Rinsdorf

Beiträge zum Thema Rinsdorf

LokalesSZ
Rund 30 Meter lang ist das Schutzgerüst, das verhindern soll, dass Radfahrer oder Fußgänger von herabfallenden Teilen getroffen werden.

Zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf
Einhausung für Radweg steht

sp Rinsdorf. Radfahren wird immer beliebter und aktiv beworben. Umso mehr hatte es für Unverständnis gesorgt, dass ein großer Teil des Radwegs zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf gesperrt worden war. Die Fußgänger und Radler mussten aufgrund der Arbeiten für die neue Talbrücke Rinsdorf entlang der Landstraße fahren (die SZ berichtete).Nachdem sich viele Radfahrer über die gefährliche Umleitung beschwert hatten, wandte sich Landrat Andreas Müller an den Niederlassungsleiter des Landesbetriebes...

  • Wilnsdorf
  • 25.09.20
  • 353× gelesen
Lokales
Henning Petri hatte im Mai Kontakt mit der SZ aufgenommen und sich gemeinsam mit anderen Radfahrern über die Situation an der L907 beschwert. Eine Einhausung, wie es sie bereits für die Landstraße gibt, soll es jetzt auch für den Radweg geben.
2 Bilder

Lösung für Radverkehr
Weg unter Brücke soll eingehaust werden

sz/sp Rinsdorf. Die Sperrung des Radwegs zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf aufgrund der Baustelle für die neue Talbrücke Rinsdorf hatte für viel Unmut bei den Radfahrern gesorgt. Straßen NRW hatte auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Sperrung aus Sicherheitsgründen nötig sei und die Radler ein Stück entlang der L 907 fahren müssten (die SZ berichtete). Kein Durchkommen mehr Der Siegen-Wittgensteiner Landrat Andreas Müller hatte sich an den Niederlassungsleiter des Landesbetriebes Straßen NRW,...

  • Wilnsdorf
  • 16.07.20
  • 290× gelesen
LokalesSZ
Lange Zeit wiesen Schilder auf die Sperrung hin, jetzt ist der Radweg zwischen Wilnsdorf und Rinsdorf mit Baken dicht gemacht worden. Familienvater Benjamin Moos muss mit seinen Kindern Hannah und Hannes nun über die stark befahrene Landstraße radeln und diese einmal kreuzen.  Fotos: Sarah Panthel
3 Bilder

Radweg zwischen Wilnsdorf und Rinsdorf gesperrt
Kein Durchkommen mehr

sp Rinsdorf. Das Radfahren ist immer mehr im Kommen, auch im Siegerland. Der Kreis setzt sich für bessere Wege ein, Konzepte werden erstellt und in Zeiten von Corona boomt der E-Bike-Verkauf. Umso mehr ärgerte es Henning Petri, dass der Radweg zwischen Rinsdorf und Wilnsdorf gesperrt ist – war er doch jüngst erst saniert worden. Er führt idyllisch am Heckebach und an Wiesen entlang und hat eine sichere Entfernung zur L 907. Laut Petri wird die Strecke normalerweise sehr stark genutzt. Der Grund...

  • Wilnsdorf
  • 28.05.20
  • 251× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.