Radverkehrskonzept

Beiträge zum Thema Radverkehrskonzept

Lokales
Symbolbild.

Ran an die Fördertöpfe
Erste Erkenntnisse aus dem Radverkehrsnetz-Konzept

bw Bad Berleburg. In den kommenden Jahren soll das Radwegenetz im gesamten Kreisgebiet, gerade aber auch in Wittgenstein, ganz massiv ausgebaut und ertüchtigt werden. Der Kreis lässt dafür ein Konzept erstellen und auch die drei Wittgensteiner Kommunen lassen ja derzeit über ihren gemeinsamen Zweckverband einen Maßnahmenkatalog erarbeiten (die SZ berichtete bereits). Das übernimmt die Planersocietät Dortmund, deren Mitarbeiter Johannes Schaub am Dienstagabend im Ausschuss für Planen, Bauen,...

  • Bad Berleburg
  • 23.06.21
  • 62× gelesen
LokalesSZ
An dieser Stelle mündet der Radweg von Wenden kommend auf der Kreisstraße 12. Nun möchte der Kreis Olpe am unteren Ende der Straßenböschung einen 2,50 Meter breiten Radweg bauen, der in die
Ortschaft Schönau führt.
3 Bilder

Förderzusage für Radweg an der K 12 liegt vor
Das lange Warten hat ein Ende

hobö Schönau. Ortskundige wissen um die Gefahren, die hier lauern. Der Radweg von Wenden nach Schönau führt durch das idyllische Albetal. Wald auf der einen Seite, Wiesenflächen und der genannte Bach auf der anderen lassen ein Gefühl romantischer Naturverbundenheit aufkommen. Doch an der Kreisstraße 12, die von Elben nach Schönau führt, ist es mit der Idylle vorbei. Hier endet der Radweg im Grunde, denn entweder überquert man dort die Straße und fährt gegenüber auf den nicht für alle Fahrräder...

  • Wenden
  • 02.06.21
  • 847× gelesen
LokalesSZ
Diese Fahrspuren werden bald neu aufgeteilt: Die Koblenzer Straße in der Siegener Stadtmitte.

Umgestaltung zwischen Kochs Ecke und Obergraben
Grünes Licht für Fahrradfahrer

js Siegen. Die Umgestaltung der Koblenzer Straße zwischen Kochs Ecke und Obergraben in der Siegener Innenstadt ist beschlossene Sache. Der Bauausschuss gab am Mittwoch mit knapper Mehrheit grünes Licht für die von der Verwaltung durch mehrere Gremien navigierte Planung, die auf der Zielgeraden noch einmal für kontroverse Debatten gesorgt hat. Eigentlich sollte es in dieser kommunalpolitischen Runde gar nicht mehr um Grundsätzliches, sondern nur noch um Details gehen. 2018, also noch in der...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 199× gelesen
LokalesSZ
Rot markierte Fahrradspuren wird die Stadt Siegen auf den Hauptverkehrsstraßen dann anlegen, wenn sowieso neu gebaut werden muss. Wie aktuell in Eiserfeld oder 2021 auf der Koblenzer Straße bei der Deutschen Bank.

Stadt Siegen will langfristig planen
Keine Radspuren nur wegen Corona

mir Siegen. Corona bringt manches ins Taumeln: Autofahrspuren temporär in Radspuren umfunktionieren (wie in Bogotá/Kolumbien oder in Kreuzberg), das wollte die Deutsche Umwelthilfe mit Datum 7. April von der Stadt Siegen veranlasst sehen, bis spätestens 16. April sollte das umgesetzt werden. Zweiter Antrag: innerorts in ganz Siegen Tempo 30 einführen. Mehr Radfahrer, mehr Radspuren?Die Stadtverwaltung tat aber nichts dergleichen, am 30. April schickte eine Privatperson einen ähnlich...

  • Siegen
  • 19.08.20
  • 787× gelesen
LokalesSZ
Hindernisse wie dieses unterhalb des Robinson-Spielplatzes   sollen wo immer möglich verschwinden.
13 Bilder

Kreuztaler Radwegekonzept "erfahren"
Rollende Bürgerversammlung

nja  Kreuztal.  Radfahren ist nicht erst seit dem aktuellen „Elektroschub“ ein zukunftsträchtiger Trend. Wo können schnelle und sichere Verbindungen geschaffen werden? Wo müssen bestehende Routen baulich optimiert werden? Wie und wo lassen sich Interessenskonflikte vermeiden? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich seit anderthalb Jahren das Kölner Planungsbüro Via, das im Auftrag der Kindelsbergkommune ein stadtweites Radverkehrskonzept erstellt. Noch ist im wahrsten Sinne des Wortes nicht...

  • Siegen
  • 11.08.20
  • 703× gelesen
LokalesSZ
In kleinen Gesprächsrunden unterhielten sich die Besucher des Bürgerforums über mancherlei Vorschläge und das weitere Vorgehen zur Erstellung der Konzepte.
3 Bilder

Mitmachen weiter erwünscht

hobö ■ „Natürlich“, räumte Bürgermeister Bernd Clemens unumwunden ein, „können wir hier in Wenden das Klima nicht retten.“ Gleichwohl müsse sich die Gemeinde und jeder Bürger fragen, wie man das Klima schützen könne. Daher wolle die Kommune ein Klimaschutzkonzept erstellen und die Menschen in diesen Prozess einbinden. Zeitgleich sei ein Radverkehrskonzept in Arbeit, das ebenfalls dem Klima dienen und zudem das Wendener Land für die Einheimischen wie für Touristen attraktiver machen könne. Um...

  • Wenden
  • 19.02.20
  • 292× gelesen
LokalesSZ
Die Gemeinde Wenden möchte mit dem Radverkehrskonzept das Fahrradfahren in der Kommune attraktiver und sicherer gestalten. Die bestehenden Radwege – wie hier zwischen Wendenerhütte und Gerlingen – werden zwar stark frequentiert, gleichwohl gibt es vielerorts Verbesserungsbedarf.  SZ-Archivfoto: yve

Gemeinde erstellt Radverkehrskonzept - auch E-Bike-Ladestationen sind ein Thema
„Fahrradfreundliches Klima“

hobö Wenden. Die Gemeinde Wenden möchte ein „fahrradfreundliches Klima“ schaffen. Daher startet sie nun mit der Erarbeitung und Entwicklung eines Radverkehrskonzeptes für die gesamt Kommune. In der Sitzung des Umweltausschusses informierte die Verwaltung über ihr Vorhaben. Das Konzept beinhaltet demnach die Erfassung der Ausgangslage und legt die Ziele, Strategien und Maßnahmen zur Radverkehrsförderung fest. Darüber hinaus soll das Papier in Zukunft als Handlungsgrundlage und Maßstab für...

  • Wenden
  • 15.12.19
  • 100× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.