Regionalliga

Beiträge zum Thema Regionalliga

SportSZ
Neue Saison, neuer Trainer: Bei den B-Juniorinnen von Fortuna Freudenberg führt nun Marco Pfennig das Kommando. Hier erläutert er den Fortuna-Spielerinnen seine Ideen an der Taktiktafel. Freudenberg spielt genau wie im Vorjahr in der Regionalliga West, die in der Saison 2020/21 zweigeteilt ist. Die Fortuna kämpft in der Staffel 1 mit sieben Kontrahenten um Punkte.

Im heimischen Jugend-Fußball
Gleich vier Teams spielen in der "2. Liga"

krup Siegen/Freudenberg. Im bundesweiten Jugend-Fußball ist das Siegerland durchaus prominent vertreten – gleich vier Teams kämpfen in der jeweils zweithöchsten Spielklasse um Punkte. Bei den jungen Männern sind dies die A-, B- und C-Junioren der Sportfreunde Siegen, die jeweils in der Westfalenliga zu Hause sind – das ist bei den beiden älteren Jahrgängen die Liga unmittelbar unter der Bundesliga. Eine Bundesliga bei den C-Jugendlichen gibt es derweil nicht, dort ist die Regionalliga das...

  • Siegen
  • 09.09.20
  • 289× gelesen
SportSZ
 Die Volleyballerinnen des VTV Freier Grund wollen das Abenteuer „Regionalliga“ in Angriff nehmen.

Volleyballerinnen votieren für Aufstieg
VTV Freier Grund will in die Regionalliga

rege Neunkirchen-Salchendorf. Die Volleyballspielerinnen des VTV Freier Grund wollen das Abenteuer „Regionalliga“ in Angriff nehmen. Bei einer Umfrage, die Trainer Alfred Terkowsky gestartet hatte, gab es zwar kein einheitliches Votum, die Mehrheit der Spielerinnen sprach sich aber für den Aufstieg in die Regionalliga West aus. Wie von der SZ bereits berichtet, hatte der Westdeutsche Volleyball-Verband allen Mannschaften (bis Platz 3), die rechnerisch noch einen Aufstiegsplatz erreichen...

  • Neunkirchen
  • 22.04.20
  • 237× gelesen
Sport
Abgekämpft aber glücklich waren nach der erfolgreichen Verteidigung der Tabellenspitze (v. l.) Pascal Friedhoff, Felix Grabolle, Timo Böhl und Jan Böllert. Foto: Verein

Triathlon-Regionalliga der Männer:
TVE Netphen bleibt Tabellenführer

sz Bonn. Der TVE Netphen behauptete in Bonn am zweiten von fünf Wettkampftagen der Triathlon-Regionalliga mit einem 3. Platz im Gesamtklassement die Tabellenführung. „Wir sind sehr froh über das bisher Erreichte. Mal sehen, was da noch drin ist. Am Ende werden vier Mannschaften aufsteigen“, kommentierte Team-Chef Florian Scheib die erfreuliche Ausgangsposition. Start von einer FähreAm Pfingstsonntag hatten die Triathleten beste äußere Bedingungen. Bereits um 9.15 Uhr erfolgte von einer Fähre...

  • Netphen
  • 12.06.19
  • 500× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.