Rathaus

Beiträge zum Thema Rathaus

Lokales
Um aufgrund der Corona-Pandemie Kontakte weiterhin zu beschränken, werden am „Brückentag“ nach Fronleichnam viele Mitarbeiter der Stadt Siegen nicht im Dienst sein.

Stadt Siegen
Mini-Besetzung am "Brückentag"

sz Siegen. Um aufgrund der Corona-Pandemie Kontakte weiterhin zu beschränken, werden am „Brückentag“ nach Fronleichnam am Freitag, 4. Juni, viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Siegen nicht im Dienst sein. Sie setzen für diesen Tag einen Urlaubstag ein oder bauen aufgelaufene Überstunden ab. Die Verwaltung weist darauf hin, dass vor diesem Hintergrund daher mit einer eingeschränkten Erreichbarkeit der städtischen Dienststellen gerechnet werden muss. Bereits vereinbarte Termine mit...

  • Siegen
  • 13.05.21
  • 162× gelesen
Lokales
Soll nicht bis in jedes Detail, aber doch im Groben so aussehen: Der Aufzug, der demnächst barrierefreien Zugang zu allen Etagen des Rathauses Siegen ermöglicht.

Aufzug an Innenhof-Fassade zum Kornmarkt
Gläserner Lift am Rathaus Siegen

js Siegen. Das Siegener Rathaus soll möglichst bis zum Jahresende bis in jede seiner Etagen barrierefrei erreichbar sein. Als Baustein des großen Förderprojekts „Rund um den Siegberg“, zu dem auch die Erweiterung des Schlossparks gehört, wird in den kommenden Monaten ein Aufzug an die Innenhof-Fassade zum Kornmarkt hin gebaut. Im Bauausschuss stellte die Verwaltung jetzt die groben Entwürfe der Stahl- und Glas-Konstruktion vor, die inklusive Tiefbauarbeiten mit Kosten von etwa 560 000 Euro zu...

  • Siegen
  • 10.05.21
  • 116× gelesen
Lokales
RWE und die Braunkohle - für die Grünen Siegen ein Grund, sich öffentlich gegen den Energiekonzern zu stellen. Ein Antrag wurde nun im Rat der Krönchenstadt diskutiert.

Debatte im Rat der Stadt Siegen
Nur die Grünen positionieren sich gegen RWE

mir Siegen. Der Energiekonzern RWE bleibt für die Grünen ein rotes Tuch. Auch in Zeiten von Photovoltaik und Windkraftenergie, denen das Unternehmen mehr Beachtung schenkt. Dass im rheinischen Braunkohlerevier weiterhin ganze Dörfer zur Disposition gestellt werden, ist für die Grünen Grund, von der Stadt Siegen zu fordern, bei der nächsten RWE-Hauptversammlung Emde April solle die Stadt den RWE-Vorstand nicht entlasten. Für die FDP Siegen ist die jährliche Dividende entscheidender Genau das...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 273× gelesen
Lokales
Ein Hingucker ist die Uralt-Immobilie an „Kleins Ecke“ in jedem Fall. Doch was man sieht, finden wohl die wenigsten ergötzlich. Einfach abreißen kann man den alten Kasten aber auch nicht.

Denkanstoß der FDP: „Kleins Ecke“ soll Jugendamtsdomizil werden
Neubau-Idee für alten Schandfleck

mir Siegen. Jede Stadt hat sogenannte „Lost Places“ – verlassen, aufgegeben, verödet. Meist ohne eine Perspektive. In Siegen ist das etwas anders. „Kleins Ecke“, der verschieferte Schandfleck an der Ecke Koblenzer Straße/Leimbachstraße, dämmert zwar seit den Hausbesetzer-Aktionen in den 80er-Jahren gegen den HTS-Bau vor sich hin, aber das zentral gelegene Areal gilt als Filetstück im Immobiliensektor. Jetzt unternehmen die Freidemokraten aus Stadt und Kreis einen Vorstoß, „Kleins Ecke“ endlich...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 706× gelesen
LokalesSZ
Für Mitarbeiter des Rathauses in Geisweid steht ein Toilettenwagen bereit. Denn: Die Abwasserleitungen sind mit Betonresten verstopft.
2 Bilder

Toilettenwagen für Rathaus-Mitarbeiter
Betonreste in Abwasserleitungen

kay Geisweid. Der ein oder andere Passant hat sich dieser Tage sicherlich die Frage gestellt, warum zwei Toilettenwagen auf dem Parkplatz des Geisweider Rathauses stehen. Die Siegener Zeitung ist der Sache auf den Grund gegangen und hat den einfachen, wenn auch eher ungewöhnlichen Grund, in Erfahrung gebracht: Auf der Baustelle des Supermarkt-Neubaus, direkt neben dem Rathaus, scheint mächtig was schiefgegangen zu sein. Aufgrund von Betonierungsarbeiten im Rahmen der Baumaßnahmen sind im...

  • Siegen
  • 07.11.20
  • 2.049× gelesen
Lokales
Der neue Fraktionsvorstand der Kreuztaler Grünen:  Sonja Timmermann, Björn Eckert und Dieter Gebauer.

Kreuztaler Grüne
Eckert neuer Fraktionschef

sz Kreuztal. Die Grünen im Kreuztaler Rat haben einen neuen Fraktionsvorsitzenden: Björn Eckert aus Bockenbach. Der 27-Jährige gehört dem Rat seit 2016 an und war bislang stellv. Fraktionsvorsitzender. Diese Funktion nimmt zukünftig der bisherige Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Dieter Gebauer aus Stendenbach wahr. Neue Geschäftsführerin ist die 23-jährige Sonja Timmermann, die erstmals in den Rat der Stadt Kreuztal gewählt wurde.  Dieter Gebauer: „Ich freue mich den Staffelstab...

  • Siegen
  • 11.10.20
  • 183× gelesen
LokalesSZ
Kommunale Mandatsträger erhalten Aufwandsentschädigungen - wie hoch fallen diese im Kreis Siegen-Wittgenstein aus?

Aufwandsentschädigungen
Monatlich 457,10 Euro für einen Kreistagsabgedordneten

kalle Siegen/Kreuztal. Am 13. September ist Wahltag in Nordrhein-Westfalen. Auch in Siegen-Wittgenstein werden der Kreistag sowie in den Kommunen die Räte gewählt. Männer und Frauen, deren Einsatz für das Ehrenamt Respekt verdient und ohne die es auch kein Korrektiv zu den Verwaltungen gäbe. Da wird mancher Abend in Räten oder Ausschüssen verbracht. Da muss man sich in Haushaltsunterlagen einlesen, sich mit Bürgern über Sorgen und Ideen austauschen. All das muss man schon wollen, wenn man...

  • Siegen
  • 27.08.20
  • 237× gelesen
Lokales
Innerhalb des Siegener Rathauses zieht die Ausländerbehörde um.

Dienststelle geschlossen
Ausländerbehörde zieht um

sz Siegen. Ab Mittwochmittag (19. August)  bis einschließlich Montag, 24. August, zieht die Ausländerbehörde innerhalb des Siegener Rathauses um. Die Dienststelle bleibt während der Umzugstage geschlossen. In dringenden Fällen sind die Mitarbeiter telefonisch über die Zentrale unter (02 71) 404 - 0 erreichbar. Ab Dienstag, 25. August, steht die Ausländerbehörde in den neuen Räumlichkeiten im Unter- und Erdgeschoss des Rathauses wieder nach vorheriger Terminvereinbarung zur Verfügung.

  • Siegen
  • 18.08.20
  • 134× gelesen
Lokales
Podiumsdiskussion in der Siegerlandhalle.
Video

Bürgermeisterwahl in Siegen
SZ-Podiumsdiskussion jetzt im Live-Stream

cs Siegen. Der 13. September, jener Sonntag der Kommunalwahlen, rückt immer näher, viel Zeit bleibt den Wählerinnen und Wählern also nicht mehr für ihre Entscheidung. Und das Rennen um das Bürgermeisteramt in Siegen verspricht spannend zu werden:  Melanie Becker (Linke), Michael Groß (Bündnis 90/Grüne), Ingmar Schiltz (SPD) und Henning Zoz (AfD) heißen die Herausforderer von Amtsinhaber Steffen Mues (CDU), der seinen Chefsessel im Rathaus der Krönchenstadt nicht räumen möchte und für eine...

  • Siegen
  • 14.08.20
  • 877× gelesen
Lokales
Günther Langer will vor dem Verwaltungsgericht klagen. Es gibt um die massive Veränderung seines Wahlkreises in Siegen.

Platzt der Wahltermin in Siegen ?
UWG zieht vor Arnsberger Verwaltungsgericht

kalle Siegen.  Kann das aktuelle juristische Geplänkel  zwischen der Stadtverwaltung Siegen und der UWG in Siegen  dazu führen, dass die Kommunalwahl in der Krönchenstadt am 13. September verschoben werden muss?  Der UWG-Stadtverordnete Günther Langer will seinen alten Wahlbezirk zurück haben und hat dafür ein Düsseldorfer Anwaltsbüro zur Unterstützung beauftragt.  Durch die veränderten Zuschnitte der Wahlbezirke fühlt sich der UWG-Mann Günther Langer  verschaukelt. Sein langjähriger Wahlbezirk...

  • Siegen
  • 03.07.20
  • 1.069× gelesen
LokalesSZ
Corona hat viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Region ins Homeoffice gezwungen. Da stellt sich die Frage, ob Neubauten von Bürogebäuden oder die umfangreiche Sanierung bestehender Immobilien – hier das Weidenauer Rathaus – überhaupt noch notwendig sind. Wenig überraschend halten die Verwaltungen aber an ihren Plänen fest.

Homeoffice ändert nichts an Neubau-Plänen
Twitter kein Vorbild für Siegen

cs Siegen. Twitter schaffte es in diesen Tagen in die Schlagzeilen. Falls gewünscht, wolle man es den Angestellten grundsätzlich ermöglichen, „für immer“ aus dem Homeoffice heraus zu arbeiten, teilte das Unternehmen kürzlich mit. Auch in der heimischen Region tauschten viele Beschäftigte kurzerhand ihre Büros gegen das Office in den eigenen vier Wänden ein, die Meinungen zu dem Prozedere gehen dabei weit auseinander. Vermehrt stellte sich in den vergangenen Wochen die Frage: Ist das Homeoffice...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 477× gelesen
Lokales
In den Ämtern läuft die Arbeit trotz Corona auf Hochtouren. Kurzarbeit ist dort kein Thema

Am Amt ist immer was zu tun
Kurzarbeit ist im öffentlichen Dienst Fremdwort

kalle Siegen. Das ist der Traum eines jeden privat geführten Betriebes und der Mitarbeiter: Vollbeschäftigung selbst in Coronazeiten. Weil die Corona-Krise zum Ernstfall für viele Privatunternehmen geworden ist, hat sich die Einführung des Kurzarbeitergeldes für deren Mitarbeiter als sinnvoll erwiesen. So zahlt die Bundesagentur für Arbeit zwischen 60 und 68 Prozent des Verdienstes. Einige Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt haben, weil weder produziert noch verkauft...

  • Siegen
  • 12.05.20
  • 932× gelesen
Lokales
Einbußen bei den Steuern in Höhe von derzeit geschätzt 2,5 Mill. Euro "beschert" das Coronavirus der  Kindelsbergkommune.

Rund 3 Mill. Euro Ausfall
Virus befällt Kreuztaler Stadtsäckel

sz/nja Kreuztal. Mehr als  3 Mill. Euro – so hoch kalkuliert die Stadt Kreuztal nach jetzigem Stand der Dinge den finanziellen Schaden der Pandemieauswirkungen. Eine Reihe von Betrieben aus den unterschiedlichsten Branchen hat demnach die Möglichkeit wahrgenommen, die Gewerbesteuervorauszahlungen für 2020 reduzieren oder gar komplett absetzen zu lassen. Die bisherigen Ertragseinbußen werden auf rund 1,9 Mill. Euro beziffert. Auch bei den Anteilen an der Einkommen- und Umsatzsteuer wird mit...

  • Siegen
  • 07.05.20
  • 122× gelesen
LokalesSZ
Die Grünen fordern es schon länger, nun denkt auch die CDU  darüber nach, einen städtischen Klimaschutzmanager für Kreuztal einzustellen.

Auch CDU will Klimaschutzmanager
"Klima" gleich mehrfach Thema

nja  Kreuztal. Der Stellenplan der Stadt Kreuztal passierte jüngst mit breiter Mehrheit den Rat. In den Stellungnahmen der Politik spielte das Stichwort „Klima“ gleich in mehrfacher Sicht eine Rolle. Nur die Grünen stimmten dagegen.  Bei „netto 24 Mill. Euro Personalkosten ist eine restriktive Personalwirtschaft unumgänglich“, befand SPD-Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Schleifenbaum mit dem Hinweis: Dies dürfe nicht auf dem Rücken der Beschäftigten geschehen. Diesem Credo trage der...

  • Siegen
  • 06.03.20
  • 258× gelesen
Lokales

Klimabündnis
Mahnwache vorm Rathaus

sz Geisweid. Mit einer Mahnwache im Vorfeld der Ratssitzung am Mittwoch, 26. Februar, möchte das offene Klimabündnis Siegen-Wittgenstein die Politiker daran erinnern, dass die Bevölkerung „sehr genau und kritisch zur Kenntnis nimmt, ob und welche Klimaschutzmaßnahmen für die Stadt Siegen beschlossen werden“. Konkret geht es um die Umsetzung von Ratsbeschlüssen vom 25. September 2019. Die Fraktionen von CDU und Bündnis90/Die Grünen schlagen in einem Antrag zur aktuellen Sitzung vor, dass die...

  • Siegen
  • 22.02.20
  • 111× gelesen
Lokales

Rathaus kommt zur Hochschule
Mobiles Bürgerbüro an der Uni Siegen

sz Siegen/Weidenau. Um Studenten ihren Uni-Start zu erleichtern, richtet die Stadt Siegen zum Semesterbeginn wieder ein mobiles Bürgerbüro direkt im Student Service Center (SSC) der Hochschule ein – im gleichen Gebäude also, in dem die Einschreibung für das Studium erfolgt. Hier können die Studienstarter in der Zeit vom 7. bis 11. Oktober ihre An- und Ummeldungen vornehmen (täglich von 8 bis 12.30 Uhr und montags bis donnerstags zusätzlich von 13 bis 16 Uhr).

  • Siegen
  • 04.10.19
  • 31× gelesen
Lokales
Nur wenige Studenten und Schüler nahmen heute an der Aktion "Fridays for Future" in Siegen teil.

Bürgermeister Mues "doppeltes Spiel" vorgeworfen
"Fridays for Future": Veranstalter wettern gegen Timberjack-Entscheidung

kalle Siegen. Es waren am Vormittag rund 50 Studenten und Schüler, die an der "Fridays for Future"-Demonstration in der Krönchenstadt am Rathausplatz teilnahmen. Weltweit demonstrieren  junge Menschen seit Monaten gegen den Klimawandel und die damit verbundenen Umweltprobleme.   Die Siegener Veranstalter griffen Bürgermeister Steffen Mues an und bezichtigten den ersten Mann der Stadt,  er betreibe ein doppeltes Spiel in Sachen Ansiedlung eines Gastroobjektes in der Numbach.  Hier regt sich seit...

  • Siegen
  • 06.09.19
  • 4.677× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.