Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

LokalesSZ-Plus
Die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach schreiten immer weiter voran. Im Winter 2021/22 könnte Eröffnung des neuen Seniorenzentrums sein.
2 Bilder

Gennernbach Bad Laasphe
Seniorenzentrum soll Ende des Jahres fertig sein

howe Bad Laasphe. „Wir sind gut unterwegs“, sagt Michael Burmester, Geschäftsführer der Belia Seniorenresidenzen GmbH und Vertreter der Lindhorst-Gruppe, in Winsen/Aller. Ende 2021 sollen die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach beendet sein. Und dann starten die Investoren ein Projekt, mit dem die Lahnstadt niemals gerechnet hätte. Viel besser hätte man sich in Bad Laasphe die Lösung für den Leerstand der alten Hauptschule nicht vorstellen können – dass jemand Interesse an dem Areal...

  • Bad Laasphe
  • 07.01.21
  • 339× gelesen
LokalesSZ-Plus
Sich über die Weihnachtsfeiertage freinehmen? Für viele Mitarbeiter in Seniorenheimen kommt das nicht infrage. Sie wollten gerade dann für die Bewohner da sein.
4 Bilder

Auch und besonders an Weihnachten
Pflegekräfte sind für die Bewohner da

goeb Olpe/Wehbach/Oberndorf. „Wir wollen den Bewohnern die Weihnachtszeit so angenehm wie möglich machen.“ Das gilt natürlich für die Festtage in allen Jahren, aber Karina Reimann, Geschäftsleitung Unternehmenskommunikation & Service beim Caritasverband für den Kreis Olpe, ist sich der besonderen Situation im Corona-Jahr 2020 bewusst. Die hochgefährliche Pandemie und die Anforderungen an die Infektionsprävention machen vieles komplizierter als in „normalen“ Jahren. Es gebe etliche logistische...

  • Stadt Olpe
  • 22.12.20
  • 318× gelesen
LokalesSZ-Plus
Lange wurde hinter dem Bauzaun an der Bruchstraße in
Olpe nicht gearbeitet. Das wird sich bald ändern: Ab Frühjahr 2021 sollen die Martinus-Höfe II und die Tagespflegeeinrichtung mit 21 Plätzen endlich gebaut werden.

Im Frühjahr rollen die Bagger an
Drei neue Pflegeeinrichtungen für den Kreis Olpe

yve Olpe/Wenden/Hünsborn. Bereits im Jahr 2018, zum zehnjährigen Bestehen der Olper Senioreneinrichtung Martinus-Höfe, wurden Erweiterungspläne der im Besitz der kath. Kirchengemeinde St. Martinus befindlichen Anlage vorgestellt. Bagger rollten an, um mit Abrissarbeiten die Fläche für das Vorhaben vorzubereiten. Dann wurde es still an der Bruchstraße, nichts rührte sich mehr hinter dem Bauzaun. Seinerzeit hatte sich lediglich ein Unternehmen auf die Ausschreibung beworben. Die Kosten wurden als...

  • Stadt Olpe
  • 11.12.20
  • 297× gelesen
LokalesSZ-Plus
Besonders viel Wert hat der Architekt auf die Verbindung zwischen Innenbereich und gestaltetem Außengelände gelegt. Garten, Terrassen und Balkone sowie große Fensterflächen öffnen die Häuser zur Natur hin.

Wohn- und Pflegeeinrichtung für 80 Menschen
Friedenshort plant Neubau in Freudenberg

ihm Freudenberg. Ein junger Mann kann nach einem Schlaganfall nicht mehr in der eigenen Wohnung bleiben, er ist pflegebedürftig. Für ihn ist der Einzug in ein Altenheim häufig die einzige Chance – aber keine gute Lösung. Das wird sich nun endlich ändern. Im Rahmen eines Neubaus will die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort in Freudenberg nicht nur Wohn- und Pflegeplätze für Senioren schaffen, sondern auch eine zehn Plätze umfassende Wohngruppe „Junge Pflege“. Auf dem Friedenshortgelände wird...

  • Freudenberg
  • 03.12.20
  • 979× gelesen
LokalesSZ-Plus
In dem großen Raum fanden bis vor einiger Zeit noch Gottesdienste statt, aus der „Kapelle“ wurde eine Tagespflege.

Tagespflege "Dresselndorf" eröffnet im Januar
Die Kapelle gehört jetzt den Senioren

sp Oberdresselndorf. Vor dem Gebäude liegt eine Liste, jeder Besucher muss sich dort an diesem Morgen wegen der Corona-Verordnungen eintragen, wenn er die neue Tagespflegeeinrichtung in Oberdresselndorf besichtigen will. Auch ein Ehepaar aus Holzhausen ist zum Tag der offenen Tür gekommen, um sich die „Tagespflege Dresselndorf“ anzuschauen. Die 68-Jährige pflegt ihren Mann, der an Demenz leidet, seit über zehn Jahren. Bis März ging er in die Tagespflege nach Burbach, dann kam Corona. Der...

  • Burbach
  • 01.12.20
  • 155× gelesen
ThemenweltenAnzeige
4 Bilder

Intensiv-Pflegedienst Intensomed
Auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen zugeschnitten

Das Unternehmen Intensomed Ambulanter außerklinischer Intensiv-Pflegedienst rückt den Menschen und seine individuellen Wünsche in den Fokus. 24 Stunden Intensiv-Pflege für zu Hause – dafür steht das Unternehmen Intensomed Ambulanter außerklinischer Intensiv-Pflegedienst an der Hagener Straße 56 in Kreuztal. Ein versiertes Team an Pflegekräften um die beiden Geschäftsführer Korinna Grebe und ihren Ehemann Dr. med. Ralf Grebe macht sich dabei für seine Kunden stark. „Es ist uns einfach wichtig,...

  • Siegen
  • 29.10.20
  • 1.082× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die polnische Pflegekraft Dora (links) und ihre Siegerländer Gastgeberin pflegen das gemeinsame Kochen, selbst bei unkomplizierten Pfannkuchen ist das der Fall.

Sie geben Senioren ein Stück Leben zurück
Zahlreiche Betreuungskräfte aus Polen im Siegerland

mir Siegen. Die Kinder sind längst aus dem Haus, die Enkel in Beruf und Studium unterwegs: Da wird es einsam bei vielen alten Menschen jenseits der 80. In jedem Winkel des Eigenheims stecken Erinnerungen an tolle Stunden mit den Lieben, die meist nur noch zu Besuch kommen. Und wenn dann noch der geliebte Gatte stirbt, trauert die Witwe nicht nur. Ja, ihre Kräfte schwinden, Körper und Geist nehmen Schaden, der Bedarf nach professioneller Pflege nimmt stetig zu. 300.000 Polinnen helfen in...

  • Siegen
  • 26.10.20
  • 557× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nicht alle Pflegekräfte in Krankenhäusern erhalten eine Corona-Prämie. Betten- und Patientenzahl spielen eine Rolle. Über die krankenhausinterne Verteilung müssen Geschäftsführung und Mitarbeitervertretung entscheiden. Die Pfleger im Siegener Marienkrankenhaus (Foto) gehen z. B. leer aus.

Helden der Coronakrise gehen oft leer aus
Pflege-Prämie kommt nur bei wenigen an

nja/thor Siegen/Kirchen/Olpe. Sie zählen zu den Helden der Coronakrise, die Pflegekräfte in den Krankenhäusern, die insbesondere zur Hochzeit der Pandemie an vorderster Front ihren unverzichtbaren Dienst verrichteten. Wohin diese Dienst-„Reise“ angesichts wieder stark ansteigender Infiziertenzahlen geht, weiß niemand. Schnell war in der Politik der Gedanke geboren, es nicht beim öffentlichen Applaudieren zu belassen: Am Freitag machte der Bundesrat den Weg frei für eine Milliardenförderung der...

  • Siegen
  • 09.10.20
  • 393× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Begutachtung zum Beispiel für einen Pflegegrad erfolgt normalerweise immer vor Ort – zuletzt waren die Hausbesuche aber ausgesetzt. Jetzt läuft der Check in den eigenen vier Wänden wieder an.

Pflegeheime und Hausbesuche
Medizinischer Dienst startet erneut Vor-Ort-Prüfungen

ap Siegen. Seit 1. Oktober nimmt der Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen in Westfalen-Lippe die Qualitätsprüfungen in den Pflegeeinrichtungen wieder auf. Gleichzeitig werden die Pflegebegutachtungen mit einem Hausbesuch bei den Versicherten wieder die Regel. Beides war im Zuge der Corona-Pandemie seit Mitte März zum Schutz vor Infektionen vom Gesetzgeber ausgesetzt worden. „Die Unterbrechung unserer Maßnahmen hat in der Pandemie sichergestellt, dass die Versicherten Leistungen aus...

  • Siegen
  • 05.10.20
  • 262× gelesen
Lokales
Melanie Höfgen hat es geschafft, ist nun Altenpflegerin. Einfach war’s nicht.

Melanie Höfgen schafft Ausbildung trotz vieler Hindernisse
Traumjob in der Altenpflege

sz Gebhardshain. Die vergangenen sechs Monate wurden durch den Ausbruch der Covid-19-Pandemie zur Berg- und Talfahrt für Melanie Höfgen (22), frisch examinierte Altenpflegehelferin im St. Vinzenzhaus in Gebhardshain. Ihr Ziel behielt die lernbeeinträchtigte junge Frau aus Kirburg auch in dieser Zeit fest vor Augen: die Abschlussprüfung bestehen und eine feste Anstellung finden, um endlich unabhängig zu sein. Ihr langer Atem hat sich bezahlt gemacht – und auf den letzten Metern gab’s noch eine...

  • Gebhardshain
  • 28.09.20
  • 760× gelesen
ThemenweltenAnzeige
3 Bilder

Für Sie in ganz Siegen
Häuslicher Betreuungsdienst

Mit dem Älter werden fehlt oft die Kraft und Ausdauer, um die alltäglichen Aufgaben noch selbst zu bewältigen. Dazu gehören Aufgaben im Hauhalt ebenso wie der Weg zum Arzt oder zu Behörden. Zusätzlich fällt es vielen älteren Menschen schwer, alleine zu leben. Die stundenweise Betreuung entlastet Senioren sowie Angehörige im Haushalt und bietet Unterhaltung. Unser Häuslicher Betreuung Dienst ist ein anerkanntes Betreuungsangebot. Von wenigen Einsätzen pro Woche bis zur Stundenintensiven...

  • Siegen
  • 18.08.20
  • 1.281× gelesen
Lokales
Die Übernahmequote kann sich sehen lassen: Acht der 16 Absolventen bleiben am Kirchener Krankenhaus.

Ausbildung in Kirchen beendet
16 neue Pflegekräfte

sz Kirchen. Die Region darf sich über 16 neue Pflegekräfte freuen: Zehn Gesundheits- und Krankenpfleger sowie sechs Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger haben seit wenigen Tagen ihr staatliches Examen in der Tasche. Somit ging für sie die dreijährige Ausbildung an der Schule für Pflegeberufe Kirchen zu Ende. Zwar konnte die Verabschiedung in Zeiten der Pandemie nicht wie üblich ablaufen, trotzdem überreichte der Prüfungsvorsitzende, Dr. Helmut Müller, die Zeugnisse und Berufsurkunden in einem...

  • Kirchen
  • 10.08.20
  • 444× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der 54-jährige Unternehmer mit Wirkungskreis in Bad Berleburg muss sich vor dem Landgericht Arnsberg verantworten. Nach einem schnellen Fortkommen sieht es derzeit nicht aus.

Verteidigung geht in Offensive
Justiz soll Neutralität nicht gewahrt haben

vö Arnsberg/Bad Berleburg. Der Angeklagte machte am Montagnachmittag zwar von seinem Recht Gebrauch, zum Sachverhalt zu schweigen – dafür ging allerdings seine Verteidigung in die Offensive: Mit drei Rechtsanwälten war der 54-jährige Winterberger, der in Bad Berleburg – sehr erfolgreich – ein Unternehmen in der Gesundheitsbranche betreibt, im Landgericht Arnsberg aufgelaufen. Aus gutem Grund: In erster Instanz hatte das Amtsgericht Brilon den gelernten Kranken- und Altenpfleger zu einer...

  • Bad Berleburg
  • 04.08.20
  • 560× gelesen
Lokales
Insgesamt hat der LWL im vergangenen Jahr 4,7 Mrd. Euro ausgegeben. Der Löwenanteil floss in die Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen.

LWL unterstützt mit 4,5 Mrd. Euro
Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen

sz Siegen/Olpe/Münster. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im vergangenen Jahr rund 4,7 Milliarden Euro (2018: 4,5 Milliarden Euro) ausgegeben. Die Verbandsmitglieder, die 18 Kreise und neun kreisfreien Städte in Westfalen-Lippe, zahlten wie im Jahr zuvor insgesamt einen Mitgliedsbeitrag von rund 2,2 Milliarden Euro an den Kommunalverband. Die Differenz zwischen Ausgaben und Einzahlung stammt im Wesentlichen aus zusätzlichen Bundes- und Landesmitteln. Im vergangenen Jahr...

  • Siegen
  • 23.07.20
  • 80× gelesen
LokalesSZ-Plus
Michaela Meinhardt ist seit wenigen Wochen die neue Pflegedirektorin im Kirchener Krankenhaus. Der persönliche und enge Kontakt zu den Mitarbeiterin ist ihr ein großes Anliegen. Foto: thor

Michaela Meinhardt neue Direktorin in Kirchen
Pflege mit einem Lächeln im Gesicht

thor Kirchen. Wer in der Pflege arbeitet, muss definitiv keine Vergnügungssteuer abführen. Der Alltag im Beruf ist hart, fordernd – und nicht selten belastend. Das weiß auch Michaela Meinhardt, die diesen Job seit 34 Jahren kennt. Die Krankenhaus-Welt in rosaroten Farben zu malen, ist nicht ihr Ding. Und dennoch hat sie ein Prinzip: „Mir ist es wichtig, dass Menschen freundlich sind.“ Heißt für die Pflege: Im Zimmer bei den Patienten gehört ein Lächeln ins Gesicht, draußen auf dem Flur darf es...

  • Kirchen
  • 02.07.20
  • 546× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ursprünglich wurde von einer Eröffnung des Alten- und Pflegeheims der Diakonischen Altenhilfe Mitte 2022 gesprochen. Von Bauaktivitäten kann bisher aber keine Rede sein.

Alten- und Pflegeheim auf der Sieghütte
Baubeginn nicht in Sicht

ihm Siegen. Mitte 2022 sollte das 12-Millionen-Projekt der Diakonischen Altenhilfe in Betrieb gehen. Das geplante Alten- und Pflegeheim auf der Sieghütte mit 110 Plätzen ist Bestandteil des Pflegebedarfsplans für den Kreis Siegen-Wittgenstein, aber bis zur Stunde hat die Diakonie noch keinen Bauantrag eingereicht. Keine Aktivitäten erkennbarIm Sommer 2019 hatte das alte Stadtbad bereits dem geplanten Neubau weichen müssen. Zuvor hatte der Kreis der Diakonischen Altenhilfe nach einer...

  • Siegen
  • 05.06.20
  • 197× gelesen
Lokales
Diana Stahl geht in ihrer Tätigkeit voll auf.

Unser Dank an die Alltagshelden
Die Pflegefachkraft

yve Gerlingen. Teil 2 unserer Serie der Alltagshelden, heute stellen wir die Pflegefachkraft Diana Stahl aus Wenden vor. Es ist Mittwoch kurz vor 10 Uhr. Die SZ hat sich mit Diana Stahl in Gerlingen verabredet. Dort lebt Heidrun Arens, die den ambulanten Pflegedienst des Caritasverbands Olpe in Anspruch nimmt. Für die Seniorin und ihren Ehemann Rolf sind die Besuche von Diana Stahl eine große Unterstützung. „Ich bringe immer Schwung ins Haus“, erzählt die 48-Jährige beim Interview an der...

  • Wenden
  • 07.04.20
  • 4.943× gelesen
LokalesSZ-Plus
Pflegeheime gehen ganz unterschiedlich mit der Situation um.

Wolfsburger Hanns-Lilje-Heim als Schreckgespenst
Unsicherheit in heimischen Einrichtungen

cs Deuz/Weidenau/Siegen. Die schlimmen Meldungen aus dem Wolfsburger Hanns-Lilje-Heim erschüttern die Republik. Jüngst verstarben weitere mit Covid-19 infizierte Bewohner – die Einrichtung, in der über 150 Demenzkranke untergebracht sind, verzeichnet bereits über 20 Corona-Todesfälle. Das Land verhängte gar einen Aufnahmestopp für alle Pflegeheime in Niedersachsen, weil offenbar ein neuer Bewohner das Coronavirus mit in die Räumlichkeiten des Heims in der Autostadt gebracht hatte. Klar, die...

  • Siegen
  • 01.04.20
  • 815× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Mediko-Geschäftsführer Dieter Prothe hat der Region ein Arbeitsplatzangebot im Pflegebereich unterbreitet. Für das neue Seniorenzentrum im Gennernbach werden zahlreiche Kräfte in mehreren Bereichen gesucht. Foto: Holger Weber

Neues Seniorenheim für Bad Laasphe
Plan mit Einheimischen und Rumäninnen

howe Bad Laasphe. Pflegekräfte, die in Wittgenstein noch einen Job suchen, könnten in Bad Laasphe demnächst fündig werden. Denn die Mediko-Gruppe, eine Tochter der Lindhorst-Gruppe in Winsen/Aller, sucht in Kürze Fachkräfte für das neue Seniorenzentrum im Gennernbach. Damit ließ Dieter Prothe, einer der Mediko-Geschäftsführer am Dienstagabend in der Bad Laaspher Sitzung des Sozialausschusses keinen Zweifel aufkommen, dass das Bauvorhaben in Kürze auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule...

  • Bad Laasphe
  • 26.02.20
  • 836× gelesen
Lokales
Am Stand der Diakonie in Südwestfalen gab es Smoothies aus frischem Obst - zum Mixen wurde kräftig in die Pedale getreten!
3 Bilder

Messe für Pflege, Erziehung und Familienhilfe
Mensch stand im Mittelpunkt

js Weidenau. Den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen war das Ansinnen einer Messe, die am Freitag und Samstag in die Weidenauer Bismarckhalle lockte. Knapp 30 Aussteller stellten unter dem Titel „Mittelpunkt Mensch“ die ganze Bandbreite rund um die Themen Pflege, Erziehung und Familienhilfe vor. Was tun, wenn die Eltern alt werden? Welche Herausforderungen kommen auf die Familie zu - und wo gibt es die notwendigen Hilfestellungen? Diese und weitere Fragen ließen sich an den beiden Messetagen...

  • Siegen
  • 25.01.20
  • 354× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auf einem Apple-Handy funktioniert die neue Heimfinder-App, auf Android-Geräten derzeit noch nicht. Taggenau soll die App freie Pflegeplätze anzeigen.  Foto: cs

Die Sache funktioniert nicht reibungslos
Heimfinder-App im SZ-Test

ihm Siegen/Bad Berleburg. Irgendwann stehen viele Familien vor dieser Situation: Die alte Mutter oder der Vater können nicht mehr allein zu Hause leben, alle Anstrengungen der Familie und die Hilfe des professionellen Pflegedienstes reichen nicht mehr aus. Dann – und zwar oft recht plötzlich – muss ein stationärer Heimplatz gefunden werden. Die für NRW am Montag vorgestellte „Heimfinder-App“ soll via Smartphone bei der Suche helfen. Das erste Manko der App: Es gibt sie derzeit nur für iPhones,...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 442× gelesen
LokalesSZ-Plus
Erwin Rüddel im SZ-Gespräch: „Viele Menschen in Deutschland können nicht gepflegt werden, weil es nicht genügend Pflegekräfte gibt. Wir müssen innovativ sein und Tempo machen.“  Foto: goeb

MdB Erwin Rüddel auf Erkundungsreise in Sachen Pflege
„Kompetenzteams könnten für uns ein Modell sein“

goeb Betzdorf. Die Menschen in Deutschland werden immer älter und damit gebrechlicher. Das Problem dabei ist, dass die Geburtenquote seit vielen Jahren zu schwach ist und deshalb die „Bevölkerungspyramide“ (Idealfall) aus dem Lot geraten ist. Ohne zusätzlich aus dem Ausland angeworbene junge Pflegekräfte wird es nicht gehen, das hat auch die Politik erkannt. Die Siegener Zeitung sprach mit dem Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (CDU), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Bundestages....

  • Betzdorf
  • 06.12.19
  • 204× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.