Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

LokalesSZ
Im November vorigen Jahres erfasste im oberen Lahntal ein Transporter (vorne) ein achtjähriges Schulkind, das zuvor aus dem Schulbus-Transporter (hinten) ausgestiegen war.

Verfahren gegen Unglücksfahrer eingestellt
Das ganze Leben ist ein Kampf

howe Bad Berleburg. Wie auch immer sich der furchtbare und folgenschwere Unfall an jenem 6. November vorigen Jahres im oberen Lahntal zugetragen hat: Die Leidtragende ist heute noch das damals achtjährige Mädchen, das auf der Straße von einem Transporter erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Einen schrecklich langen und anstrengenden Weg musste das Kind bisher nehmen, einen ebenso langen dürfte es noch vor sich haben – mit wochenlangem Krankenhausaufenthalt, damals Wachkoma, einer ersten...

  • Bad Laasphe
  • 19.06.21
  • 200× gelesen
Lokales

Polizeieinsatz an der Kirchener Brückenstraße
Opel Corsa macht sich selbstständig

sz Kirchen. Noch vergleichsweise glimpflich ist ein Vorfall ausgegangen, der am Freitagnachmittag die Polizei auf den Plan gerufen hat: In der stark abschüssigen Brückenstraße hat sich ein abgestellter Opel Corsa selbstständig gemacht. Er ist rückwärts von seinem Stellplatz gerollt – aber er kam nicht weit entfernt wieder zum Stehen. Dort versperrte der Opel aber eine Parkplatzausfahrt. Weil der Nutzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, wurde der Kleinwagen schließlich abgeschleppt, teilt...

  • Kirchen
  • 19.06.21
  • 96× gelesen
Lokales
Von seinem Navi geleitet, hat ein bulgarischer Lkw-Fahrer in der Glück-Auf-Straße ziemlich gewütet.

Lkw auf Abwegen
Blumenbeet, Bordsteine und Teerdecke ramponiert

sz Mudersbach. Deutliche Spuren hat ein bulgarischer Lkw-Fahrer am Freitagmorgen in der Glück-Auf-Straße hinterlassen: Gegen 11 Uhr walzte er ein Blumenbeet nieder, ramponierte den Bordstein und beschädigte die Teerdecke. All das geht nach Polizeiangaben vor allem darauf zurück, dass das Navi für den Lastwagen eine denkbar unglückliche Route für das Fahrtziel „In die Schinden“ berechnet hatte. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro.

  • Kirchen
  • 19.06.21
  • 149× gelesen
Lokales
Da die Tiere sehr scheu sind, besteht keine Gefahr für Besucherinnen und Besucher des Historischen Tiergartens.

Zaun aufgeschnitten
Damwild aus Gehege ausgebrochen

sz Siegen. Im unteren Bereich des Damwild-Schaugeheges im Erlebniswald Historischer Tiergarten in Siegen haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag ein so großes Loch in den Zaun geschnitten, dass ein Teil der Herde ausgebrochen ist. Wie der städtische Forstschutzbeauftragte Jan Marc Heitze mitteilt, sind die Tiere in der freien Natur nicht überlebensfähig, da es sich nicht um Wildtiere handelt. „Auf der rund sechs Hektar großen Fläche des Schaugeheges werden die Tiere artgerecht gehalten“, so...

  • Siegen
  • 18.06.21
  • 229× gelesen
Lokales
Unbekannte entwenden das Portemonnaie einer Seniorin und heben mehrfach Geld von dem konto der Frau ab.

Unbekannte entwenden Geldbörse
Polizei fahndet nach EC-Kartenbetrügern

sz Freudenberg. Bereits am 15. April wurde eine 88-jährige Frau Opfer eines Geldbörsendiebstahls. Unbekannte Täter entwendeten ihr das Portemonnaie in einem Lebensmittelgeschäft in Freudenberg. In der Geldbörse hatte sich unter anderem die EC-Karte der Seniorin befunden. Kurz nach der Tat hoben unbekannte Personen, bei denen es sich auch um die Geldbörsendiebe handeln könnte, mit der EC-Karte mehrfach Geld von dem Konto der Geschädigten ab. Fotos der Personen sind im Fahndungsportal der Polizei...

  • Freudenberg
  • 18.06.21
  • 94× gelesen
Lokales
Feuerwehreinsatz an der Tilsiter Straße in Buschhütten: Ein Ehepaar war im Aufzug steckengeblieben.

In fünfter Etage steckengeblieben
Feuerwehr befreit Ehepaar aus Aufzug

kaio Buschhütten. Die Feuerwehr Buschhütten musste am Freitagvormittag gegen 11 Uhr ein Ehepaar aus einem Aufzug in Buschhütten befreien. Einsatzort war ein Hochhaus an der Tilsiter Straße in Buschhütten. Die Personen waren mit dem Aufzug nach oben gefahren. In der fünften Etage war der Aufzug steckengeblieben. Sie selbst hatten den Notruf gewählt und die Rettungskette in Gang gesetzt. Die fünf Einsatzkräfte öffneten die Aufzugstüre mit entsprechenden Werkzeugen. So konnte das Ehepaar nach...

  • Kreuztal
  • 18.06.21
  • 149× gelesen
Lokales
Die Achtjährige hatte mit weiteren Kindern in der Nähe der Gleise gespielt.

Kind kam mit dem Schrecken davon
Achtjährige auf den Gleisen unterwegs

sz Wahlbach. Am Donnerstagabend lief eine Achtjährige im Bereich Wahlbach auf den Gleisen einem heranfahrenden Güterzug entgegen, der daraufhin eine Schnellbremsung einleiten musste. Zum Glück kam das Mädchen mit dem Schrecken davon. Die Bundespolizei in Siegen wurde um 18.15 Uhr alarmiert, weil ein Triebfahrzeugführer ein Mädchen auf den Gleisen gesehen hatte und zum Glück rechtzeitig bremsen konnte. Als die Beamten in Wahlbach eintrafen, war das Mädchen nicht mehr vor Ort, ihre Daten konnten...

  • Burbach
  • 18.06.21
  • 484× gelesen
Lokales
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind ein oder mehrere unbekannte Täter in eine Tierarztpraxis im Bereich der Eiserfelder Straße eingedrungen.

Verschiedene Schränke gewaltsam geöffnet
Einbruch in Tierarztpraxis

sz Eiserfeld. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 19.15 und 7.30 Uhr sind ein oder mehrere unbekannte Täter in eine Tierarztpraxis im Bereich der Eiserfelder Straße eingedrungen. Dabei gelangten die Einbrecher über ein Fenster in die Praxis. Dort wurden verschiedene Schränke, zum Teil auch gewaltsam, geöffnet. Die Täter haben nach derzeitigem Kenntnisstand Bargeld in dreistelliger Höhe erbeutet. Das Kriminalkommissariat 5 in Siegen bittet Zeugen, sich unter Tel. (02 71) 70 99 - 0...

  • Siegen
  • 18.06.21
  • 80× gelesen
Lokales
Eine 81-jährige wurde in Hilchenbach von einem falschen Polizeibeamten um höhere Geldbeträge betrogen.

Betrüger in Hilchenbach unterwegs
Falscher Polizist erbeutet hohen Geldbetrag

sz Hilchenbach. Am Donnerstag erstattete eine 81-jährige Frau bei der Hilchenbacher Polizei Anzeige  wegen Betrugs. Am 26. Mai erhielt die Seniorin einen Telefonanruf eines vermeintlichen Beamten des Bundeskriminalamtes. Der Beamte habe ihr mitgeteilt, dass gefährliche Diebesbanden unterwegs seien und man daher anbiete, Vermögenswerte der Leute vorübergehend zu sichern. Daraufhin kam es am 28. Mai und am 11. Juni gegen 20 Uhr jeweils zu einer Geldübergabe durch eine männliche Person an der...

  • Hilchenbach
  • 18.06.21
  • 490× gelesen
Lokales
Ein 24-jähriger legte am Mittwochabend eine Benzinspur vor dem Polizeigebäude in Siegen.

Täter in Psychiatrie eingewiesen
Vor Polizeigebäude Benzinspur gelegt

sz Siegen. Am späten Mittwochabend ist es zu einer Sachbeschädigung vor bzw. an dem Gebäude der Siegener Polizei gekommen. Ein 24-jähriger Mann hat auf dem Gehweg vor dem Wachgebäude eine Benzinspur gelegt und diese angezündet. Des Weiteren hat er einen Stein gegen den verglasten Eingangsbereich geworfen. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß. Ein Zeuge, der zum Tatzeitpunkt mit dem Pkw an dem Polizeigebäude vorbeifuhr, konnte den Ordnungshütern die Fluchtrichtung sowie eine...

  • Siegen
  • 17.06.21
  • 212× gelesen
Lokales
Die Identität des Toten konnte inzwischen geklärt werden. Es handelt sich um einen 40-jährigen Mann, der in Hilchenbach wohnhaft war.
6 Bilder

Tragischer Unglücksfall UPDATE
Container-Toter aus Hilchenbach identifiziert

sz Hilchenbach. Ein schreckliches Bild bot sich Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei am frühen Mittwochmorgen auf dem Gelände des Rewe-Marktes an der Herrenwiese in Hilchenbach. Die Beine und der Oberkörper einer leblosen Person schauten aus einem Altkleidercontainer heraus. Für die Person kam jede Hilfe zu spät, ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen (SZ berichtete). Toter steckt in AltkleidercontainerDie Identität des Toten konnte inzwischen geklärt werden. Es handelt...

  • Hilchenbach
  • 17.06.21
  • 6.596× gelesen
Lokales
Die Polizei sucht einen 55-jährigen Autisten.

Polizei gibt Entwarnung
55-jähriger Autist wohlbehalten aufgefunden

+++ Update +++ Dank eines Hinweises hat die Polizei den vermissten Mann gefunden. "Er saß wohlbehalten in einer Eisdiele in Dreis-Tiefenbach. Damit hat er eindrucksvoll seinen Bewegungsdrang unter Beweis gestellt. Und bei der Hitze war das Eis auch keine schlechte Wahl", so die Polizei in ihrem Facebook-Post. Kreuztal. Die Polizei Siegen-Wittgenstein hat eine aktuelle Vermisstenmeldung ausgegeben und sucht einen vermissten 55-jährigen Mann, der seit Mittwochmorgen, ca. 9.30 Uhr, vom AWo-Heim in...

  • Kreuztal
  • 16.06.21
  • 845× gelesen
Lokales
Mit Löschrucksäcken gingen die Feuerwehrleute vor.

30 Einsatzkräfte vor Ort
Feuerwehr löscht Waldbrand

sz Olpe. Zu einem Waldbrand kam es am Mittwoch in der Olper Eichhardt. Die Rauchentwicklung war schon aus der Ferne sichtbar. Nachdem der Einsatzleitwagen die genaue Örtlichkeit sowie das Ausmaß des Brandes erkundet hatte, rückten drei Löschfahrzeuge und das Tanklöschfahrzeug aus. So konnten die rund 30 Einsatzkräfte mit den im vergangenen Jahr beschafften Löschrucksäcken und mehreren D-Strahlrohren innerhalb einer halben Stunde den Brand von ca. 400 qm Wald unter Kontrolle bekommen. Um eine...

  • Stadt Olpe
  • 16.06.21
  • 87× gelesen
Lokales
In einem Altkleidercontainer in Hilchenbach wurde am Mittwochmorgen eine Leiche entdeckt
5 Bilder

Tragischer Unglücksfall vermutet UPDATE
Toter steckt in Altkleidercontainer

kay Hilchenbach. kay/bjö t Ein schreckliches Bild bot sich Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei am frühen Mittwochmorgen auf dem Gelände des Rewe-Marktes an der Herrenwiese in Hilchenbach. Die Beine und der Oberkörper einer leblosen Person schauten aus einem Altkleidercontainer heraus, der am Ende des Supermarktparkplatzes steht. Für die Person kam jede Hilfe zu spät, ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Laut Informationen der Polizei hatte eine Passantin auf dem Weg...

  • Hilchenbach
  • 16.06.21
  • 14.391× gelesen
Lokales
Der Angeklagte wurde zu einer Geldstrafe von 1800 Euro „verdonnert“ .

Angeklagter erschien nicht vor Gericht
Geldstrafe für „Hitlergruß“

win Olpe/Finnentrop. Der Angeklagte hatte es vorgezogen, seiner Verhandlung fernzubleiben. „Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ lautete die Anklage am Mittwoch im Olper Amtsgericht: Der Finnentroper hatte im Zentrum seines Wohnorts herumgepöbelt und dabei einerseits den verbotenen „Hitlergruß“ mit dem ausgestreckten rechten Arm gezeigt, andererseits mehrfach „Heil Hitler!“ über den Platz gerufen. Da der Mann zwar mehrfach vorbestraft, unter den Vorstrafen aber keine...

  • Finnentrop
  • 16.06.21
  • 138× gelesen
Lokales
Das Führerhaus wurde bei dem Unfall vom Rest des Lkw abgetrennt. Der Beifahrer wurde dabei herausgeschleudert.

Verkehrsunfall auf der A4
Drei Männer schwer verletzt

kaio Krombach. Drei Männer sind am Mittwochmorgen bei einem Unfall auf der Autobahn 4 zwischen der Auffahrt Krombach und dem Kreuz Olpe-Süd schwer verletzt worden. Nach Informationen der Polizei war ein Kleinlaster auf der rechten Spur in Richtung Köln unterwegs. Ein Pkw-Fahrer wollte diesen überholen und schätzte dabei wohl den Abstand falsch ein, sodass er den Lkw hinten links touchierte. Beide Fahrer verloren daraufhin die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und gerieten ins Rutschen. Der...

  • Kreuztal
  • 16.06.21
  • 4.714× gelesen
Lokales
Der Angeklagte konnte wegen einer Autopanne nicht zum Gerichtstermin erscheinen.

Gerichtsverhandlung in Bad Berleburg
Psychiater soll einen Laaspher begutachten

howe Bad Berleburg. Kurios startete die Gerichtsverhandlung am Dienstagmorgen in Bad Berleburg schon mal, weil eine „Kettenreaktion“ dazu führte, dass der Angeklagte nicht vor Gericht erschien. Der Betreuer des Mannes aus Bad Laasphe meldete per Telefon einen Autoschaden, deshalb könne er die Reise aus dem Siegerland zur Verhandlung in die Oberstadt auch nicht antreten. Derweil sagte auch der Angeklagte ab, er wisse nicht, wie er von Bad Laasphe nach Bad Berleburg kommen solle. Sein Betreuer...

  • Bad Berleburg
  • 16.06.21
  • 155× gelesen
Lokales
In der Siegerlandkaserne in Burbach sollen sich die Misshandlungen der Flüchlinge abgespielt haben.

Forderungen von Geldstrafe bis Freispruch
Burbach-Großverfahren geht ins Finale

mick Siegen. Der Oberstaatsanwalt will viermal Geldstrafe in unterschiedlicher Höhe. Die Verteidiger halten kleinere Zahlen für vertretbar, durchaus aber auch Freisprüche. Das ist das Ergebnis des vorletzten Verhandlungstages im Burbach-Großverfahren, das am 1. Juli mit den letzten Worten der Angeklagten und dem späteren Urteil nach fast drei Jahren ein Ende finden soll. Erstmals seit längerer Zeit sind an diesem Dienstag wieder Zuschauer dabei, darunter auch frühere Mitangeklagte....

  • Siegen
  • 16.06.21
  • 70× gelesen
Lokales
Nach Siegen der deutschen Nationalmannschaft kommt es auch in Siegen zu Autokorsos. Die Polizei hat die Lage während der Fußball-EM aber im Blick.

Autokorsos nach publikumswirksamen Spielen
Polizei hat Lage im Blick

goeb Siegen. Der Grat zwischen berechtigtem Ausdruck von Freude und Ausgelassenheit nach einem gewonnenen internationalen Fußballspiel und Randale und rücksichtslosem Verhalten im Straßenverkehr ist mitunter schmal. Viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung braucht es aufseiten der Polizei, um im Fall der Fälle zu sagen: Jetzt ist Schluss, das geht eindeutig zu weit. „Wir wollen keine Spielverderber sein“, sagte am Dienstag der Pressesprecher der Kreispolizei Siegen-Wittgenstein, Stefan Pusch, auf...

  • Siegen
  • 15.06.21
  • 373× gelesen
LokalesSZ
Der Prozess vor dem Bad Berleburger Amtsgericht endete mit einem Freispruch.

Beleidigungsprozess ohne Hauptzeuge
Angeklagter freigesprochen

howe Bad Berleburg. Der Fall im Bad Berleburger Amtsgericht hätte fast gar nicht verhandelt werden können. Denn ausgerechnet der Hauptzeuge, der vom Angeklagten heftig beschimpft und beleidigt worden war, ist inzwischen nach Bosnien ausgewandert. Da war für Richter Torsten Hoffmann und Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel schnell klar, dass es unverhältnismäßig wäre, das Opfer der Beleidigung für eine Zeugenaussage aus der Ferne nach Bad Berleburg zu laden. Also verhandelte das Gericht erst...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.21
  • 134× gelesen
Lokales
Ungebetene Besucher hatten es am Wochenende auf den Produktionsstandort der Barth Metallwerke GmbH in Weidenhausen abgesehen. Von sechs Tonnen Messing- und Kupferrohren fehlt seither jede Spur.

Metalldiebe gehen volles Risiko
Sechs Tonnen Messing und Kupfer geklaut

vö Weidenhausen. Dreistigkeit, eine Riesenportion Glück oder das sichere Wissen, dass schon nichts anbrennen wird? Möglicherweise eine Mischung aus alledem. Ein spektakulärer Diebstahl sorgt derzeit in der Bad Berleburger Ortschaft Weidenhausen und darüber hinaus für viel Gesprächsstoff. Auch deshalb, weil die Straftat inmitten eines beschaulichen Wohngebietes abgewickelt wurde. Unbekannte Täter ließen am vergangenen Wochenende aus der Produktionshalle der Firma Barth Metallwerke GmbH an der...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.21
  • 747× gelesen
Lokales

Diebe entwenden Messing- und Kupferrohre
Beute im hohen fünfstelligen Bereich

sz Weidenhausen. Im Zeitraum zwischen Freitagmittag, 13.30 Uhr, und Montagmorgen, 5.45 Uhr, sind vermutlich mehrere unbekannte Täter in einen metallverarbeitenden Betrieb in Weidenhausen in der dortigen Moosestraße eingedrungen. Hier wurden nach jetzigen Kenntnissen ca. sechs Tonnen Messing- und Kupferrohre im hohen fünfstelligen Eurowert entwendet. Laut Nachbarn könnte die Tatzeit gegebenenfalls in der Nacht zu Samstag um 2.45 Uhr gelegen haben. Zu diesem Zeitpunkt sei dort ein größeres...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.21
  • 155× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.