Pflanzen

Beiträge zum Thema Pflanzen

LokalesSZ-Plus
Auf lange Sicht seien Schottergärten sogar mehr Arbeit, heißt es seitens der Gemeinde Neunkirchen.

Kommunen bisher kaum aktiv
Schottergärten verbieten ist möglich

sp Siegen. Kies und Schotter statt Sträucher und Stauden. Eine undurchlässige Folie statt lebendigem Boden. Sie liegen im Trend: Schottergärten. Für die einen sind sie modern, die Hausbesitzer erhoffen sich keine Arbeit. Für die anderen sind sie ein Dorn im Auge, weil die Flächen keinen Lebensraum für Tiere und Pflanzen bieten und Wasser nicht versickern kann. Außerdem speichern die Steine Wärme, strahlen sie wieder ab und wirken sich damit negativ auf das Mikroklima aus.Gegen Schottergärten...

  • Siegen
  • 10.09.20
  • 476× gelesen
LokalesSZ-Plus
Alice Holterhoff aus Olpe erfreut sich seit sechs Jahren an der Imkerei. Doch viel Honig aus ihren Stöcken gewinnen konnte sie in diesem Sommer nicht.
2 Bilder

Schlechte Honigernte
Trockenheit lässt Nektarstrom versiegen

yve Olpe. Prägnant steht der Apfelbaum im oberen Garten von Alice Holterhoff. Daneben ein Hochbeet, im unteren Bereich wachsen Lavendel und heimische Kräuter, verblüht schleichend der imposante Sommerflieder. Es grünt und blüht bei Holterhoffs an der Eichendorffstraße. Wein und wilder Wein, Efeu oder Hopfen ranken an Pergola oder Schuppen. Artenreiche Pflanzungen statt der viel zitierten „Steinwüste“. 10 statt 100 Kilogramm HonigViel Stein bedeutet wenig Leben, weiß auch Alice Holterhoff. Das...

  • Stadt Olpe
  • 31.08.20
  • 154× gelesen
LokalesSZ-Plus
Christian und Christina Bast (vor ihrer Wildblumenwiese) gestalten ihren Garten seit vielen Jahren.
7 Bilder

Die schönsten Gärten
Familie Bast zeigt ihren idyllischen Bauerngarten

sp Niederschelden. Das grüne verschnörkelte Tor aus Gusseisen steht offen, ein prächtiges Staudenbeet heißt die Besucher von Familie Bast in Niederschelden willkommen. Lavendel, Frauenmantel, Margeriten, Stockrosen und weitere Pflanzen, die das Auge und auch Insekten erfreuen, stehen dicht an dicht in dem Vorgarten, den Christina und Christian Bast mit viel Hingabe gestaltet haben. Aus einer kahlen Kiesfläche entstand ein bunter Bauerngarten, für den sich das Ehepaar Inspirationen aus Büchern,...

  • Siegen
  • 12.07.20
  • 1.287× gelesen
Lokales
Die Zwischenlösung soll die Bepflanzung bis zum Austrieb schützen.

Schutz für junge Pflanzen
Zäunchen soll Zerstörung verhindern

ch Siegen. Sie ist nicht schön, aber zweckmäßig, die Interimslösung, die zum Start des kleinen Weihnachtsdorfes in der Fissmeranlage nahe Siegens Rathaus angefertigt wurde und nach dem Abbau der Hütten ins Auge fällt. Die Holzeinfassung bleibt in den kommenden Wochen beibehalten und dient dem Schutz der Beete. Denn es sind hochwertige Staudengewächse (die sich im Winter oberirdisch zurückziehen) und für das Frühjahr Blumenzwiebeln mit Frühjahrsblühern (u. a. Tulpen, Narzissen und Hyazinthen)...

  • Siegen
  • 04.01.20
  • 178× gelesen
Lokales
Gießkanne für Gießkanne schleppte Martin Schneider zu den durstigen Bäumen.

Betzdorfer Bauhof im Dauereinsatz
Wenn selbst Robinien nach Wasser lechzen

damo Betzdorf. Die Kugelrobinie gilt als pflegeleicht: Sie kommt bestens mit praller Sonne klar, wächst auch auf trockenen Sandböden, und gießen muss man sie allenfalls kurz nach dem Pflanzen. So weit die Theorie – in diesem Sommer aber sieht die Praxis anders aus. Gestern ist Martin Schneider vom Betzdorfer Bauhof mit einem 450-Liter-Tank durch die Decizer Straße gefahren, um die Robinien in der Fußgängerzone mit Wasser zu versorgen. Und nicht nur dort japst alles, was Blätter hat, nach...

  • Betzdorf
  • 25.07.19
  • 316× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.