Rente

Beiträge zum Thema Rente

LokalesSZ
SZ-Redakteur Michael Roth.

KONTRA
Beispiel Österreich

Die Rente ist sicher, das hat uns Norbert Blüm in seiner Zeit als Arbeitsminister in der Ära Kohl immer wieder eingetrichtert. Millionen Menschen in der Republik haben das für bare Münze genommen. Nicht nur CDU-Wähler wollten an so eine einfache Formel glauben. Später wurde heftig geriestert und gerürupt, beides Hallo-Wachwerden-Signale – es kam zumindest eine Ahnung auf, dass die Jahreszahl 65 als Renteneintrittsalter bald fallen würde. Der Sündenfall ist längst eingetreten, jetzt soll die 67...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

PRO
Arbeiten dürfen

Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar, so hat es die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann einmal formuliert. Die Wahrheit lautet in diesem Falle: Die Rente ist unsicher, und wir werden in Zukunft länger arbeiten, weil wir ja auch immer älter werden und weil uns das die Bevölkerungsentwicklung mit immer mehr Alten so vorgeben wird. In Dänemark wird es schon in neun Jahren so weit sein – Rente mit 68. Dass unser Rentensystem auf tönernen Füßen steht, erkennt man leicht daran, dass schon jetzt...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Rente mit 68? In der Region gibt es Kritik am Vorschlag, das Eintrittsalter zu erhöhen.
5 Bilder

Heftige Kritik aus der Region
Rente mit 68 als "Affront gegen Arbeitnehmer"

sp Siegen/Bad Berleburg. Wie lange werden wir noch arbeiten müssen? Mit welchem Alter können wir uns in den Gartenstuhl setzen und nach Jahren der Arbeit die Rente genießen? Wer kurz davor steht, der lässt nicht selten einen Countdown auf dem Handy mitlaufen oder hat einen Kalender, auf dem er die Tage streicht. Wenn es nach einem Beratergremium des Bundeswirtschaftsministeriums geht, dann müssten in Zukunft deutlich mehr Kreuzchen gemacht werden. Die Berater empfahlen in einem Gutachten jetzt,...

  • Siegen
  • 14.06.21
Lokales
Hubert Berenbrinker ist nun Ruheständler.

Ehemaliger Dechant aus Siegen
Weihbischof Hubert Berenbrinker im Ruhestand

sz/dach Paderborn/Siegen. Hubert Berenbrinker ist nun Ruheständler. Am Montag hat ihn Papst Franziskus von seinen Aufgaben als Weihbischof im Erzbistum Paderborn entpflichtet. Das Oberhaupt der katholischen Kirche kam damit der Bitte von Berenbrinker nach, der mit seiner Gesundheit zu kämpfen hat, wie aus einer Mitteilung der bischöflichen Pressestelle hervorgeht.„Ich bin dem Heiligen Vater sehr dankbar für diese Entscheidung. Durch die Entpflichtung vom aktuellen Amt und von den damit...

  • Siegen
  • 21.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.