Politik

Beiträge zum Thema Politik

Lokales SZ-Plus
Positives Stimmungsbarometer: Den Neunkirchenern haben die Pläne zur Neugestaltung der Ortsmitte sichtlich gefallen.
2 Bilder

Pläne zur Ortsmitte kommen gut an
INSEK fliegen die Herzen zu

tile Neunkirchen. Weniger ein Abschluss, vielmehr ein Auftakt sollte die unter dem Motto "Neunkirchen handelt!" stehende öffentliche Vorstellung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (INSEK) am Montagabend im Otto-Reiffenrath-Haus sein. So jedenfalls der Wunsch von Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann, der rund 70 interessierte Gäste begrüßte, die vor allem wegen der Pläne für die Neugestaltung der Ortsmitte gekommen waren. Neben Anwohnern und Vertretern aus Politik und  Vereinen...

  • Neunkirchen
  • 26.11.19
  • 412× gelesen
Lokales SZ-Plus

Anmeldezahlen der Grundschulen liegen vor
110 neue i-Männchen erwartet

tile Neunkirchen. Laut Melderegister des Neunkirchener Rathauses leben 110 potenzielle i-Männchen zum Schuljahr 2020/21 im Gemeindegebiet. Und bis Mitte November sind tatsächlich genau 110 Kinder angemeldet worden. Demnach werden zum Sommer 44 Kinder an der Grundschule Neunkirchen, 41 neue Schülerinnen und Schüler in Salchendorf und 25 Schulanfänger in Struthütten erwartet. Damit können seit längerer Zeit fünf einigermaßen ähnlich große Klassen an den (noch) drei Grundschulstandorten gebildet...

  • Neunkirchen
  • 25.11.19
  • 187× gelesen
Lokales

Aufwendungen für den Bereich Soziales und Sport
Investitionen für 680 000 Euro

sp Neunkirchen. Zwölf sogenannte Produkte des Neunkirchener Haushaltsplans 2020 betreffen den Zuständigkeitsbereich des Ausschusses für Sport, Soziales und Jugend. Kämmerer Marco Schwunk fasste in der jüngsten Sitzung des Gremiums zusammen, dass diese Produkte einen Gesamtaufwand von 3,5 Mill. Euro beinhalteten. 680 000 Euro sollen in diese Bereiche investiert werden. Die größte Investition bilde die Sanierung der Großturnhalle am Rassberg mit 375 000 Euro. Besonders viele Aufwendungen...

  • Neunkirchen
  • 13.11.19
  • 48× gelesen
Lokales SZ-Plus

Zu gleichen Teilen

tile Neunkirchen. Für ein Novum entschied sich jüngst der Umwelt- und Verkehrsausschuss bei der Frage, wie die Prämierung beim Neunkirchener Klimaschutzpreis 2019 aussehen soll. Statt wie sonst einer von der Platzierung abhängige Staffelung der Preisgelder werden diesmal die fünf Projekte, die ausgezeichnet werden, mit jeweils 300 Euro bedacht. Damit soll dokumentiert werden, dass alle Bewerbungen gute Aktionen präsentiert haben, die allesamt wichtig für die Kommune seien. Einig waren sich die...

  • Neunkirchen
  • 11.11.19
  • 9× gelesen
Lokales

Umgestaltung Ortsmitte
Entwurf wird vorgestellt

sz Neunkirchen. Zur Abschlussveranstaltung des öffentlichen Beteiligungsprozesses am integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (Insek) für die Umgestaltung und Neuorganisation der Neunkirchener Ortsmitte lädt die Gemeindeverwaltung am Montag, 25. November, ab 18 Uhr ins Otto-Reiffenrath-Haus vor. Präsentiert wird dort der finale Entwurf, der zeigt, wie sich die Ortsmitte in Zukunft konkret verändern könnte. Anmeldungen sind bis zum 20. November unter info@neunkirchen-siegerland.de zur...

  • Neunkirchen
  • 10.11.19
  • 343× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit 2010 hat Neunkirchen 33 Prozent mehr Abfalleimer aufgestellt.
3 Bilder

"Saubere Kommune" plant, künftig auf Titel zu verzichten
Weiter sauber ohne Stempel

tile Neunkirchen. Die Zahlen sprechen für eine zunehmende Sauberkeit: Laut der jüngsten Bürgerbefragung halten 76 Prozent der Neunkirchener ihre Kommune für „sauber/akzeptabel“, 17 Prozent empfinden sie als „unsauber“. Vor acht Jahren waren es noch 66 bzw. 33 Prozent. Zufrieden mit dem Umgang der Gemeindeverwaltung mit dem Thema Sauberkeit zeigten sich 34 Prozent (2011: 22 Prozent), ebenso viele Bürger bewerteten die Bemühungen als „verbesserungswürdig“ (2011: 60 Prozent), 8 Prozent sind nicht...

  • Neunkirchen
  • 04.11.19
  • 181× gelesen
Lokales SZ-Plus

Fischsterben im Sommer
Ursache bleibt unklar

tile Neunkirchen/Zeppenfeld. Das Fischsterben Mitte des Jahres im Bereich Lindenstraße in Zeppenfeld steht nicht im Zusammenhang mit Maßnahmen der Bahn, die Gleise und angrenzenden Fußwege unkrautfrei zu halten. Das geht aus einer Mitteilungsvorlage der Gemeindeverwaltung zum nächsten Umwelt- und Verkehrsausschuss hervor. Die Grünen-Fraktion hatte im Juli beantragt zu prüfen, ob es hier eine Verbindung gibt. Zur Erinnerung: Am 13. Juni hatten laut Grünen-Fraktion Mitglieder des SAV Freier...

  • Neunkirchen
  • 29.10.19
  • 164× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Vergleich zu vielen anderen Landstrichen finden Maja und ihre Artgenossen in der hiesigen Region noch üppige gedeckte „Tische“ vor. Die Gemeinde Neunkirchen hat dennoch 17 Flächen für den Insektenschutz einfach „wachsen lassen“.

Jahresbilanz zum Insektenschutz-Konzept
Mehr Raum für Maja und Co.

tile Neunkirchen. Die Gemeinde Neunkirchen hat sich dem Insektenschutz verschrieben. Vor gut einem Jahr beschloss der Umwelt- und Verkehrsausschuss der Heller-Kommune das Konzept der Verwaltung, das auf Antrag der Grünen erstellt worden war. Festgeschrieben wurde darin eine vier Punkte umfassende Agenda. Neben der Pflege und Entwicklung der Naturschutzgebiete, der Förderung des Vertragsnaturschutzes (in Kooperation mit der Biologischen Station) sowie der Aufklärung und Sensibilisierung der...

  • Neunkirchen
  • 29.10.19
  • 40× gelesen
Lokales SZ-Plus
Heute parken die Autos unter freiem Himmel, künftig könnten sie unter einem attraktiv gestalteten Platz mit Geschäftszeilen in einer Tiefgarage abgestellt werden. So jedenfalls streben es Verwaltung und Politik mit ihren Plänen an. Foto: Tim Lehmann

Neunkirchens neue Mitte
Platz auf hohem Niveau

tile Neunkirchen. Ausführlich stellten die Gemeindeverwaltung und das Planungsbüro Loth am Dienstag den Rahmenplan im Zuge des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes, kurz „Insek“, in einer Sondersitzung des Bau- und Planungsausschusses vor (die SZ berichtete ausführlich). Um die Vision der neuen Ortsmitte wahr werden zu lassen, soll zügig mit der Gestaltung des sogenannten Rathaus-Quartiers begonnen werden. Dabei genießt der Rathausvorplatz Priorität. Im gut besuchten öffentlichen...

  • Neunkirchen
  • 10.10.19
  • 255× gelesen
Lokales
Die Entwicklung des Rathaus-Quartiers, insbesondere die Gestaltung des Vorplatzes, genießt im INSEK-Entwurf Priorität.

INSEK Neunkirchen: Entwurfsplan liegt nun vor
Ortsmitte der Zukunft vorgestellt

Der Veränderungsprozess ist auf Jahrzehnte angelegt. Zunächst soll das Rathaus-Quartier entwickelt werden. Im Idealfall in den kommenden fünf Jahren. tile Neunkirchen. Das Gesicht Neunkirchens wird sich verändern – vielleicht schneller, als es manch einer für möglich hält. Gestern stellte die Gemeindeverwaltung im Rahmen einer Sondersitzung des Bau- und Planungsausschusses eine Vision der künftigen Ortsmitte vor, die im Zuge des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (INSEK)...

  • Neunkirchen
  • 10.10.19
  • 1.494× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der brachliegende Sportplatz soll zum Quartierstreff entwickelt werden. In einem ersten Schritt sollen nun aber zunächst vor allem neue Sportanlagen geschaffen werden.
2 Bilder

Quartierstreff am Rassberg
Zunächst mehr Sport als Begegnung

tile Neunkirchen. Der Quartierstreff am Rassberg war bislang als Projekt im Rahmen des europäischen LEADER-Programms angelegt. Dass das Areal des brachliegenden Sportplatzes nicht komplett mit dem Höchstfördersatz (65 Prozent) von 250.000 Euro, also mit der Gesamtsumme von 385.000 Euro, auf einen Schlag, sondern nur peu à peu entwickelt werden kann, war klar. Eine priorisierte Planung ist folglich notwendig. Die im vergangenen November vorgelegte „Light-Version“ sah noch einen (kleinen)...

  • Neunkirchen
  • 18.09.19
  • 306× gelesen
Lokales
Die MS Rigoletto war für eine Woche die Heimat der unternehmungslustigen Sozialdemokraten.

SPD-Fahrt: Niederlande und Belgien
Genossen auf Bildungsreise

sz Neunkirchen. Unter der Leitung von Annegret Lück, stellv. Bürgermeisterin und Vorstandsmitglied des SPD-Gemeindeverbands, ging es für die Neunkirchener Sozialdemokraten jüngst auf einwöchige Bildungsreise. In Nijmegen bestiegen die Genossen die MS Rigoletto zur Flussrundfahrt durch die Niederlande und Belgien mit Aufenthalten in Antwerpen, Brügge, Rotterdam, Den Haag, Amsterdam, Hoorn, Kampen und Arnheim. Die Städte wurden per Busrundfahrt und zu Fuß erkundet. Ebenso stand der Besuch einer...

  • Neunkirchen
  • 03.06.19
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.