Photovoltaik

Beiträge zum Thema Photovoltaik

Lokales
Die Sonne meinte es auch am Donnerstag gut: In der Abgrenzung der Böschung (links) und der Hütte (rechts, hinten) soll eine Photovoltaikanlage entstehen.

Auf 7000 Quadratmetern Fläche
Photovoltaik-Anlage bei Grünebach wird gebaut

rai Grünebach. Die Sonne meinte es jetzt gut, konnte aber nichts ausrichten. Gerne hätte Ortsbürgermeister Mike Pfeifer es nämlich gesehen, wie die Sonnenstrahlen die Solarmodule der geplanten Photovoltaikanlage gestreichelt und mit ihrer Energie Strom erzeugt hätten. Die geplante Anlage steht jedoch noch nicht. „Ich hätte mir mehr Pragmatismus von einigen Stellen gewünscht, dann wäre die Anlage schon in Betrieb und wir würden Strom produzieren“, so Pfeifer im Rahmen der Videokonferenz des...

  • Betzdorf
  • 09.04.21
  • 109× gelesen
LokalesSZ
Mit dem „100-Dächer-Programm“ will die Gemeinde  Wenden den Klimaschutz fördern.

Photovoltaik wird gefördert
Wenden geht Energiewende aktiv an

hobö Wenden. „Da stehen schon viele in den Startlöchern“, versichert Elmar Holterhof. Der Grünen-Fraktionschef bezog sich mit dieser Aussage in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses auf das „100-Dächer-Programm“ der Gemeinde Wenden, mit dem die Kommune ab April die Installation von 100 zusätzlichen Photovoltaikanlagen bezuschussen möchte. Der Gemeinderat folgte am 9. Dezember vergangenen Jahres dem entsprechenden Antrag von SPD, Grünen und UWG. Nun hat die Gemeindeverwaltung die...

  • Wenden
  • 15.03.21
  • 53× gelesen
LokalesSZ
Der Rothenberg oberhalb von Gosenbach bietet nicht nur Ausblicke über Siegen – er könnte auch das erste Photovoltaikfeld im Stadtgebiet werden.

Bis zu 2800 Solarmodule
Photovoltaik-Feld am Rothenberg bei Gosenbach

js Gosenbach. Die Stadt Siegen möchte sich weiter zur Sonne ausrichten. Das hat der Rat in seiner Dezembersitzung bestätigt, indem er eine Potenzialanalyse für mögliche Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf den Weg brachte. Jetzt steht das erste konkrete Projekt in den Startlöchern, noch bevor die Stadt ihre Analyse abgeschlossen hat. Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) möchten eine Fläche im Bereich des Rothenbergs oberhalb von Gosenbach in ein Solarfeld verwandeln, und der Bauausschuss soll...

  • Siegen
  • 09.03.21
  • 434× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Björn Weyand.

BIS AUF WEITERES
Murphys Gesetz

Ende März ist es endlich soweit, falls die bereits sehnsüchtig erwartete Lieferung der Module auch tatsächlich eintrifft: Ich werde stolzer Besitzer einer Photovoltaik-Anlage. 14 KW werden es – für ein Einfamilienhaus schon ganz ordentlich. Seitdem ich den Auftrag vergeben habe und weiß, wann die Anlage kommen wird, nehme ich freilich das Wetter ganz anders wahr als vorher. Mir tut jeder Tag mit strahlendem Sonnenschein ein bisschen weh, weiß ich doch, dass mir jetzt einige Kilowattstunden...

  • Siegen
  • 08.03.21
  • 11× gelesen
LokalesSZ
Hier werden beide Formen der Sonnenenergienutzung gleichzeitig auf einem Dach praktiziert: unten und links mit Solarzellen, die Strom erzeugen, rechts oben mit Sonnenkollektoren, die Wasser erhitzen.

Grüne monieren Ungenauigkeit im Begriff „Solaranlagen“
Wortklauberei oder Fehler im System?

win Olpe/Elspe. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Energie der Sonne zu nutzen. Da ist einmal das uralte Prinzip der Solarthermie – die Strahlen des Fixsterns werden dank recht simpler Physik in Wärme umgesetzt, die wiederum Heizungs- oder Duschwasser erwärmt und den Verbrauch von Gas, Öl oder Holz reduzieren hilft. Und da ist das viel jüngere Prinzip der Photovoltaik (PV): Solarzellen verwandeln Sonnenlicht in Elektrizität. Beide Verfahren sind klimafreundlich, senken den CO2-Ausstoß und sind...

  • 03.03.21
  • 42× gelesen
Lokales
Wollen eine Energiegenossenschaft im Kreis Olpe gründen (v. l.): die Bürgermeister Peter Weber (Olpe), Bernd Clemens (Wenden), Christian Pospischil (Attendorn), Achim Henkel (Finnentrop) mit Christian Mildenberger (Geschäftsführer des Landesverbands Erneuerbarer Energien), Ulrich Berghof (Bürgermeister Drolshagen), Landrat Theo Melcher, Tobias Puspas (Bürgermeister Lennestadt), Björn Jarosz (Bürgermeister Kirchhundem) und Christoph Gottwald vom Genossenschaftsverband.

Gründung von Energiegenossenschaft im Kreis Olpe geplant
Gemeinsam Sonne in Strom verwandeln

sz Olpe. Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen vor allem auf geeigneten, aber bislang ungenutzten Dachflächen im Kreis Olpe sollen künftig mit einem Genossenschaftsmodell vorangetrieben werden. Dies ist jedenfalls die Vorstellung der Bürgermeister der sieben Städte und Gemeinden sowie des Landrats, die sich kürzlich zu einem Auftaktgespräch zur Gründung einer Energiegenossenschaft im Kreishaus in Olpe trafen. Unter der fachkundigen Begleitung von Christian Mildenberger, Geschäftsführer des...

  • Stadt Olpe
  • 02.03.21
  • 455× gelesen
LokalesSZ
Die Photovoltaikanlage des Siegeners Markus Zdrallek ging im November ans Netz. Sie ist eine von 92 Neuinstallationen des vergangenen Jahres in der Stadt.

Immer mehr Photovoltaikanlagen in der Krönchenstadt
Siegens Dächer strahlen mit der Sonne um die Wette

js Siegen. Sie haben ganz nüchterne Bezeichnungen oder aber originelle Namen wie „Mein Kraftwerk“, „Die sonnigen 4“ , „Ampere-Maschine“, „Mehr Freude für Freudenberg“, „Klimahipster“, „Lagombes“, „Papas Solaranlage“ oder „Die olle Dach-Funzel“. Eines aber haben sie alle gemeinsam: Bei ihnen handelt es sich um Photovoltaikanlagen, die seit dem vergangenen Jahr in der Region die Sonne anzapfen. Photovoltaikanlagen liegen im Trend. Das zeigt sich im Oberzentrum Siegen besonders: 2020 wurden hier...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 121× gelesen
Lokales
Die Art und Weise des Verkaufs der ehemaligen Realschule in Wissen hat dem Prüfungsausschuss des Kreises sauer aufgestoßen.

Privater Investor zahlt deutlich weniger
Schulgebäude in Wissen zu günstig verkauft?

dach Altenkirchen. Der Kreistag hatte bei seiner jüngsten Sitzung nicht nur den Haushalt für das laufende Jahr auf der Agenda, sondern auch diverse weitere Punkte. Barrierefreiheit Berufsbildende SchuleDer Auftrag für die Tief- und Rohbauarbeiten zur barrierefreien Erschließung der Berufsbildenden Schule wissen geht nun für knapp 118.000 Euro an die Fa. Moritz Bau aus Steinebach. Das Ergebnis einer ersten Ausschreibungsrunde war im Vorfeld aufgehoben worden, weil das wirtschaftlichste Angebot...

  • Altenkirchen
  • 14.02.21
  • 697× gelesen
LokalesSZ
Die Schülersprecher Lukas von der Heide (18, l.) und Dawar Amin-Manan (18), Massi genannt, haben sich gemeinsam mit anderen Schülern dafür eingesetzt, dass eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Wilnsdorfer Gymnasiums errichtet wird. Die Installation soll in Kürze beginnen und Ende März abgeschlossen sein.

Gymnasium Wilnsdorf setzt auf Solarenergie
115.000-Euro-Idee der Schüler wird umgesetzt

sp Wilnsdorf. Sie hatten gehofft, dass ihre Idee irgendwann einmal realisiert wird, aber nicht erwartet, dass es so schnell gehen würde. Lukas von der Heide (18) und Dawar Amin-Manan (18), von allen Massi genannt, gehören zu einer Gruppe von Schülern des Gymnasiums Wilnsdorf, die die Initiative „GyWi goes Green“ ins Leben gerufen haben. Das größte von den Jugendlichen angestoßene Projekt – eine Photovoltaikanlage für das Dach des Gymnasiums – wird zurzeit umgesetzt und könnte nach Angaben der...

  • Wilnsdorf
  • 02.02.21
  • 113× gelesen
LokalesSZ
Die Stadt Bad Berleburg will mit einem Drei-Jahres-Programm den Photovoltaik-Ausbau auf öffentlichen Gebäuden vorantreiben. Der Startschuss soll nach dem Willen der Verwaltung auf der Elsoffer Grundschule fallen.

Drei Anlagen in sechs Jahren
Bad Berleburg plant Photovoltaik-Offensive

vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg will den Ausbau der erneuerbaren Energien mit einem Drei-Jahres-Programm mit Hochdruck vorantreiben. Entsprechende Pläne der Verwaltung bestätigte Manuel Spies, im Rathaus verantwortlich für das Immobilienmanagement, im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Voraussetzung sei allerdings, dass der Haushalt für das Jahr 2021 auch genehmigt werde, über den die Politik in der ersten Plenarwoche des neuen Jahres Anfang Februar beraten wird. „Wir gehen mit einer...

  • Bad Berleburg
  • 10.01.21
  • 204× gelesen
LokalesSZ
Mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich zum einen ökologisch Strom produzieren, zum anderen natürlich auch Geld verdienen. Das setzt allerdings voraus, dass handwerklich sauber gearbeitet wird.

Bad Berleburg
Gravierende Fehler bei Montage der Photovoltaik-Anlagen

vö Bad Berleburg. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Bad Berleburger Stadtrat hatte in der Thematik hartnäckig gebohrt. Die Partei wunderte sich darüber, dass die Informationspolitik der Stadt in Sachen Photovoltaik auf den Dächern der Grundschule Aue-Wingeshausen und der ehemaligen Salzmann-Schule – vorsichtig formuliert – ziemlich defensiv stattfand. Konkret wünschte sich die Öko-Partei mehr Transparenz bei den Zahlen. Und moniert wurde außerdem, dass in einem Fall der Zähler für die...

  • Bad Berleburg
  • 05.01.21
  • 550× gelesen
LokalesSZ
Photovoltaik-Freiflächenanlagen könnten demnächst auch im Siegener Stadtgebiet Strom erzeugen. Die Verwaltung sucht geeignete Flächen.

Wirtschaftlich müssen sie sein
Stadt Siegen sucht Flächen für Photovoltaik

js Siegen. Photovoltaikanlagen brauchen kein „Zuhause“ – nicht nur auf und an Gebäuden können sie die Energie des Sonnenlichts ernten, auch freistehend können sie zur Stromversorgung beitragen. Das könnte bald auch im Siegener Stadtgebiet der Fall sein, die Verwaltung hat sich auf die Suche nach geeigneten Arealen begeben. Auf Antrag von CDU und Grünen hatte die Politik den Auftrag dazu erteilt. Anders als bei Windrädern und Biomasseanlagen müssen für Photovoltaikanlagen auf Freiflächen...

  • Siegen
  • 29.12.20
  • 100× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Dach der kommunalen Kita „Sonnenschein“ wird nun mit Sonnenenergie Strom erzeugt.
3 Bilder

Photovoltaikanlage auf dem Dach
Kita Sonnenschein macht Namen alle Ehre

rai Alsdorf. Der Name „Sonnenschein“ könnte nicht treffender sein: Auf dem Dach der kommunalen Kita wurde jetzt eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Es ist nicht die erste Anlage dieser Art in Alsdorf. Seit 2014 entsteht auch auf dem Dach der Turnhalle Strom aus Sonnenenergie, in diesem Fall für die Hellertal-Grundschule. Photovoltaik ein weiterer BausteinZurück zur 1998 errichteten Kita: Seit dem damaligen Neubau kommt aus einer Tiefe von 60 Metern Wärme zum Heizen, so...

  • Betzdorf
  • 22.12.20
  • 109× gelesen
LokalesSZ
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Salzmann-Schule (Foto) ist eines von zwei Projekten, das in Bad Berleburg mit „Profitsolar“ an den Start ging.

Grüne Bad Berleburg machen Druck
Pleite von „Profitsolar“ lässt Fragen offen

vö Bad Berleburg. Ob sich die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, die sich die Energiepolitik der Stadt Bad Berleburg sehr dick auf die eigene Fahne geschrieben hat, mit dieser Antwort zufrieden gibt, bleibt abzuwarten: Die Partei hatte sich in einer Anfrage nach dem Stand der Dinge in Sachen Bürgersolar Bad Berleburg GbR erkundigt – und offenbar Hintergrundwissen angeeignet. Die Öko-Partei wunderte sich, dass es „bislang keinerlei Informationen über Bilanzen oder den Geschäftsverlauf“ der vor...

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
  • 215× gelesen
Lokales
Für 2020 prognostiziert die Energiegenossenschaft ein weiteres deutliches Wachstum – auch dank der neuen Anlage Nummer 7 auf dem Sportheim des VfB Banfe, die in Eigenleistung errichtet wurde.
2 Bilder

Raum für Photovoltaik
Energiegenossenschaft Wittgenstein sieht Potenzial nicht ausgereizt

sz Bad Laasphe. Die Energiegenossenschaft Wittgenstein hat kürzlich ihre jährliche Generalversammlung für die Mitglieder durchgeführt. Corona-bedingt fand die Versammlung virtuell statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Den etwa 20 Teilnehmern wurden die umgesetzten und geplanten Projekte sowie die Geschäftszahlen vorgestellt. Insbesondere die aktuellen Projekte in der Inbetriebsetzungsphase waren dabei ein großes Thema – hier vor allem die Anlage auf dem Erndtebrücker Schwimmbad- und...

  • Bad Laasphe
  • 14.12.20
  • 267× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Balzenberg in Wenden sieht man bereits etliche
Dächer mit Photovoltaikanlagen. Nun möchte der Gemeinderat mit dem Förderprogramm die Installation von 100 weiteren Anlagen in der Kommune mit insgesamt 100 000 Euro fördern.

Großes Interesse vorhanden
Gemeinde fördert Photovoltaikanlagen

hobö Wenden. Das gibt es auch nicht oft: Die drei Fraktionen von SPD, UWG und Bündnis 90/Die Grünen formulierten einen gemeinsamen Antrag, der am Mittwochabend in der Sitzung des Wendener Gemeinderats auf der Tagesordnung stand.Und wie infolge der neuen Mehrheitsverhältnisse zu erwarten war, hatte das gemeinsame Ansinnen sogar Erfolg. Zumal die CDU dem Antrag fast geschlossen zustimmte. Lediglich Matthias Quast und Christian Stock aus den Reihen der Christdemokraten votierten gegen den Antrag...

  • Wenden
  • 13.12.20
  • 143× gelesen
LokalesSZ
Die riesigen Hallen der Kreiswerke auf dem Erbscheidberg bei Sondern: Auf Attendorner Areal erzeugen die Kreiswerke Trinkwasser aus dem Rohwasser der Listertalsperre. Die Dächer sollen nun erneut auf ihre Eignung geprüft werden, Solarzellen zu tragen.	Foto:

Auch Gebäude auf dem Erbscheidberg wird überprüft
Zweiter Anlauf für Solarstrom in Olpe

win Olpe/Erbscheid. Landrat Theo Melcher (CDU) hat in seiner Antrittsrede vor dem neuen Kreistag betont, dass er dem Klimaschutz in seiner Amtszeit Priorität einräumen will. Nun beginnt er mit der Umsetzung. Am Mittwoch tagte der Betriebsausschuss der Kreiswerke und wurde im Zuge dieser Sitzung über den Plan informiert, kreiseigene Gebäude mit Photovoltaik-Anlagen auszurüsten und sie somit zu umweltfreundlichen Solarkraftwerken zu machen. Technische Machbarkeit von PhotovoltaikanlagenIn der...

  • Stadt Olpe
  • 03.12.20
  • 85× gelesen
LokalesSZ
Dass die SPD mit ihrem Antrag zur Freiflächen-Photovoltaik keine offenen Türen einrennen würde, war klar. Geprüft wird aber dennoch, ob es in Friesenhagen geeignete Standorte gibt (Archivfoto).

Gemeinderat lässt auf geeignete Flächen prüfen
Solarpark für Friesenhagen?

damo Friesenhagen. Auf welcher Wiese könnte im Friesenhagener Land eine Photovoltaik-Freiflächenanlage gebaut werden? Diese Frage soll das Kirchener Bauamt klären. Diesen Prüfauftrag hat jetzt der Gemeinderat erteilt – und das ist schon ein bisschen erstaunlich. Denn es lag auf der Hand, dass die SPD-Fraktion mit ihrem Antrag keineswegs offene Türen einrennen würde. Dass die Sozialdemokraten am Ende die nötige Mehrheit bekamen (und das trotz einer Nein-Stimme aus den eigenen Reihen), war also...

  • Kirchen
  • 27.11.20
  • 214× gelesen
LokalesSZ
Nicht nur auf dem Hausdach, sondern auch auf dem großen Holzunterstand im Garten haben die Rademachers Solarpaneele installieren lassen. Zu viel Schatten sollte es dabei nicht geben, deshalb musste der – allerdings ohnehin morsche – Kirschbaum weichen.
3 Bilder

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach
Gebacken wird, wenn die Sonne scheint

ihm Eisern/Seelbach. 99 Pfennig pro Kilowattstunde gab es im Jahr 2000 für Strom aus privaten Photovoltaikanlagen. Davon können Hausbesitzer, die sich heute eine solche Anlage aufs Dach bauen lassen, nur träumen. Im November 2020 liegt die Einspeisevergütung bei 8,48 Cent. Trotzdem rechnet sich die Investition nach etwa zwölf Jahren, denn zum einen sind die Solarmodule deutlich billiger als 20 Jahren, und zum anderen heißt das Zauberwort „Eigenverbrauch“. Alles in Echtzeit verfolgen„Diese App...

  • Siegen
  • 24.11.20
  • 568× gelesen
LokalesSZ
Peter und Johanna Bohl im angemieteten Zusatzlager. Die Photovoltaikmodule sorgen für Gesprächsstoff.

Fa. Peter Bohl wächst trotz allgemeiner Krisenstimmung
Unternehmerischer Mut belohnt

dach Herdorf/Deuz. Negative Nachrichten? Gibt es im Moment wirklich en masse. Grund genug, den Blick auch auf die Erfolgsstorys dieser Tage zu werfen. Eine davon schreibt gerade die Fa. Peter Bohl aus Herdorf. Der Handwerksbetrieb – in den Segmenten Heizung, Sanitär, Photovoltaik etc. zu Hause – wächst derzeit wie nie zuvor. Und das hat auch mit mutigen Entscheidungen zu Beginn einer der tiefsten Krisen in der Geschichte dieser Republik zu tun. Im Februar, eigentlich war Peter Bohl gerade damit...

  • Herdorf
  • 09.11.20
  • 1.472× gelesen
LokalesSZ
Roland Kram ist mittlerweile Energieproduzent aus Überzeugung: Seine Mini-PV-Anlage liefert ihm einen Großteil des täglich benötigten Stroms in seinem Haus.
3 Bilder

Mini-PV-Anlage deckt Großteil des Strombedarfs ab
Solarmodule auf dem Gartenhaus

thor Kirchen. Wenn Roland Kram dieser Tage zu seinem Rasenmäher greift, dann geht ihm die Arbeit besonders leicht von der Hand. Zugegeben, es gibt im Siegerland und im Westerwald auch deutlich steilere Grundstücke als hier am Queckhahn. Aber das ist auch nicht der entscheidende Faktor für die gute Laune des Kircheners: Kram schiebt seinen mit Akku ausgestatteten Mäher in der Gewissheit über den Rasen, dass er den dafür notwendigen Strom komplett selbst erzeugt hat. Dabei muss man als Besucher...

  • Kirchen
  • 09.09.20
  • 601× gelesen
LokalesSZ
Recht klares Ja für Kalteich - eine Fläche unterhalb des Flugplatzes sowie zwei weitere – Schönborn und Nochen – wurden indes abgelehnt.
2 Bilder

Gemeinderat Katzwinkel gibt Startschuss für Planung
Photovoltaik im Bereich Kalteich

rai Katzwinkel. Das Interesse war groß: 40 Einwohner waren anwesend, als sich der Gemeinderat in Katzwinkel erneut mit Photovoltaikanlagen auf vier Flächen beschäftigte. Die Priorität wurde mehrheitlich auf eine Fläche im Bereich Kalteich gelegt. Für eine unterhalb des Flugplatzes gab es eine Patt-Situation – sie wurde damit abgelehnt. Zwei weitere Flächen – Schönborn sowie Nochen – wurden einmütig abgelehnt. Photovoltaik als Beitrag zum Umweltschutz„Umweltschutz geht uns alle an, und dafür...

  • Wissen
  • 04.09.20
  • 153× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.