Rothaarwind

Beiträge zum Thema Rothaarwind

LokalesSZ
Wenn die Bäume sterben, hat die Windenergie freie Bahn? Dass es so einfach nicht ist, machte Günter Pulte, Geschäftsführer von Rothaarwind, deutlich. Die langwierigen Genehmigungsverfahren für die Windenergie bremsten den Ausbau massiv.

Zehn Jahre Warten auf ein Ja
Windpark „Rothaarwind II“ soll 17 Anlagen umfassen

ihm Hilchenbach. Wenn der Rahrbacher Landwirt Günter Pulte, Geschäftsführer von Rothaarwind, nicht schon die fünf Hilchenbacher Windräder an die Arbeit gebracht hätte – vielleicht wäre ihm die Lust an dem zweiten Projekt längst vergangen. Seit mehr als zehn Jahren betreibt er die Planungen für Rothaarwind II auf dem Gebirgskamm zwischen Hilchenbach und Kirchhundem. Das kreisübergreifende Projekt sieht sieben Windräder auf Hilchenbacher und zehn Anlagen auf Kirchhundemer Gebiet vor. Pulte...

  • Hilchenbach
  • 01.10.21
LokalesSZ
Auf den Höhen des Siegerlandes trifft Wald auf Wind. Und wenn es nach den Verfechtern eines massiven Windkraftausbaus geht, wird hier Strom gewonnen, wie hier auf der Lümke in Hilchenbach.

17 neue Windräder sollen sich im Rothaargebirge drehen
Wald trifft Windkraft

ihm Hilchenbach/Kirchhundem. Beim Ziel sind sich Naturschützer und Windkraft-Unternehmer einig: Beide wollen den Klimaschutz und die Energiewende voranbringen. Beim Weg dahin aber klaffen Gräben zwischen den Befürwortern von Windkraft im Wald und den Naturschützern. Am Beispiel des 17 Anlagen umfassenden Windparks „Rothaarwind II“, der auf den waldigen Höhen im Grenzbereich zwischen Hilchenbach und Kirchhundem geplant ist, kann man die Kampflinien verfolgen. Zusammen mit den fünf vorhandenen...

  • Hilchenbach
  • 30.01.21
LokalesSZ
13 Jahre nach dem Bau des ersten Bürgerwindparks in Hilchenbach wurde jetzt der erste Bauantrag für zehn weitere Anlagen in der Nachbarschaft gestellt. Auf Kirchhundemer Terrain gelegen sollen sie Teil eines interkommunalen Projekts sein.

Bürgerwindpark Hilchenbach/Kirchhundem
Bauantrag für Windräder gestellt

js Kirchhundem/Hilchenbach. Ein ganzes Jahrzehnt hat es gedauert – jetzt hat Günter Pulte beim Kreis Olpe den Bauantrag für zehn Windräder eingereicht. Sie sollen Teil des interkommunalen Bürgerwindparks „Rothaarwind II“ werden, der auf dem Höhenzug auf den Gebieten der Gemeinde Kirchhundem und der Stadt Hilchenbach mit insgesamt 17 „Mühlen“ Strom erzeugen und über Erndtebrück ins Netz einspeisen soll. Reihe von Gutachten notwendigVerschnaufen kann der Windmüller damit keinesfalls – ein...

  • Hilchenbach
  • 02.10.20
Lokales
Der rote Kran ist bereits ein Schwergewicht - der gelbe Gigant, der mit seiner Hilfe zusammengesetzt wird, ist hingegen eine andere Liga.
9 Bilder

Bürgerwindpark Hilchenbach
Gelber Gitter-Gigant wird in den Wald gesetzt

js Hilchenbach. Der monatelange Stillstand der mittleren Anlage im Bürgerwindpark Hilchenbach soll bald ein Ende haben. Das hintere Hauptlager des knapp zwölf Jahre alten Windrads ist defekt. Um es zu reparieren, müssen die Nabe und der Generator-Läufer heruntergenommen und ersetzt werden. Seit Mittwoch wird ein Großkran auf der Lümke angeliefert und errichtet, der wegen Verzögerungen auf anderen Baustellen ein paar Wochen auf sich warten ließ. 42 SchwertransporteUm diesen in den Wald zu...

  • Hilchenbach
  • 14.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.