Religion

Beiträge zum Thema Religion

LokalesSZ
Ein Pilger an der Station am Klotzbachsweiher, wo er über sein persönliches Fundament des Lebens nachdenkt.

Pfingst-Pilgerweg in Neunkirchen
Zeit zum Nachdenken

roh Neunkirchen. „Dann traue ich mich !“ So lautete das Echo von älteren Menschen und Eltern mit Kindern in Neunkirchen, denen ein Gottesdienstbesuch zu riskant erschien, das Online-Erlebnis nicht ausreichte, sondern in der Natur gemeinschaftlich im gebührenden Abstand loszogen auf dem Klotzbachweg die Gegenwart Gottes im Heiligen Geist zu erfahren. „Ich bin dann mal weg“ sagte einst Hape Kerkeling als er den Jakobsweg anging und mehre Wochen als Pilger in sich ging. Der Klotzbachsweg, von...

  • Neunkirchen
  • 01.06.20
LokalesSZ
Rund 200 Muslime kamen auf dem Parkplatz der Ditip Fathi-Camii-Moschee in Zeppenfeld zusammen. Das Ordnungsamt überprüfte, ob alle Schutzmaßnahmen eingehalten wurden.
3 Bilder

Ende des Ramadan
Gebet unter freiem Himmel

sp Zeppenfeld. Die Vögel zwitschern laut, auf den Straßen ist es ruhig. Der Sonntag erwacht nur langsam. In Zeppenfeld aber kommt ein Auto nach dem anderen vorgefahren. Es ist 5.40 Uhr. Das Ziel der Männer: die Ditib Fathi-Camii-Moschee. Unter ihre Arme geklemmt haben sie einen Gebetsteppich, ein Handtuch oder eine Gymnastikmatte. Sie kommen zusammen für das gemeinsame Festtagsgebet zum Ende des Ramadan (23. Mai). Das ist laut der Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW möglich, weil es sich um...

  • Neunkirchen
  • 24.05.20
LokalesSZ
„Es ist wie ein normales Abendessen“, ist Ebru Cin über die aktuelle Situation enttäuscht. „Der Ramadan ist dieses Jahr ziemlich einsam“, ergänzt ihr Mann Hüseyin Cin. Foto: Sarah Panthel

Kein übliches Fastenbrechen im Ramadan
Wie ein normales Abendessen

sp Siegen. Eine leichte Anspannung und Vorfreude ist zu spüren. Der Blick wandert immer wieder zur Uhr, dabei muss er das gar nicht, denn um 21.51 Uhr ertönt das Smartphone: „Allahu akbar …“ (Allah ist groß). Der islamische Gebetsruf kommt via App. Für Familie Cin aus Siegen ist das auch der Hinweis: Jetzt darf mit dem Fasten gebrochen werden. Mit schnellen Schritten geht es in die Küche, der Tisch ist bereits reichlich gedeckt: Gefüllte Weinblätter, Salat, Nüsse, getrocknete Früchte, eine...

  • Siegen
  • 04.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.