Quarantäne

Beiträge zum Thema Quarantäne

Lokales
Ab Donnerstag, 28. Januar 2021, sind wieder Besuche für Angehörige von Patienten zugelassen.

Nach Coronavirus-Ausbruch vergangene Woche
Besuchsstopp im Kreisklinikum Siegen aufgehoben

sz Weidenau. Nachdem sich in der vergangenen Woche mehrere Mitarbeiter und Patienten auf einer Station des Kreisklinikums vermutlich bei Patienten, die als Notfallpatienten aufgenommen wurden, mit dem Coronavirus angesteckt hatten, wurde neben einem vollständigen Besuchsverbot auch eine vorsorgliche Testung der kompletten Belegschaft auf das Coronavirus durchgeführt. Da hier, bis auf eine Ausnahme, alle Testergebnisse der Beschäftigen, die nicht in Zusammenhang mit dem Geschehen der vergangenen...

  • Siegen
  • 27.01.21
  • 336× gelesen
Lokales

Oberbergischer Kreis wieder offen
15-Kilometer-Regel aufgehoben

juka Siegen/Gummersbach. Knapp eine Woche nach dem Inkrafttreten der 15-Kilometer-Regel im Oberbergischen Kreis, nach der Menschen ihre Kommune ohne triftigen Grund nur noch in einem Radius von 15 Kilometern Luftlinie verlassen dürfen, ist diese Regelung schon wieder Geschichte. Somit dürfen auch Menschen aus Siegen-Wittgenstein und Olpe wieder unbegrenzt und ohne triftigen Grund in den Oberbergischen Kreis einreisen. Bereits am Montag gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann die...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 522× gelesen
Lokales
Am Dienstag sind im Kreisklinikum noch weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Insgesamt 20 Mitarbeiter betroffen
Fünf weitere Corona-Fälle im Kreisklinikum

juka Weidenau. Nach dem am Montag bekannt gewordenen Corona-Ausbruch auf der Neurologie im Kreisklinikum Siegen sind fünf weitere Mitarbeiter des Krankenhauses positiv getestet worden. Insgesamt sind nun 28 Personen infiziert, davon 20 aus der Belegschaft. Von den acht infizierten Patienten konnten zwei aber bereits wieder aus der Klink entlassen werden. Das erklärte Pressesprecherin Lara Stockschläder gegenüber der SZ. In Weidenau geht man allerdings davon aus, dass nicht mehr viele weitere...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 6.597× gelesen
Lokales
Im Kreisklinikum sind mehrere Patienten und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

22 Personen auf der Neurologie betroffen
Corona-Ausbruch im Kreisklinikum

sz/tile Weidenau. Im Kreisklinikum sind mehrere Patienten und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Laut Presseinformation ist der Ausbruch auf eine Station beschränkt. Die betroffenen Personen hätten sich „vermutlich bei Patienten, die als Notfallpatienten aufgenommen wurden, angesteckt“. Um welche Station es sich handelt, teilte das Klinikum nicht mit, ebenso wenig geht die Anzahl der Infizierten aus der Mitteilung hervor. Nach SZ-Informationen handelt es sich um die Neurologie, 22...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 27.243× gelesen
Sport
Die Quarantäne-Anordnung für Mannschaft, Trainerstab und Betreuer des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf kann aufgehoben werden. Das teilte der Kreis Siegen-Wittgenstein am Freitagmittag mit.

Quarantäne kann aufgehoben werden
Grünes Licht für den TuS Ferndorf

sz Ferndorf. Gute Nachricht für die Zweitliga-Handballer und alle Fans des TuS Ferndorf. Die Quarantäne für Mannschaft, Trainerstab und Betreuer kann aufgehoben werden.  Zu diesem Ergebnis ist das Kreisgesundheitsamt gekommen, nachdem die veranlasste Testung aller Spieler negativ war und in Zusammenarbeit mit dem Verein noch einmal alle Aspekte geprüft wurden. Der TuS Ferndorf habe für die ursprünglich betroffene Person negative Befunde unmittelbar vor und unmittelbar nach dem positiven Befund...

  • Siegen
  • 13.11.20
  • 301× gelesen
Lokales
Netflix-Marathon? Oder doch lieber ein gutes Buch zur Hand nehmen? Wir möchten von Betroffenen wissen, wie es sich in Corona-Quarantäne lebt.

SZ möchte von Betroffenen wissen
Wie lebt es sich in Corona-Quarantäne?

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Corona-Pandemie hat auch die heimische Region weiterhin fest im Griff. Jüngst stiegen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe die Sieben-Tage-Inzidenzwerte wieder leicht an, und in Siegerland und Wittgenstein befinden sich laut Angaben des Gesundheitsamtes aktuell weit über 3000 Personen in Quarantäne. Wie läuft der Alltag in Corona-Quarantäne? Wir möchten von Betroffenen wissen: Wie lebt es sich in "häuslicher Absonderung"? Welche Schwierigkeiten gilt es, im...

  • Siegen
  • 11.11.20
  • 744× gelesen
Lokales
Das Kollegium der Grundschule Wilnsdorf sowie eine 1. Klasse stehen laut eines Informationsschreibens an die Eltern unter Quarantäne.
2 Bilder

Grundschulen Wilnsdorf und Wilgersdorf geschlossen
Lehrer hatten Kontakt zu Covid-19-infizierter Person

tile Wilnsdorf/Wilgersdorf. Die Grundschule Wilnsdorf bleibt die nächsten eineinhalb Wochen Corona-bedingt geschlossen. Wie die Schule am Freitagnachmittag die Eltern in einem Schreiben informierte, hatte das gesamte Lehrerkollegium Kontakt zu einer mit Covid-19 erkrankten Person und musste sich in Quarantäne begeben. Auch die Kinder einer 1. Klasse stehen laut dem Schreiben unter Quarantäne. Bis zur geplanten Wiedereröffnung am 18. November sollen die Kinder über Distanzunterricht beschult...

  • Wilnsdorf
  • 06.11.20
  • 11.013× gelesen
LokalesSZ
Thomas Puchelt ist Leiter des AWo-Wohnheims Buschhütten, in dem 38 Männer und Frauen derzeit in Quarantäne leben – wohl für vier Wochen.

Corona-Isolation im AWo-Wohnheim
Hobbys haben Hochkonjunktur

nja Buschhütten. „Die Stimmung ist noch gut, und wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.“ Thomas Puchelt ist Leiter des AWo-Wohnheims in Buschhütten, dessen 38 Bewohnerinnen und Bewohner sich seit Ende vergangener Woche in Quarantäne befinden. „Ich gehe von mindestens vier Wochen Isolation aus“, fügt er mit Blick auf die Regeln hinsichtlich der möglichen Inkubationszeiträume hinzu. Das Gespräch findet vor der Haustür statt, denn: Wie berichtet, war bei einem Bewohner das...

  • Kreuztal
  • 03.11.20
  • 453× gelesen
Lokales
Für das AWo-Haus in Buschhütten wurde aufgrund eines Corona-Falls ein Betretungsverbot ausgesprochen.
2 Bilder

Corona-Fall in Buschhütten
Komplettes AWo-Wohnheim unter Quarantäne

thor Buschhütten. Für das AWo-Wohnheim am Karl-Carstens-Weg in Buschhütten gilt derzeit ein Betretungsverbot, sämtliche Bewohner stehen unter Quarantäne, nachdem es einen bestätigten Covid-19-Fall gegeben hat. Das erklärte der AWo-Kreisverband auf Nachfrage der SZ. Demnach ist ein Bewohner positiv getestet worden. Schon beim Auftreten der ersten Symtome sei der Bewohner durch die Mitarbeiter separiert worden, sagte Pressesprecherin Gilda Hey. Nach dem Eintreffen des positiven Testergebnisses am...

  • Kreuztal
  • 31.10.20
  • 9.184× gelesen
LokalesSZ
Obwohl in diesem Betrieb auf das Abstandsgebot und Maskentragen geachtet wird, kam es in der Lehrwerkstatt von Bombardier zu einem Corona-Ausbruch.

Lehrwerkstatt als Corona-Herd identifiziert
Reihentestung bei Bombardier

ihm Dreis-Tiefenbach. Überall im Kreis steigen die Infektionszahlen an – nur Wittgenstein bleibt vergleichsweise wenig betroffen. Ein neuer „Hotspot“ hat sich beim Bombardier-Werk in Dreis-Tiefenbach aufgetan. Dort sind nach SZ-Informationen in der Lehrwerkstatt etliche Auszubildende infiziert. Das Gesundheitsamt hat mit einer Reihentestung für mehr als 100 Beschäftigte begonnen. RKI und Kreis mit unterschiedlichen WertenFreitagmorgen gab es Verwirrung um die aktuellen Zahlen. Normalerweise...

  • Netphen
  • 30.10.20
  • 10.042× gelesen
LokalesSZ
Alles ruhig. Die Bewohner der Flüchtlingseinrichtung verlassen die Unterkunft nicht. Um sicherzugehen und den Bürgern von Zeppenfeld ein Gefühl zusätzlicher Sicherheit zu geben, achtet außerdem ein Sicherheitsdienst auf die Einhaltung der Quarantäne.

Flüchtlingsunterkunft Zeppenfeld
Security sorgt für Einhaltung der Corona-Quarantäne

tile/vö Zeppenfeld. Eine junge Frau mit Mund-Nasen-Schutz tritt aus der Tür. Sie hat einen Müllbeutel in der Hand. Weil der SZ-Redakteur da ist, bedeutet ihr der aufmerksame Security-Mitarbeiter, den Sack bitte vor der Tür abzustellen und wieder hineinzugehen. „Den Müll dürfen sie draußen in den Container bringen, ansonsten kommt niemand raus“, sagt der Sicherheitsmann, der ansonsten professionell-zugeknöpft für weitere Auskünfte auf die Verwaltung verweist. Seit einer Woche steht die...

  • Neunkirchen
  • 27.10.20
  • 655× gelesen
Lokales
Freudenbergs Bürgermeisterin Nicole Reschke befindet sich in Quarantäne.

Freudenbergs Bürgermeisterin in Quarantäne
Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein gesunken

ph Siegen/Olpe/Betzdorf. Während der Corona-Inzidenzwert im Kreis Olpe weiter nach oben schnellt, verzeichnet der Kreis Siegen-Wittgenstein einen leichten Rückgang der Infektionen. Für Siegen-Wittgenstein meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) um Mitternacht eine Infektionsrate pro 100 000 Einwohner von 75,1 innerhalb der vergangenen sieben Tage. Am Sonntag um 0 Uhr lag die Rate bei 80,2, was einem Rückgang von 5,1 entspricht. Im Kreis Olpe kletterte die Rate von 100 auf nunmehr 118,7. Im Kreis...

  • Siegen
  • 26.10.20
  • 15.765× gelesen
Lokales
80 Gesamtschüler der Clara-Schumann-Gesamtschule stehen unter Quarantäne.

Zwei positive Corona-Tests
80 Gesamtschüler aus Kreuztal in Quarantäne

nja Kreuztal. Den Ferienbeginn hatten sich rund 80 Heranwachsende der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal sicherlich anders vorgestellt. Kurz vor den Herbstferien wurde bei zwei Schülern das Coronavirus nachgewiesen, „sodass ca. 80 Schülerinnen und Schüler sowie ein Lehrer in Quarantäne gehen müssen“, teilt Leiter Christian Scheerer mit. Am Dienstag, 13. Oktober, findet für diese Personen eine Testung in der Schule statt. „Wir sind dabei, alle Betroffenen telefonisch zu benachrichtigen. Zudem...

  • Kreuztal
  • 12.10.20
  • 4.499× gelesen
Lokales
An der Gesamtschule Eiserfeld, hier im Bild der Standort Talsbachstraße, hat sich eine Lehrerin mit dem Coronavirus infiziert.

Gesamtschule Eiserfeld
Lehrerin positiv auf Corona getestet

sz Eiserfeld. Eine Lehrerin der Gesamtschule Eiserfeld ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilt die Einrichtung am Freitagmittag offiziell auf ihrer Website und via Facebook mit. "Nachdem ich heute früh beim Gesundheitsamt Siegen nachgefragt habe, wurde mir gerade eben telefonisch dieser Fall bestätigt. Neben der erkrankten Kollegin sind vom Gesundheitsamt drei weitere Lehrer vorsichtshalber in Quarantäne geschickt worden", wird Schulleiter Werner Jüngst zitiert. Außerdem...

  • Siegen
  • 25.09.20
  • 6.980× gelesen
LokalesSZ
Drei Klassen der Grundschule Littfeld wurden auf Corona getestet. Die Kinder bleiben in Quarantäne.

Coronafall in Littfeld
Drei Grundschulklassen bleiben in Quarantäne

js Littfeld. Eine Welle der Empörung schwappte am Dienstagabend aus Littfeld durch soziale Medien und WhatsApp-Gruppen: Einige Eltern hatten offenbar kein Verständnis dafür, dass nach dem Bekanntwerden eines positiven Corona-Testergebnisses bei einer Lehrerin drei Klassen in Quarantäne geschickt wurden. Betroffen sind die Kinder der Klassen 1c, die 2c und 4d, bei ihnen allen wurden am Mittwochmorgen vom mobilen Testteam des Kreisgesundheitsamts Siegen-Wittgenstein Abstriche gemacht.Der Ärger,...

  • Kreuztal
  • 16.09.20
  • 3.634× gelesen
LokalesSZ
Masken helfen natürlich gegen die Ausbreitung des Virus - vielleicht auch deswegen mussten bislang nur wenige Bürger aus der heimischen Region in Quarantäne geschickt werden.

Coronabedingte Isolation
Quarantäne-Quote überschaubar

js Siegen/Olpe. Quarantäne hat Karriere gemacht in diesem Jahr – die Bezeichnung für eine behördlich angeordnete Isolierung von Menschen, die vor Ausbruch der Corona-Pandemie nicht gerade zum Standardwortschatz zählte, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Wirklich Bekanntschaft gemacht mit dieser Form der Ansonderung haben bislang aber die wenigsten in diesen turbulenten Monaten – gerade einmal2,28 Prozent der Einwohner des Kreises Olpe und sogar nur 0,79 Prozent der Siegerländer und...

  • Siegen
  • 29.08.20
  • 1.192× gelesen
Lokales
In Kindergärten oder Grundschulen müssen gleich ganze Gruppen bzw. Klassen zu Hause bleiben, wenn der Verdacht besteht, dass sich jemand angesteckt haben könnte. Der Grund: Hier müssen Kinder keinen Mund-Nase-Schutz tragen. Zahnbürsten, Spielsachen und Schulhefte bleiben also ungenutzt, bis das Testergebnis vorliegt.

Mehrere Schulen und Kitas schicken Gruppen in Quarantäne
Von wegen Regelbetrieb

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Kritiker, die von Anfang an gegen Schul- und Kita-Öffnungen im Regelbetrieb waren, fühlen sich nun wohl bestärkt: Etliche Schüler und Kindergartenkinder der Region müssen vorerst zu Hause bleiben, weil nicht klar ist, wer von ihnen sich vielleicht mit dem Coronavirus infiziert haben könnte. Gruppen und einzelne Personen in QuarantäneWie der Kreis Siegen-Wittgenstein mitteilt, habe das Gesundheitsamt im Rahmen der Kontaktverfolgung auch am Mittwoch Mädchen und...

  • Siegen
  • 19.08.20
  • 10.107× gelesen
LokalesSZ
Die europäischen Corona-Risikogebiete (in der Karte rot eingefärbt) werden vom Robert-Koch-Institut ausgewiesen. Der Balkan ist ein besonderer Hotspot – die in Siegen-Wittgenstein infizierten Reiserückkehrer kamen großenteils aus dem Kosovo wieder.

Arbeitgeber dürfen Reiseziel erfragen
Urlaub im Corona-Risikogebiet gilt als grob fahrlässig

ihm Siegen. Jedes Jahr die Verwandten im Kosovo besuchen – das gehört für viele in Deutschland lebende Kosovaren zum Jahreslauf wie für andere Weihnachten und Ostern. In diesem Jahr aber ist alles anders. Die Balkanländer stehen samt und sonders auf der Liste des Robert-Koch-Instituts (RKI) als Corona-Risikogebiete, weil sie mehr als 50 Neuinfizierte pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen aufweisen. Auch die Türkei ist ein Risikoland. Und als beliebtes Urlaubsziel deutscher Reiselustiger ist...

  • Siegen
  • 30.07.20
  • 16.008× gelesen
LokalesSZ
Mit dem alten, umgewidmeten Kreiswehrersatzamt an der Tiergartenstraße gibt es genug Platz, auf die schnelle Quarantäne-Maßnahmen für etwa vier Personen umzusetzen. Fotos: Christian Hoffmann
2 Bilder

Stadt Siegen ist vorbereitet
Ein Ort für Quarantäne-Brecher

tile Siegen/Bad Berleburg. Göttingen und Gütersloh sind der traurige Beweis: Das Damoklesschwert einer möglichen zweiten und dritten Welle der Verbreitung des Coronavirus schwebt natürlich auch über unserer Region, das Covid-19-Thema kann jederzeit und allerorts wieder aufpoppen. Dass die Schutzmaßnahmen bei uns mutmaßlich bislang einen größeren Ausbruch verhindert haben, liegt wohl mit an der Einsicht und Besonnenheit der Menschen. Was aber, wenn die Bereitschaft, verantwortungsvoll zu...

  • Siegen
  • 21.06.20
  • 709× gelesen
KulturSZ
Auf Abstand und doch zusammen: Das Kreuztaler Tanztheater Spitzentanz reflektiert im Stück „Muse“ die Erfahrungen aus der Corona-Krise, aus der Quarantäne.
16 Bilder

Kreuztaler Tanztheater Spitzentanz zeigt "Muse"
Erst im Livestream, dann in Dreslers Park

zel Siegen/Kreuztal. Zeit zu grübeln hatten alle genug die letzten Monate. Gefühlt eine Ewigkeit zu Hause, Lockdown, Shutdown, altes Leben vorbei, jeder einzelne und die ganze Menschheit auf sich selbst zurückgeworfen. Gut grübeln ließ sich da über das Sein – das hat drei Zeiten, die ohne einander nicht sind: das War, das Ist und das Wird. Wollen wir zurück zum alten Leben („sonntags Grillen, freitags Sex“)? Wie halten wir den Ist-Zustand aus, ohne zu platzen? Und wo, bitteschön, führt uns...

  • Siegen
  • 19.06.20
  • 249× gelesen
KulturSZ
Gänsehaut garantiert: Die freie Bremer Bühne Cipolla gastiert am Freitag und Samstag im Rahmen des „Festivals der Abstände“ im Siegener Apollo mit der preisgekrönten Inszenierung „Der Untergang des Hauses Usher“ nach der Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe.
2 Bilder

Bremer Bühne Cipolla mit Poe-Kurzgeschichte im Apollo
Aktuell wie nie: "Der Untergang des Hauses Usher"

la  Siegen/Bremen. „Ich glaube tatsächlich, das Haus und die ganze Umgebung sind von einer eigentümlichen Atmosphäre umflutet.“ – Roderick Usher, sterbenskranker letzter Spross eines degenerierten Adelsgeschlechts, bittet seinen Freund aus Studienzeiten, ihm Gesellschaft zu leisten, um die Krankheit erträglicher zu machen. So beginnt die Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe, dem Meister der Gruselgeschichten, aus dem Jahr 1839. Die Bühne Cipolla (Bremen) machte aus dem „Untergang des Hauses...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 169× gelesen
Kultur
Die szenische Lesung „Kauf-Land“ (im Bild Valentin Stroh und Kyra Lippler) streamte das Bruchwerk-Theater in seiner Reihe „Endzeitdekadenz“.

Bruchwerk-Theater streamt dritte szenische Lesung
„Kauf-Land“ will Bewusstsein schaffen

pav Siegen. „Verkaufen, verkaufen, verkaufen.“ Unter diesem gemeinsamen Motto agieren die Figuren in dem Stück „Kauf-Land“ von Philipp Löhle. Damit zeigte das Siegener Bruchwerk-Theater zum dritten Mal in seinem Quarantäne-Livestream „Endzeitdekadenz“ ein Stück als szenische Lesung. Nachdem es bei der ersten Lesung, „Atem“, um private Sehnsucht nach Nähe und bei dem zweiten Stück, „Nach dem Ende“, um Zerfall und Besitztum ging, hat sich der Kreis mit dem dritten Stück nun am Donnerstagabend...

  • Siegen
  • 09.05.20
  • 114× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.