Polizeibericht

Beiträge zum Thema Polizeibericht

Lokales
Die von der Stadt Siegen erlassene Allgemeinverfügung mit Aufenthaltsverboten für bestimmte Bereiche in der Siegener Ober- und Unterstadt wurde auch am zurückliegenden Wochenende aus polizeilicher Sicht von der großen Mehrheit der Feiernden befolgt.

Feiern an Kornmarkt und Siegufer
Kein Ärger in Siegens Innenstadt

sz Siegen. Die von der Stadt Siegen erlassene Allgemeinverfügung mit Aufenthaltsverboten für bestimmte Bereiche in der Siegener Ober- und Unterstadt wurde auch am zurückliegenden Wochenende aus polizeilicher Sicht von der großen Mehrheit der Feiernden befolgt. In der Spitze waren jeweils rund 200 Personen auf dem Kornmarkt. Die überwiegende Mehrheit hatte sich zum Start des Verbots um 23 Uhr bereits auf den Heimweg begeben, sodass das Ordnungsamt nur noch gut 50 Frauen und Männer zum Verlassen...

  • Siegen
  • 30.08.20
Lokales
Schwerer Verkehrsunfall auf der A45 bei Freudenberg.

Ford-Fahrerin fährt auf Lkw auf
Schwerer Unfall auf der A45 bei Freudenberg

cs Freudenberg. Nach einem schweren Unfall kommt es aktuell zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A45 bei Freudenberg (Fahrtrichtung Frankfurt). Wie die Autobahnpolizei Dortmund am Donnerstagabend auf SZ-Anfrage mitteilte, fuhr gegen kurz vor 20 Uhr die Fahrerin eines Ford zwischen Freudenberg und dem Parkplatz Lindenberg auf einen Lkw auf, verletzt wurde dabei nach ersten Informationen glücklicherweise niemand. Rettungswagen, Notarzt und Einsatzkräfte der Feuerwehr eilten zur Unfallstelle. Die...

  • Freudenberg
  • 27.08.20
Lokales
Unfall zwischen der Dautenbach-Siedlung und Dreis-Tiefenbach.

Verkehrsunfall
Wagen landet in der Böschung

kalle Weidenau/Dreis-Tiefenbach. Unfall zwischen der Dautenbach-Siedlung und Dreis-Tiefenbach. Nach ersten Erkenntnissen, so die Polizei, touchierten sich zwei Fahrzeuge. Ein von der Dautenbach kommender Wagen drückte einen mit mehreren Personen besetzten Wagen in die Böschung. Zum Glück wurde niemand schwer verletzt. Die Straße war zeitweise gesperrt.

  • Siegen
  • 26.08.20
LokalesSZ
Wer trägt die Schuld an einem Unfall Mitte Mai in Müsen? Die Bewertung schlug hohe Wellen, der Staatsanwalt sieht jedoch keinen Fehler seitens der Beamten.

Kollision in Müsen
Staatsanwalt sieht keinen Fehler bei Unfallbewertung

kalle Siegen/Müsen. Im Rahmen der Berichterstattung der Siegener Zeitung zu einem Verkehrsunfall in Müsen, bei dem die aufnehmenden Beamten vor Ort die Schuldfrage festgestellt hatten und anschließend ein Vorgesetzter diese exakt gegenteilig bewertet hatte, sowie der Aussagen eines Pressesprecher der Polizei, war es zu einer Strafanzeige wegen Rechtsbeugung und Strafvereitelung im Amt bei der Staatsanwaltschaft Siegen gekommen. Polizist ändert Unfallbericht zugunsten einer Kollegin Der den...

  • Siegen
  • 26.08.20
Lokales
Einen mutmaßlichen Einbrecher schnappten die Beamten in Neu-Listernohl.

Einbruch in Neu-Listernohl
Polizei ermittelt Tatverdächtigen

sz Neu-Listernohl. Die Polizei hat in der Nacht zu Montag nach einem Einbruch in ein Café an der Ewiger Straße in Neu-Listernohl einen Tatverdächtigen ermitteln können. Gegen 3 Uhr war ein Fenster des Cafés aufgehebelt worden, wodurch sich die Alarmanlage lautstark meldete und der Täter in unbekannte Richtung flüchtete. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung trafen die Beamten auf einen Mann, auf den die Personenbeschreibung von Zeugen passte. Sie kontrollierten seine Papiere, durchsuchten die...

  • Attendorn
  • 17.08.20
Lokales
Blinde Zerstörungswut: Kriminelle verwüsteten in Lenhausen eine Gartenlaube.

Brandstiftung misslungen
Gartenlaube in Lenhausen verwüstet

sz Lenhausen. Unbekannte haben in der Zeit von Mittwoch um 19 Uhr bis Sonntag um 11 Uhr eine Gartenlaube in Lenhausen an der Fretterbachstraße verwüstet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verschafften sich die Täter durch Aufbrechen der Tür, vermutlich mittels selbst mitgebrachten Werkzeugen, Zugang zu dem Gartenhaus. Anschließend beschädigten sie den Innenraum der Laube und nahmen einen Karton mit, den sie im weiteren Verlauf dazu genutzt haben, ein Feuer zu legen, um die gesamte Laube zu...

  • Finnentrop
  • 17.08.20
Lokales
Unbekannte versuchten am Wochenende, in ein Wohnhaus in Bilstein einzubrechen.

Sachschaden in Bilstein
Versuchter Einbruch in Wohnhaus

sz Bilstein. Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht, in ein Einfamilienhaus an der Straße Freiheit in Bilstein einzubrechen. Gegen 8.30 Uhr bemerkte der Bewohner Hebelspuren an einem Fenster, allerdings war keiner in das Wohnhaus eingedrungen. Eine Nachbarin gab jedoch an, dass zwischen 4.15 und 4.30 Uhr ihr Hund gebellt und sie daraufhin aus dem Fenster geschaut, aber niemanden bemerkt hatte. Ob die Täter vom Eindringen absahen, da sie gestört wurden oder selbst zu laut...

  • Lennestadt
  • 17.08.20
Lokales
In Bad Laasphe kollidierten ein Pkw- und ein Mopedfahrer.

Unfall in Bad Laasphe
Moped und Pkw kollidieren

sz Bad Laasphe. Am Donnerstag sind zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Moped und einem Auto verletzt worden. Zur Mittagszeit stieß nach Angaben der Kreispolizeibehörde ein 67-jähriger Autofahrer an der Einmündung In der Stockwiese / Ludwig-Koch-Straße mit dem gleichaltrigen Fahrer eines Leichtkraftrades zusammen. Der Autofahrer war angeschnallt, der Mopedfahrer trug einen Sturzhelm. Sie erlitten jeweils leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf rund 8000 Euro...

  • Bad Laasphe
  • 14.08.20
Lokales
Auf der L 730 zwischen Holzhausen und Niederdresselndorf "krachte" es am Mittwochabend heftig.

Zwei Männer schwer verletzt
Heftiger Crash bei Holzhausen

sz Holzhausen. Schwerer Verkehrsunfall auf der L 730 zwischen den Burbacher Ortsteilen Holzhausen und Niederdresselndorf: Hier wurden am Mittwochabend zwei Menschen bei einem Frontalzusammenstoß schwer verletzt. Gegen 20.40 Uhr geriet nach Angaben der Kreispolizeibehörde ein 21-jähriger Autofahrer während eines Unwetters auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Dort stieß er frontal gegen den entgegenkommenden Pkw eines 26-jährigen Pkw-Fahrers. Beide wurden mit schweren Verletzungen in ein...

  • Burbach
  • 13.08.20
LokalesSZ
So stellte sich die Unfallsituation am 18. Mai in Müsen dar. Die Beamten vor Ort bewerteten im Rahmen der Unfallaufnahme die Skoda-Fahrerin (links) als Unfallverursacherin. Der Sachbearbeiter der Polizei im Innendienst sah dies jedoch anders.
2 Bilder

Anwalt "geigt" der Polizei die Meinung
Solch einen Vorgang in 21 Berufsjahren nicht erlebt

kalle Dreis-Tiefenbach. Die Berichterstattung über einen relativ harmlosen Unfall in Müsen, der aber nach Bewertung durch die Redaktion verschiedene Fragen offen lässt, hat in der Leserschaft für großes Interesse gesorgt.  Polizist ändert Unfallbericht zugunsten einer Kollegin Die Siegener Zeitung legte daher die ihr zur Verfügung stehenden Unterlagen in der Unfallsache vom 18. Mai in Müsen dem Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Daniel Nierenz, für eine neutrale Bewertung vor. Mitte...

  • Netphen
  • 30.06.20
Lokales
Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigen die SZ-Berichterstattung: Nach dem Backesfest-Unglück in Alchen wird gegen ein Vorstandsmitglied des Heimatvereins wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Backesfest-Unglück Alchen
Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

sz Alchen/Siegen. Was die Siegener Zeitung bereits am Montagabend exklusiv vermeldete, bestätigen am Dienstagmorgen die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein und die Staatsanwaltschaft Siegen ganz offiziell. Die Ermittlungen nach dem Backesfest-Unglück in Alchen ergäben den Verdacht, "dass trotz Einweisung in die Handhabung des Gasgrills die handelnden Personen überfordert waren", heißt es in einer an die Medien versendeten Pressemeldung. Als der Grill angefangen habe, sich zu überhitzen und...

  • Freudenberg
  • 30.06.20
Lokales
Die Zeichnungen der Polizei sind auch nach Tagen an der Unfallstelle zu sehen. Die Beamten vor Ort hatten schnell die Unfallverursacherin ausgemacht. Ein Beamter der Kreuztaler Polizei änderte die Bewertung vom Bürostuhl aus aber um 100 Prozent.
2 Bilder

Kollision in Müsen
Polizist ändert Unfallbericht zugunsten einer Kollegin

kalle Müsen. Es war der 18. Mai dieses Jahres als die 19-jährige Mira (Name geändert) gegen 17.15 Uhr mit ihrem weißen Opel Corsa kurz vor ihrer Wohnadresse in Müsen in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. An der Ecke Poststraße/Hauptstraße kollidierte die junge Frau mit einem weißen Skoda. Die Polizei wurde verständigt. Es rauschten an: eine Polizeikommissarin, ein Polizeikommissar und ein Kommissar-Anwärter, auf der Unfallermittlung 315210-180520-17.15 alle mit Namen und Dienstgrad...

  • Hilchenbach
  • 27.06.20
LokalesSZ
Die Behörden betonen, dass es sinnvoll sei, insbesondere größere Ansammlungen von Menschen – wie hier auf unserem Foto – dem Ordnungsamt oder der Polizei zu melden – dies diene ausschließlich dem Schutz des Nächsten und helfe damit allen, die Corona-Pandemie einzudämmen.

Berichte über das Anschwärzen häufen sich
Macht uns Corona zu Denunzianten?

cs Siegen. Der Mensch lebt von seinen sozialen Kontakten. Fallen diese weg oder werden stark eingeschränkt, fehlt etwas. Bei den einen löst die aktuelle Kontaktsperre im Zuge der Corona-Krise lediglich ein mulmiges Gefühl aus, andere verfallen in Depressionen, wieder andere werden im schlimmsten Fall sogar aggressiv. Und in den sozialen Netzwerken häufen sich Berichte eines aufflammenden Denunziantentums. Macht uns die Ausnahmesituation rund um das neuartige Virus zu Petzen? Nutzen wir die...

  • Siegen
  • 08.04.20
Lokales
Ein 33-jähriger Mann soll seine ehemalige 31-jährige Lebensgefährtin vor ihrem Wohnsitz mit seinem Pkw angefahren haben.
2 Bilder

Frau in Hilchenbach schwer verletzt (Update)
Mann fährt ehemalige Lebensgefährtin an

kay Hilchenbach. Am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei in die Straße Am Herrnberg nach Hilchenbach gerufen. Laut ersten der SZ vorliegenden Informationen soll ein 33-jähriger Mann seine ehemalige 31-jährige Lebensgefährtin vor ihrem Wohnsitz mit seinem Pkw angefahren haben. Hierbei trug die Frau schwere Verletzungen davon, die notärztlich behandelt werden mussten. Der Täter selbst war zunächst flüchtig, konnte aber zwischenzeitlich festgenommen werden. Die...

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
Lokales
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagvormittag auf der Kalteiche.
2 Bilder

Unfall auf der Kalteiche
Autofahrer übersieht Motorrad

kay Wilgersdorf. Rettungsdienst und Feuerwehr wurden am Sonntagvormittag zu einem Verkehrsunfall auf der Kalteiche gerufen. Der 50-jährige Fahrer einer Ducati befuhr die L904 von der Kalteiche kommend in Richtung Wilgersdorf. Ein 20-jähriger Autofahrer beabsichtigte von einem Wanderparkplatz auf die Landstraße abzubiegen. Hierbei übersah er das Zweirad und es kam zur Kollision. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Biker über die Kühlerhaube des Kleinwagens geschleudert, wobei er sich leichte...

  • Wilnsdorf
  • 05.04.20
Lokales
Am Freitag wurde ein Kind in Kreuztal von einem Pkw erfasst und verletzt.

Unfall in Kreuztal auf der Siegener Straße
Pkw erfasst Jungen

cs Kreuztal. Zu einem Unfall kam es am Freitag gegen 14 Uhr auf Höhe des Rathauses auf der Siegener Straße in Kreuztal. Wie die Kreispolizeibehörde auf Anfrage der Siegener Zeitung mitteilte, wollte ein zwölfjähriger Junge die Straße überqueren, wurde dabei von einem Pkw erfasst und verletzt. Über die Schwere der Verletzungen vermochten die Beamten zunächst keine Auskünfte zu erteilen, dazu habe es widersprüchliche Informationen gegeben. Das Kind wurde von einem Rettungswagen in ein Siegener...

  • Kreuztal
  • 14.02.20
Lokales
Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückte am Donnerstagnachmittag zum Siegener Schlehdornweg aus.
8 Bilder

Zimmerbrand am Schlehdornweg in Siegen
Zwei verletzte Kinder

cs Siegen. Ein Großaufgebot von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei rückte am Donnerstagnachmittag zum Schlehdornweg in Siegen aus. Wie die Kreispolizeibehörde mitteilte, ging gegen 14.30 Uhr ein Notruf in der Leitstelle der Feuerwehr ein. Vermutlich eine vergessene Kerze löste in einem Wohnhaus einen Zimmerbrand aus. Zwei Kinder, ein zehn Jahre altes Mädchen sowie ein 13-jähriger Junge, wurden mit Rauchgasvergiftungen in die DRK-Kinderklinik eingeliefert. Der Sachschaden bewegt sich im ganz...

  • Siegen
  • 06.02.20
LokalesSZ
Schlug hier, in einem Mehrfamilienhaus im Freudenberger Ortsteil Lindenberg, das Projektil aus einer Jägerbüchse sein? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.
2 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg
Strafverfahren eingeleitet

cs Lindenberg. Der Schock bei den Bewohnern des Hauses in der "Heidschlade" (Nummer 31) saß am Dienstag tief. Nachdem die Bewohner des Mehrfamilienkomplexes am späten Montagabend durch zwei laute "Schläge" aus dem Schlaf oder von der Couch gerissen wurden, machte eine Frau die Geschehnisse wenig später via Facebook publik und berichtete von Schüssen inmitten des Wohngebietes im Freudenberger Ortsteil Lindenberg. Demnach hätten Jäger auf ein "flüchtiges" Reh gefeuert, das jedoch durch die...

  • Freudenberg
  • 05.02.20
Lokales
Schlug hier das Projektil aus einer Jägerbüchse ein? Diesen Schaden an der Scheibe eines Mehrfamilienhauses in Lindenberg untersucht die Polizei jetzt genauer.
4 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg (Update)
Anwohner entdecken mögliches "Einschussloch"

+++ Update (15.41 Uhr) +++cs Lindenberg. Am Dienstagnachmittag schauten die Bewohner des Hauses "Heidschlade" 31 genauer hin und entdeckten einen erheblichen Schaden an einer der Außenscheiben des Mehrfamilienkomplexes. Nach Aussagen von Bewohner Jürgen Rehberg und Hauseigentümer Peter Jung habe sich die Scheibe noch am Montag in einem einwandfreien Zustand befunden. Der Verdacht, dass es sich dabei um ein "Einschussloch" - möglicherweise von einem Querschläger - handelt, liegt also durchaus...

  • Freudenberg
  • 04.02.20
LokalesSZ
Ein 55-jähriger Siegener wurde vor dem Amtsgericht Siegen zu einer Geldstrafe verurteilt, nachdem er mit deutlich über 100 "Sachen" durch Weidenau gerast ist.

Raser kam mit milder Strafe davon
Mit über 100 durch Weidenau "gebrettert"

cs Siegen. Glimpfliche Strafe für einen Raser, der mit deutlich über 100 km/h durch Weidenau „gebrettert“ ist: Vor dem Amtsgericht Siegen wurde am Dienstag ein 55-Jähriger zur Zahlung von 2500 Euro an den Weißen Ring, einen Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern, verurteilt. Das Verfahren wegen Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen wurde indes eingestellt. „So ein Verhalten geht nicht und landet vor dem Richter“, wandte sich Richterin Antonia Kuhli direkt an den in der...

  • Siegen
  • 28.01.20
Lokales
Verdächtige Anrufe bei Senioren gab es in jüngster Zeit im Hilchenbacher Stadtteil Grund.

Verdächtige Anrufe bei Senioren in Grund
Mutmaßliche Betrüger am Telefon

ihm Grund/Ehringshausen. Verdächtige Anrufe bei Senioren gab es in jüngster Zeit im Hilchenbacher Stadtteil Grund. In zwei gemeldeten Fällen entstand kein Schaden, weil die Betroffenen die Gespräche schnell beendeten. Einmal wurde ihnen vorgegaukelt, 1 Mill. Euro bei der Glücksspirale gewonnen zu haben, in dem anderen Fall rief ein vermeintlicher Sparkassenmitarbeiter an und gab vor, ein Sparbuch sperren zu müssen. Die Kreispolizeibehörde berichtet, dass mitunter, aber nicht immer eine gewisse...

  • Hilchenbach
  • 25.01.20
Lokales
Alkohol am Steuer - das ging auch am frühen Samstagmorgen in Siegen nicht gut. Symbolbild: Archiv

Alkoholfahrt auf der Leimbachstraße
Fahrer prallte gegen vier Autos

sz Siegen. Alkohol und fünf Autos waren in den frühen Samstagmorgenstunden bei einem Unfall auf der Siegener Leimbachstraße im Spiel. Wie die Polizei mitteilte, war gegen 2.45 Uhr ein 21-Jähriger mit seinem Toyota in Richtung Autobahn gefahren. In Höhe der Hausnummer 46 prallte er gegen vier auf dem Parkstreifen neben der Fahrbahn geparkte Pkw: einen BMW, einen Seat Ibiza, einen VW Golf und einen Smart E. Gesamtschaden rund 14.200 EuroTrotz erheblicher Schäden an seinem eigenen Fahrzeug, fuhr...

  • Siegen
  • 23.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.