Ruhr-Sieg-Strecke

Beiträge zum Thema Ruhr-Sieg-Strecke

LokalesSZ
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat die Entscheidung über ein Ausscheiden der angeschlagenen Regionalbahn Abellio in NRW auf den 9. Dezember verschoben.

Entscheidung über Abellio-Aus verschoben
Neuvergabe wahrscheinlich

sz/mir Siegen/Hagen/Essen. Bleibt Abellio? Oder werden andere Eisenbahnunternehmen über den 31. Januar hinaus die bisherigen fünf Abellio-Bahnlinien in NRW betreiben? Darunter die Achse Siegen-Hagen-Essen. Dazu hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) am Montagnachmittag getagt, die finale Entscheidung über ein vollständiges Aus von Abellio soll am 9.  Dezember getroffen werden. Nach wie vor gilt die Leitlinie, die Verträge mit Abellio zu beenden und ab 1. Februar eine Notvergabe vorzunehmen....

  • Siegen
  • 22.11.21
Lokales
Der Abellio-Betriebsrat hat sich mit einem offenen Brief an Ministerpräsident Hendrik Wüst und NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes gewandt. Darin beschwört Betriebsratsvorsitzender Jürgen Lapp (Hagen) die Stabilität für Millionen Fahrgäste und die Job-Sicherheit für 1080 Beschäftigte.

Betriebsrat bittet Ministerpräsidenten um Hilfe
Ära Abellio endet am 31. Januar

mir Siegen/Hagen. Die Lage rund um das finanziell angeschlagene Bahnunternehmen Abellio hat sich am Donnerstag zugespitzt, die Aufgabenträger für den Schienennahverkehr sehen im nachgebesserten Abellio-Angebot vom Freitag vergangener Woche „keinen nennenswerten neuen Beitrag“. Das hat Folgen: Der für Südwestfalen zuständige Verkehrsverbund Nahverkehr Westfalen-Lippe hat zusammen mit dem VRR und dem NVR die Neuvergabe der fünf Abellio-Linien in NRW in die Wege geleitet. Ära Abellio endet am 31....

  • Siegen
  • 18.11.21
Lokales
Die Züge der angeschlagenen Privatbahn Abellio fahren seit vielen Jahren auf der Ruhr-Sieg-Strecke. Die Route aus dem Sieger- und Sauerland ins Ruhrgebiet scheint im Bestand gesichert.

Problemfall Abellio (Update)
Noch keine Entscheidung zur Zukunft getroffen

+++ Update 5. November, 18.49 Uhr +++ mir Siegen/Unna. Der Problemfall Abellio ist (noch) nicht gelöst worden, es herrscht weiterhin Unklarheit, ob ein Teil der in NRW betriebenen Bahnlinien (Ruhrgebiet/Rheinland) eventuell in zwei Jahren enden werden und eine Neuausschreibung für den späteren Zugebetrieb nötig wird. In dem Kontext gilt die Ruhr-Sieg-Strecke bislang als sicher für die Restlaufzeit bis 2034. Fakt ist, die drei Aufgabenträger in NRW (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, Nahververkehr...

  • Siegen
  • 05.11.21
Lokales
Ein Fenster des RE16 wurde in Höhe Littfeld vermutlich durch einen Steinwurf beschädigt.

Polizei sucht Zeugen
Ruhr-Sieg-Express in Littfeld mit Steinen attackiert

sz Littfeld/Quadrath-Ichendorf. Zu zwei gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr ist es am Freitag und Samstag im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Köln gekommen. Erst warfen Unbekannte im Bereich Littfeld Steine gegen den fahrenden Ruhr-Sieg-Express, später stellten dann ebenfalls unbekannte Täter einen Bauzaun am Haltepunkt Quadrath-Ichendorf nahe Bergheim in den Gleisbereich. In beiden Fällen kam es zu Sachbeschädigungen, Personen wurden nicht verletzt, wie die Polizei...

  • Kreuztal
  • 16.08.21
Lokales
Vom Gelände des Museums Wendener Hütte ist es nur ein kurzer Weg zur Hüttenstraße, die zum AltenWeg in Hillmicke führt. Doch hier liegt das Problem: Die vielbefahrene L 512 muss überquert und für einige Meter genutzt werden.
3 Bilder

Anbindung über Alten Weg in Richtung Wendenerhütte
Hillmicke will ans Netz

hobö Hillmicke. An dieser Stelle hat die SZ schon mehrfach über das Radverkehrskonzept der Gemeinde Wenden berichtet. In lockerer Folge stellen wir Vorschläge vor, die in dem von Klimaschutzmanagerin Katrin Schröder federführend erstellten Papier Niederschlag gefunden haben und die vom Gemeinderat beschlossen worden sind. Wann die einzelnen Maßnahmen in die Wirklichkeit umgesetzt werden, steht allerdings noch nicht fest. Es gibt lediglich einen vage formulierten Realisierungszeitraum und eine...

  • Wenden
  • 26.07.21
Lokales
Die für die Region wichtige Bahnlinie wird bis mindestens Ende September gesperrt werden.

Unwetter hinterlässt schwere Schäden
Bahn bestätigt lange Reparaturarbeiten an Ruhr-Sieg-Strecke

tip Berlin/Siegen. Die Deutsche Bahn (DB) hat lange Reparaturarbeiten entlang der vom Unwetter betroffenen Ruhr-Sieg-Strecke bestätigt. Die SZ hatte am Donnerstag vermeldet, dass die für die Region wichtige Bahnlinie bis mindestens Ende September gesperrt sein werde. Entlang der Ruhr-Sieg-Strecke von Hagen nach Plettenberg seien Maßnahmen wie neue Bahnsteige und Brücken notwendig, sagte DB Netz-Vorstand Dr. Volker Hentschel in Berlin. Auch der Bahnhof in Hagen müsse aufwändig saniert werden....

  • Siegen
  • 23.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.