Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

LokalesSZ
Albert Hasenau (l.) betritt heute zum letzten Mal sein Büro an der Mühlenstraße in Olpe. Sein Nachfolger als Geschäftsführer des Katholischen Sozialdienstes im Kreis Olpe ist Daniel Schulte (r.).  Foto: hobö

Albert Hasenau tritt heute seinen letzten Dienst an
„Revolutionäre Zeiten erlebt“

hobö Olpe. Wer ihn nicht braucht, kennt ihn womöglich gar nicht – wer ihn benötigt, für den ist er ein Segen: der Katholische Sozialdienst (KSD) Kreis Olpe. Gemäß des 1992 in Kraft getretenen Betreuungsrechts kann volljährigen Menschen, die infolge eines Unfalls, von Krankheit oder Alter nicht mehr in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbstverantwortlich zu regeln, ein gesetzlicher Betreuer zur Seite gestellt werden. Und genau in diesem Feld ist der KSD tätig. Seit seiner Gründung im Jahr...

  • Stadt Olpe
  • 31.07.20
  • 99× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.