Radverkehr

Beiträge zum Thema Radverkehr

LokalesSZ
Bislang störte oder verhinderte gar eine sogenannte Umlaufsperre am „Netto“-Parkplatz in Gerlingen die Weiterfahrt auf dem kommunalen Radweg. Nunmehr steht hier nur noch auf einer Seite ein Metallhindernis, so dass für Autos kein Durchkommen möglich ist, für Lastenfahrräder beispielsweise nun erstmals doch.

Radverkehrskonzept in Wenden
Ingenieurbüro soll bei Gefahrenstellen helfen

hobö Wenden. Das Radverkehrskonzept der Gemeinde Wenden ist in der Ratssitzung am 17. März dieses Jahres beschlossen und zahlreiche Teilbereiche sind in der SZ bereits vorgestellt worden. Dieser Tage legte die Wendener Gemeindeverwaltung dem Umweltausschuss einen Zwischenbericht des „Radverkehrsmasterplan“ vor und benannte mittelfristig geplante Vorhaben. Bisher wurden im Verlauf kommunaler Radwege die Umlaufsperren am Alten Amtsweg in Wenden sowie am „Netto“-Parkplatz in Gerlingen entfernt, um...

  • Wenden
  • 13.10.21
Lokales
E-Bikes werden in Wittgenstein immer beliebter. Oft fehlen aber noch die passenden Abstellflächen.

Resonanz auf Workshop gering
Kaum geeignete Abstellmöglichkeiten für E-Bikes

ako Bad Berleburg. Unternehmen sind Schlüsselakteure für mehr Radverkehr in der Region. Denn Arbeitgeber haben einen großen Einfluss darauf, ob die Menschen in ihren Betrieben dienstlich und auch privat mit dem Fahrrad fahren. Aus diesem Grund hatte der Zweckverband Region Wittgenstein gemeinsam mit der Stadt Bad Berleburg und dem Dortmunder Verkehrsplanungsbüro Planersocietät am Dienstagabend zahlreiche Wirtschaftsvertreter zum Radverkehrsworkshop „Fahrrad und Wirtschaft“ eingeladen. Ziel der...

  • Bad Berleburg
  • 15.09.21
LokalesSZ
Diese Fahrspuren werden bald neu aufgeteilt: Die Koblenzer Straße in der Siegener Stadtmitte.

Umgestaltung zwischen Kochs Ecke und Obergraben
Grünes Licht für Fahrradfahrer

js Siegen. Die Umgestaltung der Koblenzer Straße zwischen Kochs Ecke und Obergraben in der Siegener Innenstadt ist beschlossene Sache. Der Bauausschuss gab am Mittwoch mit knapper Mehrheit grünes Licht für die von der Verwaltung durch mehrere Gremien navigierte Planung, die auf der Zielgeraden noch einmal für kontroverse Debatten gesorgt hat. Eigentlich sollte es in dieser kommunalpolitischen Runde gar nicht mehr um Grundsätzliches, sondern nur noch um Details gehen. 2018, also noch in der...

  • Siegen
  • 11.03.21
Lokales
Fahrräder müssten als gleichberechtigtes Fortbewegungsmittel eingeplant werden, finden die Grünen in Bad Berleburg.

Fahrrad-Demo am 31. August
Bad Berleburg soll attraktiver für Radler werden

sz/bw Bad Berleburg. Seit vielen Jahren ist die schlechte Anbindung für Radfahrer von Raumland und vom Ederradweg in die Berleburger Kernstadt ein viel diskutiertes Thema. Derzeit richtet zwar die Stadt einen touristischen Radweg her, der allerdings nicht alltagstauglich ist (SZ berichtete). Das reicht den Grünen nicht, sie schreiben in einer Stellungnahme: „Es soll in der Stadt weder adäquate Radwege geben noch Schutzstreifen noch Tempo 30. Es bestehe keine Gefahrenlage, hieß es in der...

  • Bad Berleburg
  • 28.08.20
LokalesSZ
Die Weststraße ist seit 1. August Einbahnstraße.

Radverkehr in Raumland
Sondernutzung für die Weststraße angeregt

vö Raumland. Die CDU-Fraktion im Bad Berleburger Stadtrat peilt eine Nachbesserung zur neuen Einbahnstraßen-Lösung in Sachen Weststraße in Raumland an: In einer Anfrage an Bürgermeister Bernd Fuhrmann regen die Christdemokraten eine Sonderregelung für Radfahrer an – und fordern eine Berichterstattung in der Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planen, Wohnen und Umwelt am Dienstag, 25. August (Beginn: 18 Uhr im Bürgerhaus am Markt). Radfahrer: Sondernutzung für die Weststraße Mit der neuen...

  • Bad Berleburg
  • 21.08.20
Lokales
Nach und nach wird der Lückenschluss im Netphener Radwegenetz vorangetrieben.

Weiterer Lückenschluss im Netphener Radwegenetz geplant
Nicht alle Wünsche sind sofort umsetzbar

sos Netphen. Für die Menschen, die mit dem Rad zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren, müsse die Stadt Netphen mehr tun, stellte Manfred Heinz (SPD) in der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses fest. Sowohl seine Fraktion als auch die CDU hatten den Radverkehr in Form von Anträgen auf die Tagesordnung gesetzt. Allgemeininteresse sollte im Vordergrund stehenAbgesehen davon, dass die Strecken vor allem nach einem Sturm oder starkem Regen dringend mehr Pflege bedürfen, müsse für das...

  • Netphen
  • 08.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.