Projekte

Beiträge zum Thema Projekte

Lokales
Neuer Glanz für die Gartenstücke der Siedlungsgemeinschaft Eisern.
4 Bilder

Ein Projekt der Pestalozzischule
Schüler bringen Gartenstücke in Schuss

sz Siegen. Hacken, mähen, schneiden, Unkraut jäten, entwurzeln und andere anstrengende Gartenarbeiten treiben den Jugendlichen der Arbeitslehregruppe „Geländepflege“ der Pestalozzischule den Schweiß auf die Stirn. Es riecht nach frischer Erde, Frühlingsblumen, Bäumen, Sträuchern und gemähtem Gras, wenn die Jugendlichen im Knappenweg in Eisern ihre Arbeit verrichten. Wenn man sie von Weitem sieht, sehen sie aus wie eine Gruppe, die sich trifft, um Spaß zu haben und Zeit miteinander zu...

  • Siegen
  • 16.07.21
Lokales
Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien.

Attendorn auf Polnisch
Schüler der Hanseschule als Touristenführer

sz Attendorn. Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien. Seit 2010 findet in der Hanseschule Attendorn zweimal wöchentlich der „Herkunftssprachliche Unterricht Polnisch“ statt. Die Schülerinnen und Schüler von Halina Böhm sind zudem seit 2017 sehr intensiv in der Städtepartnerschaft zwischen Attendorn und Rawicz (Polen) engagiert. Aktive Nachwuchs-Touristenführer...

  • Attendorn
  • 12.07.21
Lokales
Die Q1-Projektkurse der Gesamtschule Freudenberg präsentierten ihre Arbeiten in der Weißtalhalle.

Desinfektionsmittel und Dachpfannen im Fokus
Q1-Projektkurse der Gesamtschule Freudenberg

sz Freudenberg. Mit hervorragenden Ergebnissen und Abschlusspräsentationen endeten die Projektkurse der Jahrgangsstufe Q1 an der Gesamtschule Freudenberg und damit viel Arbeit und Engagement seitens der Schülerinnen und Schüler, welche im vergangenen Schuljahr der Corona-Pandemie getrotzt und an ihren Projekten gearbeitet haben. Nachhaltige Herstellung von Desinfektionsmitteln Unter dem Motto Next Generation Design for Climate und unterstützt durch die Kooperationspartner Universität Siegen und...

  • Freudenberg
  • 30.06.21
LokalesSZ
Die Kuppel auf dem Altbau der Betzdorfer IGS ist
markant. Hier könnte die alte Sternwarte wieder den Betrieb aufnehmen – und etliche Schulen des AK-Lands davon profitieren lassen.

Faszination All im AK-Kreis
Betzdorfer Sternwarte soll aufgeweckt werden

dach Betzdorf. Für die einen ist es bloß die Kulisse für irgend so einen Lichtschwert-Quatsch, andere verleitet es seit jeher, sich mit existenziellen Gedanken zu befassen. Und in wieder anderen weckt es den Entdeckerdrang: das All. Letzteres trifft auf fünf Lehrer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Betzdorf-Kirchen zu. Das Quintett wurde jetzt im Schulträgerausschuss des AK-Kreises vorstellig und warb für eine Reaktivierung der Sternwarte auf dem Gebäude des Betzdorfer Schulstandorts. Warum...

  • Betzdorf
  • 22.06.21
Lokales
Florian Sonneborn, Thomas Milde, Kai Wunderlich, Martin Müller, Sascha Gernand, Holger Saßmannshausen und Andreas Lückel (v.l.) freuen sich über den Bolzplatz.

Gemeinschaftsprojekt in Schwarzenau umgesetzt
Bolzplatz direkt neben dem Tennisfeld

lh Schwarzenau. Pünktlich zum bisher heißesten Wochenende dieses Sommers, stellten die Vereine „Wir in Schwarzenau“ (WIS) und der TuS Schwarzenau ihr gemeinsames Projekt neben der Mehrzweckhalle fertig. Seit Herbst letzten Jahres ist die Idee in den Vorständen gereift, kurz darauf begannen die Arbeiten an dem geplanten Bolzplatz, der jetzt direkt neben dem Tennisfeld in neuem Glanz erstrahlt. Mit der Zeit, wurde nur noch der vordere Tennisplatz regelmäßig genutzt und gepflegt, so dass hinter...

  • Bad Laasphe
  • 20.06.21
LokalesSZ
Die Umgestaltung des Backes hat Form und Konturen erhalten: In Holzständerbauweise wurde das kleine Gebäude errichtet und die Überdachung hergestellt.
2 Bilder

Arbeiten "absolut im Zeitplan"
Elkhausener Backes nimmt Formen an

rai Elkhausen. „Jetzt, wo es steht, finde ich es noch schöner“: Bislang hatte Werner Holschbach nur die Pläne vor Augen, wie die Umgestaltung am Backes später aussehen soll. Nun können sich Holschbach, das Backesteam und die Einwohner aus Elkhausen auf dem Dorfplatz anschauen, wie es tatsächlich aussieht. Zugegeben: Fertig ist das Projekt noch nicht. Aber Form, Konturen und Gestalt des kleinen Gebäudes und die Überdachung sind vor Ort zu begutachten. Im Frühjahr war die Bodenplatte gegossen...

  • Wissen
  • 19.06.21
KulturSZ
Stadt mit Licht und Schatten: Martina Grebe (l.) und ihre Mutter Tzveta Grebe setzen auch an lauschigen Eckchen thematische Arbeiten in Formen und Farbe um – wie hier im unteren Bereich der Hinterstraße in Siegen.
2 Bilder

Martin Zielke zu den neuen Aufgaben seiner Initiative „Siegen sind wir“
Gestaltung als soziales Projekt

pebe Siegen. Er ist freundlich, verbindlich und hat eine erstaunliche Ausdauer, wenn es um „seine“ Idee geht. Seit 17 Jahren mittlerweile ist Martin Zielke in Siegen mit einer Parole, einer Zielformulierung unterwegs: „Siegen sind wir“ – keine Feststellung, sondern eine Aufforderung. Die sei der Satz für ihn immer gewesen, sagt der 79-jährige frühere Pädagoge. Was klein begann, mit „Aufhübsch-Aktionen“ in Schmuddelecken und an unansehnlichen Straßenfluchten, hat sich zu einem veritablen...

  • Siegen
  • 27.05.21
LokalesSZ
Zehn Mädchen und Jungen nehmen an dem Streetart-Projekt teil.
2 Bilder

Jugendliche machen Parkdeck-Wand zum Kunstwerk
Sprayen gegen den Corona-Frust

nb Betzdorf. Einfach zusammen mit den Freunden in den Bus und ab in die Corona-freie Freiheit. Was sich viele Kinder und Jugendliche derzeit erträumen, das wird derzeit mitten in Betzdorf künstlerisch umgesetzt. Bei einem Streetart-Projekt besprühen die Teilnehmer die Wand des Parkdecks an der Augustastraße gleich neben dem Jugendbüro. Geprägt sind die Motive, die da per Sprühdose an die Wand kommen, von der Pandemie – von Ängsten, Wut, aber eben auch Hoffnung. Zehn Mädchen und Jungen zwischen...

  • Betzdorf
  • 27.05.21
LokalesSZ
Eines der größten Projekte im Weitefelder Doppelhaushalt ist die Neugestaltung der Ortsmitte und des Schulhofs: 1,8 Millionen Euro stehen zur Verfügung.

Gemeinde steht vor mächtigen Investitionen
Weitefeld greift tief in die Tasche

damo Weitefeld. Es ist nur ein Katzensprung von Weitefeld nach Emmerzhausen, aber doch liegen Welten zwischen den beiden Gemeinden: Während am Fuße des Stegskopfs überlegt werden muss, ob und wie man sich ein halbes Dutzend Straßenschilder erlauben kann, soll in der Höhengemeinde im großen Stil investiert werden. Knapp 5 Millionen Euro finden sich im Weitefelder Investitionsplan für das laufende und das kommende Jahr. Und trotz dieser gewaltigen Ausgaben wird die Gemeinde – wenn überhaupt – in...

  • Altenkirchen
  • 12.05.21
Lokales
Aus 1200 „Häkelgrannys“ entsteht ein großes, buntes Tipi für jedermann. Das besondere Bauwerk kann im Anschluss für regionale Veranstaltungen ausgeliehen und aufgestellt werden.
2 Bilder

Tipi aus 1200 Häkelquadraten
Schönes und Buntes in trostloser Zeit

gro Siegen. An die Häkelnadel, fertig, los! Der Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfe startet ein generationsübergreifendes Projekt als Mitmachaktion für alle. Es soll ein besonderes, buntes Haus entstehen – ein Häkeltipi. Zur Entstehung des Tipis werden 1200 Häkelquadrate, sogenannte Grannys, benötigt. Die Teilnehmenden werden dazu eingeladen, mit ihren hergestellten Häkelstücken Teil eines großen Ganzen zu werden. Der anschließende Gebrauch soll nach Angaben der Frauenhilfe zu...

  • Siegen
  • 09.05.21
Lokales
Der Vorsitzende des Bürgervereins Eschenbach, Peter Klein (l.), nahm von Bürgermeister Paul Wagener den Förderbescheid entgegen.

Vereine und Ortsgemeinschaft profitieren
Warmer Geldregen für Eschenbach

sz Eschenbach. Die Stadt spendet mit Unterstützung der Sparkasse Siegen jedes Jahr einen gewissen Betrag für die unterschiedlichsten Projekte und Ideen (z. B. zu den Themen Kultur, Sport, Bildung). Ein Regelwerk über die Vergabe hat der Stadtrat 2014 geschaffen. Initiativen und Vereine können, auf dieses Verfahren gestützt, Projekte erarbeiten und bei der Stadt Netphen hierfür eine Förderung beantragen. Über die Förderung der eingereichten Projektvorschläge entscheidet der Hauptausschuss. Die...

  • Netphen
  • 06.05.21
Sport
Das Projekt „Zanshin Kidz Siegerland“ aus Hilchenbach ist der Gewinner der „Herzensprojekte“-Aktion des Energieanbieters E.ON in Nordrhein-Westfalen, das Projekt erhält eine finanzielle Förderung in Höhe von 10.000 Euro.

"Zanshin-Kids sind clever und mutig"
Zanshin-Projekt gewinnt 10.000 Euro

sz Hilchenbach. Das Projekt „Zanshin Kidz Siegerland“ aus Hilchenbach ist der Gewinner der „Herzensprojekte“-Aktion des Energieanbieters E.ON in Nordrhein-Westfalen. Damit erhält das Projekt eine finanzielle Förderung in Höhe von 10.000 Euro. Ebenfalls im Finale für Nordrhein-Westfalen waren die Projekte „Lächelwerk e.V.“ (Schmallenberg) und das „jugend.haus Warendorf“, diese beiden Initiativen erhalten eine Förderung in Höhe von je 1000 Euro. Beeindruckendes Engagement „Kinder und Jugendliche...

  • Siegen
  • 26.04.21
Lokales
Die Neunkirchener Ortsmitte profitiert auch von den Fördergeldern.

803 000 Euro Zuschuss vom Land NRW
Fördermittel für Neunkirchen

sz Neunkirchen. Die Ortsmitte mit dem Rathausquartier, die Planung des Bürgerparks am Wildenbach, eine Gestaltungsfibel für das Ortszentrum oder eine Anlaufstelle, bei der die Bürger ihre Ideen für die Weiterentwicklung Neunkirchens äußern können – für diese und weitere Projekte mehr hat die Gemeindeverwaltung nun 803 000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm des Landes NRW erhalten. Die Entwicklung des Neunkirchener Ortskerns könne so laut Pressemitteilung der Gemeinde weiter konkretisiert...

  • Neunkirchen
  • 20.04.21
Lokales
Günther Langer vom HV Achenbach will mit dem Gartenprojekt „Lebensmittel als Kulturgut“ Menschen zusammenbringen und einen nachhaltigen Konsum fördern.

19 Projekte werden gefördert
Toleranz und Vielfalt im Gemüsegarten

gro/sz Achenbach. Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen. Unter diesem inhaltlichen Dreiklang fördert „Demokratie leben!“ Projekte in ganz Deutschland. Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Vereine und Initiativen aus Siegen und Umgebung dem Aufruf gefolgt, sich im Rahmen des bundesweiten Programms mit ihren Projekten für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft sowie gegen jegliche Form von Extremismus und Menschenfeindlichkeit stark zu machen. Der Begleitausschuss von...

  • Siegen
  • 19.04.21
LokalesSZ
In Wittgenstein haben sich viele Akteure zusammengetan, um mit dem „Digitalum“ einen zentralen Ort zu schaffen, an dem verschiedene Zielgruppen digitales Wissen erlernen können. Die Regionale-Jury hat der Idee einen Stern verliehen.
2 Bilder

Südwestfalen-Agentur zieht positive Bilanz
Trotz Pandemie auf Erfolgskurs

ihm Siegen/Olpe. Nur gute Nachrichten will man über das Land im südwestlichen Westfalen verbreiten, das ist das erklärte Ziel von Hubertus Winterberg und seinem Team. Der Geschäftsführer der Südwestfalen-Agentur schaut nach vorn auf das Jahr 2025. Spätestens dann nämlich soll umgesetzt werden, was jetzt noch im Konzeptstadium steckt. Die Regionale 2025 ist ein Schaufelrad für Geld. Sie soll Fördermittel des Landes in die Region schaufeln. Mittel, die ohnehin ausgegeben würden, die aber mit der...

  • Siegen
  • 01.04.21
LokalesSZ
Angst, Verzweiflung und Wut – viele Jungen und Männer scheuen sich, ihre inneren Konflikte nach außen zu tragen. Hilfe finden Betroffene beim Katholischen Sozialdienst in Olpe, der das Programm „Echte Männer reden“ anbietet.
2 Bilder

Daniel Schulte ist geschlechtsspezifischer Berater
„Echte Männer reden“

yve Olpe.  „Mir ist die Hand ausgerutscht, ich habe einfach überreagiert, das kommt nicht mehr vor.“ Wer diesen Satz zur Kenntnis nimmt, denkt sofort an Qualen misshandelter Frauen. Dass aber auch Frauen ihre Partner schlagen, ist zwar bekannt, jedoch nur schwer vorstellbar. Laut Statistiken erleiden in Deutschland jedoch mindestens eine Million Männer häusliche Gewalt – auch im Kreis Olpe. Daniel Schulte begleitet Betroffene, berät sie und sucht mit den Opfern nach Wegen hin zu einem...

  • 29.11.20
LokalesSZ
Katharina Jung erkannte den Bedarf und ist nun Leiterin der Caritas-Beratungsstelle für Kinder von lebensbedrohlich erkrankten Kindern.

Caritas-Projekt „Hörst du mich?“
Hilfe in absoluten Notsituationen

nja Siegen. Wenn Mama und Papa plötzlich miteinander tuscheln, wenn sich die Atmosphäre zu Hause ändert und Anspannung das bislang fröhliche Miteinander verdrängt: Schon solche Anzeichen einer Krise gehen an Kindern nicht spurlos vorbei. Wenn Mama dann auch noch viel im Bett liegt, oft zum Arzt muss und es ihr gar nicht gut geht, wachsen Angst, Sorge – und Verunsicherung. Seit 2017 bietet der Caritasverband Siegen-Wittgenstein Kindern lebensbedrohlich erkrankter Eltern Unterstützung an. „Hörst...

  • Siegen
  • 13.11.20
LokalesSZ
Oben digital auf Google Maps, unten analog als Graph mit Knoten und Kanten: der Weg von der Sekundarschule zum Kreuzbergstadion. Ganz praktisch mit Lokalbezug wird an der Sekundarschule mathematisches Optimieren gelehrt.

Verknüpfung von Theorie und Praxis mit Lokalkolorit
Projekt mit Modellcharakter an der Sekundarschule

win Olpe. Mathematik – viele erinnern sich an dieses Schulfach mit Grausen. Kurvendiskussionen, Ableitungen von Funktionen – Infinitesimalrechnung, die die allermeisten Menschen nach ihrem Schulabschluss nie wieder brauchen, lassen viele Schülerinnen und Schüler verzweifeln. Dabei gehört die Mathematik in Verbindung mit Informatik, Naturwissenschaft und Technik, inzwischen gängig zu MINT abgekürzt, zu den Grundlagen, die etwa die heimische Wirtschaft fordert, um Nachwuchskräfte für die...

  • Stadt Olpe
  • 24.08.20
LokalesSZ
Das Gelände am Heimathaus Richstein ist schon jetzt ein beliebter Treffpunkt, beispielsweise bei Boulespielern. Mit der Gestaltung eines multifunktionalen Dorf- und Festplatzes wollen die Richsteiner die Aufenthaltsqualität erheblich steigern.

Dorferneuerungsprogramm NRW 2021
Dorfplätze für Richstein und Wemlighausen

vö Bad Berleburg. Diese beiden Projekte machen Spaß – und neugierig: Der Bad Berleburger Ausschuss für Bauen, Planen, Wohnen und Umwelt diskutiert am Dienstag, 25. August (18 Uhr im Bürgerhaus), der letzten Sitzung in dieser Legislaturperiode, zwei Vorhaben, die die Stadt im Dorferneuerungsprogramm NRW 2021 verankert sehen möchte. Die Vorplatzgestaltung und Neuerrichtung eines multifunktionalen Dorf- und Festplatzes am Heimathaus in Richstein schlägt mit insgesamt 64 338,54 Euro zu Buche, zehn...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.20
LokalesSZ
Das Biotop in Elben ist sanierungsbedürftig. Ein Biologe war vor Ort und erstellt derzeit genaue Analysen. Dann wird auch entschieden, welche Tierarten angesiedelt werden.  Fotos: yve
7 Bilder

Ruheoase soll auf ehemaligem Bolzplatz in Elben entstehen / Benachbartes Biotop wird renaturiert
Im Einklang mit der Natur

yve ■ Es tut sich was in Elben. Eher gesagt, es tut sich mal wieder was in Elben. Der Verein für Dorfgemeinschaftsaufgaben um Ortsvorsteher Peter Niklas tritt kräftig in die Pedale, um an Förderzuschüsse zu gelangen. Mit Erfolg. Zunächst entstand als LEADER-Projekt im Ort der Multifunktionsplatz, verwirktlicht durch engagierten Einsatz freiwilliger Helfer. Nicht lange danach „flatterte“ bei Ortsvorsteher Peter Niklas die Zusage für die Förderung des „ELB-Mobils“ in Haus. Dabei handelt es sich...

  • Wenden
  • 03.06.20
Lokales
Auch ein Projekt aus Freudenberg erhielt den erstern "Stern".

Ausschuss vergab erste "Sterne":
Regionale-Projekte auf den Weg gebracht

sz Olpe/Siegen/Freudenberg. Umweltbildung, Ausbildung, Berufsorientierung sowie ein außerschulischer Lernort für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte: Digitale Bildungsprojekte standen im Fokus der jüngsten Sitzung des Regionale-Ausschusses. Vier der zehn vom Ausschuss ausgezeichneten Projekte für die Zukunft Südwestfalens kamen aus diesem Bereich. Die erste Sitzung des Regionale-Ausschusses im Jahr 2020 verlief ungewohnt. Statt sich am Tisch gegenüberzusitzen, diskutierten die...

  • Stadt Olpe
  • 23.04.20
LokalesSZ
Die Stadt Bad Laasphe hat für die Regionale 2025 eine Weiterführung der KWK-Modellkommune im Blick: Womöglich könne man, so die Stadtverwaltung, das Projekt auf eine zweite Stufe heben und unter der Berücksichtigung des Brennstoffes Holz (Stichwort: „Käferholz“, hier ein Bild aus Feudingen) einen Energie-Quellen-Multi-Mix erzeugen. Bisher sind das noch Vorüberlegungen. Foto: Björn Weyand

Laaspher Ideen für die Regionale 2025
Das KWK-Modell auf die nächste Stufe heben

bw Bad Laasphe. In dieser Woche fragt die Siegener Zeitung in den Rathäusern in Wittgenstein nach, welche Pläne die Kommunen im Hinblick auf die Regionale 2025 haben. Das Strukturförderprogramm läuft seit gut einem Jahr, insgesamt 23 Projekte haben bis zum Jahresende den ersten oder sogar zweiten Stern erhalten – bislang ist jedoch kein Projekt aus Wittgenstein dabei. Doch das könnte sich bald ändern. Nicht nur in Bad Berleburg werden konkrete Pläne geschmiedet, welche Vorhaben für eine...

  • Bad Laasphe
  • 10.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.