Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Die Polizei nahm am Dienstag einen 24-jährigen Mann an der Niederscheldener Bühlstraße fest.
  4 Bilder

Streit in Niederschelden (Update 9.30 Uhr)
Schussverletzung an der Hand

sz Niederschelden.  Im Zusammenhang mit der Verhaftung eines jungen Mannes in der Niederscheldener Bühlstraße liegen der Polizei mittlerweile nähere Erkenntnisse vor. Demnach war am Dienstagnachmittag ein 22-Jähriger in seiner Mehrfamilienhaus-Wohnung mit einem ein 24-Jährigen in Streit geraten. Die verbale Auseinandersetzung eskalierte, und nachdem der Ältere die Wohnung verlassen hatte, schoss der 22-Jährige mit einem Druckluftgewehr auf seinen Kontrahenten. Dabei erlitt der 24-Jährige eine...

  • Siegen
  • 14.07.20
  • 7.251× gelesen
Lokales
Bei dem Unfall auf der HTS sind offenbar ein Pkw und ein Lkw beteiligt.

Update: Unfall auf der HTS in Siegen
Verkehrsunfall von Pkw und Lkw

+++ Update +++ Seit kurz vor 11 Uhr läuft der Verkehr wieder ganz normal. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen, offenbar war ein Lkw mit einem Pkw kollidiert. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt, es entstand "lediglich" ein Sachschaden. Wegen des großen Verkehrsaufkommens auf der HTS sei die Polizei mit zwei Autos vor Ort gewesen, so die Pressestelle. sos Siegen. Auf der HTS aus Kreuztal kommend Richtung Siegen, etwa auf der Höhe Sieghütte, hat es gegen 10.10 Uhr einen...

  • Siegen
  • 14.07.20
  • 1.280× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Siegener Hauptbahnhof vorbei zogen die Demonstranten zurück zur Siegerlandhalle, unterwegs gab es bis auf zwei kleine Ausnahmen keine Unregelmäßigkeiten, teilte die Polizei mit.
  2 Bilder

Friedlicher Zug durch Siegen (Update)
1000 Demonstranten gegen "III. Weg"

mir Siegen. Siegen zeigt Flagge gegen den „III. Weg“, gut 1000 Demonstranten haben am Freitagabend intensiv gegen die Etablierung der rechtsradikalen Kleinpartei in Siegen mittels eines Parteibüros Stellung bezogen. Selbst plötzlich einsetzender Regen konnte die Teilnehmer nicht vertreiben. Derweil postierten sich acht bis zehn Aktivisten der Neonazis vor ihrem Büro an der Schlachthausstraße mit einem Info-Tisch, bestens abgesichert von zwei Dutzend Polizisten – ein Art Provokation in 200...

  • Siegen
  • 10.07.20
  • 2.743× gelesen
Lokales
In Siegen läuft eine große Kundgebung gegen den "III. Weg".
  26 Bilder

Kundgebung gegen "III. Weg" in Siegen (Update)
Große Demo ohne Zwischenfälle

+++ Update 21.03 Uhr +++ Die Veranstaltung verlief friedlich und ohne Zwischenfälle. Hier lesen Sie alle Infos und Hintergründe zur Demonstration gegen den "III. Weg". +++ Update 19.10 Uhr +++ Vor dem Parteibüro des "III. Wegs" ist Polizei aufgezogen und sichert alles ab. Fünf, sechs Aktivisten haben sich vor dem Büro eingefunden. Einige Passanten stehen friedlich gegenüber. Ein paar Transparente gegen die Kleinstpartei hängen in Nachbarhäusern. +++ Update 18.32 Uhr +++ Eigentlich...

  • Siegen
  • 10.07.20
  • 8.761× gelesen
Lokales
Die Kundgebung wurde relativ spontan vom antifaschistischen Aktionsbündnis "Siegen gegen Rechts" angemeldet.
  6 Bilder

"Ganz Siegen hasst euch"
Mahnwache vor dem Büro des "III. Wegs"

+++ Update +++ jak Siegen. Am Mittwochabend sei relativ spontan zum ersten Mal "losgelegt" worden, hieß es am Abend seitens des antifaschistischen Aktionsbündnisses "Siegen gegen Rechts", das sich neu gegründet und die Demo angemeldet hatte. Als Reaktion auf die Rufe des Bündnisses hatte der "III. Weg" vor Ort eine Kundgebung angemeldet, etwa fünf Vertreter postierten sich vor dem Büro. Entsprechend schallten die Rufe von der einen zur anderen Straßenseite. Über sein Megafon ließ der...

  • Siegen
  • 08.07.20
  • 15.903× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der „III. Weg“ hat in Siegen in der Schlachthausstraße ein Parteibüro eröffnet. Nach Bekanntwerden hat sich Widerstand formiert, Bürgermeister und Landrat haben Position bezogen, der Staatsschutz Hagen prüft aktiv die Lage.  Foto: mir

Staatsschutz Hagen hat rechtsradikale Gruppierung "aktiv im Blick"
Massiver Widerstand gegen „III. Weg“ in Siegen

mir Siegen. Die ersten kleinen Auftritte am Kölner Tor vor ein paar Monaten sind noch bekannt, jetzt schickt sich die rechtsradikale Gruppierung „III. Weg“ an, in Siegen Fuß zu fassen. Wie am Montag Abend bekannt wurde, haben eine Handvoll Aktivisten des sogenannten Stützpunktes Sauerland Süd ein Ladenlokal in der Schlachthausstraße angemietet und die gläserne Front mit deutschnationalen Parolen gepflastert. Das alles nennt sich Partei- und Bürgerbüro. Staatsschutz lehnt sich nicht zurückDer...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 4.535× gelesen
Lokales SZ-Plus
In dieser Straße bestimmt ein Mann, ob es ein guter oder ein schlechter Tag für die Anwohner ist. Die suchen überall Hilfe, doch niemand kümmert sich um deren Probleme mit einem kranken Nachbarn.  Foto: kalle

Anwohner der Bromberger Straße ratlos
Niemand für Unruhestifter "zuständig"

kalle Siegen. Die Situation an der Bromberger Straße ist seit dem Zuzug eines Mannes vor ein paar Jahren, der unter gerichtlicher Betreuung steht, nicht einfacher geworden. Den Stadtteil Heidenberg kann man sicher nicht als Top-Wohnadresse bezeichnen. Hier wohnen Menschen, die zu weiten Teilen nicht auf der Sonnenseite des Lebens unterwegs sind. Und doch hat man sich eingerichtet, pflegt von Haus zu Haus weitgehend einen guten Kontakt. Man kennt sich. Beim Besuch der Siegener Zeitung sitzen...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 4.890× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gegen 0.15 Uhr sind die Treppen an der Nikolaikirche komplett geräumt. Die Polizei hat 150 Platzverweise erteilt.
  4 Bilder

Polizei greift in Siegener Oberstadt durch
150 Platzverweise am Kornmarkt durchgesetzt

juka Siegen. Es ist 0.15 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die Treppen vor der Nikolaikirche sind übersät mit Bier- und Schnapsflaschen. Verpackungen liegen in den Ecken und auf den Grünflächen. Es ist ein Bild, das in den vergangenen Wochen fast schon normal geworden ist. Der Mittelpunkt der Feierlichkeiten, insbesondere von Jugendlichen, hat sich in die Oberstadt verlagert. Die milden Temperaturen und die weiterhin geschlossenen Clubs und Diskotheken begünstigen die großen...

  • Siegen
  • 05.07.20
  • 16.340× gelesen
Lokales SZ-Plus
Deutlich mehr Fahrer mussten im Vergleich zum Vorjahr ihren Führerschein abgeben.

Verschärfung des Bußgeldkatalogs
Fahrverbote gehen durch die Decke

kalle Siegen/Bad Berleburg. Diese Zahlen sprechen Bände. Im Jahr 2019 mussten vom 1. Juni bis 30. Juni 146 Autofahrer ihren Führerschein bei der Verkehrsbehörde im Kreishaus parken. Ein Jahr später hat sich die Zahl mehr als verdoppelt. Vom 1. Juni bis 30. Juni 2020 verloren 319 Fahrer ihre „Pappe“ auf Zeit. Zweifellos ein üppiges Ergebnis durch die Folgen des veränderten Bußgeldkatalogs. In den oben aufgeführten Fahrverboten sind jedoch auch die Fahrverbote wegen Rotlichtverstoß, Alkohol...

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 2.851× gelesen
Lokales

Polizei erläutert Vorgehensweise
Ruhestörung nicht die oberste Priorität

sz/mir Siegen. Rund um den Siegener Kornmarkt wird am Wochenende bei schönem Wetter oft bis weit in die Nacht hinein gefeiert – je nach Wetterlage (die SZ berichtete). Beschwerden bei der Polizei haben sich am Freitag und Samstag gehäuft. Für die Polizei eigentlich nichts Neues. Erfahrungsgemäß komme es an den Sommerwochenenden zu Ansammlungen von feiernden Personen in der Siegener Innenstadt. Quer durch alle Altersgruppen träfen sich die Menschen zu meist spontanen Feiern/Feten. Mit Musik....

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 339× gelesen
Lokales
Im Garten der Martinikirche in Siegen findet aktuell eine Razzia statt.

Polizei im Kirchengarten
Vermutlich Suche nach Drogen

kalle Siegen. Großer Polizeieinsatz im Garten der Martinikirche in der Siegener Unterstadt. Aktuell sind Beamte einer Spezialeinheit dabei und untersuchen junge Männer und Frauen. Es geht vermutlich um Drogen. Die Kreispolizeibehörde konnte aktuell nichts zu den Vorgängen sagen.  Bereits vor einigen Wochen kam es  diesem Bereich zu Problemen. Ein neuer Hotspot der Drogenszene?

  • Siegen
  • 30.06.20
  • 4.261× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die „Begrüßung“ für die Polizei fiel bei einer Ruhestörung in Geisweid ungastlich aus. Laut Beamten wurde eine Bierflasche von einem Balkon geworfen.  Foto: Pixabay

Polizei zu 94 Ruhestörungen gerufen

sz Siegen/Wilnsdorf. In den beiden Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag musste sich die Polizei im Kreis Siegen-Wittgenstein um exakt 94 Ruhestörungen kümmern. Auslöser waren in vielen Fällen Gartenpartys mit lauter Musik und laut feiernden Personen. Das ging quer durch das Kreisgebiet und quer durch jede Altersgruppe. In den meisten Fällen reichte ein Hinweis auf die Lautstärke und die Beschwerden. Die Leute waren einsichtig. Man feierte dann leiser weiter. Aber das war...

  • Siegen
  • 29.06.20
  • 167× gelesen
Lokales
Die Polizei musste am Wochenende im Kreisgebiet insgesamt 94 mal wegen zu lauter Partys ausrücken.

Mit Flasche auf Polizisten geworfen
Laue Nächte-Viele Polizeieinsätze

sz Siegen/Wilnsdorf. In den beiden Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag musste sich die Polizei im Kreis Siegen-Wittgenstein um exakt 94 Ruhestörungen kümmern. Auslöser waren in vielen Fällen Gartenpartys mit lauter Musik und laut feiernden Personen. Das ging quer durch das Kreisgebiet und quer durch jede Altersgruppe. In den meisten Fällen reichte ein Hinweis auf die Lautstärke und die Beschwerden. Die Leute waren einsichtig. Man feierte dann leiser weiter. Aber das war...

  • Siegen
  • 29.06.20
  • 1.246× gelesen
Lokales
Offenbar handelte es sich bei der Meldung um einen Fehlalarm.

Stau auf der HTS
Bühltunnel 50 Minuten lang gesperrt

sos Siegen. Zwischen 14.40 und 15.30 Uhr war am Freitagnachmittag der Bühltunnel in Siegen gesperrt. Grund war laut Polizei der Alarm eines Brandmelders. Schaltkasten an der BühlstraßeDemnach habe die Feuerwehr zunächst den Tunnel untersucht und sich dann auf den Weg zum Schaltkasten gemacht - der sich allerdings an der Bühlstraße befindet. Dieser Umweg habe Zeit gekostet, sodass die Autofahrer auf der HTS am Ende rund 50 Minuten im Stau standen, heißt es von der Polizei, die den Bühltunnel...

  • Siegen
  • 26.06.20
  • 196× gelesen
Lokales

Hilfsbereite Polizisten
Eine Schale für das Baby

sz Dillenburg. Die Polizei, dein Freund und Helfer: Sonntagvormittag meldeten sich Mitarbeiter des Dillenburger Krankenhauses bei der Polizei. Der Grund: Ein frischgebackener Papa wollte seine neugeborene Tochter und dessen Mama aus der Klinik nach Hause bringen. Mit der Tragetasche aus einem Kinderwagen sollte der Säugling im Auto transportiert werden. Dies erschien dem Pflegepersonal nicht sicher genug; es informierte die Ordnungshüter. Der Vater erklärte den Beamten, dass er bereits...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 210× gelesen
Lokales
In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem Einsatz von Polizei und Rettungskräften am Siegener Kornmarkt.

Polizeieinsatz
Schlägerei am Kornmarkt

juka/sp Siegen. Zu einer Schlägerei am Kornmarkt in der Siegener Oberstadt wurde die Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag gerufen. Wie die Kreisleitstelle auf Nachfrage mitteilte, seien zwei Personen involviert gewesen. Eine Person kam leicht verletzt in ein Siegener Krankenhaus.  Es wurde eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt. Weitere Angaben machte die Polizei bislang nicht.

  • Siegen
  • 20.06.20
  • 1.300× gelesen
Lokales
Ein ehemaliger Siegener Kommissar sagte nun im Fall Amed A. aus.

Siegener Polizist sagt im Fall Amad A. aus
Riesenproblem mit Software

sz Siegen/Düsseldorf/Kleve. Im Fall des unschuldig eingesperrten und verbrannten Syrers Amad A. ist die zentrale NRW-Polizeisoftware Viva in die Kritik geraten. Ein Siegener Kommissar im Ruhestand berichtete dem Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags am Dienstag in Düsseldorf über „massive Probleme“ mit dem Programm. System bildete abwegige Verknüpfungen  Besonders der Umgang mit Alias-Personalien und die Zusammenführung von Personen-Datensätzen sei problematisch gewesen und letztere...

  • Siegen
  • 17.06.20
  • 162× gelesen
Lokales

Bewohner im Garten
Diebe im Zimmer

sz Siegen/Niederdielfen. Mehrere Einbrüche meldet die Polizei aus dem Altkreis Siegen. In Geisweid brachen Unbekannte in eine Wohnung an der Bornstraße ein. Als sich die Anwohner im Garten aufhielten, drangen die Langfinger in die Zimmer ein und stahlen Bargeld. Ein Mobiltelefon erbeuteten Unbekannte aus einem Haus in der Straße Am Sammetshain. Am Rosterberg inSiegen scheiterten Einbrecher an der Keller- und Terrassentür eines Hauses. Eine eingeschlagene Fensterscheibe einer Wohnung in...

  • Siegen
  • 16.06.20
  • 206× gelesen
Lokales SZ-Plus
„Baller-Liquid“ ist offensichtlich besonders im Nachbarkreis Lahn-Dill bei Jugendlichen beliebt. Vergangene Woche musste ein Jugendlicher nach einem Zug auf der Intensivstation der DRK-Kinderklink am Wellersberg behandelt werden.

Gefährliche "Baller-Liquids"
16-Jähriger landet nach Zug an E-Zigarette im Krankenhaus

sz/kalle Siegen/Dillenburg. Heftige körperliche Reaktionen löste bei einem 16-Jährigen der Zug an einer E-Zigarette aus. Die Zigarette war nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit sogenanntem Baller-Liquid gefüllt. Am vergangenen Dienstag traf sich der Jugendliche mit Freunden am Dillenburger Bahnhof. Nach einem Zug an der E-Zigarette eines Kumpels brach er zusammen. Der Vater des 16-Jährigen wurde gerufen, setze den Filius in den Wagen und steuerte die Polizei an. Da der Gesundheitszustand...

  • Siegen
  • 15.06.20
  • 1.143× gelesen
Lokales SZ-Plus
Geldautomaten sind aktuell ein beliebtes Ziel von Banden aus den Benelux-Staaten. Sie arbeiten mittlerweile auch mit Festsprengstoff. Das LKA hat in einer Analyse vor solchen Sprengungen, bei denen auch Menschen verletzt werden können, gewarnt.  Foto: Archiv

Täter reisen aus Benelux-Staaten an und verwenden Festsprengstoff
LKA warnt Banken: Geldautomaten in Gefahr

kalle Siegen. Sie kommen meist in den frühen Morgenstunden. Fahren mit ihren Fahrzeugen bei den Geldautomaten vor, lassen minutenschnell Gas in die Technik hinein und bringen dieses dann zur Sprengung. Doch mit Gas geben sich die Verbrecher kaum noch ab. Mittlerweile wird auch mit Festsprengstoff gearbeitet, wie der SZ ein Insider der Polizei bestätigte. Häufig ist die Sprengkraft unkontrolliert. Ganze Mauerstücke und Automatenteile werden durch die Luft geschleudert. Gefahrenstufe 1. 10000...

  • Siegen
  • 11.06.20
  • 661× gelesen
Lokales SZ-Plus
2020 ist alles anders: Auch die Radfahrausbildung in den 4. Klassen der Grundschulen muss wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Mehr denn je sind daher die Eltern gefragt, ihre Kinder im Straßenverkehr auf Spur zu bringen.
  2 Bilder

Eltern sind gefragt
Kein Fahrradpass für Viertklässler

js Siegen/Bad Berleburg. Der Straßenverkehr findet langsam aber sicher zu seiner alten Stärke zurück nach dem spürbaren Shutdown der ersten Corona-Wochen. Eines aber fehlt in diesem Frühling: die grellen Farbtupfer der warnwestentragenden Viertklässler, die sich auf ihre Radfahrprüfung vorbereiten. Pandemiebedingt musste die Radfahrausbildung der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein in diesem Jahr schon beendet werden, bevor es richtig ernst wurde. Corona-Streife statt...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 535× gelesen
Lokales
Die Vandalen haben unter anderem Steine in Fensterscheiben geworfen.

10.000 Euro Schaden
Vandalismus an Hammerhütter Schule

sz Siegen. Die Hammerhütter Schule an der Gleiwitzer Straße war das Ziel von Vandalen. Sie hinterließen Schäden von über 10.000 Euro. Die Hausmeisterin der Hammerhütter Schule entdeckte am Freitagnachmittag massive Beschädigungen an den Fenstern der Turnhalle. Mit Steinen Fenster beschädigtIn der Zeit von Mittwoch bis Freitag, 3. bis 5. Juni, haben bisher Unbekannte durch Steinwürfe die gesamte Fensterfront beschädigt. Teilweise durchschlugen die Steine die Glasscheiben. Im Fassadenbereich...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 1.388× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.