Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales

Zusammenprall mit Auto
Radfahrerin leicht verletzt

sz Siegen. Glück im Unglück für eine Radfahrerin: Die 51 Jahre alte Frau war laut Mitteilung der Polizei am Donnerstagnachmittag auf der Straße Hohler Weg in Siegen in Richtung Giersbergstraße unterwegs. Dort kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Kollision mit dem Opel Corsa eines 35-Jährigen, der sich direkt hinter der Frau befand. Die Radlerin stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Das Verkehrskommissariat in Siegen bittet Zeugen um Hinweise...

  • Siegen
  • 23.04.21
  • 93× gelesen
Lokales
Ohne Mund-Nasenschutz geht nichts.
4 Bilder

Henning Zoz mit "Darth-Vader"-Maske
Mahnwache gegen die Ausgangssperre

mir Siegen. 19.58 Uhr, Kornmarkt Siegen: Henning Zoz steht im Kreis mit einem Dutzend Gleichgesinnter, alle ohne Maske, nur einer redet: er. Punkt 20 Uhr zieht er seine „Darth-Vader“-Maske auf, seine polizeilich angemeldete „Mahnwache der 30 bis 50 befreiten Bürger“ gegen die Ausgangssperre startet. Mit derben Aussagen gegen den Staat, der Kindern Zwangstests beschere, die Menschen mit immer neuen Änderungen überrolle. Er nennt das „Katz-und-Maus-Spiel“ mit der Bevölkerung. Warum jetzt eine...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 4.014× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Siegener Landgericht hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt.

Vergewaltigung in Erndtebrück
Angeklagter gesteht die Tat

mick Siegen/Erndtebrück. Für den Ehemann der Geschädigten ist es ein Moment spürbarer Erleichterung. Als der Angeklagte am Donnerstagvormittag laut „Ja, ich war es!“ in den Gerichtsaal ruft, drischt er kräftig auf die Stuhllehne. Und wundert er sich später laut darüber, dass der 22-jährige Mann noch immer auf freiem Fuß ist. Eine Unmöglichkeit für ihn und ganz Erndtebrück, bekräftigt der Mann, dessen Frau am 18. März 2020 vergewaltigt wurde, nicht weit von ihrem Haus und der Familie entfernt....

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 663× gelesen
LokalesSZ

Video soll Angeklagten entlasten
Ortsbürgermeister ein „Agent Provocateur“?

mick Siegen. Zuerst gab es einen rechtlichen Hinweis, der das Urteil verhinderte, dann eine Verschiebung. Seit dem 26. Januar wird vor dem Siegener Landgericht gegen einen jungen Mann verhandelt, dem eine Vielzahl von Straftaten vorgeworfen werden. U. a. geht es auch um eine Serie von Bedrohungen gegen den Ortsbürgermeister von Eckmannshausen im Juli 2020. Die hatte der Angeklagte auch zugegeben, es war plädiert worden. Nun aber ist ihm noch etwas eingefallen, sein Verteidiger hat einen...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 124× gelesen
Lokales
Fast 50 Meter schwebte das demolierte Fahrzeug im Zuge der Bergung durch die Lüfte.

Unfallfahrer muss Bergung bezahlen
Kran hebt Auto durch die Lüfte

kaio Weidenau. Am Donnerstag wurde der Opel-Tigra aus dem Garten geborgen, der in der vergangenen Woche bei einem Unfall in den Garten an der Ringstraße in Weidenau geflogen war. Bei der Bergung kam ein 48 Tonnen schwerer Autokran zum Einsatz. Teile der Straße am Siegener Giersberg mussten dafür gesperrt werden. Mitarbeiter des Bergungsunternehmens ketteten das Auto an und hoben es schließlich über mehrere Häuserdächer sicher auf den Abschleppwagen. Diese Aktion, bei der das dunkle Fahrzeug...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 407× gelesen
Lokales
Die Polzei nahm drei Ladendiebe in Geisweid fest.

In Geisweider Supermarkt
Drei Ladendiebe auf frischer Tat ertappt

sz Geisweid. Am Dienstagmittag sind in einem Supermarkt an der Breitscheidstraße in Geisweid drei Ladendiebe auf frischer Tat ertappt worden. Ein Ladendetektiv hatte laut Mitteilung der Polizei die Gruppe beobachtet und die Ordnungshüter informiert. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 40-jährigen Täter. Die beiden anderen Männer waren zunächst flüchtig. Während der Klärung des Sachverhaltes tauchten die flüchtigen Diebe an der Kasse des Supermarktes auf. Die Polizisten konnten die Männer...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 254× gelesen
Lokales
In erste Linie versuchen die Polizeibeamten, deeskalierend auf die jeweilige Situation einzuwirken.
2 Bilder

George Floyd würde in Siegen-Wittgenstein vermutlich noch leben
Deeskalation hat oberste Priorität

ch Siegen. Wer erinnert sich? Ein Video von einem Polizisten, der auf dem Kopf eines Mannes kniet, geht durch die sozialen Netzwerke. Es wird massenhaft geteilt, löst Emotionen und eine heftige Debatte aus. Nein, die Rede ist nicht von dem Polizeieinsatz, nach dem der Schwarze George Floyd in Minneapolis gestorben ist, und für den der weiße Polizist Derek Chauvin wegen Mordes von der Geschworenen-Jury für schuldig erklärt wurde. Sondern von einem Video aus der Landeshaupstadt Düsseldorf. Dort...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 351× gelesen
LokalesSZ
Ein Vorfall aus dem September 2008 wurde am Freitag vor dem Siegener Landgericht verhandelt.

Missbrauchsprozess vor dem Landgericht
"Ich bin auf 14- bis 18-Jährige fixiert"

juka Siegen. Um einen Vorfall aus dem September 2008 ging es am Freitag vor dem Siegener Landgericht im Prozess gegen Claus K.. Der heute 37-Jährige ist wegen sexuellem Missbrauch von Kindern, dem Besitz sowie der Anfertigung von kinderpornografischem Material angeklagt. Zwischen Ende Juni 2017 und Anfang September 2020 soll K. zwei Kinder im Alter von damals 13 und 14 Jahren sexuell missbraucht, fotografiert sowie gefilmt haben. Zudem stellten die Beamten große Mengen kinderpornografisches...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 1.831× gelesen
Lokales
Symbolfoto.

Raser in Wilnsdorf erwischt
Mit 107 Km/h durch den Ort

sz Kreuztal/Wilnsdorf. Der Verkehrsdienst der Polizei hat am Donnerstag mehrere Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt. Nachmittags wurde auf der HTS zwischen Buschhütten und Kreuztal gemessen. Von etwas über 5000 Fahrzeugen waren insgesamt 366 derart zu schnell, dass eine schriftliche Verwarnung (308 Fälle) oder eine Ordnungswidrigkeitenanzeige (58 Fälle) die Folge waren. Spitzenreiter war ein Mini, der mit 129 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs war. Getoppt wurde dieses Ergebnis...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 836× gelesen
Lokales
Der Fahrer durchbrach nicht nur einen Zaun, sondern "mähte" zudem einen Strommast um.
4 Bilder

Vom Fahrer fehlt jede Spur
Auto "fliegt" über Böschung und landet auf Pavillon

kay Weidenau. Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am Donnerstagabend in Weidenau. Der Fahrer eines Opel Tigra mit Soester Kennzeichen fuhr die Försterstraße talwärts. An einer Abzweigung wählte er den direkten Weg geradeaus, befand sich nun allerdings auf einer Grundstückseinfahrt, wo er einen Zaun durchbrach und über einen Böschungsbereich "schoss". Erst rund 50 Meter weiter kam der Wagen zum Stillstand - und zwar auf einem Gartenpavillon aus Holz. Bei seinem Manöver fuhr er zudem einen...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.294× gelesen
Lokales

Dreiste Telefonmasche
Betrüger machen fünfstellige Beute

sz Siegen. Unbekannte Betrüger haben am Mittwochnachmittag in Siegen zugeschlagen. Ein älterer Mann wurde per Telefon von einer angeblichen Staatsanwältin kontaktiert. Sie gaukelte dem Senior vor, dass seine Tochter in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt war und festgenommen wurde. Im Anschluss wurde das Gespräch kurzzeitig an die vermeintliche Tochter weitergegeben, die weinend zu hören war. Danach übernahm erneut die falsche Staatsanwältin das Telefonat mit dem Hinweis, dass die Tochter...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 182× gelesen
LokalesSZ
Im Revisionsprozess um einen versuchten sexuellen Übergriff kam der Angeklagte vor dem Siegener Landgericht mit einer Bewährungsstrafe davon.

Neun Monate auf Bewährung
Mann wollte 14-Jährige missbrauchen

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht ist ein 27-jähriger Mann zu neun Monaten auf Bewährung und 120 Sozialstunden verurteilt worden. Ahmad A. war wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs einer zum Tatzeitpunkt 14-Jährigen bereits im September 2019 zu zehn Monaten auf Bewährung und der Ableistung der Stunden verurteilt worden, hatte aber Revision eingelegt. Richterin Elfriede Dreisbach hielt dem Angeklagten nun zugute, dass er nicht vorbestraft ist und eine lange Zeit seit der Tat...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.033× gelesen
Lokales

Polizei fängt "dicken Fisch"
Machetenangriff und noch viel mehr

sz Eiserfeld. In Eiserfeld ist der Polizei ein „dicker Fisch“ ins Netz gegangen. Die Beamten waren alarmiert worden, nachdem am Dienstagnachmittag ein scheinbar harmloses Treffen zwischen einem 33-jähriger Mann und einer Bekannten (22) eskaliert war. Die beiden hatten zu streiten begonnen und der 33-Jährige die junge Frau tätlich angegriffen. Dabei hatte er eine Machete, die in einer Schutzscheide steckte, als Schlagwerkzeug eingesetzt. Die junge Frau wurde hierbei leicht verletzt. Der Täter...

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 1.575× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Siegener Landgericht muss sich ein 37-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und dem Besitz kinderpornografischen Materials verantworten.

37-Jähriger hortete Bilder und Videos
Siegener soll Kinder missbraucht haben

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht läuft derzeit der Prozess gegen einen 37-jährigen Mann, der zwischen Ende Juni 2017 und Anfang September 2020 zwei Kinder im Alter von damals 13 und 14 Jahren sexuell missbraucht, vergewaltigt und dabei fotografiert sowie gefilmt haben soll. Das bestätigte eine Sprecherin des Landgericht gegenüber der SZ. Mit dem 14-Jährigen soll der Angeklagte damals eine Beziehung geführt haben, sich später aber auch an dem ein Jahr jüngeren Bruder vergangen haben....

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 3.454× gelesen
Lokales
In Siegen-Wittgenstein deuten die Zahlen nicht darauf hin, dass häusliche Gewalt in der Corona-Zeit zugenommen hat.

Heimische Polizei-Statistik unauffällig
Keine Zunahme häuslicher Gewalt

goeb Siegen. „Uns ist bewusst, dass das Dunkelfeld natürlich groß ist“, hält Stefan Pusch, Sachgebietsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, fest. „Aber ein Dunkelfeld gibt es in den anderen Jahren ja auch.“ Die Kreispolizei hat im „Corona-Jahr“ keine Zunahme an Gewaltdelikten, speziell im familiären Umfeld bzw. unter Ehepartnern/Lebenspartnern, feststellen können. Betrachtet man die Entwicklung der Zahlen im Bereich der Gewaltdelikte (445...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 56× gelesen
LokalesSZ

Lange Liste von Vorwürfen
Angeklagter "für die Allgemeinheit" gefährlich

juka Siegen. Gleich wegen einer ganzen Palette von Vorwürfen muss sich Carsten N. seit Dienstag vor dem Siegener Landgericht verantworten. Der 49-Jährige wird mehrerer Fälle von Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte bezichtigt. N. soll so beispielsweise am 15. September vergangenen Jahres zwei Nachbarn im Hausflur seiner Wohnung in Siegen entgegengetreten sein und diese aufs Übelste beleidigt haben. „Ihr Scheiß-Ausländer, macht euch ab oder ich steche euch...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 415× gelesen
LokalesSZ
Wechsel von der Ruhr an die Sieg: Bernd Scholz wird neuer Polizeichef in Siegen-Wittgenstein.

Hohe Besoldung wirkt sich auf Pension aus
Neuer Chef für Polizei in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen. Der „Chefsessel“ der Kreispolizeibehörde in Siegen-Wittgenstein wird zum Durchgangsposten: Erst im Mai 2019 hatte Behördenleiter Landrat Andreas Müller den leitenden Polizeidirektor Thomas Gutsfeld als Abteilungsleiter Polizei – so der offizielle Titel – vorgestellt. Jetzt geht der 62-Jährige in Pension. Bernd Scholz wird neuer Polizeichef in Siegen-Wittgenstein Sein Nachfolger steht Informationen der SZ zufolge bereits fest.  Kriminaldirektor Bernd Scholz soll vom Polizeipräsidium...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 2.282× gelesen
Lokales
Das Ordnungsamt hatte nach 21 Uhr in Bahnhofstraße nicht viel zu tun.
6 Bilder

Corona-Ausgangsbeschränkung wird akzeptiert
Gähnende Leere in ganz Siegen

mir Siegen. Der erste Tag der Corona-bedingten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr ist vorüber,  in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es nach Polizeiangaben keinerlei Vorkommnisse gegeben. Niemand musste zur Rechenschaft gezogen werden, es wurden keine Verstöße geahndet, offenbar hat es nicht einmal Verwarnungen gegeben.  Auch die Tuner sind daheim geblieben"Wir sind mit mehr Kräften im Einsatz gewesen, das stimmt", lautet die Auskunft der Polizei am Morgen danach. Es seien alle...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 13.396× gelesen
Lokales
Fünf Aktivisten des III. Wegs demonstrierten in Siegen gegen die Ausgangssperre. Ihnen standen 100 Gegendemonstranten entgegen.
6 Bilder

III. Weg demonstriert gegen Ausgangssperre
Laute Glocken gegen eine Handvoll Rechter

mir Siegen. Drei Stunden vor der ersten Corona-Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr hat Siegen am Samstag erneut eine zahlenmäßig kleine Kundgebung des III. Wegs schadlos überstanden. Einer Handvoll (5) Aktivisten der rechtsradikalen Kleinstpartei standen am Kornmarkt, der Nikolaikirche und der Nikolaikirche 100 Gegendemonstranten gegenüber. Auch in den Arkaden beim Krönchencenter bzw. am Ende des Kornmarktes standen Passanten und staunten kopfschüttelnd oder mitleidig lächelnd den deutschnationalen...

  • Siegen
  • 10.04.21
  • 5.758× gelesen
Lokales

Ortsbürgermeister bedroht und verletzt
Urteil fällt erst am 16. April

mick Siegen. Seit Ende Januar wird vor dem Siegener Schwurgericht gegen einen 35-Jährigen verhandelt, der unter anderem im Juli 2020 eine Reihe heftiger Drohaktionen gegen den Ortsbürgermeister von Eckmannshausen gestartet hatte. Dazu kamen Diebstähle, ein versuchter Betrug und andere Delikte. Am Freitag ist die Anklage noch einmal erweitert worden, dafür wird das eigentlich für diesen Tag geplante Urteil um eine weitere Woche auf den 16. April verschoben. Obwohl es vornehmlich um formelle...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 201× gelesen
Lokales

Auf frischer Tat ertappt
Polizei nimmt betrunkenen Einbrecher fest

sz Siegen. Ein Mann ist am Donnerstag ins Reisezentrum der Deutschen Bahn AG in Siegen eingebrochen und hat mehrere Gegenstände entwendet. Die Bundespolizei stellte den Mann zusammen mit der Landespolizei und nahm ihn fest. Zum Tathergang: Am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr wendeten sich zwei Frauen an die Bundespolizei. Sie hatten beobachtet, wie ein Mann gewaltsam die Glastüren des Reisezentrums im Siegener Bahnhof öffnete, um sich Zugang zu verschaffen. Der Einbrecher sah die Frauen und...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 125× gelesen
Lokales

Diebstahl aus einem Rohbau
Täter entwenden zahlreiche Werkzeuge

sz Siegen. Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in der Zeit von Dienstagabend, 17 Uhr, bis Mittwochmorgen, 7 Uhr, aus einem Rohbau im Bereich Hagener Straße/In der Herrenwiese Werkzeug entwendet. Die Diebe drangen in den Rohbau ein und öffneten gewaltsam mehrere Räume. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Unbekannten zahlreiche elektrische Werkzeuge, unter anderem zwei Bohrmaschinen, zwei Winkelschleifer, zwei Akkuschrauber und einen Bohrhammer. Der oder die Täter dürften für den...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 92× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.