Preiserhöhung

Beiträge zum Thema Preiserhöhung

LokalesSZ
SZ-Redakteur Dr. Andreas Goebel

KOMMENTAR
Branche hat Probleme

Man musste damit rechnen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich auch die Großbrauereien melden würden zum Thema Preise. Die Branche geht zusammen mit den Veranstaltern als eine Art Schicksalsgemeinschaft durch dick und dünn. Seit 19 Monaten heißt es leider: dünn. In weiten Teilen des vorigen Jahres wurde Fassbier nicht verkauft, wurde (legal) das Mindesthaltbarkeitsdatum beim Fassbier heraufgesetzt und das edle Produkt am Ende bestenfalls in den Brötchenteig gegeben oder ganz weggeschüttet....

  • Siegen
  • 17.11.21
LokalesSZ
Die Bierpreise werden steigen. Der Branchendienst Getränke News geht davon aus, dass ein Kasten „Gerstensaft“ durchschnittlich um 1 Euro, das Glas in der Kneipe zwischen 30 und 50 Cent teurer wird.

Große Brauereien wollen „Anpassungen“ im Frühjahr
Preise für gezapftes Bier ziehen an

goeb Siegen. Nun also auch dieses wertvolle Grundnahrungsmittel: Das Bier – Pils, Weizen und Export – wird im Frühjahr für die Verbraucher teurer werden. Zwar wollte Peter Lemm, Unternehmenssprecher der Krombacher Brauerei als einer der größten Bierbrauer in Deutschland, keine Zahlen nennen. „Ich bitte um Verständnis, dass wir unsere Preislisten nicht öffentlich kommentieren, sondern direkt mit unseren Partnern und Kunden sprechen.“ Dass es eine Preiserhöhung geben wird bei den...

  • Siegen
  • 17.11.21
LokalesSZ
Steigende Strom- und Gaspreise sorgen neben erheblichen Aufschlägen bei Benzin und Heizöl bei vielen Bürgern für Verunsicherung.

Thema Nummer eins bei 61 Verbraucherzentralen in NRW
Kunden-Verunsicherung bei Energiepreisen

goeb Lennestadt/Siegen. Am Vormittag waren es bereits vier Bürger, die bei der Verbraucherzentrale in Lennestadt Rat gesucht haben, berichtete Anne Hausmann von der Verbraucherzentrale NRW. Und so gehe es auch den Kollegen in den anderen Niederlassungen in diesen Tagen. Der große Unterschied ist oft, dass Versorger, die mit günstigen Preisen locken, sich auf dem Energiemarkt kurzfristig eindecken, anstatt sich langfristig an Produzenten zu binden. Anne Hausmann Verbraucherzentrale...

  • Siegen
  • 26.10.21
LokalesSZ
Die Bahn will mit diversen Kampagnen die Fahrgastzahlen wieder nach oben führen.
2 Bilder

E-Autos bereiten keinen Grund zur Sorge
ÖPNV-Kunden sollen durch flexible Abos geködert werden

mir Siegen/Olpe. Vom Heilsbringer zum Infektionstreiber, das Image von Bussen und Bahnen in der breiten Öffentlichkeit hat in der Corona-Pandemie massiv Schaden genommen. Parallel hat es hinreichend Fahrgastverluste gegeben: Neben dem Bund steuert auch das Land NRW dagegen. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst hat am Dienstag im Rahmen der Besser-Weiter-Kampagne das Verdoppeln der Fahrgastzahlen als Ziel ausgegeben: „Wir müssen stark rauskommen aus der Krise. 60 Prozent der Menschen sind...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
„Momentan können wir, wenn überhaupt, nur in Etappen weiterbauen“, berichtet Jan Schöne.

Budget für Materialhütte reicht nicht aus
Baustopp für „Schwarze Schafe“

tip Oberdielfen. Die förmlich explodierenden Holzpreise bringen Bauherren in große Schwierigkeiten. Auch davon betroffen: die „Schwarzen Schafe Dielfen“. Sie widmen sich dem ehrgeizigen Projekt, den alten Waldsportplatz in Oberdielfen mit einer Materialhütte aufzuwerten. Doch nun ist Baustopp angesagt. Denn wenn man die in Holzständerbauweise geplante Hütte weiterbauen würde, wären alle eingeplanten Mittel ruckzuck aufgebraucht – nur für das nötige Holz. Die „Schafe“ mussten auf der Jagd nach...

  • Wilnsdorf
  • 05.06.21
Lokales
Der VRS hat am Freitag eine Erhöhung der Tarife angekündigt.

Bahnfahren auf der Siegstrecke wird teurer
Tarife im VRS steigen in zwei Schritten

sz Köln/Kreis Altenkirchen. Die Tarife im Verkehrsverbund Rhein-Sieg werden zum 1. Januar 2020 sowie zum 1. Januar 2021 um jeweils durchschnittlich 2,5 Prozent erhöht. Dies beschloss die Zweckverbandsversammlung des VRS mehrheitlich in ihrer Sondersitzung am Freitag. Der Unternehmensbeirat hatte die Erhöhung bereits in seiner Sitzung in der vergangenen Woche beschlossen. Die Erhöhung bezieht sich laut Pressemitteilung nur auf die Zeitkarten, die Einzelfahrscheine des Bartarifs bleiben...

  • Betzdorf
  • 12.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.