Restaurant

Beiträge zum Thema Restaurant

LokalesSZ
Für die Serie „Hinter der Fassade“ warf die Siegener Zeitung jetzt einen Blick in den Jagdhof Glashütte, sprach mit Hotelchef Edmund Dornhöfer und dessen Küchenchefin Stella Hof-Chatzimichailidis.
5 Bilder

Serie „Hinter der Fassade“: Jagdhof Glashütte
Eine Herzensgeschichte aus der Küche

howe Glashütte. Dass der Relais & Chateaux Jagdhof in Glashütte eines der besten und idyllischsten Fünf-Sterne-Hotels in Deutschland ist, beweisen nicht nur die jüngsten Schlagzeilen im Restaurantführer Gault & Millau. Da erhielten die Jagdhofstuben unter der Regie von Küchenchefin Stella Hof-Chatzimichailidis 16 von 20 Punkten. Von einem „hohen Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität“ ist die Rede. Die Siegener Zeitung fragte dieser Tage bei Hotelchef Edmund Dornhöfer an, ob für die...

  • Bad Laasphe
  • 20.08.21
LokalesSZ
Jagdhof-Chef Edmund Dornhöfer (l.) nahm am Donnerstag beim Besuch von FDP-Bundestagskandidat Guido Müller (r.) kein Blatt vor den Mund: Das Relais & Châteaux Hotel sieht sich bei Handynetz- und Breitbandausbau vernachlässigt.

FDP-Mann Guido Müller zu Besuch
Edmund Dornhöfer vom Jagdhof Glashütte beklagt "digitales Chaos"

bw Glashütte. Kein Blatt nahm Edmund Dornhöfer, Inhaber des Jagdhofs Glashütte, am Donnerstag vor den Mund, als er den FDP-Bundestagskandidaten Guido Müller zum Austausch begrüßte. „Wir wollen eine Genussregion sein“, meinte der Hotelier, „wir haben eine tolle Lage für Gäste aus Frankfurt, Köln, Bochum, Dortmund – aber dann muss auch alles stimmen.“ Davon ist Glashütte jedoch in Sachen Digitalisierung aktuell weit entfernt: „Bei uns gibt es keinen Handyempfang und auf den Breitbandausbau warten...

  • Bad Laasphe
  • 13.08.21
LokalesSZ
Eigentlich ein beliebt-geliebter Anblick: das prächtig geschmückte Landhotel. In diesem Jahr bleiben die Lichter aus.
6 Bilder

Zwangsschließung drückt die Stimmung
Einsame Weihnachtszeit im Jagdhof Glashütte

sabe Glashütte. Stiller, viel zu stiller Prachtbau. Aber kein Geisterschloss. Ein paar Lichter brennen noch. Kein Vergleich zum glänzenden Lichterhaus, in das sich das Luxushotel inmitten ländlicher Idylle sonst verwandelt. Aber wenigstens eine schmale Erinnerung an Glanz und Gloria, die das Virus in diesem Jahr geraubt hat. „Herzlich willkommen im Jagdhof Glashütte“, sagt eine junge Frau in schicker Garderobe am Eingang. Freundliche Augen blicken über den blauen Mundschutz. Die Begrüßung...

  • Bad Laasphe
  • 11.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.