Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

LokalesSZ
Ein nicht alltäglicher Sachverhalt wurde am Dienstag vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verhandelt.

Pornobilder mit Klobürste
„Ekelerregender Sachverhalt“ im Amtsgericht

howe Bad Berleburg. Es war am Dienstag im Bad Berleburger Amtsgericht einer dieser Momente, den man gar nicht erleben wollte, weil einem solche Bilder – wenn auch zum Glück ungezeigt – nicht aus dem Kopf gehen wollen. Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel sträubte sich förmlich, die Anklageschrift vorzulesen. Sie habe ja in ihren über 25 Berufsjahren viel erlebt. „Das hier hat Gott sei Dank Ausnahmecharakter“, so die Vertreterin der Staatsanwaltschaft. Sprachlos machten sie die Vorfälle, es sei...

  • Bad Berleburg
  • 21.06.22
LokalesSZ
Ein 41-jähriger Mann aus dem Raum Bad Laasphe hätte sich am Dienstag wegen fahrlässigen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verantworten müssen - er kam aber nicht.

Führerschein-Verlängerung versäumt
Das erwartet den 41-Jährigen jetzt

howe Bad Berleburg. Fahrlässiges Fahren ohne Fahrerlaubnis – so heißt das Delikt, das mit einer Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder einer Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen geahndet wird. Ein 41-jähriger Mann aus dem Raum Bad Laasphe hätte sich am Dienstag vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verantworten müssen, er kam aber nicht zur Verhandlung. Seine Tat dürfte durchaus relativiert werden: Der 41-Jährige war mit einem Lkw plus Anhänger unterwegs, allerdings hatte er es versäumt, die...

  • Bad Berleburg
  • 21.06.22
LokalesSZ
Tabak und ein Elektrogerät stahl eine 22-jährige aus einem Supermarkt. Dafür erhielt sie eine Bewährungsstrafe von zwei Monaten und zwei Wochen.

Bewährung statt Geldstrafe
Darum ordnet ein Richter eine pädagogische Maßnahme an

howe Bad Berleburg. Zwei Monate und zwei Wochen Freiheitsstrafe auf Bewährung – so lautete am Dienstag das Urteil in einem Prozess gegen eine 22-jährige Erndtebrückerin. Die hatte in einem Wittgensteiner Supermarkt ein Elektrogerät mitgehen lassen, drei Wochen später stahl sie aus den Auslagen desselben Marktes drei Packungen Tabak. „Geringwertige Menge“, las Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel aus der Anklageschrift vor und korrigierte gleich: Beim Tabak möge das mit einem Wert von 15 Euro...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.22
Lokales
Der 34-Jährige erhielt sein Urteil - auch wenn er nicht selbst vor Ort war.

Bad Berleburger verurteilt
2,3 Gramm Kokain dabei

howe Bad Berleburg. Ein 34-jähriger Mann aus Bad Berleburg fiel im Dezember 2019 einer Streife in die Hände. Bei der Kontrolle in Bad Laasphe hatte er 2,3 Gramm Kokain besessen − mit einem Wirkstoffgehalt von 1,5 Gramm. Zum Gerichtstermin am Dienstag in Bad Berleburg erschien der 34-Jährige nicht. Richter Torsten Hoffmann erließ einen Strafbefehl: 70 Tagessätze zu je 15 Euro Geldstrafe. Außerdem sollen die sichergestellten Betäubungsmittel eingezogen bleiben.

  • Bad Berleburg
  • 31.05.22
LokalesSZ
Vor dem Bad Berleburger Amtsgericht sagte am Dienstag ein 25-Jähriger, er habe Stimmen gehört, die ihm die Tat befohlen haben.

Paranoide Schizophrenie
Fremde Stimmen befehlen jungem Mann aus Erndtebrück die Tat

howe Bad Berleburg/Erndtebrück. Wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall, Verstoß gegen das Waffengesetz sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz musste sich am Dienstag ein 25-jähriger Mann aus dem Raum Erndtebrück vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verantworten. Der fand gleich schon mal eine Erklärung für seine erste Tat: „Da habe ich Stimmen gehört, die haben mich da hingelotst“, lautete die Erklärung, warum er auf dem Parkplatz einer Klinik in Bad Berleburg ein Auto habe...

  • Bad Berleburg
  • 17.05.22
LokalesSZ
Weil eine 33-Jährige nicht persönlich vor Gericht erschien, erging Strafbefehl.

Angeklagte bleibt Prozess fern
Strafbefehl nach Stoßdämpfer-Reparatur

howe Bad Berleburg. Knapp 1000 Euro hätte eine 33-jährige Frau, die im Sauerland lebt, für die Stoßdämpfer-Reparatur ihres Wagens zahlen müssen. Doch statt die Rechnung zu begleichen, blieb das Erndtebrücker Autohaus darauf sitzen. Die Frau zahlte nicht. Das Autohaus erstattete Anzeige, der Fall landete am Dienstag vor Gericht. Weil die 33-Jährige nicht persönlich erschien, erging Strafbefehl. Sie muss nun 50 Tagessätze zu je 10 Euro Geldstrafe zahlen.

  • Bad Berleburg
  • 05.04.22
LokalesSZ
Ein 32-jähriger Mann aus Frankenberg musste sich am Dienstag vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verantworten.

Prozess vor dem Amtsgericht
Zu Unrecht Arbeitslosengeld erhalten

howe Bad Berleburg. „Ich war davon ausgegangen, dass mich die neue Firma automatisch beim Arbeitsamt abmeldet.“ Mit der Standard-Ausrede kam am Dienstag ein 32-jähriger Mann aus Frankenberg im Bad Berleburger Amtsgericht an. „Und als Sie das Geld auf Ihrem Konto gesehen haben“, fragte Richter Torsten Hoffmann? „Da kam Ihnen nicht in Erinnerung, dass man das selbst anzeigen muss?“ Es half kein Herumreden: Der Angeklagte hätte dem Jobcenter  - jenem in Bad Berleburg – melden müssen, dass er einer...

  • Bad Berleburg
  • 05.04.22
LokalesSZ
Mit gefälschten Überweisungsträgern wollte ein Wittgensteiner Geld vom Konto der Großeltern überweisen lassen.

Mann betrügt eigene Familie
Gericht ordnet Entschuldigungsschreiben an

howe Bad Berleburg. Dem Gericht verschlug es am Freitag bald die Sprache. Nicht nur, dass der angeklagte 35-jährige Wittgensteiner seine eigene Oma und den Opa betrogen hatte. Nein, gleiches Delikt beging er vor fünf Jahren schon mal bei seinen anderen Großeltern. Im Juli vorigen Jahres gab der Mann bei einem Kreditinstitut im benachbarten Siegerland zwei gefälschte Überweisungsträger ab, mit denen hohe Geldbeträge vom Konto der Großeltern auf das eigene überwiesen werden sollten. Eine...

  • Bad Berleburg
  • 09.01.22
LokalesSZ
Hätte er besser die Finger von gelassen: Ein 31-Jähriger muss ins Gefängnis, weil er mehrfach gewerbsmäßig im Internet-Verkaufsportal Ebay die Kunden betrogen hat.

Prozess um Ebay-Betrug
Familienvater kassierte Geld und lieferte Ware nicht

howe Bad Berleburg. Drei Jahre und vier Monate, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, muss ein 31-jähriger Mann, der in einer Bad Berleburger Ortschaft gelebt hat, im Gefängnis bleiben. Am Freitag sattelte das Bad Berleburger Schöffengericht unter Vorsitz von Amtsrichter Torsten Hoffmann ein Jahr auf ein Delikt des gewerbsmäßigen Betrugs, das der Mann noch vor der letzten Verurteilung begangen hatte, das aber bislang nicht zur Anklage gekommen war. Im August schickte das Gericht...

  • Bad Berleburg
  • 03.12.21
LokalesSZ
 Das Gericht stellte das Verfahren gegen die vier mutmaßlichen Angreifer ein – auf Kosten der Landeskasse.

Gericht stellt Verfahren ein
Fenstersprung vor Messerstechern?

howe Bad Berleburg. Wie im Film hörte sich das an, was da am Freitag zur Anklage im Bad Berleburger Amtsgericht kam. Und wenn den vier angeklagten Bad Berleburgern die Tat wirklich nachgewiesen worden wäre, sie hätten sicher mit einer harten Strafe rechnen müssen. Im Februar sollen sie nachmittags einen 26-jährigen Mann in dessen Wohnung aufgesucht haben. Der Ahnungslose machte die Tür auf, ließ die „Bande“ herein. Die schlossen die Tür hinter sich zu und stürzten sich auf den Bewohner. Erst...

  • Bad Berleburg
  • 06.11.21
LokalesSZ
Verhandlung im Gericht: Ein manisch depressiver Mann verpasst einem Polizisten einen Schlag. Vorher fragt er: „Bulle, soll ich dir eins in die Fresse hauen?“ Kurz zuvor schlägt der Mann mit der Axt den eigenen Personalausweis kurz und klein.

Gericht verhängt achtmonatige Bewährungsstrafe
Als Reichsbürger mit der Axt auf den „Perso“

howe Bad Berleburg. Als könnte er kein Wässerchen trüben, saß am Dienstagmittag ein 52-jähriger Mann auf der Anklagebank im Bad Berleburger Amtsgericht. Etwas in sich zusammengesunken, das Gesicht ein wenig hinter den Haaren versteckt und auf die Fragen von Richter Torsten Hoffmann und Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel höflich antwortend. „Wenn man es nicht wüsste, was da geschehen ist“, formulierte Judith Hippenstiel, „würde man es nicht glauben können. Sie machen einen vernünftigen...

  • Bad Berleburg
  • 27.10.21
LokalesSZ
Der Fall eines jungen Erndtebrückers, der gewalttätig gegen den eigenen Vater geworden ist, wurde am Freitag vorm Bad Berleburger Amtsgericht verhandelt (Archivbild).

Auf jungen Erndtebrücker kommen vier Wochen Arrest zu
Eine allerletzte Warnung

vc Bad Berleburg. „Es ist für Sie nicht fünf Minuten, sondern eine Minute vor Zwölf!“ Diese eindringliche Warnung ging am Freitagmorgen von Richter Torsten Hoffmann an einen jungen Angeklagten aus Erndtebrück. Der 20-Jährige wurde am Bad Berleburger Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung zu vier Wochen Arrest mit anschließender Betreuungsanweisung verurteilt. Zudem muss der Angeklagte noch 53 Sozialstunden ableisten, die aus einem vorhergehenden Delikt ausstehen. Das Urteil ist noch...

  • Bad Berleburg
  • 27.08.21
LokalesSZ
Vor dem Bad Berleburger Amtsgericht musste sich ein junger Mann verantworten, der „einen kompletten Ritt durch das Strafgesetzbuch gemacht“ hat, so die Staatsanwaltschaft.

Prozess gegen 20-Jährigen aus Wittgenstein
Rassismus, Kinderpornografie und Munition

howe Bad Berleburg. „Die Anklageschrift ist schon eine Überwindung“ – sagte am Freitag im Bad Berleburger Amtsgericht eine, die über viele Berufsjahre Erfahrung verfügt. Selten sei ihr so etwas Ekelerregendes untergekommen, konstatierte Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel. Die klagte einen 20-jährigen aus einer Bad Berleburger Ortschaft an, gleich mehrere Straftaten begangen zu haben, mitunter Dinge, die wohl eher Hartgesottene verkraften. Da war der Besitz von haufenweise Munition, Manöver-...

  • Bad Berleburg
  • 13.08.21
Lokales
Der Wisent-Verein möchte das Urteil nicht akzeptieren und prüft, ob er weitere Schritte einleiten kann.

Urteil im Wisent-Prozess (mit Pro und Kontra)
Forstwirte müssen Schäden nicht dulden

sz Wingeshausen/Hamm. Zwei Forstwirte aus Schmallenberg sind nicht mehr dazu verpflichtet, Beeinträchtigungen ihres Eigentums zu dulden, die von Wisenten ausgehen, die im Rothaargebirge ausgewildert worden waren. Das hat der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm in zwei am Donnerstag verkündeten Urteilen entschieden.  Zur Begründung hat der Senat laut Mitteilung des OLG im Wesentlichen ausgeführt, dass die klagenden Forstwirte von dem zum Zweck der Auswilderung und Erhaltung von Wisenten im...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
Lokales
Das Fußballcamp fand nicht statt - die Beiträge hatten die Eltern aber schon gezahlt. Geld zurück? Fehlanzeige.

Veranstalter in Bad Berleburg vor Gericht
Geld für Fußballcamp nicht zurückgezahlt

howe Bad Berleburg. Darauf dürften etliche Eltern und Kinder der Sportfreunde Birkelbach und des TSV Aue-Wingeshausen gewartet haben: Das Amtsgericht Bad Berleburg stellte am Freitag zwar das Verfahren gegen einen 48-jährigen Mann aus dem Ruhrgebiet wegen mehrfachen Betrugs ein. Allerdings erhielt der Angeklagte die Auflage, die ausstehenden Beträge zurückzuzahlen. Geld nicht zurückgezahltIm August 2018 hatte er ein Fußballcamp durchführen wollen, dazu meldeten sich 15 Kinder der genannten...

  • Bad Berleburg
  • 03.07.21
Lokales
Verteidigung und Staatsanwaltschaft einigen sich auf eine Einstellung des Verfahrens.

Erndtebrücker Familienstreit
Gericht stellt Verfahren gegen 44-jährigen Vater ein

ako Bad Berleburg. Insgesamt 13 Zeugen hatten an zwei Terminen vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg ausgesagt, zusammengenommen dauerte die Verhandlung an beiden Tagen über sechs Stunden – und endete schließlich ohne Urteil. Denn Richter Torsten Hoffmann verkündete am Freitag, dass sich Verteidigung und Staatsanwaltschaft im Fortsetzungsprozess gegen einen 44-jährigen Mann aus Erndtebrück, der wegen Körperverletzung und falscher Verdächtigung angeklagt wurde, auf eine Einstellung des Verfahrens...

  • Bad Berleburg
  • 02.07.21
Lokales
Im Kreisel war die Fahrt zu Ende. Jetzt hatte die Trunkenheitsfahrt ein juristisches Nachspiel.

Angeklagter zu Geldstrafe verurteilt
Endstation Kreisverkehr - mit 2 Promille

howe Bad Berleburg. So kann es gehen: Ein 20-Jähriger feiert mit seinen Freunden in Bad Berleburg, trinkt ordentlich Bier und Schnaps und hebt die Gläser hoch. Irgendwann geht der Alkohol aus, gegen 0.30 Uhr sind Keller und Kühlschrank leergeräumt. Also beschließen die Freunde, nach Bad Laasphe an die dortige Tankstelle zu fahren. Die hat rund um die Uhr geöffnet, da ist auch noch was zu trinken zu bekommen. Der 20-Jährige fühlt sich fit, setzt sich ans Steuer. Der ebenfalls betrunkene...

  • Bad Berleburg
  • 19.06.21
LokalesSZ
Ein 21 Jahre junger Mann aus Bad Laasphe musste sich wieder einmal vor dem Amtsgericht Bad Berleburg verantworten.

Amtsgericht Bad Berleburg
Richter sprachlos: 21-Jähriger landet erneut auf der Anklagebank

vö Bad Berleburg. Eigentlich hat der 21-jährige Mann aus dem Bad Laaspher Stadtgebiet sein Leben im Griff: fester Arbeitsplatz bei einem heimischen Unternehmen, parallel noch die Beendigung seiner Ausbildung und außerdem bastelt er an seinem Führerschein. Eigentlich deshalb, weil es im Leben des Maschinisten immer wieder jene Momente gibt, die ihn auf die Anklagebank des Bad Berleburger Amtsgerichtes bringen. Richter Torsten Hoffmann "sprachlos" Exakt dort musste er sich am Freitag erneut...

  • Bad Berleburg
  • 14.05.21
LokalesSZ
Der Angeklagte sei davon ausgegangen, dass der Führerschein gültig ist.

"Fahrschule" dauerte nur 14 Tage in Brüssel
Vor Gericht: mit gefälschtem Führerschein unterwegs

howe Bad Berlerburg. Ist da ein Bad Berleburger in Belgien auf dubiose Machenschaften hereingefallen? Zumindest hatte das bei der Verhandlung am Dienstag im Amtsgericht den Anschein. Denn Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel klagte den 42-Jährigen an, vorsätzlich ein Fahrzeug gefahren, ohne eine gültige Fahrerlaubnis besessen zu haben. Während der Verhandlung stellte sich heraus, dass der Mann der Polizei bei der Kontrolle an einer Bad Berleburger Wohnstraße einen gefälschten belgischen...

  • Bad Berleburg
  • 04.05.21
LokalesSZ
Ein Wahlplakat der AfD wird von einer Straßenlaterne genommen. Während ein Zeuge den Vorfall beobachtet und sich das Nummernschild merkt, weisen die Angeklagten alle Schuld von sich.

Kurioser Fall vor dem Amtsgericht Bad Berleburg
Männer streiten Diebstahl von AfD-Plakat ab

howe Bad Berleburg. Ganz einfach soll sich die Sache im November vorigen Jahres abgespielt haben: Ein 37-jähriger Mann fährt mit seinem Auto durch Arfeld und hält an einer Straßenlaterne. Der Beifahrer, ein 35-jähriger Mann, steigt aus, montiert das Wahlplakat der AfD ab, wirft es in den Fußraum und steigt wieder ein. Die beiden fahren weiter. Beobachtet hat das ein Anwohner aus seinem Küchenfenster. Der merkt sich das Nummernschild und ruft seinen Bekannten an, der genau für die „abgehängte“...

  • Bad Berleburg
  • 27.04.21
LokalesSZ
Ein Streit im Alkoholrausch eskalierte: Vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg musste sich jetzt ein Vater verantworten, weil seinem Sprössling mit einem Baseballschläger attackierte.

Amtsgericht Bad Berleburg
Vater schlägt Sohn mit Baseballschläger gegen das Knie

howe Bad Berleburg. Wenn der Vater mit dem Sohne – war ja mal ein berühmter Klassiker aus den Fünfzigern mit Heinz Rühmann. Nur mit dem Unterschied, dass es da um ein durchaus liebevolles Vater-Sohn-Verhältnis ging. Im Gegensatz zu dem „Film“, der sich bei einem Mann aus Bad Laasphe zu Hause abspielte. Der mehrfache Familienvater trank in der Wohnung mit den Freunden seines älteren Sohnes ordentlich Bier. Vater haut Sohn Baseballschläger gegen das Knie Als der Filius später dort eintraf und die...

  • Bad Berleburg
  • 02.03.21
LokalesSZ
Prozess vor dem Amtsgericht Bad Berleburg: Ein Berleburger soll einem 24-Jährigen mit der Faust gegen das linke Ohr geschlagen haben.

Zweite Runde vor dem Amtsgericht Bad Berleburg
Streit vorm Supermarkt eskaliert

howe Bad Berleburg. „Alter, lauf mir über den Weg und ich schlage dir die Birne ein.“ Oder: „Ich werde dir deine Bude und deine Alte auf links drehen“. Oder auch: „Dich lege ich um, du kleiner Scheißer. Und deine Freundin auch.“ Eindeutiger kann man wohl nicht drohen. Und was da am Dienstag im Bad Berleburger Amtsgericht vorgelesen wurde, sollte als Beweis der angeklagten Drohungen dienen, die von einem 35-jährigen Bad Berleburger ausgegangen waren. Nummer gehört eindeutig dem Beschuldigten...

  • Bad Berleburg
  • 23.02.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.