Alles zum Thema Politik

Beiträge zum Thema Politik

Lokales

Fraktionen wollen Standort des regionalen Sozialdienstes Süd sichern
Rat lässt nicht locker

sp/sz Wilnsdorf/Siegen. Der Erhalt bzw. die Schließung von Standorten des regionalen Sozialdienstes (RSD) sind schon länger Thema in der hiesigen Politik. Im Kreissozialausschuss war im Juli bestätigt worden, dass die Standorte auf dem Prüfstand stehen, besonders der kleinste – der RSD Süd –, zuständig für Burbach, Neunkirchen und Wilnsdorf (die SZ berichtete). Im Februar hatte der Rat der Gemeinde Wilnsdorf bereits einstimmig beschlossen, dass die Verwaltung ein Schreiben vom Kreis...

  • Wilnsdorf
  • 17.07.19
  • 87× gelesen
Lokales

Junge Menschen ernst nehmen
Antrag mit Blick auf das Klima

sz Burbach. Die CDU-Fraktion in Burbach stellt für die nächste Ratssitzung einen „Antrag zur stärkeren Berücksichtigung der Auswirkungen von Entscheidungen des Rates und der Ausschüsse auf das Klima“. Die Christdemokraten wollen, dass die Verwaltung darüber informiert, welche Auswirkungen die jeweilige Beschlussfassung für das Klima hat und ob es klimafreundlichere Alternativen gibt. Zur Begründung gibt die Fraktion u. a. an, dass der Klimaschutz bei der Gemeinde einen hohen Stellenwert habe...

  • Burbach
  • 11.06.19
  • 61× gelesen
Lokales

Baustoff stärker berücksichtigen
Kreis auf dem „Holzweg“

ihm Siegen/Bad Berleburg. Im waldreichsten Kreis Deutschlands wird vergleichsweise wenig mit Holz gebaut. Ob und wie sich daran etwas ändern lässt, hat jetzt die Kreisverwaltung untersucht. Der Kreisbauausschuss wird sich mit den Erkenntnissen am 12. Juni befassen und eine Entscheidung zu treffen haben, ob man die Holzbauweise besonders fördern will. Die Verwaltung schlägt vor, bei künftigen Gebäudeerweiterungen und Neubauten des Kreises Holz als Baustoff „nach Möglichkeit zu...

  • Siegen
  • 11.06.19
  • 90× gelesen
Lokales

UWG: Sieg-Arena attraktiver gestalten

sz Siegen/Eiserfeld. Am stufenreichen Siegufer in der City lässt es sich leben, weiterhin flussabwärts wird die Infrastruktur gemischt. Die UWG im Rat der Stadt Siegen greift das jetzt in einem Antrag zur nächsten Ratssitzung auf und fordert , ein Konzept zu erstellen, um das Siegufer von Eintracht bis Eiserfeld attraktiver zu gestalten. Bis zum vierten Quartal sollte das passieren. Schon im Haushaltsplan 2020 sollte Geld bereitgestellt werden. Und: Die Verwaltung sollte demzufolge geeignete...

  • Siegen
  • 11.06.19
  • 75× gelesen
Lokales
Rainer Müller, Ulrich Bensberg, Andreas Bolduan, Renate Becker (v. l.) und ihre UWG-Kollegen möchten „mit Biss“ für die Hilchenbacher Bürger da sein.  Foto: Jan Schäfer

Keine automatische Wahlkampfhilfe für Bürgermeister
UWG verspricht Politik „mit Biss“

js Hilchenbach. Die Hilchenbacher Unabhängigen haben einen ihrer Mitstreiter verloren. Ratsmitglied André Helmes aus Helberhausen hat angekündigt, die Fraktion zu verlassen; sein Amt als UWG-Vorsitzender hat er bereits abgegeben – der Umgang seiner Fraktionskollegen mit dem Hilchenbacher „Bilderstreit“ hatte ihn enttäuscht, zu sehr fühlte er das Thema von der Wählergemeinschaft „glattgebügelt“ (die SZ berichtete). „Wir hatten gehofft, dass wir noch eine gemeinsame Lösung finden“, erklärte...

  • Hilchenbach
  • 07.06.19
  • 178× gelesen
Lokales

Jusos wollen Klarheit
SPD-Parteivorsitz per Urwahl entscheiden

sz Siegen. Kaum hatte Andrea Nahles ihren Rücktritt als Parteivorsitzende und Fraktionschefin der SPD angekündigt, fordern die Jusos im Kreis Siegen-Wittgenstein eine Urwahl. Vorsitzende Fabiola Ricciardi: „Der Rücktritt ist eine Chance zur Erneuerung der SPD mit neuen Themen und frischen Gesichtern.“ Die Bestätigung der Urwahl könne auf dem geplanten Parteitag im Dezember erfolgen.

  • Siegen
  • 03.06.19
  • 11× gelesen
Lokales

Antrag für den Gemeinderat
CDU: Infotafeln an historischen Orten

sz Burbach. Die CDU-Fraktion im Burbacher Gemeinderat stellt in der nächsten Sitzung am 9. Juli einen Antrag zur Beschilderung historischer Orte im Gemeindegebiet. Die Christdemokraten schlagen demnach vor, in den einzelnen Ortsteilen „an historischen Orten Informationstafeln aufzustellen, die sowohl die ortstypische Bezeichnung der Örtlichkeit als auch deren historische Entstehungsgeschichte in Kurzform erläutern“. Mehr Wissenswertes könnte jeweils über einen QR-Code digital hinterlegt bzw....

  • Burbach
  • 03.06.19
  • 9× gelesen
Lokales
Die MS Rigoletto war für eine Woche die Heimat der unternehmungslustigen Sozialdemokraten.

SPD-Fahrt: Niederlande und Belgien
Genossen auf Bildungsreise

sz Neunkirchen. Unter der Leitung von Annegret Lück, stellv. Bürgermeisterin und Vorstandsmitglied des SPD-Gemeindeverbands, ging es für die Neunkirchener Sozialdemokraten jüngst auf einwöchige Bildungsreise. In Nijmegen bestiegen die Genossen die MS Rigoletto zur Flussrundfahrt durch die Niederlande und Belgien mit Aufenthalten in Antwerpen, Brügge, Rotterdam, Den Haag, Amsterdam, Hoorn, Kampen und Arnheim. Die Städte wurden per Busrundfahrt und zu Fuß erkundet. Ebenso stand der Besuch einer...

  • Neunkirchen
  • 03.06.19
  • 22× gelesen
Lokales

Europawahl: 417 000 Wahlberechtigte in der Region
Volksparteien und Exoten

ihm Siegen/Olpe/Altenkirchen. Zehn Stunden Zeit haben die deutschen Wähler am Sonntag, ihre Stimme im Wahllokal abzugeben – vorausgesetzt, sie haben das nicht längst per Briefwahl erledigt. In Siegen-Wittgenstein sind 211 734 Menschen wahlberechtigt (darunter 14 356 Erstwähler). Im Kreis Olpe sind 102 308 und im Kreis Altenkirchen rund 103 000 Personen zu den Urnen gerufen. Jeder von ihnen darf bei der Europawahl genau ein Kreuz machen – die rheinland-pfälzischen Nachbarn aber haben noch mehr...

  • Siegen
  • 24.05.19
  • 12× gelesen
Lokales

Sozialausschuss Kreuztal
Gruppe der Geduldeten wächst

nja/sz Kreuztal.  199 Asylbewerber und Flüchtlinge lebten zum jüngsten Stichtag in 19 städtischen und 25 privat angemieteten Unterkünften der Stadt Kreuztal – 78 von ihnen haben Duldungsstatus. „Diese Zahl der Geduldeten wächst“: Darauf wies Stadträtin Edelgard Blümel jüngst den Sozialausschuss hin. Die Crux: Geduldete erhalten Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz – eine Erstattung vom Land erhält die Kommune aber nur während der ersten drei Monate nach rechtskräftigem Eintritt der...

  • Kreuztal
  • 21.05.19
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.