Randalierer

Beiträge zum Thema Randalierer

Lokales
Ein Atemalkoholtest bei dem Randalierer ergab einen Wert von 1,6 Promille.

Zahlreiche Strafanzeigen gestellt
Raststätten-Randale bis zur Festnahme

sz Siegen. Ein 38-Jähriger ist am Montagmittag an einer Autobahnraststätte in Siegen derart ausgerastet, dass er am Ende im Polizeigewahrsam landete. Der Mann war zunächst aufgefallen, als er ohne Mund-Nasen-Bedeckung die Räumlichkeiten der Tankstelle betrat. Bereits zu diesem Zeitpunkt verhielt er sich unkooperativ und aggressiv. In der Folge griff er wahllos Kunden an, trat nach ihnen oder schubste sie weg. Die eingesetzten Beamten von Autobahn- und Landespolizei versuchten, den Mann zu...

  • Siegen
  • 20.07.21
Lokales

Neunkirchener fiel in Betzdorf auf
Randalierer in Gewahrsam genommen

sz Betzdorf. Ein alkoholisierter junger Mann aus dem benachbarten Neunkirchen wurde am frühen Sonntagmorgen gegen 5.50 Uhr in Polizeigewahrsam genommen, nachdem er auf der Theresenstraße in Betzdorf lautstark randaliert hatte. Dem zuvor polizeilich ausgesprochenem Platzverweis leistete der renitente Störer keine Folge, sodass den Beamten zur Wiederherstellung der Ruhe vor Ort keine andere Möglichkeit blieb. Die Kosten für den Einsatz wird der junge Mann tragen müssen..

  • Betzdorf
  • 23.05.21
Lokales
Mit einem 19-jährigen Randalierer mussten sich Polizisten in Betzdorf auseinandersetzen.

Randale in der Wohnung
19-Jähriger beleidigt und bedroht Polizisten

sz Betzdorf. Ein 19-Jähriger randalierte am vergangenen Freitagabend in seiner elterlichen Wohnung. Daraufhin wurde die Polizei Betzdorf alarmiert. Der junge Mann ließ sich von den Einsatzkräften nicht beruhigen. Im Gegenteil: Er beleidigte und bedrohte die Polizeibeamten fortwährend. Diese nahmen den 19-Jährigen schließlich in Gewahrsam und brachten ihn in die psychiatrische Abteilung des St.-Antonius-Krankenhauses in Wissen. Den unter Einfluss berauschender Mittel stehenden Mann erwarten...

  • Betzdorf
  • 22.03.21
Lokales
Mit einem 25-jährigen Randalierer musste sich die Polizei in Bürbach herumschlagen - im wahrsten Sinne des Wortes. Der junge Mann rastete vollkommen aus.

"Hure, verdammte Nutte"
Randalierer bespuckt und beleidigt Polizistin

sz Bürbach. Am frühen Freitagmorgen gegen 1 Uhr wurde eine Polizeistreife der Wache in Siegen zu einem Einsatz in die Obere Dorfstraße in Bürbach gerufen. Dort sei es zu Streitigkeiten in einer Wohnung gekommen. Vor Ort trafen die Beamten laut Pressemitteilung auf einen deutlich alkoholisierten 25-Jährigen, der den 27-jährigen Wohnungsinhaber geschlagen haben soll. Trotz mehrmaliger Aufforderung ließ sich der 25-Jährige nicht beruhigen. Im Gegenteil: Er beleidigte eine Polizistin als „Hure“ und...

  • Siegen
  • 05.02.21
Lokales

Feuerwehr Wenden rückt an
Randalierer wütet im Treppenhaus

sz Hünsborn. Wegen einer Sachbeschädigung wurde am Sonntagvormittag die Polizei zu einem Wohnhaus in der Wallstraße gerufen. Dort randalierte ein polizeibekannter 32-Jähriger. Er beschädigte mit einem Feuerlöscher das Treppenhaus und löste den Feueralarm aus, worauf die Feuerwehr Wenden mit drei Fahrzeugen anrückte. Zwar gelang dem 32-Jährigen die Flucht, aber eine Streife traf ihn im Rahmen einer Fahndung in einem nahegelegenen Industriegebiet an und nahm ihn in Gewahrsam. Dabei wehrte er sich...

  • 19.10.20
Lokales
Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch wurde gefertigt.

Randalierer landet im Polizeigewahrsam

sz Olpe. Ein stark alkoholisierter 45-jähriger Mann hielt sich Samstagmittag trotz Hausverbots in einem Verbrauchermarkt an der Martinstraße auf. Dort spuckte er in der Obst- und Gemüseabteilung in die Ware. Da der Mann uneinsichtig sowie unkooperativ war und seine starke Alkoholisierung ebenfalls keine Besserung seines Verhaltens erwarten ließ, wurde er für den Rest des Tages in die Gewahrsamzelle der Polizeihauptwache Olpe geschlossen. Die verunreinigte Ware im Wert von 400 Euro wurde...

  • Stadt Olpe
  • 06.09.20
Lokales

In Schlangenlinien durch die Laaspher Altstadt
Randalierer verletzt Polizisten

sz Bad Laasphe. Am Dienstagabend wurden zwei Polizeibeamte der Wache Bad Berleburg wegen einer vermeintlich hilflosen Person in die Laaspher Bahnhofstraße gerufen. Sie fanden dort einen 35-Jährigen, der schon eine Stunde zuvor bei einem Einsatz aufgefallen war. Zu diesem Zeitpunkt waren aber noch keine polizeilichen Maßnahmen notwendig. Der Mann fuhr mit seinen „Inlinern“ stark alkoholisiert und in Schlangenlinien über Straße und Gehweg. Die alarmierten Kollegen entschieden, den Mann in...

  • Bad Laasphe
  • 02.09.20
Lokales
Ein 49-jähriger Mann wehrte sich gegen die anstehende Identitätsfeststellung und versuchte, die Beamten zu treten.

49-Jähriger will Polizisten beißen
Mit dem Pfandgeld nicht zufrieden

sz Altenhundem. Über einen Randalierer im Hit-Markt in Altenhundem wurde die Polizeileitstelle am Samstag um 13.30 Uhr in Kenntnis gesetzt. Dieser war mit dem ihm ausgehändigten Pfandgeld nicht zufrieden, woraufhin er dieMitarbeiter anschrie und unbeteiligte Kunden schubste. Anschließend verließ er das Geschäft und randalierte auf der Straße weiter. Auch die eintreffenden Polizeibeamten konnten ihn nicht beruhigen. Randalierer will Polizisten anspuckenStattdessen wehrte sich der49-jährige Mann...

  • Lennestadt
  • 23.08.20
Lokales

Lange Reihe an Vergehen

sz Olpe. Polizeibeamte haben am Donnerstag einen 31-Jährigen in Gewahrsam genommen, da dieser zunächst eine Unfallflucht beging, im Anschluss einen Ladendiebstahl und schlussendlich noch randalierte. Zunächst hatte der 31-Jährige gegen 14 Uhr mit seinem Fahrrad die Kölner Straße befahren und war einem 59-Jährigen frontal in seinen Pkw gefahren. Als der Pkw-Fahrer aussteigen wollte, um mit dem Beschuldigten zu reden, streifte dieser aufgrund seiner unsicheren Fahrweise mit dem Fahrradlenker noch...

  • Stadt Olpe
  • 07.08.20
Lokales
Ein 21-jähriger Mann verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam.

Ruhestörung in der Graf-Casimir-Straße
Polizei nimmt Randalierer in Gewahrsam

sz Bad Berleburg. Er wollte oder konnte sich nicht beruhigen, schrie herum und pöbelte Bewohner und Polizeibeamte an. Am Ende musste ein 21-Jähriger mit zur Wache fahren, wo er den Rest der Nacht verbringen sollte. All dies geschah am frühen Sonntagmorgen gegen 1.45 Uhr in Bad Berleburg. Der junge Mann randalierte in der Graf-Casimir-Straße. „Lautstark bedrohte und beleidigte er die dortigen Anwohner“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die Beamten der Wache Bad Berleburg forderten...

  • Bad Berleburg
  • 26.07.20
Lokales

Wüterich spuckt auf Gesetzeshüter

sz Siegen. Angestellte eines Büros an der Heeserstraße riefen am Donnerstagmittag die Polizei um Hilfe. Dort befand sich ein Mann, der ausrastete und das Büro nicht mehr verlassen wollte. Der 33-jährige gebärdete sich hoch aggressiv und war nicht zu beruhigen. Er trat um sich und bespuckte die Polizeibeamten, die den Wüterich in Gewahrsam nahmen. Aufgrund der heftigen Gegenwehr erlitten die Gesetzeshüter leichte Verletzungen. Den ersten Erkenntnissen zufolge befand sich der 33-Jährige in einem...

  • Siegen
  • 29.05.20
Lokales

Nüchtern betrachtet war Mann zu voll

sz Eiserfeld. In der ersten Morgenstunde des Mittwochs rief ein 26-jähriger Tankstellen-Kassierer die Polizei um Hilfe. Den Anlass dazu gab ein 27-jähriger Mann, der infolge seiner Alkoholisierung Passanten belästigte. Anstatt sich nach der Aufforderung des Kassierers vom Tankstellengelände zu entfernen, verhielt sich der 27-Jährige aggressiv und schlug um sich. Eine Polizeistreife brachte ihn in eine Ausnüchterungszelle und schrieb eine Anzeige.

  • Siegen
  • 27.05.20
Lokales

Aggressive Männer leisten Widerstand

sz Burbach/Würgendorf. Zu gleich zwei Fällen von aggressivem Gebaren rückte die Polizei am Wochenende aus. In Würgendorf störte ein Randalierer am späten Samstagabend die Nachtruhe seiner Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus an der Hellerbach. Dort verhielt sich der alkoholisierte 36-jährige Wüterich so aggressiv, dass ihn Polizeibeamte fesselten und mit Widerstand in Gewahrsam nahmen. Ähnlich verlief ein weiterer Vorfall in einem Mehrfamilienhaus in der Burbacher Langenwaldstraße in der Nacht zu...

  • Burbach
  • 09.03.20
Lokales
In der Betzdorfer Gewahrsamszelle hat ein 37-Jähriger jetzt auf übelste Weise randaliert. Foto: SZ-Archiv

Polizei spricht von "abartigem Verhalten"
37-Jähriger flutete Arrestzelle mit Fäkalien

sz Betzdorf. „Ekelerregende Zustände verursachte am späten Freitagnachmittag ein 37-jähriger Betzdorfer in den Räumlichkeiten der Polizeiinspektion“: Mit diesem Satz beginnt eine aktuelle Meldung der Betzdorfer Polizei – und der Verfasser dieser Zeilen hat nicht übertrieben. Angefangen hat die abstruse Geschichte in der Agentur für Arbeit. Dort hat der alkoholisierte Mann, der sich laut Polizeibericht als legitimer Nachfolger des King of Rock ‘n’ Roll sieht, randaliert und Mitarbeiter bedroht –...

  • Betzdorf
  • 04.01.20
Lokales

Auf Autos gesprungen
Polizei nahm Wüterich in Gewahrsam

sz Siegen. Weil er mehrere Autos im Siegener Stadtkern beschädigt hatte, nahm die Polizei einen 23-Jährigen in Gewahrsam. In der Nacht zum Mittwoch trat der aggressive Mann gegen eine Werbetafel am Kölner Tor. Unbeirrt lief er weiter in Richtung Reichwalds Ecke und trat gegen zwei parkende Autos. Auf ein drittes abgestelltes Fahrzeug sprang er auf und stieg aufs Dach. Ein Polizist, der das Geschehen zufällig in seiner Freizeit beobachtete, forderte den Mann auf, damit aufzuhören. Stattdessen...

  • Siegen
  • 11.12.19
Lokales

23-Jähriger bespuckte Polizisten

sz Finnentrop. Eine Anruferin meldete der Polizei am Montag gegen 18 Uhr einen bereits mehrfach in Erscheinung getretenen „Schwarzfahrer“, da dieser den Zug in Finnentrop nicht verlassen wollte und randalierte. Beim Eintreffen der Beamten zeigte der 23-Jährige sich weiterhin aggressiv und reagierte nicht auf deren Anweisungen. Nachdem er schließlich doch die Bahn verlassen hatte, zeigte er sich laut Polizei weiterhin unkooperativ und versuchte sogar, einer Beamtin ins Gesicht zu schlagen....

  • Finnentrop
  • 13.08.19
Lokales

17-Jähriger randalierte in Bus

sz Friedrichsthal. Ein 17-Jähriger hat am Montag gegen 15.50 Uhr in einem Bus in Friedrichsthal randaliert. Der 54-jährige Busfahrer hatte den Jugendlichen nach einem gültigen Fahrschein gefragt und ihn aufgefordert, ihm diesen erneut zu zeigen, damit er den Namen erkennen könne. Da er sich weigerte, übernahm ein weiterer, ebenfalls anwesender 44-jähriger Busfahrer das Gespräch. Dabei beleidigte der Jugendliche die Männer und zeigte sich laut Polizei „höchst aggressiv“. Er versuchte, eine der...

  • Stadt Olpe
  • 16.07.19
Lokales

19-Jähriger in Gewahrsamszelle
Randalierer trat gegen Autos

sz Weidenau. Wegen Sachbeschädigungen  ermittelt die Polizei. Ein Augenzeuge beobachtete am Montagabend, wie ein 19-Jähriger gegen zwei im Schneppenkauten geparkte Autos trat. Die alarmierten Ordnungshüter trafen den Übeltäter in unmittelbarer Nähe an. Der Randalierer war alkoholisiert und musste von den Einsatzkräften gefesselt werden. Er verbrachte die Nacht in der Gewahrsamszelle. Der entstandene Schaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt.

  • Siegen
  • 25.06.19
Lokales

Eltern verständigten Polizei
18-Jähriger verletzte Polizisten

sz Olpe. Ein Elternpaar aus Drolshagen verständigte am Samstag gegen 22.55 Uhr die Polizei, da ihr 18-jähriger Sohn nach einer Feier in Olpe nicht mit ihnen nach Hause fahren wollte, sondern stark angetrunken in ein Waldstück lief. Die Beamten trafen den jungen Mann dann aber im Beisein der Eltern an. Er stand deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke und rangelte sich mit seinem Vater. Als die Beamten dazwischen gehen wollten, trat der Beschuldigte einen Polizisten zu Boden, woraufhin...

  • Drolshagen
  • 23.06.19
Lokales

Mindestens elf Fahrzeuge beschädigt
Betrunkener randalierte

sz Siegen. Donnerstagfrüh gegen 3.15 Uhr randalierte ein betrunkener 33-Jähriger in der Heeserstraße. Er warf Mülleimer um, riss einen Briefkasten von der Wand und beschädigte mindestens elf Fahrzeuge, indem er die Heckscheibenwischer abknickte.Polizeibeamte stellten den Mann und nahmen ihn in Gewahrsam. Es ist nicht auszuschließen, dass der Mann bei seiner „Tour“ durch die Heeserstraße noch weitere Fahrzeuge beschädigt hat. Die Polizei bittet deshalb geschädigte Fahrzeughalter, sich unter Tel....

  • Siegen
  • 06.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.