Revision

Beiträge zum Thema Revision

LokalesSZ
Im Revisionsprozess um einen versuchten sexuellen Übergriff kam der Angeklagte vor dem Siegener Landgericht mit einer Bewährungsstrafe davon.

Neun Monate auf Bewährung
Mann wollte 14-Jährige missbrauchen

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht ist ein 27-jähriger Mann zu neun Monaten auf Bewährung und 120 Sozialstunden verurteilt worden. Ahmad A. war wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs einer zum Tatzeitpunkt 14-Jährigen bereits im September 2019 zu zehn Monaten auf Bewährung und der Ableistung der Stunden verurteilt worden, hatte aber Revision eingelegt. Richterin Elfriede Dreisbach hielt dem Angeklagten nun zugute, dass er nicht vorbestraft ist und eine lange Zeit seit der Tat...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.064× gelesen
LokalesSZ
Der sogenannte Gullydeckel-Prozess gegen einen 50-jährigen Lokführer geht in die nächste Runde. Verteidiger Dennis Tungel hat in erster Instanz Berufung eingelegt.

Verteidiger legt Berufung ein
Gullydeckel-Prozess geht in die nächste Runde

howe/tika Bad Berleburg. Das Urteil war klar: Ein Jahr und neun Monate Haft – ohne Bewährung. Dieses Urteil, das vor dem Schöffengericht in Bad Berleburg gegen einen 50-jährigen Mann aus Lünen gefallen war, will dieser nicht hinnehmen. Im Gullydeckel-Prozess legte der Anwalt des Triebfahrzeugführers, Dennis Tungel, gegen das Urteil in erster Instanz eine entsprechende Berufung ein. Die Informationen der Siegener Zeitung bestätigte Dr. Sebastian Merk am Mittwoch auf Anfrage der Siegener Zeitung....

  • Bad Berleburg
  • 07.10.20
  • 419× gelesen
LokalesSZ
Staatsanwalt Philipp Scharfenbaum hat gegenüber der Siegener Zeitung bestätigt, das die Staatsanwaltschaft gegen das Urteil im Messerstecher-Prozess Revision eingelegt hat.

Messerstecher-Urteil geht vor Bundesgerichtshof
Staatsanwaltschaft legt Revision ein

kalle Siegen. Die Staatsanwaltschaft Siegen hat auf Anfrage der Siegener Zeitung bestätigt, dass sie gegen das Urteil im „Messerstecher-Prozess“ vor dem Siegener Schwurgericht Revision eingelegt hat. Das Gericht hatte am 4. Oktober  nach mehreren Verhandlungstagen einen 22-jährigen Studenten, der im August 2018 vor einem Schnellimbiss in der Siegener Unterstadt nach einem Streit acht Mal mit seinem Messer auf einen 41 Jahre alten Mann eingestochen hatte, wegen schwerer Körperverletzung zu zwei...

  • Siegen
  • 16.10.19
  • 2.602× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.