbst gebastelten Laternen in Form von Einhörnern, Eulen, Fliegenpilzen, Dinosauriern und mehr. „Ganz toll“, lobt der Pfarrer die Darbietung der Kinder über den heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilt. Der...

  • Wenden
  • 12.11.21
Lokales
Ein Erinnerungsfoto bei der Verabschiedung von Pastor Helmut Mohr vor dem Altar.

St. Michael Kirchen
Abschied vom Pfarrer Helmut Mohr

rai Kirchen. Es wäre mühsam, wollte man herausfinden, wie oft Pastor Helmut Mohr auf der Kanzel von St. Michael gepredigt hat. Auch am Sonntagnachmittag stieg er hoch, aber: „Heute ist so ein ganz anderer Tag.“ Es gelte Abschied voneinander zu nehmen, sagte Mohr. Nach 17 Jahren tritt er eine neue Stelle an. „Man sagt, man müsse mit den Menschen, die von hier stammen und hier leben, einen Sack Salz essen, damit man auf einer Wellenlänge ist“, sagte Hannes Klein, der stellvertretend für die Räte...

  • Kirchen
  • 02.11.21
Lokales
Als Abschiedsgeschenk überreichte Bürgermeister Uli Berghof (r.) ein Gemälde an Leber (l.) und Jai (M.), das die Drolshagener Künstlerin Steffi Gräve-Lütticke erstellt hat und die beiden Geistlichen vor der St.-Clemens-Kirche mit der bunten Schar an Gläubigen und ein verkleinertes Abbild des berühmt gewordenen neuen Altarbildes zeigt.

St.-Clemens-Haus Drolshagen
Gemeinde sagt Pfarrer Markus Leber und Vikar Jai Adieu

win Drolshagen.  Mit einem festlichen Hochamt in der frisch renovierten Pfarrkirche und einem Empfang im St.-Clemens-Haus haben die katholischen Christen aus Drolshagen am Sonntag ihrem langjährigen Pfarrer Markus Leber Adieu gesagt. Mit ihm geht auch Vikar Jai, der seit 2016 in Drolshagen tätig war, in Richtung Lennestadt, wo Leber als neuer leitender Pfarrer den Pastoralverbund mit Sitz in Altenhundem übernimmt. Es war weit mehr als „nur“ der Abschied von einem geschätzten und engagierten...

  • Drolshagen
  • 01.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.