Rente

Beiträge zum Thema Rente

Lokales
Für Joachim Langhauser geht eine lange Schulzeit am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium zu Ende.

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium verabschiedet Studiendirektor
Von Werten und Wertschätzung

thor Betzdorf/Kirchen. Es sind Charaktere wie er, die oft über Wohl und Wehe einer Firma, einer Mannschaft, eines Vereins – und eben auch einer Schule entscheiden. Nicht im Rampenlicht, nicht an vorderster Front, doch in zweiter Reihe ungemein effektiv und wichtig. Joachim Langhauser war so einer. Der Studiendirektor am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium hat viele, viele Jahre in der Schulleitung verbracht und zuletzt als kommissarischer Schulleiter das Gymnasium nicht nur ohne Reibungsverluste durch...

  • Betzdorf
  • 15.07.21
Lokales
Das Podium der DGB-Ver- anstaltung (v. l.): Moderator Bernd Becker, Erwin Rüd- del (CDU), Martin Diedenhofen (SPD), Sandra Weeser (FDP), Kevin Lenz (Grüne), Jochen
Bülow (Die Linke) und Marianne Altgeld (Freie Wähler).
2 Bilder

Irrwege und Grundsatzfragen
DGB fühlt Kandidaten für die Bundestagswahl auf den Zahn

dach Wissen. Erwin Rüddel zeigte klare Kante: Mit dem Selbstbewusstsein von zwölf Jahren Parlament im Rücken eierte der CDU-Bundestagsabgeordnete als Gast beim DGB nicht lange rum. Vermögenssteuer? Quatsch. Bürgerversicherung? Ein Irrweg. „Die Zeit können wir uns sparen.“ Das klang bei dem 65-Jährigen aus Windhagen auch schon mal ausgleichender. AfD wurde nicht eingeladenDementsprechend kamen einige seiner Aussagen am Montagabend auch beim Publikum im Wissener Kulturwerk an. Schließlich hatte...

  • Wissen
  • 14.07.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Michael Roth.

KONTRA
Beispiel Österreich

Die Rente ist sicher, das hat uns Norbert Blüm in seiner Zeit als Arbeitsminister in der Ära Kohl immer wieder eingetrichtert. Millionen Menschen in der Republik haben das für bare Münze genommen. Nicht nur CDU-Wähler wollten an so eine einfache Formel glauben. Später wurde heftig geriestert und gerürupt, beides Hallo-Wachwerden-Signale – es kam zumindest eine Ahnung auf, dass die Jahreszahl 65 als Renteneintrittsalter bald fallen würde. Der Sündenfall ist längst eingetreten, jetzt soll die 67...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Rente mit 68? In der Region gibt es Kritik am Vorschlag, das Eintrittsalter zu erhöhen.
5 Bilder

Heftige Kritik aus der Region
Rente mit 68 als "Affront gegen Arbeitnehmer"

sp Siegen/Bad Berleburg. Wie lange werden wir noch arbeiten müssen? Mit welchem Alter können wir uns in den Gartenstuhl setzen und nach Jahren der Arbeit die Rente genießen? Wer kurz davor steht, der lässt nicht selten einen Countdown auf dem Handy mitlaufen oder hat einen Kalender, auf dem er die Tage streicht. Wenn es nach einem Beratergremium des Bundeswirtschaftsministeriums geht, dann müssten in Zukunft deutlich mehr Kreuzchen gemacht werden. Die Berater empfahlen in einem Gutachten jetzt,...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

PRO
Arbeiten dürfen

Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar, so hat es die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann einmal formuliert. Die Wahrheit lautet in diesem Falle: Die Rente ist unsicher, und wir werden in Zukunft länger arbeiten, weil wir ja auch immer älter werden und weil uns das die Bevölkerungsentwicklung mit immer mehr Alten so vorgeben wird. In Dänemark wird es schon in neun Jahren so weit sein – Rente mit 68. Dass unser Rentensystem auf tönernen Füßen steht, erkennt man leicht daran, dass schon jetzt...

  • Siegen
  • 14.06.21
Lokales
Eine komplette Sendung produzierte das Team des Wissener Kulturwerks für den hiesigen DGB-Kreisverband zum Tag der Arbeit.
2 Bilder

Digitale Mai-Veranstaltung des DGB
"Hart aber fair" aus dem Kulturwerk

dach Wissen. Keine Erbsensuppe, kein Publikum: Auch der DGB musste mit seiner traditionellen Mai-Veranstaltung ins Digitale umschwenken. „Herzlich willkommen draußen an den Endgeräten“: So begrüßte der Kreisvorsitzende Bernd Becker denn auch folgerichtig aus dem Wissener Kulturwerk die Zuschauer. Dabei stellte dessen Team eine wahrlich professionelle Sendung auf die Beine – samt perfektem Ton, diversen Kameraeinstellungen und immer wieder Einblendungen, die Auskunft darüber gaben, wer denn da...

  • Betzdorf
  • 01.05.21
Lokales
Hubert Berenbrinker ist nun Ruheständler.

Ehemaliger Dechant aus Siegen
Weihbischof Hubert Berenbrinker im Ruhestand

sz/dach Paderborn/Siegen. Hubert Berenbrinker ist nun Ruheständler. Am Montag hat ihn Papst Franziskus von seinen Aufgaben als Weihbischof im Erzbistum Paderborn entpflichtet. Das Oberhaupt der katholischen Kirche kam damit der Bitte von Berenbrinker nach, der mit seiner Gesundheit zu kämpfen hat, wie aus einer Mitteilung der bischöflichen Pressestelle hervorgeht.„Ich bin dem Heiligen Vater sehr dankbar für diese Entscheidung. Durch die Entpflichtung vom aktuellen Amt und von den damit...

  • Siegen
  • 21.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.