Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Lokales
Voller Stolz und Freude präsentieren die Kinder das Ergebnis ihrer „Kinder-Kunst-Woche“. Petra und Alex Lendzian (hinten v. l.) waren selbstredend wieder im Einsatz, um ihre Tochter Lisa (2. v. r.) zu unterstützen, die hier einen Volksbank-Scheck von Carmen Niederschlag (r.) entgegennimmt.
2 Bilder

„Nicht geglaubt, dass wir das schaffen“
Kinder-Kunst-Woche der Kirchengemeinde

hobö Wenden. Abseits der momentan deprimierenden Nachrichten aus den Hochwassergebieten gibt es auch jene über die kleinen, aber wichtigen Glücksmomente. Und solche erlebten die Teilnehmer und Initiatoren der „Kinder-Kunst-Woche“ der evangelischen Kirchengemeinde Olpe in großer Zahl. Auf dem Gelände des evangelischen Gemeindezentrums am Peter-Dassis-Ring in Wenden wandten sich die Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren und die betreuenden ehrenamtlichen Helfer einem ambitionierten Projekt...

  • Wenden
  • 16.07.21
  • 53× gelesen
Lokales
Trotz häufiger Bauverzögerungen kann die Stadt Hilchenbach nun die Grundsteinlegung des Großprojektes feiern.
2 Bilder

„Der Kompass ist geeicht, der Kurs festgezurrt“
Grundsteinlegung am Kulturellen Marktplatz Dahlbruch

sz Dahlbruch. Selbst der Laie erkennt: Am Kulturellen Marktplatz Dahlbruch hat sich einiges getan. Wo noch vor wenigen Wochen lediglich blanke Eisenstäbe aus dem Fundament ragten, stehen jetzt bereits die ersten Grundmauern. Sogar Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis zeigt sich am Freitagmittag überrascht, dass es nun doch so schnell ging, denn eigentlich wollte die Stadt Hilchenbach an diesem Tag zunächst nur die Grundsteinlegung feiern. Dass der Baufortschritt aber schon einige Mauern erkennen...

  • Hilchenbach
  • 07.07.21
  • 50× gelesen
Lokales
Über eine Treppe gelangt Tom Solbach (r.) auf die kleine Veranda seines „Tiny Houses“, das er mit nur wenig Unterstützung seines Vaters Ralph Solbach gebaut hat.
2 Bilder

Tom Solbach baut klimafreundliches "Tiny House"
Herr im eigenen Haus

yve Hillmicke. „Wo steht es denn?“ Ich bin ganz neugierig, als ich die Terrasse von Katharina und Ralph Solbach betrete. Es ist heiß an diesem Tag. Max (13) erfrischt sich im Pool, Michel (8) kommt gerade platschnass vom Badevergnügen aus der Nachbarschaft. Jetzt fehlt nur noch Tom, mit 15 Jahren der älteste Sohn der Solbachs. Ein wenig kenne ich mich bei der Hillmicker Familie aus, im Mai vergangenen Jahres führte mich eine Geschichte über während der Pandemie umgesetzte Projekte zum Holzhaus...

  • Wenden
  • 28.06.21
  • 553× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Neunkirchen hat einen Preis für ihr Projekt „Hilda“ bekommen. Melanie Schmidt fährt zu Seniorinnen und Senioren, die Hilfe benötigen.

Sozialminister Karl-Josef Laumann zeichnet Projekt aus
"Hilda" ist Leuchtturm in der Seniorenarbeit

ap Neunkirchen. Mit fortschreitendem Alter brechen die sozialen Kontakte immer weiter weg. Und auch Corona trägt seinen Teil dazu bei: keine Vereinstreffen, keine Veranstaltungen, kein Kaffeeklatsch. Viele ältere Menschen fühlen sich allein, drohen zu vereinsamen. Dabei wünschen sie sich doch nur, dass jemand ein bisschen Zeit mit ihnen verbringt oder sie bei ganz alltäglichen Dingen unterstützt – kurzum: Sie wollen einfach ein wenig Hilfe daheim. Hilfe daheim – dafür steht die Abkürzung...

  • Neunkirchen
  • 24.06.21
  • 87× gelesen
Lokales
Carolina Boller (10c), Kevin Micheev (10a) und Joana Heinz (10b, v.l.) haben die Kapsel stellvertretend für ihren Jahrgang im Atrium der Realschule vergraben.
5 Bilder

Persönliche Erinnerungen an Corona-Pandemie
Zeugen einer ganz besonderen Zeit

tip Niederdielfen. „Endlich frei sein, chillen“ – das war Lilans erste Reaktion, als es ins Home-Schooling ging. Doch schon kurze Zeit später kam die Ernüchterung: „Die ganze Corona-Situation hat mich echt getroffen. Vor allem bezüglich meiner Mentalität und Psyche.“ 80 Abschluss-Schüler der Realschule Wilnsdorf haben ihre ganz persönlichen Gedanken rund um die Pandemie zu Papier gebracht – und sie anschließend vergraben. Die Dokumente sind Teil eines spannenden Projekts aus dem...

  • Wilnsdorf
  • 18.06.21
  • 323× gelesen
Lokales
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Der Leiter der Stadtwerke, Achim Vorbau (3.v.l.) sowie die Projektkoordinatorin der Klimapartnerschaft in Morogoro, Safia Kingwai (4.v.r.), beim Besuch in Tansania.

Wie weniger Reisen die Welt verändern
Mach-mit-Mittwoch in Bad Berleburg

sz Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg setzt den Mach-mit-Mittwoch fort. Immer mittwochs stellt die Stadt der Dörfer ein spezielles Thema ganz ins Zeichen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Das Ziel: die Welt gemeinsam ein Stück weit fairer, zukunftssicherer und nachhaltiger gestalten. Deshalb gibt es ab sofort an jedem Mittwoch neue Anregungen, um die Welt und das Leben auf diesem Planeten ein bisschen besser zu machen. Projekt: Kommunale EntwicklungspolitikIm fünften Teil geht es um die...

  • Bad Berleburg
  • 09.06.21
  • 56× gelesen
LokalesSZ
So sieht der Entwurf des Neubaus aus.
2 Bilder

Nachbarn kündigen Widerstand an
Inklusive Wohn(t)räume in Sicht

nja Freudenberg. Wie möchte ich im Alter wohnen und leben? Eine Antwort, die wohl die meisten Menschen auf diese Frage geben, lautet: „Nicht alleine und möglichst lange selbstbestimmt!“ So ist es auch bei Marita Moers und Brigitte Saul, die vor ein paar Jahren auf der Suche nach entsprechenden Wohnformen feststellten – nicht zuletzt aufgrund langer Wartelisten: „Am besten starten wir unser eigenes inklusives Wohnprojekt, bei dem die Gemeinschaft im Vordergrund steht.“ Die Integration von...

  • Freudenberg
  • 13.05.21
  • 2.475× gelesen
Lokales
Die Siegener Universität arbeitet in einem Gemeinschaftsprojekt an der Entwicklung eines zukunftsweisenden Quantencomputers, basierend auf Hochfrequenz-gesteuerten Ionen. Knapp 16 Millionen Euro stellt der Bund dafür zur Verfügung.

Uni erhält Millionen-Förderung für mehrjähriges Projekt
Weg frei für Quantencomputer

sz Siegen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat Fördermittel für ein Forschungsprojekt bewilligt, an dem auch die Universität Siegen beteiligt ist. Der Siegener Anteil beträgt 7,1 Millionen Euro. Das auf vier Jahre angelegte und vom Siegener Prof. Dr. Christof Wunderlich koordinierte Projekt hat sich die Entwicklung eines zukunftsweisenden Quantencomputers, basierend auf Hochfrequenz-gesteuerten Ionen, zum Ziel gesetzt. Der Computer soll im Anschluss auf tausend...

  • Siegen
  • 09.05.21
  • 139× gelesen
Lokales
Mit der Frage „Bereit den ersten Schritt zu gehen?“ will One Small Step das interesse von neuen Gründern wecken.

Startup-Inkubator „One Small Step“ will die Region voranbringen
Aus der Hauptstadt ins Siegerland

sk Siegen. Um die Frage danach zu beantworten, was ein Start-Up-„Inkubator“ überhaupt ist, muss man sich einen Moment mit der Materie beschäftigen. Einfach gesagt, versucht „One Small Step“ im „Haus der Innovation und Gründung“ an der Sand-/Friedrichstraße in Siegen, Gründerinnen und Gründern aus der Region beim Wachstum zu helfen. „Wie ein Brutkasten. Nur eben nicht für Eier“, erklärt Gesine Westhäuser im Gespräch und versucht die Vorteile und die Gründe für „One Small Step“ verständlich zu...

  • Siegen
  • 23.04.21
  • 118× gelesen
Lokales
Die Planungen für die neue Pflegeeinrichtung auf dem ehemaligen Tennisplatz An der Odebornskirche in Bad Berleburg sind in trockenen Tüchern, der Bauantrag ist gestellt: Das Areal in bester Lage wird ein ganz neues Gesicht bekommen.

18 Millionen Euro Investitionsvolumen
Bauantrag für Pflegeeinrichtung eingereicht

sz Bad Berleburg. Wie die Stadt Bad Berleburg in ihrer jüngsten Haupt- und Finanzausschusssitzung bereits berichtete, nimmt die Projektumsetzung einer neuen Pflegeeinrichtung auf dem Gelände der früheren Tennisanlage An der Odebornskirche jetzt Fahrt auf (Siegener Zeitung berichtete). Die wob group, eine Investorengruppe aus Neubiberg bei München, entwickelt das städtische Grundstück in der Odebornstadt für ein modernes Wohn- und Pflegezentrum. Auf dem rund 5000 Quadratmeter großen...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.21
  • 219× gelesen
Lokales
Das Siegener Pilot-Projekt Kodrona wurde vom  Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur als innovatives Beispiel vorgestellt.

Bundesministerium kündigt Förderung an
Großes Lob für Kodrona-Projekt

sz/tile Berlin/Siegen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur kündigte jetzt ein neues Förderprogramm für Drohnen und Flugtaxis an. Die Förderung hat ein Volumen von 15 Millionen Euro und läuft über vier Jahre. Bundesminister Andreas Scheuer präsentierte im Rahmen eines Live-Streams vier ausgewählte Innovationsprojekte zur Drohnensteuerung, um die Erfolge vergangener Fördermaßnahmen zu dokumentieren. Hierbei wurde auch das Siegener Pilot-Projekt Kodrona als innovatives...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 112× gelesen
LokalesSZ
Statt Vortanzen von Schrittfolgen heißt es jetzt für Barbara Kerkhoff (l.) und Lucia Schwarzwälder  verschicken von selbstgestalteten Karten: mal mit Eichhörnchen und Zitat, mal mit wild herumtänzelnden Maskenträgern und hoffnungsgebenden Phrasen.

Eichhörnchen gegen die Einsamkeit
Verein ALTERAktiv erhält Fördermittel für Projektidee

ap Siegen. Aktiv im Alter, das verspricht bereits der Name des gemeinnützigen Vereins, in dem sich Barbara Kerkhoff und Lucia Schwarzwälder seit vielen Jahren engagieren. „ALTERAktiv ist wie ein großer Schirm, an dem viele ganz unterschiedliche Projekte hängen“, erklärt Kerkhoff. So gebe es zum Beispiel das Senec@fé, ein Angebot, bei dem ältere Jahrgänge den Umgang mit neuen Medien erlernen. „Und eigentlich haben wir auch ein Mitmachtanzen für Jung und Alt,“ erzählt die Sozial-Gerontologin....

  • Siegen
  • 25.10.20
  • 235× gelesen
LokalesSZ
Das Städtische Gymnasiums Bad Laasphe stellte zusammen mit Vertretern der Stadt, von Unternehmen, der Sparkasse Wittgenstein und des Fördervereins der Schule das neue Namensschild vor, das an der Außenwand des Gebäudes angebracht wurde.

Gemeinschafts-Kunst-Projekt
Städtisches Gymnasium präsentiert Namensschild

ako Bad Laasphe. Wer künftig an der Steinackerstraße 10 in Bad Laasphe vorbeikommt, der kann es kaum übersehen: Das neue Namensschild des Städtischen Gymnasiums, das im Rahmen eines Gemeinschafts-Kunst-Projektes mit Emily Kunze und der Beteiligung von rund 300 Schülerinnen und Schülern entstanden ist. Bei einem Pressetermin am Donnerstagmorgen wurden die weißen Trägerplatten an vorgesehener Stelle – der Außenwand des Schulgebäudes – befestigt. „Sie sehen das Ergebnis eines Projektes, das im...

  • Bad Laasphe
  • 07.08.20
  • 293× gelesen
Lokales
Das Areal, auf dem das KoDorf nun entstehen soll, ist das alte Sägewerkgelände Belz im Benfetal. Hier könnten bald 21 kleine Häuser entstehen. Foto: KoDorf
8 Bilder

Projekt auf dem Sägewerkgelände Belz
KoDorf in Erndtebrück soll umgesetzt werden

sz Erndtebrück. Ein innovativer Ort zum Arbeiten und Wohnen soll entstehen, wo das „Miteinander“ über allem steht: Die Initiatoren des KoDorfes, Frederik Fischer, Patric F.C. Meier und Katrin Frische, sind mit Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau in einer Videokonferenz übereingekommen, dass die Idee nun in Erndtebrück umgesetzt werden soll. Viele Aspekte wurden im Vorfeld geklärt. Nun können die Gremien die entsprechenden Weichen stellen. Der Rat der Gemeinde hat zum Beispiel in der...

  • Erndtebrück
  • 10.06.20
  • 2.518× gelesen
Lokales
Richtig Spaß daran, Gäste aus der SZ-Redaktion in ihrem Klassenzimmer begrüßen zu können, hatten die Mädchen und Jungen der Klasse 4 in Aue-Wingeshausen. Sie waren die ersten „Zigsch“-Kinder, die 2020 mit der Zeitung beliefert wurden.
4 Bilder

"Zeitung in der Grundschule" startet in Aue-Wingeshausen
„Der tollste Beruf der Welt“

ciu Siegen/Aue-Wingeshausen. Wird die Zeitung auf recyceltem Papier gedruckt? Wie kommen die Bilder auf das Papier? Warum sind die Blätter der Zeitung so groß? Wie viele Zeitungen werden an jedem Tag hergestellt? Und wie lange dauert der Druck? – Mit jeder Menge Fragen löcherten die Kinder der Klasse 4 der Grundschule Aue-Wingeshausen am Dienstagvormittag ihre Gäste aus der Redaktion der Siegener Zeitung. Damit sammelten sie sogleich jede Menge Informationen rund um das Zeitungmachen und die...

  • Siegen
  • 25.02.20
  • 162× gelesen
Lokales

"Mädchen (in) Siegen"
Identität stärken

sz Siegen. „Mädchen (in) Siegen“: Dieses Projekt geht im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ am Fischbacherberg an den Start. Dabei kooperiert die Integrationsagentur der Diakonie soziale Dienste mit dem Bereich Integration der Stadt Siegen und dem städtischen Kinder- und Jugendtreff Fischbacherberg. Die pädagogische Leitung übernehmen Dr. Gabriele Helmhold-Schlösser und Polina Grabowski. Derzeit besteht die Gruppe aus zehn Mädchen und jungen Frauen mit unterschiedlichen Religions-...

  • Siegen
  • 25.06.19
  • 105× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.