Pulverwaldstadion

Beiträge zum Thema Pulverwaldstadion

LokalesSZ
Das TuS-Tambourkorps landete mit seinem Auftritt am Samstagabend einen Volltreffer – die Zuhörer waren dankbar für die Gelegenheit.

Beitrag zur Sanierung des Sportplatzes
Tambourcorps des TuS Erndtebrück tritt nach Heimspiel auf

schn Erndtebrück. „Wir wollen unseren Teil zum Projekt betragen“, sagt Stefan Leipelt, Fachschaftsleiter Tambourkorps im TuS Erndtebrück. Der größte Sportverein in der Edergemeinde steht unmittelbar vor der Sanierung seines Sportplatzes im Pulverwald. Alle Abteilungen des Vereins sind aufgerufen, mit Aktionen zur Finanzierung beizutragen. Am Samstag spielte der Spielmannszug auf dem Kunstrasen und im Gästeblock. „Das war natürlich auch Werbung für uns, wir haben 18 Monate keine Auftritte...

  • Erndtebrück
  • 12.10.21
SportSZ
Ivan Markow, auf diesem Bild noch in Diensten des TuS Erndtebrück, sammelte als Video-Analyst im Nachwuchsbereich von RB Leipzig Erfahrungen. Aktuell ist er Co-Trainer des Oberligisten VfL Halle 96.

Ex-Trainer des TuS Erndtebrück
Markow über den „Bullen“-Nachwuchs an die Saale

ubau Halle. Zufälle gibt’s! Jahrelang waren Florian Schnorrenberg und Ivan Markow gemeinsam beim TuS Erndtebrück tätig. Jetzt, einige Jahre später, sind sie geographisch wieder ganz nah beisammen – und das weitab vom Pulverwald. Während Schnorrenberg den Fußball-Drittligisten Hallescher FC coacht, fungiert Markow seit Juli 2020 als Co-Trainer des Oberligisten VfL Halle 96. Die Stadien beider Klubs liegen gerade mal 6,9 Kilometer auseinander. Zu einem Treffen der beiden Coaches ist es bislang...

  • Erndtebrück
  • 08.04.21
Lokales
Knapp 200 Menschen, alte und junge, mit Rollator oder im Kinderwagen, waren im Pulverwald zusammengekommen und sangen miteinander. Foto: Kirchengemeinde

Einstimmung auf Weihnachten
200 Menschen sangen im Pulverwald gemeinsam

sz Erndtebrück. An der Alten Försterei, im Rhein-Energie-Stadion, auf dem Tivoli oder im Pulverwald – Berlin, Köln, Aachen oder Erndtebrück. Schon längst gibt es das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern in der großen, weiten Welt und eben auch in Erndtebrück. In den vergangenen zwei Jahren zur Eröffnung des lebendigen Adventskalenders und in diesem Jahr am 23. Dezember, zum Abschluss. Und trotz der widrigen Wetterverhältnisse waren richtig viele Menschen unterwegs. Der CVJM-Posaunenchor...

  • Erndtebrück
  • 27.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.