Raubüberfall Achenbacher Furt

Beiträge zum Thema Raubüberfall Achenbacher Furt

Lokales SZ-Plus
Einem Beamten drohen im Zuge einer Dienstaufsichtsbeschwerde ernsthafte Konsequenzen.

Nach verbaler Entgleisung im Gerichtssaal
Beschwerde gegen Polizisten eingereicht

cs Siegen. Seine Ankündigung setzte Christoph Rühlmann in die Tat um. Der SZ gegenüber bestätigte der Strafverteidiger, dass er bei Landrat Andreas Müller als Behördenleiter der hiesigen Polizei Dienstaufsichtsbeschwerde gegen einen 34-jährigen Ermittler eingereicht hat. Wie berichtet, hatte der junge Ordnungshüter seinen Unmut über das Urteil gegen einen 29-Jährigen deutlich kundgetan. Dem jungen Mann auf der Anklagebank wurde, neben einer Vielzahl weiterer Delikte, vorgeworfen, vor einigen...

  • Siegen
  • 12.12.19
  • 6.901× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vor dem Landgericht Siegen wurde ein 29-Jähriger zwar zu einer Haftstrafe verurteilt, vom Vorwurf, einen Raubüberfall auf eine junge Frau in der Achenbacher Furt begangen zu haben, jedoch freigesprochen.

Prozess um Raubüberfall in Achenbacher Furt
Polizist: "Das Urteil ist eine Frechheit"

cs Siegen. „Wie ich höre, tippen Sie sich die ganze Zeit an den Kopf“, unterbrach Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach ihre Urteilsbegründung und wandte sich direkt an den Polizeibeamten, der von den Zuschauerplätzen aus das Geschehen verfolgte. „Das Urteil ist eine Frechheit!“, polterte der junge Ordnungshüter. Daraufhin sah sich der 29-jährige Angeklagte, der im März dieses Jahres eine Frau in der Achenbacher Furt brutal überfallen haben soll und sich wegen einer Vielzahl weiterer Delikte...

  • Siegen
  • 09.12.19
  • 9.347× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vor dem Landgericht Siegen verkündet Elfriede Dreisbach am Montag (9. Dezember) das Urteil gegen den Mann, der eine junge Frau brutal überfallen haben soll.

Prozess um Raubüberfall in Achenbacher Furt
Acht Jahre und zwei Monate Haft gefordert

cs Siegen. Waldemar Gomer musste während seines Plädoyers so manches Mal Luft holen und mit einem Schluck Wasser die trocken werdende Kehle spülen. Am Ende seines langen Vortrages forderte der Staatsanwalt für den 29-jährigen Deutschen, der sich wegen einer Vielzahl von Delikten vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts verantworten muss, eine Gesamtfreiheitsstrafe von acht Jahren und zwei Monaten. Räuberische Erpressung, räuberischer Diebstahl, besonders schwerer Diebstahl,...

  • Siegen
  • 03.12.19
  • 1.049× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein 29-Jähriger muss sich wegen mehrere Straftaten vor Gericht verantworten.

Achenbacher Furt: Gutachter diagnostiziert Persönlichkeitsstörung
"Für die Allgemeinheit gefährlich"

sos Siegen. Trotz etlicher Straftaten, für die sich der heute 29-Jährige derzeit vor der 1. großen Strafkammer in Siegen verantworten muss, erinnerte sich seine ehemalige Sozialarbeiterin gestern auch an viel Positives. Sie hatte ihn vor etwa vier Jahren bei seiner Therapie in einer Fachklinik begleitet. „Es war anstrengend, aber die Erfolge haben alles übertroffen, was wir von ihm erwartet haben“, sagte die 30-Jährige. Dem Angeklagten werden unter anderem Köperverletzung, Diebstahl und...

  • Siegen
  • 28.11.19
  • 354× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der heute 29-jährige Angeklagte blickt auf eine lange Liste mit Straftaten zurück.

Raubüberfall auf Frau in Achenbacher Furt
Angeklagter "stolperte" von einer Straftat in die nächste

sos Siegen. Die Vorstrafenliste, die Elfriede Dreisbach gestern am Landgericht durchging, war durchaus bemerkenswert. Fast zwei Stunden lang verlas die Vorsitzende Richterin Eintrag für Eintrag aus dem Bundeszentralregister, der erste stammte aus dem Jahr 2005. Damals war der Angeklagte gerade mal 15 Jahre alt. Im Rahmen dieses Prozesses wird dem heute 29-Jährigen vorgeworfen, eine junge Frau im März dieses Jahres im Bereich der Achenbacher Furt niedergestreckt und beklaut zu haben. Zudem...

  • Siegen
  • 18.11.19
  • 248× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hat der 29-jährige Angeklagte die Zeugen vor ihrer Vernehmung eingeschüchtert?

Raubüberfall auf Frau in Achenbacher Furt
Wurden die Zeugen eingeschüchtert?

cs Siegen. Der Angeklagte schien gute Laune zu haben. Immer wieder konnte sich der 29-Jährige, der im März dieses Jahres im Bereich der Achenbacher Furt eine junge Frau brutal überfallen und ausgeraubt haben soll (die SZ berichtete), ein schelmisches Grinsen nicht verkneifen. Ob die Aussagen der Zeugen, die sich am Montag vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts äußerten, den Angeklagten be- oder entlasten, muss sich allerdings noch herausstellen. Im Raum steht der Verdacht, dass...

  • Siegen
  • 04.11.19
  • 254× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein junger Mann soll im März dieses Jahres nicht nur eine junge Frau in der Achenbacher Furt überfallen und ausgeraubt, sondern zahlreiche weitere Straftaten begangen haben. Dafür muss sich der 29-Jährige vor dem Siegener Landgericht verantworten.

Raubüberfall auf Frau in Achenbacher Furt
Intensivtäter vor dem Landgericht

cs Siegen. Für eine 24-Jährige wurde der Nachhauseweg im März dieses Jahres zum Albtraum. Die junge Frau war am frühen Morgen zu Fuß im Bereich der Achenbacher Furt unterwegs, als sich ihr ein Mann von hinten näherte, sie unvermittelt mit einem Faustschlag auf den Hinterkopf niederstreckte und ihr unter verbaler Androhung weiterer Gewalt („Halt die Fresse, sonst haue ich dir noch eine!“) schließlich die Handtasche entwendete und flüchtete. Aufgrund ihrer Verletzungen war die 24-Jährige zwei...

  • Siegen
  • 28.10.19
  • 611× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.