Planungen

Beiträge zum Thema Planungen

LokalesSZ
Diebe hatten die weit über 100 Kilogramm schwere Bronzestatue im Wert von etwa 8000 Euro mit einem Trennschleifer von der Brücke geschnitten.
2 Bilder

Thema bei Bürgerversammlung
Kehrt die Heiligenfigur auf die Brücke zurück?

yve Saßmicke. Planungen rund um das interkommunale Gewerbegebiet „Ruttenberg“ und der Ausbau von Windenergie sorgten im Mai 2019 für reichlich Frust bei der Bürgerversammlung in Saßmicke. Noch eine vierte Industriefläche in der Nachbarschaft zum Dorf ist den Einwohnern ein Dorn im Auge. Den meisten wohl auch der Windpark mit zwei der 250 Meter hohen Anlagen auf Olper Gebiet nahe Saßmicke, die eigentlich bis Ende 2022 entstehen sollen. Zwei Jahre sind vergangen, was seither passiert ist,...

  • Kreis Olpe
  • 19.05.22
LokalesSZ
An die Grundschule in Niederlasphe soll ein Anbau gesetzt werden. Damit erhält die Offene Ganztagsbetreuung zusätzliche Räumlichkeiten, die benötigt werden.

360.000 Euro für Offenen Ganztag
Anbau an die Grundschule

howe Bad Laasphe. Die Wahl zwischen „A“ und „B“ dürfte klar ausfallen. Wenn der Bad Laaspher Schulausschuss am Mittwoch, 18. Mai, zu seiner nächsten Sitzung zusammenkommt, fällt das Votum wohl eindeutig aus: Um dem Offenen Ganztagsangebot an der Grundschule in Niederlaasphe gerecht zu werden, muss ein neuer Gebäudeteil an die bestehende Schule angebaut werden. Damit kommt Variante B zum Zuge, die von der Verwaltung vorgeschlagen wird. Erledigt haben dürfte sich damit Variante A, also eine...

  • Bad Laasphe
  • 13.05.22
LokalesSZ
Die Sanierung des Freudenberger Freibades wurde am Mittwochabend ausführlich im Bau- und Verkehrsausschuss diskutiert. Nun will die Verwaltung eine Ergänzungsvorlage formulieren, die dann im Rat diskutiert werden kann.

Freudenberger Schwimmbad soll saniert werden
Freibad-Diskussion nur "Trockenübung"

ap Freudenberg. Die Mitglieder des Sportausschusses standen schon auf den Startblöcken, dann wurden sie nach kurzer Abstimmung zwischen den Fraktionen am Mittwochabend aber doch noch einmal zurückgepfiffen: Die Entscheidung, wie das Freudenberger Freibad künftig aussehen soll, wurde noch einmal vertagt. Am Montag soll die Ergänzungsvorlage der Verwaltung formuliert sein, am kommenden Donnerstag gehen dann die Mitglieder des Rates an den Start, um das Projekt wohl endgültig "zu Wasser zu...

  • Freudenberg
  • 06.05.22
Lokales
Am Montag, 9. Mai, werden abends die Pläne für die neue Buschhüttener Ortsmitte vorgestellt.

Wohngebiet mit öffentlicher Grünfläche
Neue Ortsmitte in Buschhütten

sz Buschhütten.  Der nur noch sporadisch genutzte Sportplatz in Buschhütten soll zu einem attraktiven Wohngebiet mit öffentlicher Grünfläche und angrenzendem Dorfplatz entwickelt werden. Für die Umgestaltung zur neuen Ortsmitte konnten sich, wie berichtet, interessierte Investoren mit einem Konzept um den Kauf des Areals bewerben. Dabei galt es, genau definierte Zielvorgaben bestmöglich zu erfüllen: Es soll ein vielfältiges Angebot für verschiedene Wohnansprüche geschaffen werden; junge...

  • Kreuztal
  • 05.05.22
LokalesSZ
Die Stadtverwaltung Kreuztal weist ein kleines Baugebiet, nördlich der B508 aus.

Bauen in Ferndorf
Stadt weist Baugebiet aus

ihm Ferndorf. Die Nachfrage nach Baugrundstücken in Ferndorf ist hoch, meldet die Kreuztaler Stadtverwaltung. "Sobald Grundstücke von Privaten zum Verkauf stehen, entsteht ein regelrechter Wettbewerb um den Kaufzuschlag." Um ein bisschen Druck aus dem Markt zu nehmen, weist die Stadt ein kleines Baugebiet aus: "Bergstraße/Ebertshahnstraße" heißt es und liegt nördlich der B508. Im Plangebiet soll der dörfliche Charakter der Gegend erhalten bleiben. Nur Einzel- und Doppelhäuser mit Sattel- oder...

  • Kreuztal
  • 30.04.22
LokalesSZ
Die Bebauung des Jungentals in Daaden rückt näher: Der Rat hat sich erneut mit den Einwänden aus der Bevölkerung befasst und die neue Offenlage des Plans veranlasst.

Baugebiet Jungental:
Viel gründlicher geht's nicht

damo Daaden. Sie werden nach wie vor nicht glücklich sein – aber die Anlieger des Jungentals können dem Stadtrat nicht vorwerfen, dass er ihre Einwände zum geplanten Baugebiet nicht in der gebotenen Tiefe geprüft hätte. In seiner Sitzung am Mittwoch hat sich das Gremium erneut mit den Stellungnahmen der Nachbarn befasst – und zwar in einer Gründlichkeit, die ihresgleichen sucht. Klare Ansage zum Jungental Melina Weichart vom Bauamt hat die Aufgabe übernommen, die Kritikpunkte der Anlieger zu...

  • Daaden
  • 10.03.22
LokalesSZ
„Es ist überhaupt noch nicht absehbar, wie viele der 59 anvisierten Windenergienanlagen wir tatsächlich beantragen werden“, wird Dr. Jan Lackmann, Geschäftsführer der Westfalen Wind Planungs GmbH & Co. KG.

Windkraftanlagen in Wittgenstein
Westfalen-Wind-Pläne im Anfangsstadium

vö Bad Berleburg/Erndtebrück. Die Windenergie-Planungen auf dem Gebiet der Stadt Bad Berleburg und der Gemeinde Erndtebrück, die Kreis-Baudezernent Arno Wied am Dienstag im Beirat der Unteren Landschaftsbehörde öffentlich machte, befinden sich im Anfangsstadium. Das erklärte die Westfalen-Wind-Gruppe am Donnerstag in einer Pressemitteilung. Das Unternehmen aus Paderborn arbeitet als Projektierer mit der Wittgenstein-Berleburg'schen Rentkammer zusammen, der fürstlichen Verwaltung in Bad...

  • Bad Berleburg
  • 04.03.22
LokalesSZ
Rund 600 ehrenamtliche Helfer stellen sich bei "Lago das Pedra" in den Dienst der guten Sache. Nun hofft man, dass nach der zweijährigen Pause viele Menschen ihr Engagement wieder entfachen.
3 Bilder

"Wendsche Kärmetze" im August 2022
Kirmes ja - aber unter welchen Bedingungen?

hobö Wenden. Auf die erste Freude folgen viele Fragen. Nachdem Bürgermeister Bernd Clemens vergangene Woche verkündet hatte, die Gemeinde Wenden wolle in diesem Jahr die "Wendsche Kärmetze" wieder stattfinden lassen, kam nicht nur in sozialen Netzwerken Jubel auf. Auf der Arbeit, beim Einkauf oder bei privaten Zusammenkünften ließen viele ihrer Vorfreude auf das traditionsreiche und beliebte Volksfest freien Lauf. Den positiven Kommentaren schlichen aber umgehend Fragen hinterher. Die reichen...

  • Wenden
  • 18.02.22
LokalesSZ
Noch weht die rote Fahne und die Anlage ist für Golf im Wittgensteiner Winter gesperrt. Schon jetzt freut sich Hans-Dieter Rehberg auf drei neue Bahnen für den Golf-Club Wittgensteiner Land.

SZ-Interview mit Hans-Dieter Rehberg
Wittgensteiner Golf-Club plant drei weitere Bahnen

vc Sassenhausen. Ohne viel Aufsehens hat sich der Golf-Club Wittgensteiner Land im Altkreis und darüber hinaus etabliert. Die Anlage in Sassenhausen hat sich zu einem bekannten Anlaufpunkt für den Golfsport gemausert. Hans-Dieter Rehberg, Vorsitzender des Clubs, spricht über Mitgliederzahlen, sportliche Erfolge und Zukunftsprojekte. Herr Rehberg, der Golf-Club Wittgensteiner Land ist ein Alleinstellungsmerkmal der Region. Fühlen Sie sich in ihrer Arbeit als Club hinreichend von der kommunalen...

  • Bad Berleburg
  • 11.01.22
LokalesSZ
Ein Hingucker: die große Glasfront prägt den Eingangsbereich des Caritas-Zentrums am Altenhofer Weg in Wenden.

Unterstützer und Umsetzer gesucht
Caritas-Zentrum will Glockenturm bauen

sz Wenden. Wenn die Sonne in die große Glasfront des neuen Eingangsbereichs des Caritas-Zentrums Wenden scheint, flutet sie die zukünftige Cafeteria mit Licht. Mächtig ragt der vordere Gebäudeteil in die Höhe. Die Fenster der beiden oberen Bewohneretagen mit Südwestausrichtung lassen die Blicke der zukünftigen Bewohner weit über die sanften Hügel des „wendschen“ Landstrichs schweifen. Die absichtlich bodentief geplanten Fenster ermöglichen auch Rollstuhlnutzern oder immobilen, bettlägerigen...

  • Wenden
  • 29.12.21
LokalesSZ
So soll der Wohnkomplex in Bruche aussehen: 22 Wohnungen in der Obstplantage am Bayersberg.

Stadtrat beschließt Bebauungsplanverfahren
22 neue Wohnungen am Bayersberg

dach Betzdorf. Es würde eine neue Nachbarschaft geben: Ein Investor plant am Bayersberg in Bruche einen Wohnkomplex zu bauen. Dabei würden, so der Stand der Planungen, insgesamt 22 Wohnungen entstehen. Dafür müssten Teile der Obstplantage weichen. Stadtrat gibt dem Investor grünes Licht Dass die Gebäude 13 Meter hoch werden sollen, sieht zumindest Johannes Behner (CDU) kritisch. Dass neuer Wohnraum geschaffen werde, befürworte er hingegen. Seine Fraktion sei in der Sache aber uneins. Von einer...

  • Betzdorf
  • 23.12.21
LokalesSZ
Das Hallenbad in Weidenau muss saniert und erneuert werden, jetzt hat die Firma Constrata aus Bielefeld/Dortmund die Projektsteuerung übernommen.

Löhrtorbad steht hinten an
Hallenbadbau zieht sich bis 2025

mir Weidenau. Satte 321,9 Millionen Euro umfasst Siegens Etat 2022 (im Entwurf) bei den Ausgaben, das größte Interesse weckt eine Zahl im Sektor Sport: 1,5 Millionen Euro in einer ersten Tranche sind für die Planung des Hallenbads Weidenau vorgesehen, die „wohl größte Herausforderung“ bei den Sportstätten mit Sicht auf mehrere Jahre. Ursprünglicher Zeitplan wird kritisch gesehen Trotz mehrmaliger Nachfrage bei der Etat-PK der Stadt Siegen am Montag wollte sich Bürgermeister Steffen Mues nicht...

  • Siegen
  • 20.12.21
LokalesSZ
Bei Kaffee und Kuchen wurde im Untergeschoss der Turnhalle das Für und Wider der gemachten Vorschläge (an der Wäscheleine) unter die Lupe genommen.

Neunkirchen wird neu gestaltet
Zukunft gemeinsam mit Bürgern entwickeln

roh Struthütten. „Ich hätte gerne eine Schaukel am Spielplatz.“ Das ist der Wunsch des achtjährigen Heiner Föckeler an seine Gemeinde Neunkirchen. „Ich wünsche mir mehr Ordnung im Dorf, besonders in der Langewiese.“ Darum bat der 81-jährige Ernst-Otto Meyer. Das sind nur zwei von ganz vielen Ansinnen der Struthüttener, nämlich die des jüngsten und ältesten Teilnehmers, die beim Ortsteilgespräch geäußert wurden. Neunkirchen wird auf den Kopf gestellt Neunkirchen in Schwung bringen und für die...

  • Neunkirchen
  • 01.12.21
LokalesSZ
So soll der Campus Unteres Schloss gestaltet werden:
Ein Handbuch schreibt vor, wie die Teilstandorte Nord und Süd aussehen sollen.

Künftigen Campus-Teilstandorte
Leitplanken für Uni-in-die-Stadt-Planer

js/sz Siegen. Sein urbanes Herz soll an der Friedrichstraße schlagen, seine grüne Lunge an Löhrtor und Häutebachweg durchatmen: Mit der Ausweitung des Campus Unteres Schloss um die Teilbereiche Nord und Süd wird die Uni im Siegener Zentrum Stadtentwicklung betreiben. Das Projekt „Siegen. Wissen verbindet“ nimmt zunehmend Gestalt an, der Masterplan wurde im Frühling dieses Jahres publik und liegt inzwischen in finaler Fassung vor. Er dient der Stadtverwaltung als Grundlage für die beiden...

  • Siegen
  • 30.11.21
LokalesSZ
Zwar ist die Ortsdurchfahrt schon seit längerer Zeit fertig, am Mittwoch aber erfolgte die offizielle Freigabe mit den symbolischen Scherenschnitten. Zu dem Termin waren u. a. Landrat Dr. Peter Enders und der Leiter des LBM Diez, Lutz Nink, angereist.

Langwierige Planungsphase
Ortsdurchfahrt nach 47 Jahren endlich fertig

thor Birken. Von ihrer Bedeutung her kann es die Ortsdurchfahrt Birken zwar nicht mit der HTS aufnehmen – in Sachen Planungszeit aber locker. Sage und schreibe 47 Jahre hat es von den ersten Überlegungen bis zur fertigen Straße gedauert: von 1974 bis 2021. Schon seit Wochen können die Birker und ihre Besucher über eine Asphaltschicht fahren, die so gar nicht mehr an die Buckel- und Schlaglochpiste der Vergangenheit erinnert. Das Fahren ist zu einem sanften „Dahingleiten“ geworden. Durchgängige...

  • Kirchen
  • 11.11.21
Lokales
Richstein besticht durch seine einzigartige Landschaft und Natur. Hier sollen in Kürze drei zertifizierte Wanderwege von insgesamt 25 Kilometern Länge entstehen. Das Logo zeigt den „Weitblick“.
4 Bilder

Wanderer haben die Natur immer im Auge
Neue Wanderwege um Richstein

vc Richstein. Michael Sittler ist ein Veteran unter den Ortsvorstehern. Bereits seit 1994 bekleidet er dieses Ehrenamt und hat somit maßgeblich an der Entwicklung des kleinen Dörfchens zwischen Arfeld und Bad Laasphe mitgewirkt. Für ihn ist es wichtig, Verantwortung für den Ort zu übernehmen. Dazu gehört für ihn auch, mehr Außenwirkung zu entfalten. „Damit muss Richstein wuchern“, sagt der Richsteiner und zeigt im Finkeltal auf eine Wiese, auf der zahlreiche Orchideen blühen. Büsche und Steine...

  • Bad Laasphe
  • 07.06.21
Lokales
Die Imkerei ist bei den Ferienspielen immer ein Anziehungspunkt für die Kinder. Die Stadt Bad Laasphe plant aktuell die „Spiele“, die am 2. Juli beginnen sollen – unter Vorbehalt der Pandemie, versteht sich.

Anmeldung für Ferienspiele startet Mitte Juni
Ferienspaß trotz Pandemie im Nacken

howe Bad Laasphe. Die Situation ist wie verhext. Die Bad Laaspher Jugendpflege bietet auch in diesem Jahr wieder die Ferienspiele an. Allerdings ist sie dabei auf die Hilfe der Vereine und Organisationen angewiesen, die den Ferienspaß Jahr für Jahr ermöglicht haben. Und immer im Nacken haben alle Beteiligten dabei die Corona-Pandemie, die leider gar nicht planbar ist. Darum hat die für die Ferienspiel-Planung verantwortliche Mitarbeiterin Anna-Lena Bade den Meldezeitraum nochmal verlängert....

  • Bad Laasphe
  • 01.06.21
Lokales
Die Bigge fließt zunächst naturnah mäandrierend durch das Gelände, verschwindet aber in großen Teilbereichen in Verrohrungen. Eine Öffnung des für die Region so wichtigen Flüsschens war Teil des ersten Vorschlags, den der Flächenpool NRW für das Areal vorgelegt hat...
3 Bilder

Anlieger äußern sich zu Planungen für das Apparatebau-Gelände
"Nicht nur mit dem Bauch entscheiden"

win Rothemühle. Wer in Rothemühle aufgewachsen ist, der kennt das riesige Gelände zwischen der ehemaligen Bahnstrecke Olpe-Freudenberg und der Wildenburger Straße wie seine Westentasche. Hier, wo früher der Apparatebau Rothemühle mit Hunderten von Mitarbeitern Anlagen für die Kraftwerke der Welt entwickelte und baute, die zum Teil mit ganzen Reihen von Eisenbahnwaggons zum Empfänger auf den Weg gebracht wurden, war auch der nicht ungefährliche Abenteuerspielplatz der Dorfkinder. Und die...

  • Wenden
  • 16.04.21
LokalesSZ
Im Anschluss an das geöffnete Siegufer soll der heute bebaute Herrengarten in einen City-Park umgewandelt werden. In diesem Jahr sollen die Abrissbagger anrücken, in den Folgejahren soll die Neugestaltung folgen.

Abriss noch in diesem Jahr?
Herrengarten-Planung nimmt Fahrt auf

js Siegen. Die Umwandlung des Herrengartens nimmt Gestalt an – wenn auch vorerst nur auf dem Papier. Jetzt beschäftigen sich Verwaltung und Politik mit der weiteren Ausgestaltung der vorliegenden Entwurfsplanung des Dresdner Landschaftsarchitekturbüros Rehwaldt. Die wird ab der kommenden Woche in den zuständigen Fachausschüssen beraten und auf die Genehmigungsreise geschickt. Das Projekt, bei dem das heute bebaute City-Areal in einen Park am Siegufer verwandelt werden soll, wird im...

  • Siegen
  • 19.01.21
Lokales
Was lange währt...: Die umfassende Umgestaltung der Kreuztaler Stadthalle in ein modernes, geräumiges und barrierefreies Bürgerforum soll bald tatsächlich anlaufen. Angesichts der Erweiterungsarbeiten im Schulzentrum wurde der Ursprungsentwurf noch einmal weiter ausgearbeitet.
4 Bilder

"Ein Quantensprung"
Bürgerforum wird teurer - und Ende 2021 fertig

nja  Kreuztal. Anfang des Jahres fand die letzte Veranstaltung in der Kreuztaler Stadthalle statt, die sich bekanntlich in ein deutlich erweitertes, neu konzipiertes und rundum modernisiertes Bürgerforum verwandeln soll. Kulturamt, Schulen und Vereine müssen seither umplanen und ihre Veranstaltungen andernorts durchführen. Getan hat sich in der Stadthalle seit ihrer Schließung bislang herzlich wenig. Wie berichtet, brachte offensichtlich eine weitere europaweite Ausschreibung den ursprünglichen...

  • Kreuztal
  • 13.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.