Radweg

Beiträge zum Thema Radweg

LokalesSZ-Plus
Oben vom Hüttental aus hat man unglaublich herrliche Aussichten auf Schwarzenau. Die BLB Tourismus GmbH eröffnet in Kürze drei spannende Schleifen des Ederradwegs.
3 Bilder

„Hoch-Zeiten“
Ederradweg mit neuen Themen-Schleifen

howe Bad Berleburg. Die offizielle Eröffnung steht kurz bevor – und doch ziehen die drei „Hoch-Zeiten“ bereits ihre Kreise. Während „Corona“ den Tourismus in der Region weitgehend lahm gelegt hat, arbeitete die BLB-Tourismus GmbH im Hintergrund fieberhaft an ihren Projekten. Und da ragt eines besonders heraus: die „Hoch-Zeiten“, nämlich drei Ederradweg-Schleifen, die sozusagen den klassischen Radweg verlassen und spannende Abstecher ermöglichen.Die Idee kommt vom Bad Berleburger...

  • Bad Berleburg
  • 19.10.20
  • 429× gelesen
Lokales
Nach den Sicherungsmaßnahmen entlang des Hangs ist der Radweg Lindenhardt ab Freitag wieder befahrbar.

Steinschlag-Gefahr gebannt
Radweg Lindenhardt wieder befahrbar

sz Olpe. Ab  Freitag, 9. Oktober,  ist der temporär gesperrte Radweg Lindenhardt wieder befahrbar. Wie die Olper Stadtverwaltung meldet, sind die zwingend notwendigen Böschungssicherungsmaßnahmen aufgrund von Steinschlaggefahr abgeschlossen, sodass die Strecke nunmehr freigegeben werden kann.

  • 08.10.20
  • 41× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Bahntrasse wurde inzwischen weitgehend von der Natur zurückerobert. Gemeinde Wenden und Verbandsgemeinde Kirchen wollen hier einen Radweg bauen.	Archivfoto: SZ

Radweg bis Rothemühle und Abwasserleitung unter Bach
Ausnahmen in Olpe genehmigt

win Olpe. Früher hieß er einfach „Landschaftsbeirat“. Inzwischen ist daraus der „Beirat bei der unteren Naturschutzbehörde“ geworden. Seine Aufgaben bleiben gleich: Die in „Nutzer“ und „Schützer“ unterteilten Mitglieder befassen sich mit Natur- und Landschaftsschutz, expressis verbis entscheiden sie über Ausnahmen von den strengen Regeln, die die heimische Flora und Fauna beschützen sollen. Am Dienstag tagte das Gremium letztmals in dieser Wahlperiode und damit auch letztmals in alter...

  • Stadt Olpe
  • 01.10.20
  • 130× gelesen
LokalesSZ-Plus
Rund 30 Meter lang ist das Schutzgerüst, das verhindern soll, dass Radfahrer oder Fußgänger von herabfallenden Teilen getroffen werden.

Zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf
Einhausung für Radweg steht

sp Rinsdorf. Radfahren wird immer beliebter und aktiv beworben. Umso mehr hatte es für Unverständnis gesorgt, dass ein großer Teil des Radwegs zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf gesperrt worden war. Die Fußgänger und Radler mussten aufgrund der Arbeiten für die neue Talbrücke Rinsdorf entlang der Landstraße fahren (die SZ berichtete).Nachdem sich viele Radfahrer über die gefährliche Umleitung beschwert hatten, wandte sich Landrat Andreas Müller an den Niederlassungsleiter des Landesbetriebes...

  • Wilnsdorf
  • 25.09.20
  • 340× gelesen
Lokales
Der Wirtschaftsweg hinter dem Leimbachstadion soll für Radfahrer ertüchtigt werden.

Leimbachtal Siegen
Schotterpiste wird als Radweg ausgebaut

mir Siegen. Den Wirtschaftsweg hinter dem Siegener Leimbachstadion gibt es eigentlich seit vielen Jahren. Eine Schotterpiste mit vielen nassen Stellen. Tausende von Fußballfans haben in früheren Jahren diesen Weg zum Stadion genutzt, um nicht an der vielbefahrenen Leimbachstraße über Asphalt laufen zu müssen. Jetzt wird die Strecke als Rad- und Gehweg ausgebaut, zusätzlich wird zwischen Uhlandstraße und der Straße „In der Winchenbach“ ein Schutzstreifen angelegt. Alles in allem eine 1,7 km...

  • Siegen
  • 10.09.20
  • 251× gelesen
LokalesSZ-Plus
Radelnd Einblicke  in die Heimatgeschichte gewinnen:  das ist  ein Ziel der neuen Beschilderung.
3 Bilder

Reckhammer-Auenweg
Radelnd Geschichte lernen

nja Littfeld/Krombach. Wer durch die heimische Region radelt oder wandert, lernt unterwegs nicht nur die Natur kennen. Hin und wieder säumen auch Hinweise auf die Siegerländer Geschichte den Pfad. Neuestes Beispiel ist der beliebte Drahtesel-Fußweg, der die beiden Kreuztaler Ortschaften Littfeld und Krombach fern der Hauptstraßen verbindet. Er ist nun nicht mehr namenlos: Mit dem Titel „Reckhammer-Auenweg“ zollt der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen zum einen seinem Verlauf durch Wiesen...

  • Kreuztal
  • 09.09.20
  • 107× gelesen
Lokales

Querrillen auf Radweg
Pedelec-Fahrerin stürzt

sz Olpe/Möllendick. Erhebliche Verletzungen zog sich am Sonntagnachmittag eine 50-Jährige nach einem Sturz mit ihrem Pedelec zu. Laut Polizei war die Frau gemeinsam mit ihrer Familie auf dem Radverbindungsweg von der K 18 aus in Richtung Möllendick unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen verlor sie beim Überfahren von Querrillen auf dem asphaltierten Radweg die Kontrolle und kam zu Fall. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Krankenhaus, wo sie stationär verlieb.

  • 07.09.20
  • 55× gelesen
Lokales
Peter Imhäuser (innogy Westenergie) und
Bürgermeister Walter Kiß (r.) am neu beleuchteten Radweg zwischen Kreuztal und Ferndorf.

Weg über Kurtchenbrücke fertiggestellt
Licht begleitet Radfahrer und Fußgänger

sz Kreuztal. Rechtzeitig zum allmählichen Beginn der dunkleren Jahreszeit ist die neue Beleuchtung entlang des Fuß- und Radwegs zwischen Kreuztal und Ferndorf über die Kurtchenbrücke fertiggestellt. Über eine Gesamtlänge von rund 660 Metern sorgen 19 moderne LED- Leuchten im Abstand von etwa 35 Metern für eine Ausleuchtung. Die Leuchten sind mit einer Sensorik ausgestattet, durch die das Licht bei Bewegung aufflammt, ansonsten aber gedimmt bleibt. Das Licht läuft sozusagen mit dem Fußgänger...

  • Kreuztal
  • 04.09.20
  • 359× gelesen
LokalesSZ-Plus
Was für eine Art Radweg soll von Betzfdorf nach Littfeld entstehen: ein „Radschnellweg“ oder eine „Veloroute“?
2 Bilder

Verkehrsminister gibt Rückenwind
Schneller Radweg scheitert nicht am Geld

ihm Weidenau. Am Geld wird die schnelle Radroute von Betzdorf nach Littfeld jedenfalls nicht scheitern. Das versicherte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst am Mittwoch den CDU-Wahlkämpfern, die ihn am Radweg hinter dem Kreisklinikum empfingen. Eine Potenzialanalyse und eine Machbarkeitsstudie hatte die CDU im Kreistag für das ambitionierte Projekt beantragt und dafür eine satte Mehrheit bekommen. Radwege schneller planen und bauenHendrik Wüst zeigte sich angetan: „Ich brauche solche Projekte!“...

  • Siegen
  • 03.09.20
  • 218× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Mobilitätsvordenker Otto Wunderlich radelte am Mittwochmorgen vorneweg, als die SPD einen alternativen Radweg durch die Bad Laaspher Innenstadt aufzeigen wollte. Der führt durch die Altstadt und Wohngebiete und verläuft abseits der B62.

Fahrradfahrer sollen B62 meiden
Alternativer Radweg durch Bad Laasphe

bw Bad Laasphe. Um das Thema Radwege und alternative Mobilität kommt in diesem Jahr im Wahlkampf für den Kreistag sowie für Stadt- und Gemeinderäte niemand herum. Landrat Andreas Müller erinnerte sich am Mittwochvormittag in Bad Laasphe daran, dass 2014 vor der bislang letzten Wahl zum Kreistag keine Partei das Thema Radwege groß auf dem Schirm gehabt habe. Damals sei Siegen-Wittgenstein allerdings auch in Nordrhein-Westfalen das Schlusslicht gewesen, was die Quote der Fahrradnutzung betrifft....

  • Bad Laasphe
  • 02.09.20
  • 304× gelesen
LokalesSZ-Plus
An der Siegbrücke in der Bühlstraße zeigen Schilder klar den Weg an.
4 Bilder

Klimaschutzteilkonzept Mobilität
Nächster Radweg in den Siegwiesen

mir Siegen. Mobilität in Siegen ist total anders als im Radfahrer-Mekka Münster: 73 Prozent Autoverkehr, knapp 4 Prozent Radverkehr. Mit spätestens 18 Jahren wird der Führerschein gemacht, und der wird bis ins hohe Alter genutzt. Steht alles schwarz auf weiß im Gutachten für das Klimaschutzteilkonzept Mobilität. Mit Hilfe der Expertise wollen Stadt und Politik mit Blick auf 2030 das Pkw-Monopol zumindest abschmelzen und dem Radfahren mehr Gewicht verleihen.Von Nord nach Süd mit dem Rad durch...

  • Siegen
  • 30.08.20
  • 537× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bisher führt in der Bad Laaspher Innenstadt an der B 62 auch für Radfahrer kein Weg vorbei. Die SPD regt jetzt aber an, eine alternative Route durch die Altstadt und die Wohngebiete auszuschildern, um gerade ortsunkundige Radtouristen umzuleiten.

Alternative Route in Bad Laasphe
Fernab der B62 gemütlich radeln

bw Bad Laasphe. Wer mit dem Fahrrad durch die Bad Laaspher Innenstadt fahren will, der kommt – sofern er oder sie nicht ortskundig ist – bisher nicht um die viel befahrene Bundesstraße 62 herum. Ein Weg, der die Radfahrer (Einheimische wie auch Touristen) sicher durch die Kernstadt führt, steht deshalb seit vielen Jahren auf der Agenda. Und eigentlich steht die Wunschroute seit langer Zeit fest: vom Wilhelmsplatz weiter über die Zufahrt zum Kurpark, anschließend über den Hombach in die...

  • Bad Laasphe
  • 29.08.20
  • 417× gelesen
Lokales
Fahrräder müssten als gleichberechtigtes Fortbewegungsmittel eingeplant werden, finden die Grünen in Bad Berleburg.

Fahrrad-Demo am 31. August
Bad Berleburg soll attraktiver für Radler werden

sz/bw Bad Berleburg. Seit vielen Jahren ist die schlechte Anbindung für Radfahrer von Raumland und vom Ederradweg in die Berleburger Kernstadt ein viel diskutiertes Thema. Derzeit richtet zwar die Stadt einen touristischen Radweg her, der allerdings nicht alltagstauglich ist (SZ berichtete). Das reicht den Grünen nicht, sie schreiben in einer Stellungnahme: „Es soll in der Stadt weder adäquate Radwege geben noch Schutzstreifen noch Tempo 30. Es bestehe keine Gefahrenlage, hieß es in der...

  • Bad Berleburg
  • 28.08.20
  • 307× gelesen
Lokales
Am  2. September  wird auf der B508 die Baustelle eingerichtet.

Sanierung der B508 läuft an
Radweg auf beiden Seiten

sz Kredenbach. Ab Mittwoch, 2. September, wird die Marburger Straße (B 508) in Kredenbach zwischen den Einmündungen Kellershain und In der Aspe gründlich erneuert. An diesem Tag werden die Baustelle und die Verkehrssicherung in Höhe der Firma Krombach Armaturen eingerichtet. Der Verkehr wird in diesem ersten Abschnitt unter Einengung der Fahrbahn mit Begegnungsverkehr geregelt. Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme erfolgt die Verkehrsführung halbseitig mit Ampelregelung. Im Zuge der Maßnahme...

  • 28.08.20
  • 96× gelesen
LokalesSZ-Plus
Monika Göllner und Jens Weiss passierten gestern auf ihrer großen Radtour auch den Kreis Altenkirchen – sonderlich Spaß hatten sie dabei nicht. Foto: thor

Radwanderer aus Köln im AK-Land
„Eine Katastrophe“

thor Kreis Altenkirchen. Wenn es um den Zustand der Radwege im Kreis Altenkirchen geht, braucht es nicht unbedingt den Blick von außen, um einem vor Ort die Augen zu öffnen. Gleichwohl ist es hin und wieder höchst aufschlussreich, „fremde“ Meinungen zu hören. Die von Monika Göllner und Jens Weiss lässt sich relativ einfach zusammenfassen – „eine Katastrophe“. Die Siegener Zeitung traf die beiden Radwanderer aus Köln am Mittwoch im Siegtal bei Büdenholz. Der etwas gequälte Gesichtsausdruck war...

  • Kirchen
  • 26.08.20
  • 2.234× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Radweg durch den Heinsberger Tunnel? Kirchhundems Bürgermeister Andreas Reinéry hält an der Idee fest.

Radweg durch Heinsberger Tunnel
Andreas Reinéry hält an Idee fest

win Kirchhundem/Erndtebrück. Zu den Hindernissen für das Zukunftsprojekt „Radweg durch den Heinsberger Tunnel“, das er gemeinsam mit seinem Erndtebrücker Amtskollegen Henning Gronau an die Öffentlichkeit gebracht hatte, äußert sich jetzt auch Kirchhundems Bürgermeister Andreas Reinéry. Es habe schon oft Projekte gegeben, von denen Menschen über Jahrzehnte geglaubt hätten, da gehe nichts, „und dann kommt einer daher und packt das Thema einfach mal an“. Idee: Mit dem Rad durch den Heinsberger...

  • Kirchhundem
  • 20.08.20
  • 82× gelesen
Lokales
Der geplante Siegtal-Radweg wechselt im Bereich der Dasbergstraße an einem Fahrbahnteiler als Überquerungshilfe die Straßenseite.  Foto: rai

Keine Begeisterung in Wallmenroth
Siegtal-Radweg kommt entlang der B 62

rai Wallmenroth. Den Spatz in der Hand oder die Taube auf dem Dach? Der Ortsgemeinderat entschied sich für den Spatz: Bei zwei Gegenstimmen votierte das Gremium für den Ausbau des Siegtal-Radweges im Bereich Dasberg entlang der B 62. Die ausgestellten Pläne des Landesbetriebs für Mobilität Diez fanden auch Interesse bei den Besuchern, die zur Ratssitzung in der Turnhalle erschienen waren. Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach lenkte den Blick auf den Plan, nach dem gebaut werden soll. Von...

  • Betzdorf
  • 19.08.20
  • 663× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Heinsberger Tunnel im Verlauf der einstigen Bahnstrecke Altenhundem-Birkelbach wurde von 1911 bis 1913 erbaut und 1945 stillgelegt. Es besteht der Wunsch, den 1,3 Kilometer langen Eisenbahntunnel für einen Radweg zu öffnen – allerdings sieht der Kreis Olpe dieses von Henning Gronau und Andreas Reinéry angestoßene Zukunftsprojekt als nicht realistisch an.

Kreis Olpe hält Projekt für unrealistisch
Radweg durch Heinsberger Tunnel?

bw Erndtebrück/Kirchhundem. Mit dem Rad durch den Heinsberger Tunnel von Heinsberg nach Röspe: Eine spannende Idee, die Henning Gronau und Andreas Reinéry im Juli offenbarten. Die Bürgermeister der Gemeinden Erndtebrück und Kirchhundem trafen sich an Ort und Stelle, um über ein solches Zukunftsprojekt zu reden (die Siegener Zeitung berichtete im Juli). Idee: Mit dem Rad durch den Heinsberger Tunnel Eine direkte Verbindung durch den stillgelegten und zugemauerten Heinsberger Tunnel werde im...

  • Erndtebrück
  • 18.08.20
  • 1.924× gelesen
Lokales
Ein Art mobile Bürgerversammlung mit dem Blick auf Radwege steht am 11. August an.

Radwege in Kreuztal
Radelnd ins Gespräch kommen

sz Kreuztal. Die Radwegeinfrastruktur am Fuße des Kindelsbergs soll besser werden: Im Zuge einer gemeinsamen Radtour möchte die Stadt Kreuztal ins Gespräch kommen. Dazu ist jedermann eingeladen. Die Radtour durchs Stadtgebiet führt entlang ausgewählter Stationen, an denen mit den Bürgern über geplante Maßnahmen und die damit verbundenen Vor- und Nachteile diskutiert werden soll. Das Planungsbüro „Via“ aus Köln, das mit der Erarbeitung des städtischen Radverkehrskonzepts beauftragt ist,...

  • Siegen
  • 30.07.20
  • 201× gelesen
Lokales
Noch ist der Eingang zum Heinsberger Tunnel nahe Röspe zugemauert. Geht es nach den Gemeinden Kirchhundem und Erndtebrück, könnte der Tunnel für eine direktere Radwegverbindung von Röspe nach Heinsberg geöffnet werden. Foto: Gemeinde

Erndtebrück und Kirchhundem
Idee: Mit dem Rad durch den Heinsberger Tunnel

sz Röspe/Heinsberg. Gut 30 Jahre lang herrschte reger Zugbetrieb auf der Bahnstrecke zwischen Altenhundem und Birkelbach, bis am Ostermorgen des Jahres 1944 die Rösper Talbrücke gesprengt und damit der Heinsberger Tunnel stillgelegt wurde. In den 1960er Jahren scheiterten Versuche, die Strecke wieder zu reaktivieren. Nun haben sich die Bürgermeister der beiden Nachbarkommunen, Andreas Reinéry aus Kirchhundem und Henning Gronau aus Erndtebrück, getroffen, um sich ein Bild vom Heinsberger Tunnel...

  • Erndtebrück
  • 17.07.20
  • 1.887× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ja wo laufen sie denn...: Dieses ausgeschilderte Nebeneinander von Radlern und Passanten ist ein Versehen, das alsbald behoben wird.

Rätselraten um Rad-Gehweg Eichen
Links-rechts-Schwäche

Radwege sind derzeit ein heiß diskutiertes Thema landauf, landab. Die Stadt Kreuztal arbeitet an einem umfassenden Konzept – Gesprächsbedarf bietet nun aber zunächst einmal ein Schild, das der Landesbetrieb Straßenbau Südwestfalen an der Hagener Straße in Eichen aufgestellt hat: eingangs des neu gestalteten Bereichs zwischen Fahrrad Hees und Thyssen-Krupp-Steel, der derzeit wegen der großen Brückenbaustelle dort nur von Anliegern genutzt werden darf. In einem blauen Kreis weist besagtes Schild...

  • Kreuztal
  • 16.07.20
  • 353× gelesen
Lokales

Rad- und Fußweg bleibt weiter gesperrt

sz Olpe/Lütringhausen. Aufgrund von Felsausbrüchen ist der Radweg Lindenhardt von der Kortemickestraße in Olpe bis zum Olper Weg in Lütringhausen seit dem Frühjahr gesperrt. Ein von der Stadtverwaltung beauftragtes Geologiebüro hat im Rahmen eines Prüfauftrags die akute Steinschlaggefahr bestätigt. Daher bleibt die weitere Sperrung der Strecke aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht unerlässlich. Inzwischen wurden von Geologen zwingend notwendige Hangsicherungsmaßnahmen geplant, deren Kosten...

  • Stadt Olpe
  • 07.07.20
  • 67× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.