Planungen

Beiträge zum Thema Planungen

Lokales
Richstein besticht durch seine einzigartige Landschaft und Natur. Hier sollen in Kürze drei zertifizierte Wanderwege von insgesamt 25 Kilometern Länge entstehen. Das Logo zeigt den „Weitblick“.
4 Bilder

Wanderer haben die Natur immer im Auge
Neue Wanderwege um Richstein

vc Richstein. Michael Sittler ist ein Veteran unter den Ortsvorstehern. Bereits seit 1994 bekleidet er dieses Ehrenamt und hat somit maßgeblich an der Entwicklung des kleinen Dörfchens zwischen Arfeld und Bad Laasphe mitgewirkt. Für ihn ist es wichtig, Verantwortung für den Ort zu übernehmen. Dazu gehört für ihn auch, mehr Außenwirkung zu entfalten. „Damit muss Richstein wuchern“, sagt der Richsteiner und zeigt im Finkeltal auf eine Wiese, auf der zahlreiche Orchideen blühen. Büsche und Steine...

  • Bad Laasphe
  • 07.06.21
  • 63× gelesen
Lokales
Die Imkerei ist bei den Ferienspielen immer ein Anziehungspunkt für die Kinder. Die Stadt Bad Laasphe plant aktuell die „Spiele“, die am 2. Juli beginnen sollen – unter Vorbehalt der Pandemie, versteht sich.

Anmeldung für Ferienspiele startet Mitte Juni
Ferienspaß trotz Pandemie im Nacken

howe Bad Laasphe. Die Situation ist wie verhext. Die Bad Laaspher Jugendpflege bietet auch in diesem Jahr wieder die Ferienspiele an. Allerdings ist sie dabei auf die Hilfe der Vereine und Organisationen angewiesen, die den Ferienspaß Jahr für Jahr ermöglicht haben. Und immer im Nacken haben alle Beteiligten dabei die Corona-Pandemie, die leider gar nicht planbar ist. Darum hat die für die Ferienspiel-Planung verantwortliche Mitarbeiterin Anna-Lena Bade den Meldezeitraum nochmal verlängert....

  • Bad Laasphe
  • 01.06.21
  • 128× gelesen
Lokales
Die Bigge fließt zunächst naturnah mäandrierend durch das Gelände, verschwindet aber in großen Teilbereichen in Verrohrungen. Eine Öffnung des für die Region so wichtigen Flüsschens war Teil des ersten Vorschlags, den der Flächenpool NRW für das Areal vorgelegt hat...
3 Bilder

Anlieger äußern sich zu Planungen für das Apparatebau-Gelände
"Nicht nur mit dem Bauch entscheiden"

win Rothemühle. Wer in Rothemühle aufgewachsen ist, der kennt das riesige Gelände zwischen der ehemaligen Bahnstrecke Olpe-Freudenberg und der Wildenburger Straße wie seine Westentasche. Hier, wo früher der Apparatebau Rothemühle mit Hunderten von Mitarbeitern Anlagen für die Kraftwerke der Welt entwickelte und baute, die zum Teil mit ganzen Reihen von Eisenbahnwaggons zum Empfänger auf den Weg gebracht wurden, war auch der nicht ungefährliche Abenteuerspielplatz der Dorfkinder. Und die...

  • Wenden
  • 16.04.21
  • 434× gelesen
LokalesSZ
Im Anschluss an das geöffnete Siegufer soll der heute bebaute Herrengarten in einen City-Park umgewandelt werden. In diesem Jahr sollen die Abrissbagger anrücken, in den Folgejahren soll die Neugestaltung folgen.

Abriss noch in diesem Jahr?
Herrengarten-Planung nimmt Fahrt auf

js Siegen. Die Umwandlung des Herrengartens nimmt Gestalt an – wenn auch vorerst nur auf dem Papier. Jetzt beschäftigen sich Verwaltung und Politik mit der weiteren Ausgestaltung der vorliegenden Entwurfsplanung des Dresdner Landschaftsarchitekturbüros Rehwaldt. Die wird ab der kommenden Woche in den zuständigen Fachausschüssen beraten und auf die Genehmigungsreise geschickt. Das Projekt, bei dem das heute bebaute City-Areal in einen Park am Siegufer verwandelt werden soll, wird im...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 657× gelesen
Lokales
Was lange währt...: Die umfassende Umgestaltung der Kreuztaler Stadthalle in ein modernes, geräumiges und barrierefreies Bürgerforum soll bald tatsächlich anlaufen. Angesichts der Erweiterungsarbeiten im Schulzentrum wurde der Ursprungsentwurf noch einmal weiter ausgearbeitet.
4 Bilder

"Ein Quantensprung"
Bürgerforum wird teurer - und Ende 2021 fertig

nja  Kreuztal. Anfang des Jahres fand die letzte Veranstaltung in der Kreuztaler Stadthalle statt, die sich bekanntlich in ein deutlich erweitertes, neu konzipiertes und rundum modernisiertes Bürgerforum verwandeln soll. Kulturamt, Schulen und Vereine müssen seither umplanen und ihre Veranstaltungen andernorts durchführen. Getan hat sich in der Stadthalle seit ihrer Schließung bislang herzlich wenig. Wie berichtet, brachte offensichtlich eine weitere europaweite Ausschreibung den ursprünglichen...

  • Kreuztal
  • 13.11.19
  • 677× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.