Pony

Beiträge zum Thema Pony

Lokales
Die Kameraden der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf retteten ein Pony, das in ein alten Schacht eingebrochen war.

Tierische Rettungsaktion
Feuerwehr befreit Pony aus Schacht

sz Daaden/Emmerzhausen. Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden am Freitag gegen 13 Uhr die Kameradinnen und Kameraden der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf in ein Waldgebiet in Emmerzhausen gerufen. Ein aufmerksamer Waidmann bemerkte auf einer Pferdekoppel ein Pony, das in einen alten Schacht eingebrochen war und wählte den Notruf. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Derschen, Friedewald, Daaden, Herdorf und Weitefeld sicherten zunächst das Pony gegen ein weiteres Abrutschen und...

  • Daaden
  • 29.10.21
Lokales
Tierische Besucher bei der Kinderinsel: Katharina Berg (2. v. l.) organisierte diese Aktion, die den Bewohnern viel Freude bereitete.

Ponys Molly und Wally bei den Bewohnern der Kinderinsel
Tierische Freude dank tierischer Besucher

sp Siegen. Mit so viel Dankbarkeit und Freude hatte Katharina Berg nicht gerechnet, als sie die Aktion an der DRK-Kinderklinik in Siegen plante. Der dort angestellten Hygienefachkraft und Hobby-Reiterin war die Idee gekommen, den Bewohnern der Kinderinsel eine kleine Freude zu machen und besonders in Zeiten von Corona eine Abwechslung im Alltag zu schaffen. Dafür brachte sie zwei Helfer mit: Die Shetland-Ponys Molly und Wally wurden zurecht gemacht und mit dem Anhänger auf den Wellersberg...

  • Siegen
  • 28.07.21
SportSZ
Hanna Bräuer und ihr Pony „Cookie“ sind im Parcours ein eingespieltes Team.

13-jährige Ponyreiterin aus Obersdorf
Hanna Bräuer in den Bundeskader berufen

ubau Obersdorf. Hanna Bräuer treibt ihre Reitsport-Karriere weiter voran. Die 13-jährige Amazone vom RV Giebelwald, die mittlerweile mit drei Ponys („Cookie“, „Miss Mc Fly“ und „Crazy Cinderella“) auf Turnieren unterwegs ist, blickt auf ebenso ereignisreiche wie erfolgreiche Wochen zurück. Der vorläufige Höhepunkt war die Berufung in den Bundeskader durch Bundestrainer Karl Brocks. „Das hat Hanna und uns alle natürlich riesig gefreut. Es war die Belohnung für das intensive Training und die...

  • Siegen
  • 24.06.21
Lokales
Der Sulky im Feld zwischen Giershausen und Mehren.

Pony wohlauf
Sulky-Fahrerin schwer verletzt

sz Giershausen. Eine 59-Jährige ist am Mittwochabend mit einem Sulky verunglückt. Sie war in der kleinen Kutsche samt Pony als Zugtier laut Polizei auf einem Feld zwischen Giershausen und Mehren unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache fiel der Sulky um. Hierbei wurde die 59-Jährige schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Pony ist wohlauf, melden die Beamten.

  • Betzdorf
  • 08.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.