Pflegeheim

Beiträge zum Thema Pflegeheim

LokalesSZ
Pflege bedeutet: nah am Mensch sein. So auch im Fliedner-Heim der Diakonischen Altenhilfe Siegerland in Weidenau. Laut Auskunft der Altenhilfe liegt deren Impfquote bei rund 85 Prozent.
2 Bilder

Mitarbeiter von AWo und Diakonie
Alten- und Pflegeheime erteilen Impfpflicht klare Absage

tip Siegen/Olpe. Wer als Beschäftigter im Gesundheitswesen die Impfung gegen Corona verweigert, kann vom Dienst suspendiert werden und bekommt dann keinen Lohn mehr – so ist die Regelung in Griechenland seit Anfang September. Auch in Frankreich gilt längst eine Impfpflicht für Mitarbeiter des Gesundheitssektors. Betreiber von Pflege- und Altenheimen in unserer Region erteilen solchen Überlegungen eine teils klare Absage. AWo-Bezirk setzt bei Corona-Impfung auf Aufklärung „Gerade die Menschen in...

  • Siegen
  • 03.09.21
Lokales
Bei der Kommunikation mit Institutionen gibt es einiges zu beachten. Jetzt wird die letzte Infoveranstaltung in diesem Jahr für ehrenamtliche Betreuer in Siegen ageboten.

Infos für ehrenamtliche Betreuer
Bei der Kommunikation mit Institutionen gibt es viel zu beachten

sz Geisweid/Bad Berleburg. Formulare ausfüllen, Gesetze verstehen und Fristen einhalten – all das und noch viel mehr bringt eine Kommunikation mit Institutionen wie Ämtern, Behörden, Kassen und Versicherungen mit sich. Ehrenamtliche Betreuer müssen in der Lage sein, die betroffenen Personen gegenüber den genannten Institutionen zu vertreten und neben der Beantragung von Leistungen auch auf deren Anfragen zu reagieren. Worauf dabei alles geachtet werden muss, erklärt der Betreuungsverein...

  • Siegen
  • 01.09.21
Lokales
Die Akteure des Projekts „Auszeit in Südwestfalen“ schauten sich am Donnerstag die Infrastruktur in Bad Berleburg an. Mit dabei: Georg Oberkötter vom NRW-Gesundheitsministerium (vorne r.).

Bad Berleburg und Bad Laasphe mit dabei
Netzwerk für die Stärkung pflegender Angehöriger

howe Bad Berleburg. Das NRW-Gesundheitsministerium hat einen wichtigen Impuls gegeben. Denn in Ost- und Südwestfalen, ja in ganz NRW, soll es künftig mehr Kuren für pflegende Angehörige geben. Dafür sorgt nun das interkommunale Projekt „Auszeit in Südwestfalen“, an dem unter anderem Bad Berleburg und Bad Laasphe beteiligt sind. Tatkräftig unterstützt wird das Projekt von Georg Oberkötter vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW. „Jeder Kurplatz, den wir in NRW anbieten...

  • Bad Berleburg
  • 20.08.21
LokalesSZ
Im September starten auch in der heimischen Region die Impfungen in Alten- und Pflegeheimen gegen vierte Corona-Welle und die Delta-Variante.
2 Bilder

Hausärzte und Pflegeheime
Corona-Auffrischungsimpfung: So bereitet sich die Region vor

tip Siegen/Netphen. In rund vier Wochen soll es losgehen mit den ersten Corona-Auffrischungsimpfungen. Ab September bekommen zuerst Hochbetagte, Pflegebedürftige und Immunkranke entsprechende Angebote. Grund für die am Montag beschlossene Maßnahme sind steigende Fallzahlen und eine sich abzeichnende „vierte Welle“ sowie die sich ausbreitende Delta-Variante des Virus. Die SZ hat bei Ärzten und Pflegeheimen nachgefragt, ob man sich in der Region gut vorbereitet fühlt. Dr. Wilhelm Litz aus Netphen...

  • Siegen
  • 04.08.21
LokalesSZ
Die zukünftige Pflege der Ältesten in der Region bleibt ein Streitthema in der Politik.

CDU will verbindliche Pflegebedarfsplanung
Tauziehen um die Pflegeheime

ihm Siegen. Normalerweise bleibt Landrat Andreas Müller gemäßigt in der Stimmlage und konziliant im Ton. Bei Punkt 3.11 auf der Tagesordnung der jüngsten Kreistagssitzung änderte sich das. Der Kreis-Chef war hörbar emotionalisiert, als es um die Pflegesituation im Kreisgebiet ging. Mit Verve warb er für seinen Vorstoß, die Konditionen bei der Bedarfsplanung für Pflegeheime zu ändern. Statt einer verbindlichen Planung möchte Müller, wie berichtet, unverbindliche Pläne machen. Die CDU hielt im...

  • Siegen
  • 30.06.21
LokalesSZ
Für die Pflege der Siegener Senioren sollen in Zukunft doch genügend Plätze zur Verfügung stehen.

Bedarf kann wohl doch gedeckt werden
Zwei Pflegeheim-Betreiber stehen bereit

ihm Siegen. Das Defizit an Pflegeheimplätzen, das Landrat Andreas Müller jüngst so heftig beklagt hatte (die SZ berichtete), ist jedenfalls für den Bereich der Stadt Siegen gar nicht so dramatisch. Für die beiden Heime zu je 80 Plätzen, die in Siegen laut Pflegebedarfsplanung fehlen, gibt es zwei bauwillige Träger. Da ist zum einen die Diakonie in Südwestfalen. Sie hatte 2018 den Zuschlag bekommen für ihre Pläne, auf der Sieghütte ein neues Heim zu bauen. Mangelnde Bautätigkeit hatte Müller...

  • Siegen
  • 18.06.21
LokalesSZ
Das Interesse an Pflegeheim-Neubauten ist derzeit auf Anbieter-Seite noch nicht einmal gedämpft.

Keine neuen Pflegeheime in Sicht
240 Seniorenplätze fehlen

ihm Siegen/Bad Berleburg. 80 Heimplätze in Kreuztal und zweimal 80 Plätze in Siegen weist der Pflegebedarfsplan Siegen-Wittgenstein als erforderlich aus – zusätzlich zu den bereits vorhandenen Altenheimplätzen. Dass die 240 fehlenden Zimmer für alte und pflegebedürftige Menschen rechtzeitig gebaut werden, daran aber bestehen erhebliche Zweifel. Bei den jüngsten „Interessenbekundungsverfahren“, die der Kreis wegen der erkannten Lücke eingeleitet hat, fand sich kein Bauwilliger. Das Problem ist...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Etwa 3,5 Millionen Bürger in Deutschland  sind pflegebedürftig.

Überforderung in Krankenhaus und Altersheim
Viel zu wenig Personal in der Pflege

goeb  Siegen/Altenkirchen. „Es liegt nicht am Geld“, ist Erwin Rüddel überzeugt. „Es liegt am Personalmangel, an der Überlastung und daran, dass Geschäftsführer von Krankenhäusern die Pflege benutzt haben, um damit andere Lücken zu füllen.“ Der CDU-Bundestagsabgeordnete ist Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Bundestag und hat das Sorgenkind Pflege in Deutschland seit Langem im Blick. „Die Gehälter bei der Pflege im Krankenhaus sind in den letzten zwei bis zweieinhalb Jahren um gut 14...

  • Siegen
  • 25.05.21
LokalesSZ
In den Senioreneinrichtungen, die virusfrei sind,  hält nach den Impfungen Normalität Einzug. Das schöne Wetter der vergangenen Tage lud zudem nach draußen ein.
5 Bilder

Vorsichtige "Normalität" in Seniorenheimen
"Luftküsschen" auch an Ostern

nja Siegen/Kreuztal/Niederdielfen. Es gibt Momente, die gehen unter die Haut. „Jetzt muss ich nicht mehr alleine sterben“: Das war das Erste, das eine betagte Krombacherin, Bewohnerin eines Pflegeheims, nach ihrer zweiten Coronaimpfung zu ihrer ihrer Tochter sagte. Zu tief saß zuvor die Angst, dass der liebste Mensch auf Erden einmal nicht an ihrem Sterbebett würde sitzen dürfen. Der zweite Piks bescherte nun auch ihr große Erleichterung und ihrer Tochter diesen Gänsehautmoment. Herrschten...

  • Siegen
  • 02.04.21
Lokales
Die Planungen für die neue Pflegeeinrichtung auf dem ehemaligen Tennisplatz An der Odebornskirche in Bad Berleburg sind in trockenen Tüchern, der Bauantrag ist gestellt: Das Areal in bester Lage wird ein ganz neues Gesicht bekommen.

18 Millionen Euro Investitionsvolumen
Bauantrag für Pflegeeinrichtung eingereicht

sz Bad Berleburg. Wie die Stadt Bad Berleburg in ihrer jüngsten Haupt- und Finanzausschusssitzung bereits berichtete, nimmt die Projektumsetzung einer neuen Pflegeeinrichtung auf dem Gelände der früheren Tennisanlage An der Odebornskirche jetzt Fahrt auf (Siegener Zeitung berichtete). Die wob group, eine Investorengruppe aus Neubiberg bei München, entwickelt das städtische Grundstück in der Odebornstadt für ein modernes Wohn- und Pflegezentrum. Auf dem rund 5000 Quadratmeter großen...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.21
LokalesSZ
Rund 6000 Quadratmeter des ehemaligen Tennisgeländes verkauft die Stadt Bad Berleburg. Auf diesem Teil des Areals wird aller Voraussicht nach ein weiteres Seniorenheim entstehen.

Rund 6000 Quadratmeter des alten Tennisgeländes werden veräußert
Pflegeheim-Pläne immer konkreter

bw Bad Berleburg. Die nächste Hürde auf dem Weg zum Neubau eines weiteren Pflegeheims in Bad Berleburg ist bewältigt – eine ganz wesentliche sogar: In seiner Sitzung am Donnerstagabend hat der Haupt- und Finanzausschuss im nicht-öffentlichen Teil den Verkauf des städtischen Grundstücks einstimmig beschlossen. Dies vermeldete Bad Berleburgs Kämmerer Gerd Schneider auf Anfrage unserer Zeitung. Das Grundstück des früheren Tennisgeländes an der Odebornskirche ist rund 6000 Quadratmeter groß. Dort...

  • Bad Berleburg
  • 20.03.21
Lokales
Spritzen mit Marmelade:  Diese speziellen Berliner hatten sich die Mitarbeiter und Bewohner im Haus St. Klara in Friesenhagen am Karnevalsdienstag mehr als verdient.

Haus St. Klara wieder offiziell infektionsfrei
Zweimonatige Isolation beendet

sz Friesenhagen. Diese speziellen Berliner hatten sich die Mitarbeiter und Bewohner im Haus St. Klara in Friesenhagen am Karnevalsdienstag mehr als verdient. Das Alten- und Pflegeheim gilt seit Montag wieder offiziell als infektionsfrei. „Alle Bewohner sind negativ getestet“, teilte Dr. Christian Stoffers als Sprecher der Marien-Gesellschaft mit. Die Menschen dürften somit ab Mittwoch wieder Besuche empfangen. Die zweimonatige Isolation sei nun vorbei. „Das lange Warten auf ein Wiedersehen der...

  • Kirchen
  • 17.02.21
LokalesSZ
Das Pflegeheim als bester Ort der Obhut für Senioren: In Nordrhein-Westfalen scheinen einige Menschen diesen Glauben zu verlieren. In unserer Region sind die Einrichtungen entgegen dem Trend aber weiterhin fast komplett ausgelastet.

Schwächt Corona das Vertrauen in die stationäre Pflege?
Einrichtungen in der Region widersprechen dem Trend

pm Siegen. Seit Beginn der Corona-Pandemie kommt es bundesweit immer wieder zu Virus-Ausbrüchen in Seniorenheimen. Die Bewohner zählen zu den Hochrisiko-Patienten, laut Bundesgesundheitsministerium sind mittlerweile rund 5000 Bewohner stationärer Pflegeeinrichtungen in Verbindung mit Covid-19 verstorben. Führt das zu einem Vertrauensverlust in der Bevölkerung? Die Zahlen von „Heimfinder NRW“ könnten diese Vermutung nahelegen, denn nachdem im März 2020 landesweit noch rund 450 freie...

  • Siegen
  • 10.02.21
LokalesSZ
Volker Kuhli ist seit 33 Jahren Soldat. Aktuell hilft der Feudingen im Seniorenstift Elim in Oberndorf in Sachen Corona aus.
2 Bilder

Bundeswehr leistet Corona-Unterstützung in Pflegeheimen
An der Pforte sitzt Stabsfeldwebel Volker Kuhli

kay Bad Laasphe-Oberndorf. Ein eher ungewöhnliches Bild bietet sich seit Montag den Bewohnern und Besuchern von sechs Seniorenzentren im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein. Direkt im Empfangsbereich der Einrichtungen werden die Besucher von einer Soldatin oder einem Soldaten in Einsatzmontur freundlich empfangen. Der Grund ist schnell erklärt: Die Truppe des Einsatzführungsbereiches 2 aus der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne unterstützt die Altenheime der Region beim Anfertigen von Schnelltests....

  • Bad Laasphe
  • 02.02.21
Lokales
Die Gerüchte, dass sich zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter im Friederike-Fliedner-Haus in Bad Berleburg mit dem Coronavirus infiziert hätten, bestätigten sich nicht. Im Januar gab es in der Einrichtung allerdings vereinzelte Corona-Fälle.

Friederike-Fliedner-Haus Bad Berleburg
Falsche Gerüchte um Corona-Ausbruch

ako Bad Berleburg. Ausgerechnet in Pflege- und Altenheimen schlägt das Coronavirus immer wieder besonders zu. Nun kursierten Gerüchte, dass auch eine Einrichtung in Bad Berleburg von einem Corona-Ausbruch betroffen wäre. So hieß es, dass sich mehrere Bewohner und Mitarbeiter im Friederike-Fliedner-Haus mit Covid-19 infiziert hätten. Dies bestätigte sich auf Anfrage der SZ jedoch nicht. Zwar habe es im Januar vereinzelt Klienten und Mitarbeiter gegeben, deren Test auf das Virus positiv...

  • Bad Berleburg
  • 01.02.21
LokalesSZ
Die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach schreiten immer weiter voran. Im Winter 2021/22 könnte Eröffnung des neuen Seniorenzentrums sein.
2 Bilder

Gennernbach Bad Laasphe
Seniorenzentrum soll Ende des Jahres fertig sein

howe Bad Laasphe. „Wir sind gut unterwegs“, sagt Michael Burmester, Geschäftsführer der Belia Seniorenresidenzen GmbH und Vertreter der Lindhorst-Gruppe, in Winsen/Aller. Ende 2021 sollen die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach beendet sein. Und dann starten die Investoren ein Projekt, mit dem die Lahnstadt niemals gerechnet hätte. Viel besser hätte man sich in Bad Laasphe die Lösung für den Leerstand der alten Hauptschule nicht vorstellen können – dass jemand Interesse an dem Areal...

  • Bad Laasphe
  • 07.01.21
LokalesSZ
Lange wurde hinter dem Bauzaun an der Bruchstraße in
Olpe nicht gearbeitet. Das wird sich bald ändern: Ab Frühjahr 2021 sollen die Martinus-Höfe II und die Tagespflegeeinrichtung mit 21 Plätzen endlich gebaut werden.

Im Frühjahr rollen die Bagger an
Drei neue Pflegeeinrichtungen für den Kreis Olpe

yve Olpe/Wenden/Hünsborn. Bereits im Jahr 2018, zum zehnjährigen Bestehen der Olper Senioreneinrichtung Martinus-Höfe, wurden Erweiterungspläne der im Besitz der kath. Kirchengemeinde St. Martinus befindlichen Anlage vorgestellt. Bagger rollten an, um mit Abrissarbeiten die Fläche für das Vorhaben vorzubereiten. Dann wurde es still an der Bruchstraße, nichts rührte sich mehr hinter dem Bauzaun. Seinerzeit hatte sich lediglich ein Unternehmen auf die Ausschreibung beworben. Die Kosten wurden als...

  • Stadt Olpe
  • 11.12.20
LokalesSZ
Die Mehrzahl der pflegebedürftigen Senioren möchte so lang wie möglich zu Hause leben, aber für manche der Hochbetagten ist ein Altenheim die richtige Wahl. Pfleger Noel Bittner kümmert sich im Haus St. Elisabeth Netphen um die Bewohner.

Pflegebedarfsplan für Kreis Siegen-Wittgenstein
Heimplätze immer noch knapp

ihm Siegen. Eine echte Datenfundgrube ist der Pflegebedarfsplan, den der Kreistag Siegen-Wittgenstein voraussichtlich am Freitag beschließt. Wer wissen will, wie es um die Lebenssituation der alten Menschen bestellt ist, erfährt hier vieles.Eine der Kernaussagen: 95 Prozent der vorhandenen Pflegeheimplätze sind derzeit belegt. Das ist praktisch eine Vollbelegung, eine angemessene Wahlmöglichkeit gibt es nicht. Wer einen Heimplatz braucht, muss nehmen, was gerade frei geworden ist, und kann...

  • Siegerland
  • 08.12.20
LokalesSZ
Besonders viel Wert hat der Architekt auf die Verbindung zwischen Innenbereich und gestaltetem Außengelände gelegt. Garten, Terrassen und Balkone sowie große Fensterflächen öffnen die Häuser zur Natur hin.

Wohn- und Pflegeeinrichtung für 80 Menschen
Friedenshort plant Neubau in Freudenberg

ihm Freudenberg. Ein junger Mann kann nach einem Schlaganfall nicht mehr in der eigenen Wohnung bleiben, er ist pflegebedürftig. Für ihn ist der Einzug in ein Altenheim häufig die einzige Chance – aber keine gute Lösung. Das wird sich nun endlich ändern. Im Rahmen eines Neubaus will die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort in Freudenberg nicht nur Wohn- und Pflegeplätze für Senioren schaffen, sondern auch eine zehn Plätze umfassende Wohngruppe „Junge Pflege“. Auf dem Friedenshortgelände wird...

  • Freudenberg
  • 03.12.20
LokalesSZ
Die Begutachtung zum Beispiel für einen Pflegegrad erfolgt normalerweise immer vor Ort – zuletzt waren die Hausbesuche aber ausgesetzt. Jetzt läuft der Check in den eigenen vier Wänden wieder an.

Pflegeheime und Hausbesuche
Medizinischer Dienst startet erneut Vor-Ort-Prüfungen

ap Siegen. Seit 1. Oktober nimmt der Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen in Westfalen-Lippe die Qualitätsprüfungen in den Pflegeeinrichtungen wieder auf. Gleichzeitig werden die Pflegebegutachtungen mit einem Hausbesuch bei den Versicherten wieder die Regel. Beides war im Zuge der Corona-Pandemie seit Mitte März zum Schutz vor Infektionen vom Gesetzgeber ausgesetzt worden. „Die Unterbrechung unserer Maßnahmen hat in der Pandemie sichergestellt, dass die Versicherten Leistungen aus...

  • Siegen
  • 05.10.20
LokalesSZ
Ursprünglich wurde von einer Eröffnung des Alten- und Pflegeheims der Diakonischen Altenhilfe Mitte 2022 gesprochen. Von Bauaktivitäten kann bisher aber keine Rede sein.

Alten- und Pflegeheim auf der Sieghütte
Baubeginn nicht in Sicht

ihm Siegen. Mitte 2022 sollte das 12-Millionen-Projekt der Diakonischen Altenhilfe in Betrieb gehen. Das geplante Alten- und Pflegeheim auf der Sieghütte mit 110 Plätzen ist Bestandteil des Pflegebedarfsplans für den Kreis Siegen-Wittgenstein, aber bis zur Stunde hat die Diakonie noch keinen Bauantrag eingereicht. Keine Aktivitäten erkennbarIm Sommer 2019 hatte das alte Stadtbad bereits dem geplanten Neubau weichen müssen. Zuvor hatte der Kreis der Diakonischen Altenhilfe nach einer...

  • Siegen
  • 05.06.20
LokalesSZ
Für die "Öffnung" der Einrichtung für Besucher zum Muttertag nach dem Corona-Shutdown lässt die St.-Marien-Gesellschaft einen Container vor das Haus St. Elisabeth in Netphen einschweben.

Besuch bei der Oma am Muttertag
Plaudern hinter Plexiglas

tile Siegen/Netphen. An den Osterfeiertagen mussten Bewohner von Pflegeeinrichtungen Besuche von Angehörigen noch entbehren. Zum Muttertag aber – und darüber hinaus – dürfen die Seniorenheime in Nordrhein-Westfalen wieder öffnen. Natürlich unter Beachtung scharfer Auflagen, um das Ansteckungsrisiko für Bewohner, Besucher und Mitarbeiter der Einrichtungen so gering wie möglich zu halten. Die Vorgaben des Gesundheitsministeriums werden von den jeweiligen Trägern der Häuser in der Region dabei...

  • Siegen
  • 07.05.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.