Regenbogenfahne

Beiträge zum Thema Regenbogenfahne

Lokales
Am 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie.

Zeichen für Toleranz
Parteien verschenken Regenbogenflaggen

sz Bad Berleburg. Anlässlich der deutlichen Mehrheit im Stadtrat für den gemeinsamen Antrag von SPD und Bündnis 90/Die Grünen zum Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus der Stadt Bad Berleburg am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie, dem 17. Mai, haben sich beide Parteien entschlossen, 150 Regenbogenflaggen an Bürger zu verschenken, die ebenfalls als Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung die Flagge hissen möchten. Wer eine dieser Flaggen haben möchte, sendet bis...

  • Bad Berleburg
  • 25.03.22
LokalesSZ
Bunte Farben über Bad Berleburg: Bald soll in der Odebonrstadt die Regenbogenfahne gehisst werden.
2 Bilder

AfD-Politiker votieren dagegen
Regenbogen-Flagge feiert Premiere in Bad Berleburg

Die Regenbogen-Flagge feiert am 17. Mai vor dem Bad Berleburger Rathaus Premiere. Am Tag gegen Homophobie möchte die Odebornstadt ein sichtbares Zeichen für Toleranz und gegen Ausgrenzung setzen. Darauf verständigte sich der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung im Bürgerhaus am Markt mehrheitlich. Zwei Abgeordnete der AfD stimmten dagegen, vier CDU-Politiker enthielten sich. Im Rat entbrannte eine leidenschaftliche Diskussion. vö Bad Berleburg. Die Regenbogen-Flagge feiert am 17. Mai vor dem Bad...

  • Bad Berleburg
  • 08.02.22
Lokales
Geht es nach den Fraktionen der SPD und der Grünen, weht die Regenbogenflagge einmal jährlich am Bad Berleburger Verwaltungssitz in der Poststraße.
2 Bilder

Antrag im Berleburger Rat
SPD und Grüne wollen Regenbogenflagge hissen

vc Bad Berleburg. Es sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein: Dieser Meinung sind die Fraktionen der SPD und der Grünen im Bad Berleburger Rat mit Blick auf das Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Gemeinsam beantragen beide Parteien, die Flagge am 17. Mai, dem „Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT)“, dort zu hissen. Bad Berleburg solle als Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung an der Aktion teilnehmen. Die Fraktionen wollen, dass die...

  • Bad Berleburg
  • 24.01.22
LokalesSZ
Drei Anträge der AfD-Fraktion zum jüngsten Kreistag wurden mit breiter Mehrheit von der Tagesordnung abgesetzt, unter anderem der zum Verzicht auf „Gendersprache“ im Schrifttum der Verwaltung.

Israelflagge, Regenbogenfarben und Gendersprache
Kreistag: Drei Anträge der AfD abgesetzt

ihm Bad Berleburg/Siegen. Ob und wie viel lokalpolitischer Konfliktstoff in den drei Anträgen der AfD-Fraktion zum jüngsten Kreistag steckte – man wird es nicht erfahren. Denn alle drei Anträge wurden mit breiter Mehrheit von der Tagesordnung abgesetzt. Der Kreistag, der diesmal im Bürgerhaus Bad Berleburg tagte, wollte sich mit folgenden Punkten nicht näher befassen: Hissen der israelischen Flagge am Kreishaus als Zeichen der Solidarität mit Israel am 9. November, dem Jahrestag der Pogromnacht...

  • Siegen
  • 04.10.21
Lokales
Schulleiter Reto Stein ist fassungslos, dass Schüler der Gesamtschule Freudenberg Freude daran hatten, dass eine Regenbogenfahne angezündet wurde. Der Sachschaden ist gering - die Wellen aber schlagen hoch.
3 Bilder

Gesamtschule Freudenberg
Regenbogen-Fahne angezündet

nja Freudenberg. Zeichen setzen, Flagge zeigen, auch im übertragenen Sinn: Mit einer Regenbogen-Fahne wollte am Mittwoch eine Freudenberger Gesamtschülerin ihre Solidarität mit Schwulen, Lesben und Transsexuellen zum Ausdruck bringen. Am Tag, als die deutsche Nationalelf bei der Fußball-EM in München gegen Ungarn antrat und die Allianz-Arena nicht in Regenbogenfarben erstrahlen durfte. Die friedliche Protestaktion der 14-Jährigen  gegen das ungarische Gesetz, das die Informationsrechte von...

  • Freudenberg
  • 24.06.21
LokalesSZ

Zeichen für Toleranz weht zunächst nur einmal
Regenbogenfahne führt zu hitziger Debatte

win Olpe. Die Regenbogenfahne, Symbol für Toleranz und eine bunte Gesellschaft, wird am 17. Mai erstmals auch am Olper Rathaus wehen. Allerdings nicht auf Antrag der SPD – diese wiederholte am Mittwoch ihren Antrag aus dem Haupt- und Finanzausschuss, wo dieser bereits keine Mehrheit erhalten hatte. Die Sozialdemokraten verfolgten das Ziel, einen Grundsatzbeschluss herbeizuführen und alljährlich am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie diese Fahne aufziehen zu lassen. Im...

  • Stadt Olpe
  • 28.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.