Regionale

Beiträge zum Thema Regionale

Lokales
Das Thema „Bauen mit Holz“ rückt in Südwestfalen bei immer mehr Akteuren in den Fokus. Im Rahmen einer Veranstaltung der Südwestfalen Agentur ging um ein Projekt der Regionale 2025 und den Austausch guter Beispiele.

Veranstaltung der Regionale 2025
Interesse am "Bauen mit Holz" wächst

sz Bad Berleburg/Lennestadt. Das Thema „Bauen mit Holz“ nimmt in Südwestfalen weiter Fahrt auf. Neu in der Regionale 2025 ist eine Projektidee, mit der das Bauen mit dem Werkstoff Holz bei Kommunen, im Gewerbebau und im Privatbereich gefördert werden soll. Um den vielen Interessierten das Vorhaben sowie Praxis- und Erfahrungsberichte aus der Region vorzustellen, lud die Südwestfalen Agentur zu einer Online-Veranstaltung ein. Gut 30 Teilnehmer schalteten sich beim „Regionalen Freitag“ zum Thema...

  • Bad Berleburg
  • 16.04.21
  • 87× gelesen
LokalesSZ
In Wittgenstein haben sich viele Akteure zusammengetan, um mit dem „Digitalum“ einen zentralen Ort zu schaffen, an dem verschiedene Zielgruppen digitales Wissen erlernen können. Die Regionale-Jury hat der Idee einen Stern verliehen.
2 Bilder

Südwestfalen-Agentur zieht positive Bilanz
Trotz Pandemie auf Erfolgskurs

ihm Siegen/Olpe. Nur gute Nachrichten will man über das Land im südwestlichen Westfalen verbreiten, das ist das erklärte Ziel von Hubertus Winterberg und seinem Team. Der Geschäftsführer der Südwestfalen-Agentur schaut nach vorn auf das Jahr 2025. Spätestens dann nämlich soll umgesetzt werden, was jetzt noch im Konzeptstadium steckt. Die Regionale 2025 ist ein Schaufelrad für Geld. Sie soll Fördermittel des Landes in die Region schaufeln. Mittel, die ohnehin ausgegeben würden, die aber mit der...

  • Siegen
  • 01.04.21
  • 315× gelesen
LokalesSZ
In Bad Laasphe wächst der Windpark im Banfetal weiter. Aktuell wird bei Banfe ein weiteres Windrad gebaut. Laut Regionalrat eignen sich auch andere Flächen in der Kommune für die Windkraft.

Mögliche Flächen für Windenergie in Bad Laasphe und Erndtebrück
Kirschwiesental bleibt unangetastet

howe Bad Laasphe/Erndtebrück. Für Bad Laasphe müsste die Situation der Windkraft und der Konzentrationszonen neu gedacht werden. Denn bislang hatten sich Rat und Verwaltung darauf beschränkt, lediglich das Banfetal für die Windkraft vorzusehen. So hat die Wittgenstein New Energy von Investor Ludwig Ferdinand Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg zwischen Banfe und Hesselbach einen Windpark geschaffen, der in Kürze das elfte Windrad erhält. Auch zwischen Fischelbach und Sohl ist bekanntlich eine...

  • Bad Laasphe
  • 22.02.21
  • 357× gelesen
Lokales
Landrat Andreas Müller (r.) überreichte Andreas Kurth (Mitte), Projektkoordinator der Digitalen Zukunftswerkstatt, und Prof. Dr. Thomas Ludwig von der Universität Siegen im Kreishaus den ersten Regionale-Stern für das Projekt „Digitalum“.

Zentraler Ort zum Erwerb digitaler Kompetenzen
Erster Regionale-Stern für „Digitalum“

sz Siegen/Bad Berleburg. „Nicht jede Schule hat ein Schwimmbad, aber alle Schüler müssen schwimmen lernen. Der Ort mit den perfekten Bedingungen dafür ist das Schwimmbad“, erklärt Prof. Dr. Thomas Ludwig von der Universität Siegen. So wie ein Schwimmbad ein Ort zum Lernen von Schwimmtechniken ist, so soll mit dem „Digitalum“ ein zentraler Ort in Wittgenstein zum Erwerb digitaler Kompetenzen für verschiedene Zielgruppen geschaffen werden. Landrat Andreas Müller hat dieses innovative Projekt...

  • Bad Berleburg
  • 18.02.21
  • 237× gelesen
Lokales
Landrat Theo Melcher überreicht symbolisch den zweiten Stern für „RegioQuest“ an Prof. Dr. Thomas Ludwig und Lukas Kroll (v. r.).

App informiert über Ausbildungsmöglichkeiten
Zweiter Stern für „RegioQuest“

sz Olpe. Den zweiten Regionale-Stern überreichte Landrat Theo Melcher in seiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied der Südwestfalen-Agentur jetzt symbolisch an Prof. Dr. Thomas Ludwig von der Universität Siegen sowie Lukas Kroll vom Regionalen Bildungsnetzwerk des Kreises Olpe für das Projekt „RegioQuest“. Über die App „RegioQuest“ sollen sich junge Menschen in Südwestfalen über ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informieren können. Die Idee stammt aus der Welt der Computerspiele....

  • 31.12.20
  • 111× gelesen
Kultur
So könnte das neue Siegerlandmuseum im Bunker an der Burgstraße aussehen – ein Entwurf der Architekten Wannenmacher und Möller aus Bielefeld. Das Projekt hat den zweiten Regionale-Stern erhalten.

Zweiter Regionale-Stern für „Zeit.Raum Region“
"Neues Siegerlandmuseum" im Hochbunker

sz Siegen. Noch ist der alte Hochbunker in der Siegener Oberstadt ein grauer ungenutzter Betonbau. Schon bald soll dort das neue Siegerlandmuseum erstrahlen. Multimedial, lehrreich und spielerisch sollen Besucherinnen und Besucher, wie berichtet, künftig die Stadt- und Regionalgeschichte erleben können. Im Rahmen der Regionale 2025 hat der zuständige Ausschuss das Vorhaben der Stadt Siegen jetzt mit dem zweiten von drei möglichen Sternen ausgezeichnet. Heim für das "neue Siegerlandmuseum"Das...

  • Siegen
  • 09.12.20
  • 236× gelesen
Lokales
Sie wollen gemeinsam nachhaltige Lebensmittelketten für Südwestfalen schaffen (v. l.): Philip Engelbutzeder, Univ.-Prof. Dr. Gunnar Stevens, Patrick Schulte (Betreiber Online-Marktplatz Lozuka), Dr. Anke Schüll.

Elf Ideen neu im Rennen
Stern für heimische Regionale-Projekte

sz Siegen/Meschede. Erfolg für einige Regionale-Projekte im Verbreitungsgebiet der Siegener Zeitung: Bei der Regionale 25 geht es um Projekte für die Zukunftsgestaltung Südwestfalens. Kluge Ideen sind gefragt, denn die besten Vorhaben werden umgesetzt. Elf Projekte sind neu im Rennen. Sie wurden jetzt vom zuständigen Regionale-Ausschuss in Meschede ausgezeichnet. Zwei Projekte sind schon einen Schritt weiter und erhielten den zweiten Stern. Ein Technologie-Projekt bekam sogar den dritten und...

  • Siegen
  • 20.08.20
  • 325× gelesen
Lokales
Auch ein Projekt aus Freudenberg erhielt den erstern "Stern".

Ausschuss vergab erste "Sterne":
Regionale-Projekte auf den Weg gebracht

sz Olpe/Siegen/Freudenberg. Umweltbildung, Ausbildung, Berufsorientierung sowie ein außerschulischer Lernort für Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte: Digitale Bildungsprojekte standen im Fokus der jüngsten Sitzung des Regionale-Ausschusses. Vier der zehn vom Ausschuss ausgezeichneten Projekte für die Zukunft Südwestfalens kamen aus diesem Bereich. Die erste Sitzung des Regionale-Ausschusses im Jahr 2020 verlief ungewohnt. Statt sich am Tisch gegenüberzusitzen, diskutierten die...

  • Stadt Olpe
  • 23.04.20
  • 217× gelesen
KulturSZ
Ein toller Blick vom Dach des Bunkers, auf den ein Glasgeschoss gesetzt werden soll, im Zuge der Museumserweiterung um die beiden Burgstraßen-Bunker.

Die Konzeption für das „neue Siegerlandmuseum“ ist in Arbeit und zeigt schon Konturen
Meilensteine und viele Wege

Trotz der coronabedingten Schwierigkeiten erwarten die Planer keine großen Verzögerungen bei der Erweiterung des Siegerlandmuseums um die beiden Bunker in der Burgstraße. gmz Siegen.  Das wird ein toller Ausblick: Oben auf den größeren Bunker an der Siegener Burgstraße soll ein weiteres Geschoss gesetzt werden, ein Glasbau, der einen Panoramablick aufs Siegtal ermöglichen wird. Und das ist noch nicht alles, was die Planer der Erweiterung des Siegerlandmuseums in den beiden Bunker vorhaben: Von...

  • Siegen
  • 01.04.20
  • 175× gelesen
Lokales
Bei der „Iserlohner Runde“ trafen sich die Spitzen aus Politik und Wirtschaft in Südwestfalen. Foto: Südwestfalen-Agentur

Impulse für die Region

sz Iserlohn/Olpe. Einmal jährlich treffen sich auf Einladung der Südwestfalen-Agentur die Spitzen aus Politik und Wirtschaft in Südwestfalen, um sich zu aktuellen Entwicklungen der Region auszutauschen und den gemeinsamen Schulterschluss zu üben. In diesem Jahr ging es unter anderem um den Stand der „Regionale 2025“, das Regionalmarketing, den Ausbau des schnellen Mobilfunks im Standard 5G und spannende Impulse von Rafael Laguna de la Vera. Der erfolgreiche Unternehmer aus der Olper...

  • Stadt Olpe
  • 24.01.20
  • 231× gelesen
LokalesSZ
Der Umbau des Bürgerhauses in ein modernes Veranstaltungs-, Tagungs- und Informationszentrum konnte die Stadt Bad Berleburg mit Fördergeldern realisieren, die über die Regionale 2013 generiert wurden. Das Bild entstand bei der Eröffnung. Archivfoto: Björn Weyand
2 Bilder

Strukturförderprogramm Regionale 2025
An Ideen mangelt es in Bad Berleburg sicher nicht

bw Bad Berleburg. In dieser Woche fragt die Siegener Zeitung in den Rathäusern in Wittgenstein nach, welche Pläne die Kommunen im Hinblick auf die Regionale 2025 haben. Das Strukturförderprogramm läuft seit gut einem Jahr, insgesamt 23 Projekte haben bis zum Jahresende den ersten oder sogar zweiten Stern erhalten – Wittgenstein ist hier aber noch ein weißer Fleck, aber doch nicht so ganz. Denn Bad Berleburg hat sich ohne den üblichen Regionale-Werdegang bis zum dritten Stern bereits erfolgreich...

  • Bad Berleburg
  • 10.01.20
  • 141× gelesen
LokalesSZ
Digital, nachhaltig und authentisch – diese drei (DNA)-Faktoren sollten Bewerbungen für die Regionale 2025 beherzigen, um drei Sterne zu bekommen. Foto: Südwestfalen-Agentur
2 Bilder

Strukturförderprogramm des Landes
Chancen der Regionale 2025 „selbstredend“ im Blick

bw Erndtebrück. Seit über einem Jahr läuft in Südwestfalen die Regionale 2025, ein umfangreiches Strukturförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, das Kommunen die Chance bietet, für innovative Ideen sowie Projekte entsprechende Fördergelder zu generieren. Erste Projektträger haben bereits den ersten oder sogar den zweiten Stern erhalten und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf entsprechende Fördergelder machen (vgl. Extra-Kasten). Insgesamt haben 23 Projekte bis zum Jahresende den...

  • Erndtebrück
  • 09.01.20
  • 149× gelesen
Lokales
Auf dem brachliegenden Gelände der ehemaligen Firma Bender in Ferndorf soll ein Quartier geschaffen werden, in dem sich attraktives Wohnen und Arbeiten unter dem Leitfaden der „Südwestfalen-DNA“ vereinen.

Regionale 2025
Erster Stern für Ferndorfer Wohnquartier

sz Ferndorf. Das Kreuztaler Projekt „Holz.Stahl.Digital – modernes Wohnen und Arbeiten im Ferndorftal“ ist nun fester Bestandteil der Regionale 2025. Es hat damit die Chance, umgesetzt „und für alle sichtbar, nutzbar und erlebbar gemacht zu werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Südwestfalen-Agentur. Der Regionale-Ausschuss habe den ersten von drei möglichen Sternen verliehen. Modernes Wohnen und  zeitgemäße ArbeitsformenIm Fokus steht, wie berichtet, die brach liegende...

  • Kreuztal
  • 11.12.19
  • 340× gelesen
Lokales
Projektvorstellung: Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann schaltete beim Südwestfalen-Forum mit dem Tablet zum Einkaufen in den Dorfladen im Bad Berleburger Ortsteil Elsoff.  Foto: Südwestfalen-Agentur

Fuhrmann beim Südwestfalen-Forum
Aus Soest in den Elsoffer Dorfladen eingeschaltet

sz Soest/Bad Berleburg. Miteinander denken, voneinander lernen: Rund 300 Akteure aus Politik, Wirtschaft, Kommunen und Gesellschaft fanden den Weg in die Stadthalle Soest zum Südwestfalen-Forum. Sie nutzten laut Pressemitteilung die Veranstaltung, um sich über Projektideen der Regionale 2025 auszutauschen, Projektträgern Tipps zu geben, voneinander zu lernen und selbst Inspiration zu erhalten. Es komme ihr vor, als entwickele sich das Südwestfalen-Forum zu einem Familientreffen, sagte Eva...

  • Bad Berleburg
  • 13.09.19
  • 397× gelesen
Lokales

Landrat übergab den ersten Stern

sz Siegen. Unlängst hatte der „Regionale“-Ausschuss entschieden, jetzt können sich die Projektbeteiligten über die offizielle Auszeichnung freuen: Das Projekt „Zeit.Raum Siegen – Digitale Vermittlung von kultureller Bildung am Beispiel des Siegerlandmuseums“ hat den ersten Stern erhalten. Siegens Bürgermeister Steffen Mues nahm stellvertretend für alle Beteiligten die Auszeichnung von Landrat Andreas Müller entgegen. Mit dem Projekt hat sich die Stadt Siegen gemeinsam mit weiteren...

  • Siegen
  • 28.06.19
  • 50× gelesen
Lokales
Das „Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum“ bot konkrete Einblicke in die digitalen Technologien.

Unternehmer informierten sich im Kreishaus Olpe
Digitalisierung nachhaltig und authentisch gestalten

sz Olpe. Wie kann ein ländlicher Raum Digitalisierung lernen und spezifisch für die eigene Region gestalten? Wie nutzt die starke heimische Wirtschaft die Möglichkeiten der Digitalisierung für neue Produktfelder? Wie lebt und gestaltet man digitalisiertes Arbeiten? Mögliche Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten rund 70 Vertreterinnen und Vertreter heimischer Unternehmen kürzlich bei einer Veranstaltung im Kreishaus Olpe. Eine große Herausforderung für die WirtschaftMan war sich...

  • Stadt Olpe
  • 21.06.19
  • 302× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.