Alles zum Thema Philharmonie Südwestfalen

Beiträge zum Thema Philharmonie Südwestfalen

Kultur
Mit dem A-cappella-Programm „Weihnachtsleuchten“ geben die Medlz den musikalischen Startschuss zur 14. „Weihnachts-Zeitreise“ in Bad Berleburg.
5 Bilder

Qualität steht bei der Kulturgemeinde an oberster Stelle
Mit Rückenwind in die Bad Berleburger Spielzeit

aww Bad Berleburg. Nach einer erfolgreichen Musikfestwoche startet die Kulturgemeinde Bad Berleburg laut Andreas Wolf „mit viel Rückenwind“ in die kommende Spielzeit 2019/2020. Wie immer zählt bei den Kulturangeboten für die Macher „erst mal die Qualität“, wie der Vorsitzende am Mittwoch bei der Programm-Vorstellung im Beisein seiner Vorstandskolleginnen und -kollegen hervorhob. Daneben setzen die Kulturverantwortlichen an der Odeborn bewusst auf Vielfalt wie auch auf einen Mix aus Bewährtem...

  • Bad Berleburg
  • 08.08.19
  • 199× gelesen
Kultur
Das Projekt, die Märchenoper „Das Mooselfchen“ zum Auftakt der Veranstaltungsreihe des Kulturforums Netphen auf der Wasserburg Hainchen am 1. September uraufzuführen, stellten Dr. Ingeborg Längsfeld (1. Vorsitzende des Kulturforums), Ortsbürgermeister Franz Kringe, Elena Maria Runft (Geschäftsführerin des Kulturforums), Kunstschul-Leiterin Heidrun Fincks, Paul Breuer (1. Vorsitzender des Siegerländer Burgenvereins) und Matthias Merzhäuser (Musikschulleiter und Opern-Chorleiter, v. l.) vor.

Märchenoper „Das Mooselfchen“ wird uraufgeführt
Weltpremiere auf der Wasserburg

la Hainchen. Die Wasserburg Hainchen mit ihrem Natur-Ambiente verändert sich: innen und außen und auch konzeptionell. Sie wird sich, so Paul Breuer, 1. Vorsitzender des Siegerländer Burgenvereins, noch mehr für alle relevanten Bevölkerungsschichten öffnen, damit auch für die Kultur. Und dieser Wandel wird gleich mit einem Paukenschlag eröffnet. Am Sonntag, 1. September, 16 Uhr, wird es im Schlosshof eine Weltpremiere geben: die Uraufführung der Märchenoper „Das Mooselfchen“, die auf Texten der...

  • Netphen
  • 13.07.19
  • 263× gelesen
Kultur
Die Komödie "Ketten der Liebe" (u.a. mit Dustin Semmelrogge, M.) ist am 19. Oktober 2019 in Wilnsdorf zu erleben.
8 Bilder

Ganz viel Komödie in Haiger und in Wilnsdorf
Freundschaft, Kunst und Himmelbett

ciu Wilnsdorf/Haiger. Diesseits und jenseits der Kalteiche wissen die Kulturmacher, was ihr Publikum möchte – und stricken Jahr für Jahr recht passgenau ein Programm, das im Großen und Ganzen auch funktioniert. „Leicht, lustig, entspannend“, wie es Wilnsdorfs Bürgermeisterin am Freitag beim Pressegespräch im Wilnsdorfer Rathaus formulierte, und gern „mit bekannten Namen“. Christa Schuppler: „Der Kundenwunsch ist unser Auftrag.“ Auch deshalb kann die Kultur in Wilnsdorf regelmäßig „ausverkauft“...

  • Wilnsdorf
  • 06.07.19
  • 242× gelesen
Kultur
Beim Sound-Check hatten die Solistin Jana Marie Gropp und Dirigent Markus Huber ihren Spaß.
5 Bilder

Musikalischer Bummel zum Kreuztaler Stadt-Geburtstag
„Cinema Paradiso“ mit der Philharmonie Südwestfalen in Dreslers Park

la Kreuztal. „Cinema Paradiso“ mit der Philharmonie Südwestfalen  So ein Ständchen mag man sich zum 50. Geburtstag wünschen. Am Samstagabend sangen fast 4000 Zuschauer im illuminierten Park der Dreslerschen Villen, begleitet von der Philharmonie Südwestfalen, „Happy Birthday“ und gratulierten damit ihrer Stadt, die zum 22. Kreuztal-Klassik-Open-Air-Konzert (Veranstalter: Kreuztal-Kultur und Krombacher Brauerei) eingeladen hatte. Bei Kreuztal-Klassik stimmte einfach alles Und es stimmte...

  • Kreuztal
  • 30.06.19
  • 355× gelesen
Kultur
Nabil Shehata, der künftige Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen, mag an „seinem“ neuen Orchester, dass es die Fähigkeit zur Veränderung besitzt und offen für Neues ist.

Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen fängt am 1. September an
Südwestfalen-Spiele mit Nabil Shehata können beginnen

zel Siegen. Er besitzt eine Play Station 4, die fünfmal im Jahr zum Einsatz kommt. Nabil Shehata bezeichnet sich als Gaming-Fan – und weil er nicht nur ein Gamer, sondern auch der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen ist, bringt er computerspielerisches Hobby und Beruf ganz einfach unter einen Hut und dirigiert am 29. April 2020 im Apollo-Theater die „Games-Musik“, ein Format, mit dem die heimischen Musiker schon in der jetzt ablaufenden Saison nicht nur (junge) Fans des Videospiels...

  • Siegen
  • 24.06.19
  • 326× gelesen
Kultur
Der Hilchenbacher Marktplatz bot am Samstag das ideale Ambiente für das Konzert der Philharmonie Südwestfalen beim Musikfest. Das Programm unter dem Titel „Heimat“ war am Freitag in Wilnsdorf zu hören und am Sonntag im Kulturwerk Wissen.
5 Bilder

Musikalische Hommage an die Heimat
Sommerkonzerte der Philharmonie Südwestfalen

la Hilchenbach/Wilnsdorf/Wissen. Was ist Heimat, wo ist Heimat, und wie empfindet man Heimat? Zentrale Fragen, die gerade in unserer Zeit die Menschen angesichts der weltweiten Flüchtlingsströme und der Zuwanderung bewegen. „Heimat“ war nun auch das Thema der drei Sommerkonzerte der Philharmonie Südwestfalen (zum Auftakt am Freitag im sehr gut besuchten Forum Wilnsdorf, am Samstag beim 17. Open-Air-Konzert im Rahmen des Musikfestes der Stadt Hilchenbach und des Gebrüder-Busch-Kreises auf dem...

  • Hilchenbach
  • 24.06.19
  • 120× gelesen
Kultur
Markus Huber folgt Russell Harris bei der Thüringen-Philharmonie als Chef-Dirigent.
2 Bilder

Neuer Chef der Thüringen-Philharmonie
Markus Huber folgt Russell Harris

sz Hilchenbach/Gotha. Nachfolger von Russell Harris, von 2003 bis 2011 Dirigent der Philharmonie Südwestfalen, bei der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach wird der aus München stammende Markus Huber. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Huber werde ab der Saison 2019/20 für mindestens fünf Jahre bei dem Orchester bleiben, das recht lang einen neuen Chefdirigenten gesucht hat. Aktuell ist Markus Huber Generalmusikdirektor des Theaters Pforzheim. Er ist auch in der Region...

  • Siegen
  • 21.06.19
  • 494× gelesen
Kultur
Nicht nur Fellen, Klangstäben und Becken kann die geübte Schlagzeugerin tolle Sounds entlocken - auch die Sticks selbst sind geeignete Klangerzeuger. Die vielfach ausgezeichnete Perkussionistin Vivi Vassileva gastierte am Sonntagabend beim Konzert mit der Philharmonie Südwestfalen bei KulturPur 29 auf dem Giller - und war dabei mehr als nur Ersatz für den erkrankten Martin Grubinger.
3 Bilder

Entlegene Klangwelten bei KulturPur bereist
Schlagzeug-Spektakel mit Vivi Vassileva

aww Grund. Der Anblick allein ist ehrfurchtgebietend. Über die gesamte Bühnenbreite – und die ist im großen Zelttheater von KulturPur nicht unerheblich – zieht sich das Schlagzeug-Arsenal von Vivi Vassileva. Doch die zarte Mittzwanzigerin ist nicht auf den Giller gekommen, um mit der schieren Optik ihrer ausladenden Sammlung an Klangerzeugern zu blenden, die von großen Trommeln über Snare, exotisch anmutende Schlaginstrumente, Marimba, Vibraphone oder Becken bis hin zum neuartigen Aluphone...

  • Hilchenbach
  • 10.06.19
  • 481× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.