Polizei in Nordrhein-Westfalen

Beiträge zum Thema Polizei in Nordrhein-Westfalen

Lokales
Die drei Beamten hielten an der Unfallstelle die vorgefundenen Situation der Fahrzeuge fest.
  2 Bilder

Kollision in Müsen
Polizist ändert Unfallbericht zugunsten einer Kollegin

kalle Müsen. Es war der 18. Mai dieses Jahres als die 19-jährige Mira (Name geändert) gegen 17.15 Uhr mit ihrem weißen Opel Corsa kurz vor ihrer Wohnadresse in Müsen in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. An der Ecke Poststraße/Hauptstraße kollidierte die junge Frau mit einem weißen Skoda. Die Polizei wurde verständigt. Es rauschten an: eine Polizeikommissarin, ein Polizeikommissar und ein Kommissar-Anwärter, auf der Unfallermittlung 315210-180520-17.15 alle mit Namen und Dienstgrad...

  • Hilchenbach
  • 27.06.20
  • 7.161× gelesen
Lokales
Corona hat den Siegener Polizisten Uwe Neuser wieder in den Streifendienst versetzt.

Unser Dank an die Alltagshelden
Der Freund und Helfer

js Siegen. Teil 4 unserer Online-Serie der Alltagshelden: Heute stellen wir Uwe Neuser vor. Ruhe bewahren, Sicherheit ausstrahlen. Das steht für Uwe Neuser derzeit auf der Tagesordnung. Corona hat den Siegener Polizisten wieder in den Streifendienst versetzt, mit angepasstem Dienstplan zeigen er und seine Kollegen zurzeit verstärkt Präsenz in der Stadt. Auf der Wache sitzen ist momentan nicht angezeigt. Die Mitbürger verhalten sich überwiegend vorbildlich, nur hier und da gibt es Ausreißer,...

  • Siegen
  • 09.04.20
  • 2.144× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Behörden betonen, dass es sinnvoll sei, insbesondere größere Ansammlungen von Menschen – wie hier auf unserem Foto – dem Ordnungsamt oder der Polizei zu melden – dies diene ausschließlich dem Schutz des Nächsten und helfe damit allen, die Corona-Pandemie einzudämmen.

Berichte über das Anschwärzen häufen sich
Macht uns Corona zu Denunzianten?

cs Siegen. Der Mensch lebt von seinen sozialen Kontakten. Fallen diese weg oder werden stark eingeschränkt, fehlt etwas. Bei den einen löst die aktuelle Kontaktsperre im Zuge der Corona-Krise lediglich ein mulmiges Gefühl aus, andere verfallen in Depressionen, wieder andere werden im schlimmsten Fall sogar aggressiv. Und in den sozialen Netzwerken häufen sich Berichte eines aufflammenden Denunziantentums. Macht uns die Ausnahmesituation rund um das neuartige Virus zu Petzen? Nutzen wir die...

  • Siegen
  • 08.04.20
  • 13.009× gelesen
Lokales
Ein 33-jähriger Mann soll seine ehemalige 31-jährige Lebensgefährtin vor ihrem Wohnsitz mit seinem Pkw angefahren haben.
  2 Bilder

Frau in Hilchenbach schwer verletzt (Update)
Mann fährt ehemalige Lebensgefährtin an

kay Hilchenbach. Am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei in die Straße Am Herrnberg nach Hilchenbach gerufen. Laut ersten der SZ vorliegenden Informationen soll ein 33-jähriger Mann seine ehemalige 31-jährige Lebensgefährtin vor ihrem Wohnsitz mit seinem Pkw angefahren haben. Hierbei trug die Frau schwere Verletzungen davon, die notärztlich behandelt werden mussten. Der Täter selbst war zunächst flüchtig, konnte aber zwischenzeitlich festgenommen werden. Die...

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 14.697× gelesen
Lokales
Fakenews helfen in Zeiten der Corona-Krise niemandem. Aktuell warnt die Polizei vor einem Kettenbrief, der bei Whatsapp die Runde macht.

Hinweis auf angebliche Betrüger
Polizei warnt vor Whatsapp-Kettenbrief

sz Siegen. Im gesamten Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein macht ein Whatsapp-Kettenbrief die Runde. In diesem wird vor angeblichen Betrügern gewarnt, die als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes in Schutzanzügen getarnt, versuchen in Wohnungen zu gelangen. "Bisher ist kein einziger Fall im Kreisgebiet bekannt, wo es zu einem solchen Betrugsversuch gekommen ist", schreibt dazu die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Der Zweck des Kettenbriefes sei nicht wirklich einzusehen. Hier werde mit der...

  • Siegen
  • 20.03.20
  • 33.199× gelesen
Lokales
Am Freitag wurde ein Kind in Kreuztal von einem Pkw erfasst und verletzt.

Unfall in Kreuztal auf der Siegener Straße
Pkw erfasst Jungen

cs Kreuztal. Zu einem Unfall kam es am Freitag gegen 14 Uhr auf Höhe des Rathauses auf der Siegener Straße in Kreuztal. Wie die Kreispolizeibehörde auf Anfrage der Siegener Zeitung mitteilte, wollte ein zwölfjähriger Junge die Straße überqueren, wurde dabei von einem Pkw erfasst und verletzt. Über die Schwere der Verletzungen vermochten die Beamten zunächst keine Auskünfte zu erteilen, dazu habe es widersprüchliche Informationen gegeben. Das Kind wurde von einem Rettungswagen in ein Siegener...

  • Kreuztal
  • 14.02.20
  • 890× gelesen
Lokales
Verdächtige Anrufe bei Senioren gab es in jüngster Zeit im Hilchenbacher Stadtteil Grund.

Verdächtige Anrufe bei Senioren in Grund
Mutmaßliche Betrüger am Telefon

ihm Grund/Ehringshausen. Verdächtige Anrufe bei Senioren gab es in jüngster Zeit im Hilchenbacher Stadtteil Grund. In zwei gemeldeten Fällen entstand kein Schaden, weil die Betroffenen die Gespräche schnell beendeten. Einmal wurde ihnen vorgegaukelt, 1 Mill. Euro bei der Glücksspirale gewonnen zu haben, in dem anderen Fall rief ein vermeintlicher Sparkassenmitarbeiter an und gab vor, ein Sparbuch sperren zu müssen. Die Kreispolizeibehörde berichtet, dass mitunter, aber nicht immer eine gewisse...

  • Hilchenbach
  • 25.01.20
  • 475× gelesen
Lokales
Ein unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehender Pkw-Fahrer versuchte am Samstag, vor der Polizei zu flüchten.

Pkw-Fahrer hatte Alkohol und Drogen konsumiert
Flucht endete in einer Sackgasse

sz Neunkirchen. Am Samstag (18. Januar) fiel einer Streifenwagenbesatzung der Wache Wilnsdorf in Neunkirchen ein mit zwei Männern besetzter Pkw auf. Der 39-jährige Beifahrer war nicht angeschnallt. Aus diesem Grund sollte der Wagen nach Angaben der Kreispolizeibehörde angehalten werden. Zunächst hielt der 35-jährige Fahrer auch an. Als die Beamten sich dann dem Pkw näherten, gab der Fahrer Gas und fuhr davon. Die Fahrt endete allerdings in einer Sackgasse, sodass der 35-Jährige versuchte, zu...

  • Neunkirchen
  • 19.01.20
  • 1.049× gelesen
Lokales

Versuch misslang
Automaten mit Böllern zu sprengen versucht

sz Neunkirchen-Salchendorf. Ein bisher unbekannter Täter versuchte am frühen Dienstagmorgen um 2.45 Uhr, einen Zigarettenautomaten im Van-Kinsbergen-Ring mit unerlaubten Silvesterböller aufzusprengen. Der Versuch misslang. Es entstand ein Sachschaden von circa 2000 Euro. Der Täter floh mit einem Roller vom Tatort.

  • Siegen
  • 13.08.19
  • 44× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.