Philharmonie Südwestfalen

Beiträge zum Thema Philharmonie Südwestfalen

Kultur SZ-Plus
Der einstige Spielplatz verwaist, das ehemalige Kita-Gebäude geräumt – das Areal an der Oranienstraße harrt der Dinge, die da kommen sollen: des Baus eines neuen Probenhauses für die Philharmonie Südwestfalen.

Philharmonie Südwestfalen: Bauvoranfrage für "Haus der Musik" (aktualisiert)
Langzeitprojekt mit hoher Priorität

ciu Siegen. Gut’ Ding braucht Weile – doch nun scheint Eile geboten. In der ersten März-Woche soll der Stiftungsrat der Philharmonie Südwestfalen tagen, um das Langzeitprojekt „Haus der Musik“ in Siegen sehr konkret auf den Weg zu bringen. Eine entsprechende Bauvoranfrage liegt der städtischen Bauaufsicht vor und soll in den nächsten Wochen offenbar mit hoher Priorität bearbeitet werden. Probenhaus für Philharmonie SüdwestfalenZur Erinnerung: Die als Bauherrin fungierende Stiftung Philharmonie...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 101× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Kulturring Bad Laasphe und die Philharmonie Südwestfalen luden am Montag zum letzten Neujahrskonzert der Saison in der Aula des Städtischen Gymnasiums. Foto: schn

Neujahrskonzert der Philharmonie
Kulturring Bad Laasphe meldete ausverkauftes Haus

schn Bad Laasphe. Der Kulturring Bad Laasphe und die Philharmonie Südwestfalen luden am Montag zum letzten Neujahrskonzert der Saison. Auch in der Aula des Städtischen Gymnasiums wurde wieder das zweigeteilte Programm aus Operette und Oper zu Gehör gebracht. Auch wieder mit dabei: Solistin Anna Werle, die mit ihrer klaren Stimme einmal mehr zum Gelingen des Abends beitrug. In der gewohnt lockeren Art führte Dirigent Nabil Shehata durch den Abend und berichtete viel Wissenswertes zu den...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.20
  • 107× gelesen
Kultur
Falscher Alarm im Apollo-Theater: Am Samstagabend ging wegen eines Bedienfehlers die Sprinkleranlage über der Vorbühne los. Der Schaden war zum Glück begrenzt, aber das Neujahrskonzert der Philharmonie konnte nicht stattfinden.

Sprinkleranlage im Apollo-Theater ging los
Neujahrskonzert fiel ins Wasser

sz/gmz Siegen. Es fiel ins Wasser, das Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen, das eigentlich am vergangenen Samstagabend im Siegener Apollo-Theater  hätte stattfinden sollen. Buchstäblich! Erwartungsfroh genoss das Publikum im Foyer einen Plausch mit Freunden und wartete darauf, dass sich die Saaltüren öffneten, als plötzlich die Sprinkleranlage über der Vorbühne ihre Schleusen öffnete und die dort platzierten Stuhlreihen mit Wasser "einfeuchtete". Feuerwehr prüfte den Vorfall -...

  • Siegen
  • 13.01.20
  • 1.195× gelesen
Lokales SZ-Plus
Solistin Anna Werle verdiente sich den Beifall des Publikums: Die Mezzosopranistin begeisterte nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihrem Spielwitz auf der Bühne. Foto: schn

Philharmonie Südwestfalen im Bürgerhaus
Neujahrskonzert kehrte an alte Wirkungsstätte zurück

schn Bad Berleburg. Das Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen gehört zu den absoluten Standards in Bad Berleburg. Und in diesem Jahr waren Musiker und Besucher zurück an alter Wirkungsstätte. Das Ambiente im frisch umgebauten Bürgerhaus am Markt kann sich als Konzertsaal sehen lassen. Einmal mehr durfte die Kulturgemeinde ein „Ausverkauft“ an die Türen hängen. Die Philharmonie hatte mit Chefdirigent Nabil Shehata einen ganz frischen musikalischen Leiter zu bieten. Der Sohn...

  • Bad Berleburg
  • 06.01.20
  • 188× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Sopranistin Sophia Körber überzeugte beim elften Barockkonzert zur Silvesternacht in der ev. Kirche Hilchenbach.

Musiker der Philharmonie Südwestfalen und Gäste in der ev. Kirche Hilchenbach
Barocker Glanz zum Jahreswechsel

Der Gebrüder-Busch-Kreis lud zum elften Konzert zur Silvesternacht ein. Mit dabei: die Opern- und Konzertsängerin Sophia Körber. Die Leitung hatte Naotaka Maejima.  bst Hilchenbach.  Nach den Erfolgen in den letzten zehn Jahren lud der Gebrüder-Busch-Kreis zum elften Barockkonzert zur Silvesternacht in die ev. Kirche Hilchenbach ein. Mitglieder der Philharmonie Südwestfalen sowie Gäste brachten Werke der Barockzeit zu Gehör und haben dazu die Opern-, Konzert- und Oratoriensängerin Sophia...

  • Hilchenbach
  • 02.01.20
  • 179× gelesen
Kultur SZ-Plus
Anna Werle, die Mezzosopranistin mit der wandelbaren und klangvollen Stimme, war Solistin beim Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen im Siegener Apollo-Theater. Sie sang, begleitet vom Orchester unter der Leitung von Nabil Shehata, „Ich lade gern mir Gäste ein …“ Ihre Einladung wurde angenommen, wie die bestens  besuchten Konzerte zeigten!
4 Bilder

Auftakt der Neujahrskonzerte der Philharmonie Südwestfalen mit Nabil Shehata
„ … lade gern mir Gäste ein“

Der Dirigent spielte auch selbst den Kontrabass, in diesem ungewöhnlichen und schönen Neujahrskonzert. gmz Siegen. Die Formulierung ist zwar abgegriffen, aber sie trifft es trotzdem: Dieses Neujahrskonzert der Philharmonie, das am Neujahrstag gleich zwei Mal im ausverkauften Siegener Apollo aufgeführt wurde und das noch 13-mal in der Region gespielt wird (mit wechselnden Solistinnen), an diesem Donnerstag in Betzdorf, war „anders“. Im besten Sinne. Shehata, ein Musiker-Dirigent unter...

  • Siegen
  • 01.01.20
  • 304× gelesen
Kultur SZ-Plus
Erik Schumann, Gareth Lubbe, Claudio Bohórquez, Nabil Shehata, Michael Nassauer, Malte Refardt und Ralph Manno (v. l.) stellten Beethovens Septett vor: grandios!

„Zauber der Kammermusik“ mit Shehata und Nassauer in der Kreuzkirche Betzdorf
Sieben sind fast schon ein Orchester!

Nabil Shehata und Michael Nassauer entführten  am vergangenen Samstag in der Betzdorfer Kreuzkkirche mit Musikerkollegen in die Welt der Kammermusik. gmz Betzdorf/Siegen.  Besser hätte man das Beethoven-Jahr aus Anlass des 250. Geburtstags des Komponisten kaum eröffnen können: Am Samstagabend lud die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen sieben Musiker ein, unter dem Motto „Zauber der Kammermusik“ u. a. Beethovens Septett Es-Dur op. 20 in Betzdorfs Kreuzkirche zu spielen. Das Stück war Abschluss und...

  • Betzdorf
  • 15.12.19
  • 70× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Blumen des Dirigenten und viel Applaus gab es im Weihnachtskonzert der Philharmonie Südwestfalen am Samstagabend im Apollo-Theater Siegen für Konzertmeisterin Evgenia Gelen – und viel Beifall natürlich auch fürs ganze Orchester!
Video  6 Bilder

Philharmonie Südwestfalen beglückt mit Weihnachtskonzerten (Video)
Mit Nabil Shehata im Apollo-Theater

ciu Siegen. Wie das klingt! Wunderschön in den Hornpassagen, warm und weich bei den Holzbläsern, rund und satt bei den Streichern, mitunter bombastisch mit Schlagwerk und Blech, dazu im Detail filigran und in den dynamischen Nuancierungen klar. Wer die Philharmonie Südwestfalen augenblicklich im Konzert erlebt, zumal unter der Leitung des neuen Chefdirigenten, wird beschenkt. Denn Nabil Shehata macht das Orchester der Region zu einer echten Neu-Entdeckung, arbeitet auf einer profunden Basis...

  • Siegen
  • 08.12.19
  • 354× gelesen
Kultur
Ein neuer Flügel zum 60. Geburtstag der Philharmonie: Prof. Michael Rische (l.), Mäzenin Barbara Lambrecht-Schadeberg und Intendant Michael Nassauer (r.) freuen sich über den guten Steinway.

Barbara Lambrecht-Schadeberg beschenkte die Philharmonie Südwestfalen
Ein Steinway zum 60. Geburtstag

sz Hilchenbach. Da steht er, gekleidet in edlem schwarzen Klavierlack mit dem magischen Schriftzug an der Seite: der große Steinway-Konzertflügel, den Barbara Lambrecht-Schadeberg der Philharmonie Südwestfalen zu deren 60. Geburtstag versprach. Bei der Präsentation im Probensaal der Philharmonie  zeigte sich die Spenderin zufrieden: „Ich wünsche der Philharmonie viele gute Jahre mit diesem besonderen Instrument. Es möge sie begleiten, wo auch immer sie ist.“  Ein großzügiges Geschenk zum...

  • Hilchenbach
  • 06.12.19
  • 266× gelesen
Kultur SZ-Plus
Laura Mead (r.) und Samira Memarzadeh bilden seit Studientagen das Duo Orphée. Am Nikolaustag spielen sie in der ev. Kirche Hilchenbach. Laura Mead ist in Hilchenbach aufgewachsen.

Laura Mead, Tochter der Philharmonie-Musiker Lidia und Malcolm Mead, spielt in Hilchenbach
Das Duo Orphée und die Kraft der Musik

sz/gmz Hilchenbach/Hamburg. An diesem Freitag, 6. Dezember, spielt ab 17 Uhr in der ev. Kirche Hilchenbach das Duo Orphée ein Nikolauskonzert mit Werken von Bach, Granados und Saint-Saëns. Nichts ganz Ungewöhnliches in der Vorweihnachtszeit und am Nikolaustag. Aufhorchen lassen allerdings die Besetzung des Duos mit Geige und Harfe und die Namen der Musikerinnen, Laura Mead und Samira Memarzadeh, die sich aus Studientagen in Freiburg kennen. Laura Mead ist in Hilchenbach aufgewachsen, Tochter...

  • Hilchenbach
  • 04.12.19
  • 181× gelesen
Kultur SZ-Plus
Ein wesentlicher Kultur-Botschafter der Region: die Philharmonie Südwestfalen.

Kreis Siegen-Wittgenstein formuliert kulturelles Leitbild
Kulturbüro als Dreh- und Angelpunkt

sz/ciu Siegen. In seiner Sitzung am 15. Dezember 2017 hat der Kreistag die Bildung eines Arbeitskreises zur Erstellung eines kulturellen Leitbilds für den Kreis Siegen-Wittgenstein beschlossen. Innerhalb mehrerer Sitzungen des Arbeitskreises und auf der Basis einer vorab durchgeführten Bestandsaufnahme der Kulturarbeit in Siegerland und Wittgenstein ist nun der Entwurf eines kulturellen Leitbilds für den Kreis Siegen-Wittgenstein entstanden, der den politischen Gremien vorgelegt wird. Den...

  • Siegen
  • 30.11.19
  • 94× gelesen
Kultur SZ-Plus
Et hätt noch immer jot jejange. Kurz vor dem BAP-Konzert fiel 2016 bei KulturPur der Strom aus. Hinter der Bühne rotierten die Veranstalter. Mit einiger Verspätung konnten Wolfgang Niedecken und Band dann doch noch auftreten.
6 Bilder

Hinter den Kulissen - kurz bevor es losgeht
Auf den letzten Drücker Strom für BAP

zel - Kurz vor knapp reißen Saiten, fällt der Strom aus. Denis Scheck ließ auf sich warten, und die Philharmonie sieht blau. zel Siegen. „Noch 30 Sekunden bis zum Auftritt, Mr. Belafonte!“ Dank Scooter konnten wir die größten Stars in ihrer Garderobe erleben, bevor sie ihren Auftritt in der sensationellsten, fabelhaftesten super „Muppet Show“ hatten. Was hinter der Bühne passiert, bevor es heißt: „Den Vorhang auf, hallo!“, das kriegt das Publikum im Saal nicht mit, soll es auch nicht. Sind...

  • Siegen
  • 08.11.19
  • 314× gelesen
Kultur
Seit 2003 erfolgreich sind die „British-Proms“-Konzerte der Philharmonie Südwestfalen mit Russell N. Harris, diesmal mit Sopranistin Christina Rühmann.

„British Proms“ mit Philharmonie Südwestfalen und Russell N. Harris im Apollo
Das Brexit-Chaos vergessen gemacht

bst Siegen. Vor 16 Jahren hatte Russell N. Harris gerade seine bis 2011 ausgeübte Tätigkeit als Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen aufgenommen, als die neue, von der SZ präsentierte und vom Düsseldorfer Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport geförderte Veranstaltungsreihe „Young Classic“ mit der „Last Night of the Proms“ gestartet wurde. Heute ist Russell N. Harris nach zwischenzeitlicher Tätigkeit in China Chefdirigent der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach und kommt...

  • Siegen
  • 03.11.19
  • 168× gelesen
Kultur
Der niederländische Konzertpianist Roman van Engelenhoven faszinierte mit seiner einfühlsamen Interpretation von Frédéric Chopins 1. Klavierkonzert und flotten Zugaben ein ausverkauftes Apollo-Theater.

Pianist Roman van Engelenhoven war Gast der Philharmonie Südwestfalen
Romantische Virtuosität bei Schumann, Gade und Chopin

ne Siegen. Ungewöhnliche, eher wenig gespielte Kompositionen bekannter Musik-Heroen stellte das hiesige Landesorchester, die Philharmonie Südwestfalen, unter der Leitung des neuen Chefdirigenten Nabil Shehata Freitagabend einem ausverkauften Siegener Apollo-Theatersaal vor. Und brachte einen jungen, sympathischen Gast mit, der schnell alle Anwesenden verzauberte, aber erst zur zweiten Konzerthälfte. Wunderbar beziehungsreich war die Zusammenstellung des Programms: Romantik zwar, aber in gleich...

  • Siegen
  • 14.10.19
  • 173× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wie in den Jahren zuvor veranstaltete der Kulturring Bad Laasphe auch diesmal wieder anlässlich des Tages der Deutschen Einheit ein festliches Konzert. Die Philharmonie Südwestfalen bot mit dem Solisten Milan Siljanov ein fulminantes Programm. Foto: vs

Konzert zum Tag der Deutschen Einheit
Die Musik der Philharmonie auf sich wirken lassen

vs Bad Laasphe. Nicht nur das Konzert am Tag der Deutschen Einheit der Philharmonie Südwestfalen hat mittlerweile schon einen traditionellen Charakter, auch die Aula des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe als Austragungsort ist Tradition. „Das Konzert am 3. Oktober entstand als Symbol der Partnerschaft zwischen Bad Laasphe und der Partnerstadt Löwenberg“, erläuterte Wolfgang Gerber, 1. Vorsitzender des Kulturrings Bad Laasphe. Mittlerweile ist es zwar nur ein normales Konzert, aber trotzdem...

  • Bad Laasphe
  • 06.10.19
  • 94× gelesen
Kultur SZ-Plus
Der gebürtige Schweizer Bass-Bariton Milan Siljanov nahm am Mittwochabend im Busch-Theater in Dahlbruch die Urkunde zum 39. Brüder-Busch-Preis 2018 entgegen.
13 Bilder

Milan Siljanov stellte sich im Gebrüder-Busch-Theater vor
Ehrung für Brüder-Busch-Preis-Träger 2018

aww Dahlbruch. Mit einer überaus feinen Vorstellung des Brüder-Busch-Preis-Trägers 2018, Milan Siljanov, und der Philharmonie Südwestfalen unter Gerard Oskamp sowie einer emotionalen Ansprache des Gebrüder-Busch-Kreis-Vorsitzenden Olaf Kemper, die Appellcharakter in verschiedene Richtungen besaß, ist die 59. Spielzeit der Kulturgemeinde der Stadt Hilchenbach und der Gemeinde Erndtebrück nun auch offiziell eröffnet worden. Kemper freute sich am Mittwochabend im Dahlbrucher Busch-Theater über ein...

  • Hilchenbach
  • 03.10.19
  • 179× gelesen
Kultur
Bass-Bariton Milan Siljanov, Busch-Preis-Träger 2018, stellt sich am 2. Oktober in Dahlbruch dem heimischen Publikum vor. Die Kulturredaktion verlost 5 x 2 Tickets für das Konzert.
3 Bilder

SZ verlost Tickets für Spielzeiteröffnung in Dahlbruch
Busch-Preis-Träger Milan Siljanov stellt sich vor

sz Dahlbruch. Saison-Auftakt in Dahlbruch! Wieder einmal stellt sich im Eröffnungskonzert der neuen Spielzeit des Gebrüder-Busch-Kreises (ein Konzert in der Reihe „Meisterliche Kammermusik“ fand bereits vor dem offiziellen Saisonstart statt) ein Träger des Brüder-Busch-Preises dem hiesigen Publikum vor. Milan Siljanov (Bass-Bariton) ist Mitglied des Ensembles der Bayerischen Staatsoper und errang beim ARD-Musikwettbewerb 2018 in München den 2. Preis der Jury, den Publikumspreis und den...

  • Hilchenbach
  • 25.09.19
  • 220× gelesen
Kultur
Ein gewaltiges Klang-Monument erschufen die Philharmonie Südwestfalen, der WDR-Rundfunkchor und ein Solistenquartett mit Beethovens Neunter am Donnerstagabend beim ersten von drei „S-Klassik“-Konzerten im Siegener Apollo-Theater.
10 Bilder

"S-Klassik": Chefdirigent gibt Einstand mit Beethovens Neunter (mit Video)
Nabil Shehata ist angekommen!

aww – Die Philharmonie Südwestfalen und der WDR-Rundfunkchor gaben Beethovens 9. Sinfonie bei "S-Klassik" im Siegener Apollo-Theater. Nabil Shehata feierte damit einen fulminanten Einstand als Chefdirigent des Orchesters.  aww Siegen. Nabil Shehata ist in der Region angekommen. Und beim Publikum! Der neue Chefdirigent und Nachfolger von Charles Olivieri-Munroe eröffnete am Donnerstagabend mit seiner Philharmonie Südwestfalen die Siegener Konzertsaison mit dem ersten von drei...

  • Siegen
  • 20.09.19
  • 425× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das "Haus der Musik" soll auf dem Gelände der ehemaligen Kita in der Oranienstraße und der rechts danebenliegenden Freifläche enstehen. Die Kita ist bereits (vorläufig)  umgezogen, ein Neubau ist auf dem ehemaligen Roland-Gelände am Lohgraben geplant.
7 Bilder

(Update) „Haus der Musik“: Finanzierung steht
Probenhaus für Philharmonie Südwestfalen wird größer

ciu/sz Siegen/Hilchenbach. Es ist noch lange nicht gebaut und hat doch schon seine Geschichte: das „Haus der Musik“ für die Philharmonie Südwestfalen, das in der Siegener Innenstadt entstehen soll. Zunächst als Idee für den Obergraben, später – inzwischen war das Areal für die niversitätserweiterung in Betracht gezogen worden – als Projekt, das an der Oranienstraße, zwischen der Kindertagesstätte des Christofferwerks und dem Löhrtor-Gymnasium, angesiedelt werden sollte. Kurz bevor der...

  • Siegen
  • 13.09.19
  • 530× gelesen
Kultur
Joë Christophe ist Träger des Brüder-Busch-Preises 2019. Das Bild zeigt den Franzosen am Mittwoch in München beim Klarinetten-Finale des ARD-Musikwettbewerbs, wo er mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurde.
4 Bilder

Brüder-Busch-Preis 2019 geht an Franzosen Joë Christophe
Der Klarinettist „stand über den Dingen“

aww/sz Dahlbruch/München. Der Träger des 40. Brüder-Busch-Preises 2019 steht fest: Er heißt Joë Christophe. Der Franzose lieferte am Mittwoch im Münchner Prinzregententheater im Klarinetten-Finale des diesjährigen ARD-Musikwettbewerbs – mit dem der heimische Busch-Preis eng verknüpft ist – eine außergewöhnlich überzeugende Vorstellung ab. Für seine Interpretation von Elliott Carters Konzert für Klarinette und Orchester erhielt Christophe, der vom Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von...

  • Hilchenbach
  • 12.09.19
  • 381× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die ev. Kirche Burbach war beim „Römerkonzert“ am Samstag ein Ausweichort mit Charme. Denn das Gotteshaus bot nicht nur eine hervorragende Akustik, sondern ermöglichte dem Publikum auch die Nähe zum Orchester, der Philharmonie Südwestfalen.

Philharmonie Südwestfalen in Burbach
"Römerkonzert" unter Motto "Heimaten"

hel Burbach. Die Abendsonne schien am Samstag durch die Fenster der ev. Kirche in Burbach, als die Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung von Huba Hollökói mit Jean Sibelius’ „Finlandia“ ihr traditionelles „Römerkonzert“ eröffnete. Aufgrund der Wetterlage hatte man das Open-Air-Konzert vom großen Platz vor der Kirche in den Kirchenraum verlegt. Der guten Stimmung bei Ausführenden und Publikum tat dies keinen Abbruch. Das von der Musikschule Burbach veranstaltete Konzert, das auch hier (wie...

  • Burbach
  • 09.09.19
  • 170× gelesen
Kultur
Ein „echtes Highlight“ verspricht der Kulturring mit dem niederländischen Ensemble iNtrmzzo und seiner „Vocal Comedy Roadshow“. Die vier Sänger treten am 14. Februar 2020 im Haus des Gastes Bad Laasphe auf.
5 Bilder

Kulturring Bad Laasphe arbeitet bei Programm mit Biedenkopf zusammen
„Die Gesamtheit macht es aus“

sabe Bad Laasphe. Gleich und anders, frisch und gesetzt, traditionell und modern, verlässlich und überraschend – so soll es sein, das Jahresprogramm 2019/20 des Kulturrings Bad Laasphe, das der Vorstand am Dienstag der Presse vorstellte. „Wir setzen auf feste Bausteine, die immer wiederkommen, beispielsweise mit dem Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen, gleichsam ist es uns aber auch wichtig, stets neue Impulse zu bringen“, erklärte Vorsitzender Wolfgang Gerber den Ansatz. So wolle man...

  • Bad Laasphe
  • 05.09.19
  • 165× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.