Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

LokalesSZ
Wer mit seinem Mountainbike durch das Unterholz fährt, sorgt für zusätzlichen Stress für das heimische Wild. Gerade im Winter sieht das Jäger Matthias Althaus besonders kritisch.
2 Bilder

SZ im Gespräch mit Jäger Matthias Althaus
Ruhestörung im Wittgensteiner Forst

vc Erndtebrück. Jäger und Radfahrer stehen sich bei der Nutzung des Waldes selten konfliktfrei gegenüber. Die Waldfläche schrumpft mit jedem Harvester-Einsatz, mit jeder neuen Schneise im Wittgensteiner Borkenkäfer-Wald hat das Wild weniger Möglichkeiten zum Rückzug. Matthias Althaus ist Vorstandsmitglied des Hegerings Erndtebrück. Er sagt: Radfahren abseits der Wege ist Gift für das Wild. Nutzen die Radfahrer auch Strecken außerhalb der Wege? ►Das ist das größte Problem! Nicht die „normalen“...

  • Erndtebrück
  • 07.12.21
LokalesSZ
Der Fahrradverkehr soll auf Bad Berleburger Stadtgebiet eine viel größere Bedeutung bekommen. Erste Maßnahmen leitet die Kommune kurzfristig ein – mit Markierungen auf dem Asphalt.

Radverkehrskonzept Bad Berleburg
Tempo 30 für die komplette Poststraße?

ll/vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg möchte im übertragenen Sinne die Handbremse lösen und den Fokus im Straßenverkehr künftig deutlich mehr auf die Radfahrer legen. Das wurde im Rahmen einer lebhaften und teils kontroversen Debatte bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Planen, Bauen, Wohnen und Umwelt in dieser Woche deutlich. Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr in Bad Berleburg soll deutlich steigen Johannes Pickert von der Planersocietät Dortmund, die das...

  • Bad Berleburg
  • 05.12.21
LokalesSZ
Wollen gemeinsam etwas bewegen und dafür auch die Politik und andere Vereine mit ins Boot holen: Die Gründungsmitglieder des MTB Laasphe um ihre Vorsitzenden Uwe Franz (vorne r.) und Björn Schäfer (vorne l.).

Neu gegründeter Verein MTB Laasphe
Mehr als eine Mountainbike-Initiative

sz/ll Bad Laasphe. Unter dem Motto „Gemeinsam können wir viel bewegen“ wurde jetzt der MTB Laasphe aus der Taufe gehoben. Was die beiden Vorsitzenden Uwe Franz (1.) und Björn Schäfer (2.) bereits im Vorfeld im SZ-Gespräch angekündigt hatten, wurde nun in der konstituierende Sitzung mit zwölf Gründungsmitgliedern in die Tat umgesetzt. Etablierung des Rad-und Mountainbike-Sports Konkret, so Vorsitzender Uwe Franz, geht es dem MTB Laasphe um die Etablierung des Rad- und Mountainbike-Sports im...

  • Bad Laasphe
  • 30.11.21
LokalesSZ
Geht es hier bald rasant den Berg hinunter? Das „Küppelchen“ in der Nähe der Gaststätte „Zur Teufelskanzel“ wird von der Stadt als alternativer Standort für den
Bikepark geprüft.
2 Bilder

Höllenritt an der Teufelskanzel?
Stadt schlägt alternativen Standort für Bikepark vor

ll Bad Laasphe. Unverhofft kommt oft: Nachdem das ursprünglich vorgesehene Gelände oberhalb des Kurparks für einen Bikepark aufgrund des Vorkommens verschiedener Eulenarten nicht infrage gekommen war hat die Stadt Bad Laasphe das Projekt nun wieder ihrerseits ins Rollen gebracht und einen möglichen alternativen Standort präsentiert – und zwar das sogenannte „Küppelchen“, eine Kalamitätsfläche in der Nähe der Gaststätte „Zur Teufelskanzel“. Noch handelt es sich dabei allerdings nur um einen...

  • Bad Laasphe
  • 16.11.21
Lokales
Zu einem Unfall auf dem Niederfischbacher Radweg musste jetzt die Polizei ausrücken.

Unfall auf dem Niederfischbacher Radweg
Radfahrer übersieht 88-Jährige

sz Niederfischbach. Ein Radfahrer hat auf dem Radweg parallel zur Mühlenhardtstraße am Freitagnachmiitg eine 88-Jährige erfasst. Die Seniorin mit ihrem Rollator war mit einer Begleiterin unterwegs; laut Polizeiangaben dürfte es an der tiefstehenden Sonne gelegen haben, dass der Radfahrer die Fußgängerinnen übersehen hat. Er stieß leicht mit der alten Dame zusammen. Diese stürzte und verletzte sich leicht.

  • Kirchen
  • 14.11.21
LokalesSZ
Der 56-Jährige, der hier einen der beiden Radfahrer abdrängt, ist nach SZ-Informationen Berufskraftfahrer. Er hat Widerspruch gegen die Beschlagnahmung des Führerscheins eingelegt.
Video

Jagd auf Radfahrer
Verkehrs-Rowdy ist Berufskraftfahrer - Widerspruch eingelegt

tip Netphen/Bad Berleburg. Der Mann, der an Allerheiligen zwei Radfahrer mit seinem Auto bedrängte und in der Folge seinen Führerschein abgeben musste, hat gegen die Beschlagnahmung Widerspruch eingelegt. Das bestätigten Polizei und Staatsanwaltschaft der Siegener Zeitung. Pikant: Der 56-Jährige, gegen den bereits im Juni wegen einer möglichen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt worden war, ist nach Informationen der SZ Berufskraftfahrer. Für Patrick Baron von Grotthuss spielt das für den...

  • Netphen
  • 08.11.21
LokalesSZ
Eine Szene aus dem Video, welches den Vorfall von Montag zeigt und im Internet mittlerweile hunderttausendfach angeklickt wurde. Der 56-Jährige, der einen der beiden Radfahrer hier abdrängt, ist laut Polizei bereits im Juni auffällig geworden.
Video

Jagd auf Radfahrer
Auto-Rowdy ist Führerschein los - Offenbar Wiederholungstäter

tip Siegen/Bad Berleburg. Der Mann, der an Allerheiligen zwei Radfahrer im Raum Netphen durch sein Verhalten und seine Fahrweise in Gefahr gebracht hatte, ist seinen Führerschein los. Das bestätigte die Polizei unserer Zeitung. Eine Polizeistreife hat den Mann am Freitag in seinem Wohnort nahe Bad Berleburg angetroffen. Der Führerschein wurde noch vor Ort beschlagnahmt. Mittlerweile steht auch fest: Es ist nicht das erste Mal, dass der 56-Jährige auffällig wurde. Bereits im Juni, so teilt es...

  • Siegen
  • 05.11.21
LokalesSZ
Dramatischer Vorfall am Montag: Ein Autofahrer geht auf zwei Radfahrer los. Es entwickelt sich eine regelrechte Jagd.
Video

1. Update: SZ liegt Video des unglaublichen Vorfalls vom Montag vor
Autofahrer macht Jagd auf Radfahrer

tip Netphen. Mittlerweile gibt es eine Stellungnahme der Polizei in Siegen. Laut Pressesprecher Niklas Zankowski liegt eine Anzeige gegen den Autofahrer vor. Nach Einschätzung des Verkehrskommissariats könnten folgende Verstöße infrage kommen: Zu geringer Abstand beim Überholen, Nötigung sowie gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Die Ermittlungen laufen.            --- Erstmeldung:--- tip Netphen. Erlebt hat Markus Mockenhaupt eine Szene wie diese schon öfter. Der...

  • Netphen
  • 03.11.21
Lokales
Zwei  besonders dreiste Radfahrer gingen jetzt dem Verkehrsdienst ins Netz.

Zwei gravierende Verstöße
Bei Radlerkontrollen sieht nur die Polizei rot

sz Siegen/Freudenberg. Der Verkehrsdienst führte am Montag verstärkt Kontrollen von Radfahrern durch. Im Gegensatz zu den Bikern sah bei der Ampelüberwachung nur die Polizei rot. Besonders gravierend waren hierbei zwei Verstöße. Von der Straße auf den GehwegEin 26-jähriger Mann war in Siegen auf der Weidenauer Straße mit dem Drahtesel unterwegs. Als vor ihm die Ampel auf Rotlicht wechselte, fuhr er kurzerhand von der Straße auf den Gehweg und dort an der Ampel vorbei. An der nächsten...

  • Siegen
  • 26.10.21
LokalesSZ
Ausgeklügelt und durchdacht: Im Mind-Mapping-Verfahren hat sich die „Mountainbike Initiative Bad Laasphe“ ihr Konzept für ein Radreisewege-Netz erarbeitet.
2 Bilder

Bikepark in Bad Laasphe
Initiative entwirft Konzept für Radreisewege-Netz

ll Bad Laasphe. Die Diskussionen um den Bikepark in Bad Laasphe nehmen weiter Fahrt auf. Während sich die Facebook-Gruppe um Björn Schäfer stetig wachsender Beliebtheit erfreut, werden im Hintergrund noch viel weitreichendere Ideen konkretisiert. So hat es sich die „Mountainbike Initiative Bad Laasphe“ zur Aufgabe gemacht, am noch größeren Rad zu drehen und ein ausgeklügeltes Konzept über ein interkommunales Radreisewege-Netz inklusive Bike-Arena mit Bike-/Trail-Park und attraktiven...

  • Bad Laasphe
  • 26.10.21
Lokales
Die Polizei hat am späten Mittwochabend nach eigenen Angaben einen betrunkenen Fahrradfahrer auf der Hansastraße in Attendorn angehalten.

Mehr als 1,5 Promille
Polizei zieht betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr

sz Attendorn. Die Polizei hat nach eigenen Angaben am späten Mittwochabend  einen betrunkenen Radfahrer auf der Hansastraße in Attendorn angehalten. Der 49-Jährige war den Beamten aufgefallen, weil er Schlangenlinien gefahren war. Da sie starken Alkoholgeruch bemerkten, führten die Polizisten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von über 1,5 Promille ergab. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobe an. Der 49-Jährige zeigte sich während der Kontrolle aggressiv und uneinsichtig. Die...

  • Attendorn
  • 14.10.21
Lokales

Kein Helm, dafür 2 Promille
Fahrradfahrt endete in Baustellenabsperrung

sz Siegen. Ein stark alkoholisierte 45-jähriger Radfahrer ist am Freitag gegen 17 Uhr ist in der Hessischen Straße gegen eine Baustellenabsperrung gefahren und hat sich dabei schwer verletzt. Durch den Sturz über die Baustellenabsperrung zog er sich mehrere schwere Kopfverletzungen zu. Einen Helm trug er nicht, stattdessen ergab die Kontrolle einen Alkoholwert von mehr als 2 Promille. Der Verunglückte wurde vor Ort erstversorgt und kam anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus. Das Siegener...

  • Siegen
  • 20.09.21
Lokales
Stolz präsentierten Aussteller und Vereine das neue Lastenrad „RADieschen“ des ADFC, das über den Laden „Unverpackt“ gemietet werden kann.

Dritter „Parking Day“ in der Oberstadt Siegen
Faire Strecken für das Rad

hmw Siegen. Auf welchen Strecken im Stadtverkehr können Alternativen zum Auto sinnvoll eingesetzt werden – diese und weitere Fragen wurden im Rahmen des dritten „Parking Day“ am Samstag in der Siegener Oberstadt vor dem Krönchen-Center erörtert. Demonstriert wurde auch, wie öffentlicher Raum besser genutzt werden kann. Kritisch betrachteten die Organisatoren, wie viel Fläche dem Autoverkehr eingeräumt wird. Mit Info-Ständen vertreten waren der Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen...

  • Siegen
  • 19.09.21
Lokales
Lars und Wiebke Boecker sowie ihre Kinder Magnus und Kajsa freuten sich beim Start auf Tour durchs Biggeland.
3 Bilder

Zeichen für fairen Handel
"Fair-Radtour" durchs Biggeland

mari Olpe. Als Fairtrade-Stadt setzen die Städte Attendorn, Drolshagen und Olpe sowie die Gemeinde Wenden ein Zeichen für den fairen Handel. Zahlreiche Einzelhändler, Cafés und Gaststätten bieten fair gehandelte Waren an – auch Schulen, Jugendeinrichtungen und Vereine beteiligen sich. Auf dem Weg zur Fairtrade-Region – in Deutschland gibt es mittlerweile fünf – wollen die heimischen Fairtrade-Städte beweisen, dass sie auch gemeinsame Aktionen und Projekte verwirklichen können und so für...

  • Stadt Olpe
  • 14.09.21
Lokales
Bei der Erschließung des Gewerbegebiets im Leimbachtal wurde auch an Fahrradfahrer gedacht – was noch fehlt, ist eine Radweganbindung in die Stadt.

Ausbau auf 2 Kilometern
845 700-Euro-Förderung für Radweg ins Leimbachtal

sz/js Siegen. Die Erschließungsstraße im Gewerbegebiet Leimbachtal hat ihnen bereits klar markierten Raum reserviert: Was Radfahrern indes noch fehlt zum sicheren und komfortablen Pendeln von der City zur Arbeitsstätte am Stadtrand, ist ein vernünftiger Verbindungsweg. Das soll sich demnächst ändern: Der Lückenschluss kann kommen. Das Geld dafür ist unterwegs, aus Bundes- und Landemitteln bekommt die Stadt Siegen 845.700 Euro Fördermittel für ihr Vorhaben. Den entsprechenden Bescheid hat...

  • Siegen
  • 08.09.21
LokalesSZ
Markus Mann lässt nicht locker: Hier würde er gerne Züge, vollbeladen mit Holz, rollen sehen.

Unternehmer mit Umfrage in Elkenroth
Reaktivierung der Bahntrasse: Markus Mann lässt nicht locker

damo Elkenroth. So leicht gibt sich Markus Mann nicht geschlagen: Für ihn ist die Idee, die alte Eisenbahntrasse von Elkenroth nach Weitefeld zu reaktivieren, noch lange nicht vom Tisch – auch wenn die Ortsgemeinde auf ihr Vorkaufsrecht verweist und dem Bau eines Radwegs den Vorzug geben möchte. Aber Mann geht davon aus, dass er gute Argumente hat – und die macht er derzeit in Elkenroth publik. Dazu wählt Mann einen cleveren Weg: den einer Bürgerbefragung. Markus Mann spricht von viel Zuspruch...

  • Betzdorf
  • 07.09.21
Lokales
115 Verstöße registrierte die Polizei zwischen Oberfischbach und Niederndorf.

Polizei blitzt bei Oberfischbach
Tesla mit 44 km/h zu viel unterwegs

sz Oberfischbach. Das Radarmessgerät lief am Donnerstag auf Hochtouren, als der Verkehrsdienst der Polizei es in Freudenberg einsetzte. Im Bereich der Landesstraße 565 zwischen Oberfischbach und Niederndorf wurde in den Morgenstunden außerhalb der Ortschaft der 50er-Bereich überwacht. Hier gab es innerhalb von vier Stunden 115 Verstöße, davon acht Überschreitungen, die derart hoch waren, dass jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige die Folge ist. Spitzenreiter: ein Tesla, der mit 94 km/h...

  • Freudenberg
  • 03.09.21
Lokales
In Friedrichsthal stürzte ein Radfahrer - der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Unfall in Friedrichsthal
48-jähriger Radfahrer stürzt und verletzt sich

sz Friedrichsthal. Ein Verkehrsunfall mit einem Pkw und einem 48-jährigen Radfahrer hat sich am Dienstag gegen 5.35 Uhr auf der Straße Im Grüntal in Friedrichsthal eereignet. Zunächst befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Pkw die L512 in Fahrtrichtung Olpe und beabsichtigte, nach rechts auf die Straße Im Grüntal abzubiegen. Dabei übersah er laut Polizeibericht den ihm entgegenkommenden Radfahrer, der gerade die Fußgänger- und Radfahrerfurt im Einmündungsbereich in Richtung Gerlingen passierte....

  • Stadt Olpe
  • 31.08.21
LokalesSZ
Die SGD Nord hatte vorgeschlagen, dass der Radweg bis zu dieser Brücke auf der alten Bahntrasse gebaut werden soll.

Radweg von Wildenburg Bahnhof nach Rothemühle
Kreisverwaltung lehnt alle Vorschläge der SGD Nord ab

thor Friesenhagen. Er sollte für die Verbandsgemeinde Kirchen so etwas wie ein Trostpflaster sein: der Radweg von Wildenburg Bahnhof nach Rothemühle. Wenn sich schon im Siegtal nichts tut bzw. jede Planung abseits der viel befahrenen B62 von übergeordneten Behörden zunichtegemacht wird, sollten Radfahrer wenigstens hier im Wildenburger Land auf der alten Bahntrasse ihr Glück finden. Doch die Realisierung dieses grenzüberschreitenden Projekts (gemeinsam mit der Gemeinde Wenden) steht nunmehr in...

  • Kirchen
  • 31.08.21
Lokales
Mit dem Bau der HTS wurde der „Schwarze Weg“ zwischen Eichen und Kreuztal gekappt. Jetzt soll die Strecke reaktiviert werden.

Radwege-Planer machen Ernst
Veloroute zwischen Eichen und Kreuztal soll reaktiviert werden

ihm Kreuztal/Eichen. Der „Schwarze Weg“ verband einst Eichen mit der Kreuztaler City abseits der Hauptverkehrsstraße. Mit dem Bau der HTS wurde die Verbindung gekappt. Nun soll sie reaktiviert werden – als Veloroute für Radfahrer, die eine schnelle und sichere Alltagsverbindung zwischen Eichen und Kreuztal eröffnet. Kostenpunkt für die 3 Meter breite, „intelligent“ beleuchtete Trasse: 3 Millionen Euro. Es ist denkbar, dass der komfortable Radweg für die Stadt Kreuztal zum Nulltarif gebaut wird....

  • Kreuztal
  • 31.08.21
Lokales

Polizei sucht Radfahrer
28-Jähriger prallt mit Auto gegen Mauer

sz  Netphen. Mit leichten Verletzungen musste am Samstagmorgen ein 28-jähriger Autofahrer nach einem Unfall auf der Kronprinzenstraße ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 7 Uhr, von Niedernetphen kommend, in Richtung Eschenbach gefahren. Etwa auf halber Strecke zwischen dem dortigen Kreisverkehr und dem Ortsausgang kam er mit seinem Opel Corsa nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Grundstücksmauer aus Betonpflanzringen. Der...

  • Netphen
  • 28.08.21
Lokales
In diesem Bereich am Biggesee stürzte der Radfahrer und verletzte sich dabei schwer am Kopf.

Biggesee Olpe
Betrunkener Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer am Kopf

sz Olpe. Schwere Kopfverletzungen trug ein alkoholisierte Radfahrer davon, als er am Biggesee in Olpe stürzte und gegen einen Betonpfeiler prallte. Laut Mitteilung der Polizei war der 32-Jähriger aus Olpe am Dienstagnachmittag mit seinem Fahrrad auf dem Seeweg aus Richtung Eichhagen kommend in Richtung Kreisstadt unterwegs. Als ihn ein nachfolgender Radfahrer überholen wollte, forderte er diesen zu einem Wettrennen auf, worauf sich der Nachfolgende nach eigenen Angaben jedoch nicht einließ....

  • Stadt Olpe
  • 25.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.