Rhode

Beiträge zum Thema Rhode

Lokales
Gudrun Kurz setzt im umfunktionierten Linienbus eine Impfung, während Dr. Torsten Hundt auf der Rücksitzbank die nächsten Spritzen mit Impfstoff aufzieht.
2 Bilder

Reduzierte Öffnungszeiten im Impfzentrum Attendorn
Corona-Impfung im Linienbus

win Rhode. Es erinnert ein wenig an die Geschichte mit dem Propheten und dem Berg: Wenn der Impfling nicht zum Impfzentrum kommt, dann kommt eben das Impfzentrum zum Impfling. Seit vergangener Woche sind Kräfte des Impfzentrums des Kreises Olpe nicht nur in der ehemaligen Firmenhalle im Industriegebiet „Biggen“ bei Attendorn, sondern auch einem „Sauerlandgruß“-Linienbus im Einsatz und fahren darin Dörfer ab. An einem Tag waren es zwölf, an einem nur zwei und am Mittwoch vier. Letzte Station des...

  • Stadt Olpe
  • 22.07.21
Lokales
Zum großen Unverständnis der Stadtverwaltung wurde die komplette Ortschaft Rhode nicht mehr als Allgemeiner Siedlungsbereich dargestellt, obwohl sie auch nach Meinung der Ratsmehrheit mit der Kernstadt zusammengewachsen ist.

Schelte auch aus der Kreisstadt
Grüne enthalten sich bei Stellungnahme

win Olpe. Auch der Rat der Stadt Olpe stimmt in den vielstimmigen Chor derer ein, die den Entwurf des neuen Regionalplans kritisieren. Keine Zukunft ohne junge Menschen Der allgemeinen Stellungnahme des Kreises Olpe (die SZ berichtete) fügten die Stadtverordneten im Rahmen ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause noch ein Papier bei, das sich speziell mit Problemen im Olper Stadtgebiet auseinandersetzt. „Den Städten und Gemeinden wird aufgrund des demographischen Wandels eine weitere...

  • Stadt Olpe
  • 28.06.21
Lokales
Freuen sich über die Auszeichnung des Rhoder Kindergartens als „Familienpastoraler Ort“ (v. l.): Hella Conzen, Ilona Winkel, Peter Schmitz, Marie-Christin Stein, Karin Maiworm, Edmund Feldmann und Pfarrer Clemens Steiling.

Wo Kirche den Alltag trifft
Kindergarten St. Cyriakus ein „Familienpastoraler Ort“

win Rhode. Als erste Einrichtung im Pastoralverbund Olpe trägt der Rhoder St.-Cyriakus-Kindergarten nun offiziell das Siegel „Familienpastoraler Ort“. Pfarrer Clemens Steiling überreichte Urkunde und Schild am Dienstag an stellv. Kindergartenleiterin Karin Maiworm, die die Zertifizierung verantwortlich in die Wege geleitet hat. „Als das per Post ins Haus geschneit kam, habe ich mich sehr gefreut“, so Steiling: Die Rhoder Einrichtung kröne damit einen tiefgreifenden Wandel, den die Einrichtung...

  • Stadt Olpe
  • 18.05.21
LokalesSZ
Das alte Pfarrhaus ist ortsbildprägend. Die Andreaskreuze zur Straßenseite müssen nachträglich angebracht worden sein, da sie auf dem ältesten Foto des Gebäudes nicht zu sehen sind. Das Fachwerk war bis Mitte der 1980er-Jahre unter Schieferplatten verborgen.
2 Bilder

Leben im Denkmal
Altes Pfarrhaus mit "Charme und Charakter"

yve Rhode. „Es musste alles ganz schnell gehen“, blickt Rüdiger Horn auf eine turbulente Phase seines Lebens zurück. Im Mai 2014 beschließt der Kirchenvorstand der Pfarrei St. Cyriakus Rhode, ihm und seiner Lebensgefährtin Conny Ruegenberg das örtliche Pfarrhaus zu verkaufen. Bis in den September hinein ziehen sich die formellen Angelegenheiten. Mit dem Schlüssel in der Hand, beschreitet das Paar Neuland. Das Gebäude muss renoviert werden. Die Zeit drängt, der Auszug aus ihrem früheren Haus Auf...

  • Stadt Olpe
  • 11.05.21
Lokales
Die Gallenberg-Grundschule in Olpe wird das neue Schuljahr mit drei statt eigentlich vorgesehener zwei erster Schuljahre starten und auch die Kinder aufnehmen, die an der  Grundschule Rhode nicht angenommen werden konnten.

Gallenberg-Grundschule Olpe
Dritte Eingangsklasse fängt Überlauf aus Rhode auf

win Rhode/Olpe. Die Olper Kommunalpolitik wird den von der Verwaltung vorgeschlagenen Weg in Sachen Schuleingangsklassen mitgehen. Die Mitglieder des Ausschusses Bildung, Soziales und Sport segneten die entsprechende Beschlussvorlage am Dienstag einstimmig ab, die Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung am 10. Februar steht zwar noch aus, darf aber als sicher gelten. Somit wird nach Stand der Dinge die Gallenberg-Grundschule das neue Schuljahr mit drei statt eigentlich vorgesehener zwei...

  • Stadt Olpe
  • 04.02.21
Lokales
Über die Woodsapp können Forstbetriebsgemeinschaften Waldbesitzer gezielt zu ausgewählten Themen informieren. Waldbesitzer auf der anderen Seite können den FBG mitteilen, wenn sie Schäden im Wald entdeckt haben.

Anwendung warnt und informiert Waldbesitzer
Nicht Whatsapp, sondern Woodsapp

sz Oberveischede/München. Wer dachte, die Digitalisierung des Waldes finde im Silicon Valley statt, der irrt sich. Das Münchener Unternehmen Bitcomp sowie die Forstliche Vereinigung Olpe mit deren Forstbetriebsgemeinschaften wollen in Zukunft als erste Nutzer neue Wege bei der Waldbewirtschaftung einschlagen. Bis zu zwei Millionen private Waldbesitzer in Deutschland könnten von den Erfahrungen und Anregungen aus der Region profitieren. Der Wald in Deutschland steht bekanntlich unter Stress;...

  • Stadt Olpe
  • 31.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.