Post

Beiträge zum Thema Post

Lokales
Im Briefzentrum Freudenberg wurde eine neue Großbriefsortieranlage, kurz GSA, in Betrieb genommen.

Briefzentrum Freudenberg zieht positive Jahresbilanz
150 Millionen Sendungen sortiert

sz/sp Freudenberg. 151.534.984: Das ist die Gesamtzahl aller im Jahr 2020 bearbeiteten Sendungen im Briefzentrum der Deutsche Post DHL Group in Freudenberg. „Wir sind gut durch dieses von Corona geprägte Jahr gekommen und konnten die hohe Sendungsmenge auch in den besonders herausfordernden Weihnachtstagen meistern“, wird Briefzentrumsleiterin Judith Beck in einer Pressemitteilung zitiert. 875.00 Sendungen alleine am 21. Dezember sortiert Mit rund 875.000 bearbeiteten Sendungen war der 21....

  • Freudenberg
  • 07.01.21
  • 240× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Post-Service in den Räumen der Forum-Apotheke wird von den Kunden seit Jahren geschätzt. Aktuell verkündete der Dienstleister seinen Umzug an den Mühlenweg.

Deutsche Post verlagert Service in Erndtebrück
Postbank zieht sich konsequent zurück

vö Erndtebrück. Aus der E-Mail eines langjährigen Postbank-Kunden an die Siegener Zeitung sind viele Fragezeichen herauszulesen: „Ich habe jetzt erfahren, dass die Postfiliale Erndtebrück am Marktplatz geschlossen bzw. verlagert werden soll. Der neue Standort wird sich am Mühlenweg in Erndtebrück befinden. Hier werden aber einige Dienstleistungen, unter anderem die Postbank, nicht mehr angeboten. Vielleicht lohnt es sich, genauere Informationen einzuholen und zu berichten.“ Das tat – zeitlich...

  • Erndtebrück
  • 29.12.20
  • 1.019× gelesen
Lokales
Im Rahmen der „Weihnachtsstadt Attendorn“ wird es eine Postaktion geben. Das beliebte Maskottchen "Attendix" wird jeden Brief mit einer Überraschung beantworten.

Post ans Attendorner Stadt-Maskottchen
"Attendix" beantwortet Briefe in der Adventszeit

sz Attendorn. Für die Adventszeit möchte die Hansestadt Attendorn den Kindern der Stadt eine kleine Freude bereiten. Unter dem Motto „Schreib Attendix“ können sie sich ab sofort mit einem persönlichen Brief, einem Gedicht oder einem Bild beteiligen. Jeder Brief wird vomm Stadt-Maskottchen „Attendix“ beantwortet und mit einer Überraschung belohnt. Die Weihnachtspost kann bis Samstag, 12. Dezember, in den Briefkästen am Rathaus (Kölner Straße 12) und der Tourist-Information (Kölner Straße 9)...

  • Attendorn
  • 24.11.20
  • 135× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Burbacher Postfiliale wird Ende November geschlossen. Zunächst soll es eine Interimslösung geben. Die wird aber nicht übergangslos installiert werden können (Symbolbild).

Suche nach Kooperationspartner in Burbach bisher erfolglos
Postfiliale schließt zur Vorweihnachtszeit

tile Burbach. Die Post-Filiale in der Römer-Passage in Burbach schließt am 27. November. Eine Alternative gibt es derzeit noch nicht, wie Postsprecher Rainer Ernzer auf SZ-Nachfrage bestätigt. Zunächst wird es wohl eine Interimsfiliale mit deutlich eingeschränktem Service geben. „Aber das wird nicht nahtlos ineinander übergehen.“ Soll heißen: Pünktlich zur Vorweihnachtszeit gibt es keine aktive Postfiliale im Kernort der Gemeinde. Länge der Übergangsphase unklarDie Deutsche Post ist rechtlich...

  • Burbach
  • 09.11.20
  • 782× gelesen
Lokales
Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post AG ruft   Verdi Beschäftigte zu Warnstreiks auf.

Deutsche Post: Verdi ruft zu Warnstreiks auf
Arbeitsniederlegung in Freudenberg

sz Freudenberg. Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post AG ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi Beschäftigte der Deutschen Post AG bereits seit Mittwochmorgen bundesweit zu Warnstreiks auf. Am heutigen Freitag, 11. September, ist die Zustellung von Paketen und Briefen in den Regionen Aachen, Köln, Freudenberg, Minden, Gütersloh, Mönchengladbach, Dortmund, Werl und Moers betroffen. Verdi fordert für die rund 140.000 (rund 30.000 in NRW) Tarifbeschäftigten eine lineare Erhöhung von...

  • Freudenberg
  • 11.09.20
  • 208× gelesen
LokalesSZ-Plus
In einem Waldstück nahe der Hesselbacher Skihütte wurde am Sonntag, 7. Juni, nach Angaben der Polizei „ein großer Haufen mit
Papiermüll“ gefunden, darunter rund 50 Briefe. Das SZ-Foto am Bohnstein ist allerdings nur nachgestellt, es handelt sich hier nicht um den eigentlichen Fund.

"Postraub" von Bad Laasphe vor der Aufklärung?
Zusteller im Mai überführt

vö Benfe/Hesselbach. Das Puzzle setzt sich langsam zu einem einheitlichen Bild zusammen: Der „Postraub“ im Raum Bad Laasphe, über den die Siegener Zeitung ausführlich berichtete, steht offenbar vor der Aufklärung. Dies ergaben weitere Recherchen unserer Zeitung. Zusteller überführt„Bereits Mitte Mai konnten die Sicherheitsbeauftragten der Deutschen Post vor Ort einen Zusteller aus Bad Laasphe überführen, Briefsendungen unsachgemäß behandelt zu haben. Das Arbeitsverhältnis wurde daraufhin...

  • Bad Laasphe
  • 15.06.20
  • 1.337× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ralf Sell ist unter anderem für die Reinigung der Züge der Kurhessenbahn zuständig. Bei seiner Arbeit entdeckte er das Bündel Briefe, das eigentlich per Post hätte verschickt werden müssen. Foto: privat

Briefe in Mülleimer gefunden
„Postraub“ scheint kurz vor der Aufklärung zu stehen

howe Banfe. Die Geschichte vom „Banfer Postraub“ in der SZ schlug hohe Wellen in Siegen-Wittgenstein. Fritz-Günter Schmidt hatte zwischen dem 28. März und 24. April sechs Briefe per Post abgeschickt, die kamen aber nie bei den Empfängern an. Die Siegener Zeitung machte das Fass mit den Unregelmäßigkeiten bei der Briefverteilung auf und bekam unzählige Zuschriften und Reaktionen. Viele Bürger schilderten ihre Erfahrungen mit der Post, monierten immer wieder, dass vornehmlich Geldbriefe unterwegs...

  • Bad Laasphe
  • 04.06.20
  • 2.128× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus galten in allen DPD-Niederlassungen Abstandsregeln und Maskenpflicht. Infizierungen mit Covid-19 am Standort Wilnsdorf (Foto) sind bislang nicht bekannt, 82 der insgesamt 400 Mitarbeiter am Standort Hückelhoven wurden hingegen positiv auf das Virus getestet.

Zweites Hückelhoven verhindern
DPD erhöht Schutzmaßnahmen

kay/dpa/sz Wilnsdorf/Hückelhoven. Nach dem Corona-Ausbruch in einem Depot des Paketzustellers DPD im Kreis Heinsberg ist weiter unklar, wie es zu den zahlreichen Infektionen in dem Betrieb kommen konnte. 82 der insgesamt 400 Mitarbeiter am Standort Hückelhoven wurden positiv auf das Virus getestet, wie der Kreis am Montag mitteilte. Schutzmaßnahmen erhöhenMan werde an allen Standorten in Deutschland die Schutzmaßnahmen von vor dem Coronavirus erhöhen, kündigte ein DPD-Sprecher gegenüber der SZ...

  • Wilnsdorf
  • 18.05.20
  • 311× gelesen
Lokales
Bei einem Unfall in Diedenshausen ist am Freitagmittag eine Zustellerin der Post leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau versucht, ihr wegrollendes Zustellfahrzeug zu stoppen und war dabei gestürzt. Foto: Martin Völkel

Unfall in Diedenshausen
Das Postauto rollte los: Zustellerin leicht verletzt

vö Diedenshausen. Bei einem Unfall in Diedenshausen ist am Freitagmittag eine Zustellerin der Post leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau versucht, ihr wegrollendes Zustellfahrzeug zu stoppen und war dabei gestürzt. Zuvor hatte die Frau die Post in der Straße „Zum Ehrenmal“ zugestellt und dabei ihren Wagen kurz geparkt. Das Zustellfahrzeug (ein VW Bus) rollte jedoch rückwärts zurück. Dabei durchfuhr es eine Hecke, das Fahrzeug streifte die Ehrentafel und prallte mit...

  • Bad Berleburg
  • 10.01.20
  • 1.469× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der Weihnachtszeit wurden unzählige Päckchen und Pakete versendet - nicht alle kamen an ihrem Bestimmungsort an.

Deutsche Post: „Wir gehen von einem Einzelfall aus“
Wilnsdorfer vermissen Postsendungen

sp Rinsdorf. Viele Waren, Geschenke und Grüße sollen besonders in der Weihnachtszeit auf dem Postweg zu ihren Empfängern gelangen. Ärgerlich ist es, wenn Päckchen, Pakete oder Briefe nicht am vorgesehenen Ziel ankommen. Diese Erfahrung machte kürzlich Elfrun Müller aus Rinsdorf. Ihre Tochter hatte bei einem großen Onlineversandhändler ein elektronisches Gerät bestellt. Päckchen nicht an Abholstelle Im Briefkasten fand Elfrun Müller einen Zettel, der darauf verwies, dass der Zusteller keinen...

  • Wilnsdorf
  • 06.01.20
  • 4.046× gelesen
Lokales
Beatrix Wronker und ihre Tochter Luca-Marie sind jetzt in Brachbach die Ansprechpartnerinnen in allen Post-Angelegenheiten.

Mutter und Tochter im Einsatz
Brachbach hat wieder eine Postfiliale

damo Brachbach. Dass es in Brachbach wieder eine Postagentur gibt, ist der Postuniversaldienstleistungsverordnung zu verdanken: Hinter diesem hübschen Substantiv verbirgt sich ein Gesetz, in dem der Versorgungsauftrag der Post definiert wird. Unter anderem ist dort nachzulesen, dass die Post in jedem Ort, in dem mehr als 2000 Menschen leben, eine Anlaufstelle bieten muss. Und weil Brachbach größer ist, musste die Post nach der Schließung der Agentur bei Getränke Unkel in die Bresche springen....

  • Kirchen
  • 11.11.19
  • 2.190× gelesen
LokalesSZ-Plus
Keine zwölf Monate nach den letzten Vorfällen ermittelt die Polizei erneut gegen (ehemalige) Post-Mitarbeiter wegen Diebstahls und der Verletzung des Briefgeheimnisses.

Polizei ermittelt gegen zwei verdächtige Personen
Erneute Diebstähle bei der Post

tile Freudenberg/Netphen. Nicht einmal zwölf Monate nach den letzten gehäuft auftretenden Briefdiebstählen im Siegerland (die SZ berichtete) ermittelt die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein erneut gegen Post-Mitarbeiter. Wie Polizeisprecher Michael Zell auf Anfrage bestätigte, habe man eine entsprechende Anzeige der Post aufgenommen und ermittle zurzeit gegen zwei verdächtige Personen, die im Bereich Netphen tätig waren, wegen Verletzung des Briefgeheimnisses sowie wegen Diebstahls....

  • Freudenberg
  • 07.11.19
  • 1.685× gelesen
LokalesSZ-Plus
Rainer Wagener begrüßte die Gäste mit dem Posthorn.

"Das Postwesen im Netpherland"
Neue Ausstellung im Heimatmuseum

tom Netphen. Die Ausstellung „Das Postwesen im Netpherland“ ist nicht nur etwas für Hobbysammler. Im Rahmen der 50-Jahr- Feier der Briefmarkenfreunde Netphen stellten diese zusammen mit dem Heimatverein ein facettenreiches Angebot an historischen Stücken zusammen, die nun im Heimatmuseum Netpherland ausgestellt werden. Eröffnet wurde die Ausstellung, die durch die Arbeit von Wilfried Lerchstein und Harald Gündisch, die in beiden Institutionen tätig sind, in die Wege geleitet wurde, am Sonntag....

  • Netphen
  • 14.10.19
  • 215× gelesen
Lokales
Am 22.12.1982 schrieb Karl Heinz aus Schweden eine Postkarte an die Verwandten in Feudingen. Die Karte kam erst jetzt an.
3 Bilder

Später Gruß aus Schweden nach Feudingen
Postkarte landete erst nach 37 Jahren im Briefkasten

howe Feudingen. Dass zum schwedischen St.- Knuts-Tag am 13. Januar ausgerechnet jemand einen Weihnachtsbaum aus dem Fenster geworfen und den Postboten getroffen hat, dürfte wohl nur in der IKEA-Werbung möglich sein. Dass die Postkarte, die Annerose und Hans Bauer dieser Tage aus ihrem Briefkasten in Feudingen holten, exakt wegen des vorgenannten Unglücks des Briefträgers 37 Jahre brauchte, bis sie ihren Empfänger im Oberen Lahntal erreichte – so ein Gedanke dürfte nur einem gewissen Humor...

  • Bad Laasphe
  • 17.07.19
  • 753× gelesen
Lokales
Am bisherigen Standort in Betzdorf ist es der Post zu eng – jetzt soll das Paketgeschäft nach Dauersberg verlegt werden.  Archivfoto: damo

DHL-Standort in Betzdorf zu eng
Paketzentrum zieht nach Dauersberg um

goeb Betzdorf. Im Gebäude der Deutschen Post an der Steinerother Straße in Betzdorf wird es bekanntlich zu eng. Man sucht schon seit Längerem nach einem neuen Standort für das Paketzentrum. Wie berichtet, können die großen Lkw sehr schlecht über die Hellerstraße in den engen Hof einbiegen, und auch die Bauweise des Hauses mit Transportwegen über die Etagen hinweg ist nicht mehr zeitgemäß. Anders als in der SZ berichtet, hat die DHL aber wohl nicht einen Neubau im (noch nicht erschlossenen)...

  • Betzdorf
  • 29.05.19
  • 558× gelesen
Lokales

„Post sollte doch zuverlässig sein“

Wittgenstein Ärger wegen verlorener Briefe: Noch mehr Wittgensteiner melden sich bei der SZ bw ■ Die jüngste Berichterstattung der Siegener Zeitung über verloren gegangene Briefe hat weitere Kunden der Deutschen Post dazu bewogen, sich mit ihren Problemen an die Heimatzeitung zu wenden. Ihre Fälle zeigen: Wenn es schon alleine in dem kleinen Wittgenstein zu solchen Vorfällen kommt, dann dürfte beim früheren Staatsunternehmen etwas im Argen liegen. Das findet auch der Erndtebrücker Stefan...

  • Bad Berleburg
  • 15.05.19
  • 59× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.