Realschule

Beiträge zum Thema Realschule

LokalesSZ
Die ehemalige Realschule: Nach dem Brand wurde die Aula bereits abgebrochen, der Zugang zum übrigen Gebäude mit Holzplatten provisorisch versperrt. Bis Ende nächsten Jahres soll der Abbruch bis auf die Bodenplatte abgeschlossen sein.

Drolshagen übernimmt Teil der Mehrkosten
Abbruch wird dreimal so teuer

win Olpe. Noch ein Jahr werden die Olper mit dem Anblick der vernachlässigten, nach einem Brand um ihre Aula „beraubten“ einstigen Realschule leben müssen. Im bevorstehenden Sitzungsblock befassen sich die Fachausschüsse und der Rat mit dem Abbruch des Gebäudes, das seit 2018 leersteht. Dabei wird der Abbruch deutlich teurer als bisher kalkuliert. Von 600.000 auf 2 Millionen Euro Wie am in ähnlicher Weise errichteten Trakt des Städtischen Gymnasiums an der Schützenstraße (die SZ berichtete),...

  • Stadt Olpe
  • 02.12.21
Lokales
Nur noch Spuren erinnern an die Aula der Realschule Olpe.

Abriss nach dem Brand
Aula der Realschule in Olpe ist Geschichte

win Olpe. Erst kamen die Flammen, dann die Bagger: Nun sind die Sanierer und Abbruch-Fachleute abgerückt und haben nur noch Spuren der einstigen Realschul-Aula zurückgelassen. Das niedergebrannte leerstehende Bauwerk musste aus Sicherheitsgründen weichen. Spanplatten verschließen die Zugänge zum ehemaligen Schulgebäude, das weiter seiner Sanierung harrt, die dem Abbruch vorausgehen muss. Die Schadstoffbelastungen müssen durch eine Sanierung gesenkt werden, um nicht den gesamten Abbruchschutt...

  • Stadt Olpe
  • 05.10.20
Lokales
Das Feuer hat eine Schneise der Zerstörung hinterlassen.

Realschul-Aula Olpe
Abbruch der Brandruine wird vorbereitet

win Olpe. Nach dem verheerenden Brand der leerstehenden Realschul-Aula in Olpe wird jetzt der Teilabbruch der dachlosen Ruine vorbereitet. Derzeit wird die Baustelle eingerichtet, zum normalen Equipment, das ein solcher Abbruch voraussetzt, kommt auch Dekontaminationsausrüstung. Wie Bernd Sundermann vom Amt für Gebäudemanagement der Stadt Olpe auf Anfrage der SZ mitteilte, werden im Wesentlichen die vom Brand betroffenen Bereiche beräumt. Damit einhergehend, findet auch ein Teilabbruch statt....

  • Stadt Olpe
  • 21.08.20
Lokales
Dieses Schild kündet von der bedrohlichen Lage auf dem Realschulgelände in Olpe. Foto: hobö
2 Bilder

Nachts ist jetzt eine Sicherheitswache im Einsatz

hobö Olpe. Der zerstörerische Brand in der ehemaligen Realschule in Olpe respektive in der Aula der stillgelegten Bildungseinrichtung war und ist das Gesprächsthema in der Stadt. Auch in sozialen Netzwerken wird weiter darüber spekuliert, wer die vermeintlichen Brandstifter waren, und einhergehend werden immer wieder Fragen nach mehr Sicherheit in diesem Bereich in direkter Nachbarschaft zum Rathaus gestellt. Auf Anfrage der SZ bekräftigte Thomas Bär, Erster Beigeordneter der Kreisstadt, dass...

  • Stadt Olpe
  • 30.07.20
Lokales
Die Aula der ehemaligen Realschule in Olpe stand in Flammen. Die Polizei schließt Brandstiftung derzeit nicht aus.
9 Bilder

Erneut ein Feuer in ehemaliger Realschule
Aula steht in Flammen

kaio Olpe. Mit rund 100 Einsatzkräften hat die Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt Olpe mit Untersützung von Feuerwehren aus den umliegenden Kommunen  am Montagmorgen einen Brand in der Aula der ehemaligen Realschule in Olpe gelöscht. Gegen 5 Uhr war der Alarm ausgelöst worden. Schon bei der Anfahrt sahen die ersten Kräfte von weitem die große, dunkle Rauchsäule, die in den morgendlichen Himmel stieg. Vor Ort wurde versucht, das Feuer aus dem Korb der Drehleiter und anfänglich auch durch einen...

  • Stadt Olpe
  • 27.07.20
LokalesSZ
Der Realschul-Komplex aus dem Rathaus gesehen: Die im hinteren Bereich liegende Turnhalle bleibt stehen, der Rest soll abgerissen werden. Ein Unterfangen, das die Stadt nun deutlich teurer kommt als bisher gedacht. SZ-Archivfoto: win

Abriss wird wohl dreimal teurer

win ■ Eine Hiobsbotschaft hatte gestern Bürgermeister Peter Weber (CDU) für die Mitglieder des Hauptausschusses. Denn der Abbruch der leerstehenden ehemaligen Realschule wird deutlich teurer als bisher geschätzt. War die Verwaltung bislang davon ausgegangen, dass der Ende der 1960er-Jahre gebaute und in den 1980ern erweiterte Komplex für rund 800 000 Euro dem Erdboden gleich gemacht werden könnte, muss diese Summe nun verdreifacht werden: Sage und schreibe 2,65 Mill. Euro, so eine Schätzung,...

  • Stadt Olpe
  • 10.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.