Polizei in Nordrhein-Westfalen

Beiträge zum Thema Polizei in Nordrhein-Westfalen

LokalesSZ-Plus
Heftig: Ein Auto nach der Kollision mit einem kapitalen Hirsch auf der B54 bei Wilnsdorf.

Fuß vom Gas in der dunklen Jahreszeit
Wildunfälle häufen sich

kay Siegen/BadBerleburg/Betzdorf. Alljährlich zu Beginn der dunklen Jahreszeit häufen sich die Wildunfälle auf unseren Straßen. Wenn die Tage kürzer werden, steigt die Gefahr, dass Verkehrsteilnehmer mit Wild kollidieren. Die Statistik zeigt, dass es besonders im Herbst, und auch im Frühjahr, vermehrt zu Unfällen kommt – da heißt es: „aufgepasst und Fuß vom Gas“, will man größeren Schaden vermeiden. Die meisten Wildunfälle werden laut Polizei in den Morgenstunden zwischen 5 und 7 Uhr und mit...

  • Siegen
  • 18.10.20
  • 827× gelesen
Lokales
Wie "Freunde" wollten zwei Männer ihren Streit in Geisweid regeln und prügelten wild aufeinander ein.

Mann will mit 1,6 Promille Auto fahren
Streithähne prügeln in Geisweid aufeinander ein

sz Geisweid. Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam es am Samstagabend gegen 22 Uhr in Geisweid. Die beiden Männer gerieten laut Angaben der Polizei zunächst in einen verbalen und dann handgreiflichen Streit. Gegenseitig schlug man sich und beschädigte dabei auch einen geparkten Pkw. Als die Polizei mit zwei Streifenwagen eintraf, fuhr gerade einer der beiden Streithähne, der 40-Jährige, mit einem Pkw davon, konnte aber angehalten werden. Keiner der beiden wollte eine Anzeige...

  • Siegen
  • 18.10.20
  • 206× gelesen
Lokales
Erst misslang zwei Personen ein Fahrraddiebstahl, dann wurden sie auch noch von der Polizei in Siegen gestellt.

Polizei stellt Tatverdächtige
Fahrraddiebstahl in Kirchhundem misslingt

sz Kirchhundem. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Donnerstag gegen 8.45 Uhr zwei ca. 25 Jahre alte Personen, die sich mit einem Werkzeug an einem Fahrrad zu schaffen machten. Nach seinen Angaben versuchten sie am Bahnhof in Welschen Ennest, mit einem Bolzenschneider das Fahrradschloss eines Pedelecs aufzubrechen. Als dies misslang, entfernten sie sich in Richtung Rahrbach. Eine von Polizeibeamten durchgeführte Suche blieb erfolglos. Tatverdächtige am Bahnhof Siegen gestellt Etwa eine...

  • Kirchhundem
  • 16.10.20
  • 315× gelesen
Lokales
Die Polizei sucht einen bislang unbekannten Pkw-Fahrer, der am frühen Dienstagmorgen auf der HTS einen Unfall verursachte.

Unfallflucht auf der HTS
Polizei sucht unbekannten Pkw-Fahrer

sz Weidenau. Die Polizei sucht einen unbekannten Pkw-Fahrer, der am frühen Dienstagmorgen einen Sprinterfahrer gegen die Leitplanke drängte. Gegen 1.50 Uhr befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Sprinter die HTS in Richtung Kreuztal. Vor ihm war ein bisher Unbekannter mit seinem Pkw unterwegs. Als sich die beiden ungefähr in Höhe Weidenau befanden, wollte der Sprinterfahrer den Pkw überholen. Da zog der Pkw-Fahrer plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen, sodass der Sprinter gegen die...

  • Siegen
  • 13.10.20
  • 186× gelesen
LokalesSZ-Plus
Als Flüchtlingskind aus dem Iran weiß Bahman Pournazari, wovon er spricht. Der 36-Jährige ist Extremismusbeauftragter bei der Polizei Siegen-Wittgenstein.

Extremismusbeauftragter
Kein Platz für Hass bei der Polizei Siegen-Wittgenstein

ap Siegen. „Natürlich habe ich im Laufe meiner Biografie Rassismus erlebt“, erzählt Bahman Pournazari ganz beiläufig in einem Nebensatz, als sei diese Erfahrung für Menschen wie ihn ganz selbstverständlich. Als Flüchtlingskind aus dem Iran habe er vom Asylheim bis zum Studium sämtliche Stationen durchlaufen, die ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist. Während dieser Zeit musste er persönliche, aber auch strukturelle Benachteiligungen erfahren. „Genauso habe ich aber auch Fürsorge und...

  • Siegen
  • 05.10.20
  • 470× gelesen
Lokales
Ein elender Anblick: Die Polizei rettete in Siegen mehrere Welpen aus einem Transporter - die Tiere wurden unter grausamen Bedingungen durch die Gegend gefahren.

Rumäne auf A45 gestoppt
Polizei rettet Hundewelpen aus Transporter

sz Siegen/Dortmund. Die Polizei Dortmund hat am Dienstagabend in Siegen einen dubiosen "Tiertransporter" gestoppt. In einem Kofferraum fanden die Beamten insgesamt elf eingezwängte Hundewelpen und übergaben sie dem Veterinäramt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Nach einem Zeugenhinweis stellten die Polizisten gegen 20.30 Uhr auf der A45 in Fahrtrichtung Dortmund ein rumänisches Auto mit einem Anhänger fest. Der Anhänger war mit einem weiteren Auto beladen. An dem Kontrollort in Siegen entdeckten...

  • Siegen
  • 24.09.20
  • 2.346× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bei der bundesweiten Razzia gegen die linksextreme Gruppe „Roter Aufbau“ wurde auch eine Wohnung im Stadtgebiet Siegen durchsucht.

Razzia der Polizei gegen linksextreme Gruppe "Roter Aufbau"
Ein Tatverdächtiger in Siegen

juka Siegen. Bei der bundesweiten Razzia gegen die als linksextrem und gewaltbereit eingestufte Gruppe „Roter Aufbau“ am Montagmorgen wurde auch eine Wohnung in Siegen durchsucht. „Es handelt sich um einen Tatverdächtigen“, bestätigte die Generalstaatsanwaltschaft Hamburg auf SZ-Nachfrage. Dazu, wie viele Beamte in Siegen eingesetzt wurden und wie die Maßnahme vor Ort verlaufen ist, gab es keine Auskunft. „Da es sich vorliegend um ein noch offenes Ermittlungsverfahren handelt, können zum...

  • Siegen
  • 01.09.20
  • 654× gelesen
Lokales
Der Notruf 110 fällt aktuell aufgrund einer technischen Störung aus.

Störungen auch bei Festnetz und Handynetz (2. Update)
Notruf 110 funktioniert wieder

+++ Update 14.54 Uhr +++ Aktuelle Mitteilung der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein: Die technische Störung konnte beseitigt werden - der Notruf 110 funktioniertwieder. +++ Update 14.17 Uhr +++ Inzwischen hat sich auch die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein zu Wort gemeldet. Demnach fällt im Kreis Siegen-Wittgenstein neben der Notrufnummer 110 auch die 112 aus. Das Festnetz und die Handynetze seien in Teilen des Kreisgebietes ebenfalls gestört. "Derzeit werden die...

  • Siegen
  • 01.09.20
  • 536× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wer trägt die Schuld an einem Unfall Mitte Mai in Müsen? Die Bewertung schlug hohe Wellen, der Staatsanwalt sieht jedoch keinen Fehler seitens der Beamten.

Kollision in Müsen
Staatsanwalt sieht keinen Fehler bei Unfallbewertung

kalle Siegen/Müsen. Im Rahmen der Berichterstattung der Siegener Zeitung zu einem Verkehrsunfall in Müsen, bei dem die aufnehmenden Beamten vor Ort die Schuldfrage festgestellt hatten und anschließend ein Vorgesetzter diese exakt gegenteilig bewertet hatte, sowie der Aussagen eines Pressesprecher der Polizei, war es zu einer Strafanzeige wegen Rechtsbeugung und Strafvereitelung im Amt bei der Staatsanwaltschaft Siegen gekommen. Polizist ändert Unfallbericht zugunsten einer Kollegin Der den...

  • Siegen
  • 26.08.20
  • 1.388× gelesen
Lokales
Corona hat den Siegener Polizisten Uwe Neuser wieder in den Streifendienst versetzt.

Unser Dank an die Alltagshelden
Der Freund und Helfer

js Siegen. Teil 4 unserer Online-Serie der Alltagshelden: Heute stellen wir Uwe Neuser vor. Ruhe bewahren, Sicherheit ausstrahlen. Das steht für Uwe Neuser derzeit auf der Tagesordnung. Corona hat den Siegener Polizisten wieder in den Streifendienst versetzt, mit angepasstem Dienstplan zeigen er und seine Kollegen zurzeit verstärkt Präsenz in der Stadt. Auf der Wache sitzen ist momentan nicht angezeigt. Die Mitbürger verhalten sich überwiegend vorbildlich, nur hier und da gibt es Ausreißer,...

  • Siegen
  • 09.04.20
  • 2.241× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Behörden betonen, dass es sinnvoll sei, insbesondere größere Ansammlungen von Menschen – wie hier auf unserem Foto – dem Ordnungsamt oder der Polizei zu melden – dies diene ausschließlich dem Schutz des Nächsten und helfe damit allen, die Corona-Pandemie einzudämmen.

Berichte über das Anschwärzen häufen sich
Macht uns Corona zu Denunzianten?

cs Siegen. Der Mensch lebt von seinen sozialen Kontakten. Fallen diese weg oder werden stark eingeschränkt, fehlt etwas. Bei den einen löst die aktuelle Kontaktsperre im Zuge der Corona-Krise lediglich ein mulmiges Gefühl aus, andere verfallen in Depressionen, wieder andere werden im schlimmsten Fall sogar aggressiv. Und in den sozialen Netzwerken häufen sich Berichte eines aufflammenden Denunziantentums. Macht uns die Ausnahmesituation rund um das neuartige Virus zu Petzen? Nutzen wir die...

  • Siegen
  • 08.04.20
  • 13.155× gelesen
Lokales
Fakenews helfen in Zeiten der Corona-Krise niemandem. Aktuell warnt die Polizei vor einem Kettenbrief, der bei Whatsapp die Runde macht.

Hinweis auf angebliche Betrüger
Polizei warnt vor Whatsapp-Kettenbrief

sz Siegen. Im gesamten Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein macht ein Whatsapp-Kettenbrief die Runde. In diesem wird vor angeblichen Betrügern gewarnt, die als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes in Schutzanzügen getarnt, versuchen in Wohnungen zu gelangen. "Bisher ist kein einziger Fall im Kreisgebiet bekannt, wo es zu einem solchen Betrugsversuch gekommen ist", schreibt dazu die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Der Zweck des Kettenbriefes sei nicht wirklich einzusehen. Hier werde mit der...

  • Siegen
  • 20.03.20
  • 33.387× gelesen
Lokales

Versuch misslang
Automaten mit Böllern zu sprengen versucht

sz Neunkirchen-Salchendorf. Ein bisher unbekannter Täter versuchte am frühen Dienstagmorgen um 2.45 Uhr, einen Zigarettenautomaten im Van-Kinsbergen-Ring mit unerlaubten Silvesterböller aufzusprengen. Der Versuch misslang. Es entstand ein Sachschaden von circa 2000 Euro. Der Täter floh mit einem Roller vom Tatort.

  • Siegen
  • 13.08.19
  • 49× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.